Die „Neuen Energien der 5. Dimension“, des Christusbewusstsein sind da!

Um von uns an- und aufgenommen zu werden! Wie können wir diese neue Energie bestmöglich aufnehmen? All dies ist eine Übungsangelegenheit und braucht unsere Geduld! Was am 25.6.10  erstmals bei „Neue Erde“ als Artikel veröffentlicht wurde, hat heute noch genauso seine Berechtigung, nur dass es nicht mehr soviele Protonen gibt, sondern höher  schwingende Energien, reinstes Photonenlicht, die uns auch sehr in unserem Prozeß unterstützen. In Liebe von Charlotte

Es geschieht, wenn wir atmen und dabei bewusst darum bitten, dass wir dann diese Energie durch all unsere Körper fließen lassen und ein Bild davon vor dem inneren Auge sehen, wie es von oben als diamantfarbenes weises Licht durch uns zum Mittelpunkt der Erde fliest. Es kann nur von unseren kristallinen Lichtkörpern aufgenommen werden, um dann die Impulse an unsere weiteren feinstofflichen Körperanteile zu geben, bis es beim physischen  Körper ankommt. Durch das bewusste Einatmen und Ausatmen erhält auch unser physischer Körper zudem noch vermehrt Sauerstoff, was dazu führt, das alles besser im Zellbereich versorgt wird und somit eine Entgiftung der Zellen stattfindet. Bitte viel Wasser dabei trinken!

Da jeder Mensch unterschiedlich im kristallinen feinstofflichen Körperbereich entwickelt ist, wird auch der Bewusstseinssprung bei den Menschen unterschiedlich ausfallen. Beide Körper, physischer und feinstofflicher, bekommen durch das bewusste Ein- und Ausatmen große Anschubenergien, um sich mit der neuen Energie sehr schnell auf spiritueller Ebene weiter zu entwickeln und auf körperlicher, um immer mehr auf allen Ebenen gesund zu werden. Doch bis all die Energien von unseren Körpern als normal angesehen werden und voll wirken können, braucht es ein wenig Zeit, wo wir vermehrt Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Magenschmerzen, u.s.w. erfahren werden, ebenso wie Müdigkeit oder Schlafstörungen, Unruhe und Aggressivität, was sogenannte Anpassungssymtome sind.

Am heutigen Tag (25.6.10) wird ein großer Energieschub eintreffen, der schon gestern Nachmittag startete. Siehe Magnetfeld. Wo die Dichte der eintreffenden Teilchen in solch einer Stärke um 20.30 am 25.6.10 eintrafen, dass die Messlatte nicht ausreichte.( Ich lasse dieses Diagramm bewusst stehen, damit ihr sehen könnt, was wir früher große Mengen an Protonen hier auf die Erde bekamen, was wir heute am 15.8.11 kaum noch sehen)

All dies erfüllt mich mit Freude und in dieser Freude können wir die Atemübungen durchführen und all unsere Dankbarkeit und Liebe gefühlmäßig in diese Energieweiterleitung an Mutter Erde abgeben.

Ihr könnt diese Atemübungen überall und zu jeder Zeit tagsüber immer mal 1 bis 2 Minuten bewusst durchführen, wenn ihr im Bus, Bahn oder sonst wo sitzt und wartet, ebenso an der Kasse, beim Autofahren, im Wartezimmer u.s.w.! Je öfter ihr es durchführt, umso mehr erhält Mutter Erde und alle Menschen, die die neue Energie noch nicht aufnehmen können, unsere transformierte Energie. Ich bedanke mich bei allen, die jetzt anfangen bewusst dieses Atmen durchführen.

Alles Liebe von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Lichtkörperaktivierung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die „Neuen Energien der 5. Dimension“, des Christusbewusstsein sind da!

  1. Dani schreibt:

    Die Möglichkeit der Wiederanbindung an das Christusbewusstsein gibt es schon seit der Nazarener vor 2000 Jahren kein Werk kundgetan hat. Jo!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s