Über den Umgang mit Aufstiegssymtomen

von Charlotte

Wie geht man jetzt mit den Beschwerden um, verursacht durch die hohen Energien ?

Wichtig ist, regelmäßig etwas zu trinken, am besten jede 1/2 Stunde 100 ml., leichte Kost zu essen und so wenig wie möglich anstrengende Tätigkeiten auszuüben, da nur wir Lichtarbeiter die hohen Energien integrieren und herunter transformieren können, um sie dann an Mutter Erde oder an alles uns umgebende weitergeben zu können, was meistens unbewusst abläuft, wenn wir das am Morgen als Bitte unserer geistigen Führungsmannschaft mitteilen. Bitte vermeidet körperlich harte Arbeiten! Nur ein leichtes Sportprogramm ist erlaubt, um den Fitnesstand zu halten und den Kreislauf zu trainieren.

Da wir Sender und Empfänger (für die hohen Energien) sind, können wir alles per Gedanken durchführen, ohne das andere etwas davon mitbekommen. Alles hängt von unserem Denken ab. Darum ist Gedankenkontrolle für jeden Lichtarbeiter so wichtig

und wenn Gedanken sich einschleichen, die man nicht gerne hat, gibt es etwas aufzulösen, was zu verzeihen oder sich bewusst zu machen, um es endgültig transformieren zu können. Erst wenn bestimmte Gedanken nicht mehr auftauchen, sind sie aus unserem Energiefeld erlöst.

Wenn also Schmerzen jetzt vermehrt auftauchen, so ist es durch die hohen Energien, die durch uns fließen, verursacht, um uns darauf zu stoßen, mehr nach innen zu hören, uns mehr Zeit für uns und unsere Seele zu nehmen, denn wir haben dann die Möglichkeit, uns alles anzuschauen, was uns noch belastet.

Sobald euch die entsprechenden Gedanken in den Kopf kommen, schaut es noch einmal an, bedankt euch bei eurer geistigen Führung und sendet Liebe in diese Gedankenformen von Mustern, belastenden Gefühlen, Vorurteilen. u.s.w,……, um es endgültig für immer aus eurem Lichtkörper entfernen zu können. Bedankt euch für alles, was euch bewusst wird und versucht, darüber nachzudenken, wie ihr in Zukunft mit Hilfe eurer geistigen Führung diese Denkmuster für immer durch neues Denken, gestalten könnt.

Wichtig ist, dass ihr offen seid und wisst, dass alles möglich ist. Seid wie ein Kind, das in sich weiß, das es geschützt ist und von Gott getragen wird, und ihr geht in alles gelassen hinein, auch in die unterschiedlichen Schmerzen des Lichtkörperprozesses. Wenn es zu heftig wird, meldet es euren geistigen Begleitern und bittet um Abmilderung, was dann auch sehr schnell eintritt! Manchmal werdet ihr auch zu einem Heiler geführt, der dann mit göttlicher Hilfe Blockaden auflösen darf. Bleibt im Vertrauen, dass Hilfe kommt, was auch eine Prüfung sein kann.

Viel Ausruhen und Schlafen ist die beste Medizin.

In Dankbarkeit zu meiner geistigen Führung geschrieben für alle, die jetzt soviel körperlich zu ertragen haben. Alles Liebe von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Lichtkörpersymptome, Neues Denken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s