Lichtkörpersymptome ist seit Wochen ein großes Thema im Lichtforum

von Charlotte

Die Verstärkung dieses Themas wird durch immer höhere auf die Erde einströmende spirituelle Energien verursacht, die wir zum Teil nicht einmal messen können, da diese in den letzten Jahrzehnten noch nicht entdeckt wurden. Wenn diese auftreten, dann denkt nicht gleich, das ihr etwas aufzuarbeiten habt, es trifft bei den neu Erwachten zu, doch bei denjenigen, die schon seit Jahren am Auflösen  sind, wird am Lichtkörper gearbeitet, sodass wir immer besser den trennenden Vorhang zwischen der geistigen Welt und unserer Welt beiseite schieben können.

Massive Schlafstörungen, Hitzewallungen, wenn man nur ein wenig körperlich arbeitet, aber auch einfach so plötzlich, wenn Energien durch uns laufen, Magen und Darmschmerzen, Durchfall, Rückenschmerzen und/ oder Gliederschmerzen wie bei einer Grippe, dass man sich kaum bewegen kann, Kopfschmerzen, Nase läuft, Halsschmerzen, all das kann innerhalb weniger Tage zum Teil gleichzeitig ablaufen oder hintereinander, sodass man sich fragt, warum das alles so heftig sein muss. Am Anfang der Woche hatte ich am ganzen Körper so starke Schmerzen, dass ich mich kaum bewegen konnte. Ich kam mir vor, wie eine uralte Frau. Als ich dann einige Freunde anrief, denen es ähnlich erging und die dann auch noch sehr müde waren, war ich beruhigt. Bei meiner Familie (Kindern) sehe ich nur ganz milde Formen davon und bei meinem Mann fast gar nichts.

Also sind wir diejenigen, die diese hohen Energien hier verankern und wir transformieren sie für alle uns umgebenden Menschen, wobei dieser Prozess mehr unbewusst abläuft. Daher ist es wichtig, dass wir uns schonen, wo es nur geht, viel trinken, leichte Sachen essen, Musik hören, die uns bei all den Belastungen aufbaut und alle Dinge, die andere erledigen können, delegieren!

Bei Schlafstörungen höre ich mir geführte Meditationen auf meinem tragbaren CD-Player an, wo ich dann nach einigen Minuten einschlafe, oder ich mache einige Minuten meine Blasenmeditation verbunden mit Einatmen und Ausatmen, die mich auch beruhigt und sehr schnell einschlafen lässt.  Bei Gliederschmerzen ein Entspannungs-Bad mit beruhigenden Kräuter, und bei Magenschmerzen den Magen-Darm Balsam von Silicea, was die überschüssige Säure bindet, und Kräutertees wie Fenchel, Anis, Kümmel und andere beruhigende Kräutertees aus dem Reformhaus, welche die Magenbeschwerden lindern. Wenn ich gerade wo bin, und es geschieht, schicke ich mir selbst Liebe oder Licht und bitte meine Engel, es abzumildern, damit ich noch nachhause komme, was dann auch umgehend geschieht.

Hat man eine chronische Erkrankung, wie Arthrose, schmerzt die natürlich auch und da ist es wichtig, Kühlung bei Entzündung, Ernährung umstellen und schauen, was man noch machen kann, um die Schmerzen los zu werden, da Schmerzen, wenn sie über einen längeren Zeitraum gehen, immer zu einer Fehlhaltung mit einhergehender Muskelverkürzung führt.

Da ist es wichtig diesen Schmerzkreislauf zu durchbrechen und dies geht nur durch medizinische Hilfe und guten Zureden unseres Körpers. Es ist eine Möglichkeit immer mehr auf unseren Körper zu hören und mit ihm zu sprechen, denn jede Zelle hat ein Bewusstsein und will wahrgenommen werden. Also liebt euren Körper und bedankt euch für alles, was er euch alles Gute hier auf der Erde für eure Seele und euren Geist erbracht hat. Er ist ein Wunderwerk und als solches hat er jeden Tag mit Hilfe der göttlichen Energie soviel geleistet, was wir von unserem menschlichen Sein her so gar nicht mitbekommen. Erst wenn wir krank sind, wird es uns bewusst. Alles hat zwei Seiten, manchmal sogar drei oder Vier, und je mehr wir die erkennen, umso mehr können wir über die Erkenntnisse staunen. In diesem Sinn nehmt es einfach locker und bittet um Abmilderung, wenn es zu heftig wird, was besonders bei den Berufstätigen wichtig ist. Es wird dann sehr schnell runtergefahren.

Ich hoffe, dass ich euch ein wenig Erleichterung bringen konnte und wünsche euch heute einen erholsamen Sonntag. Alles Liebe von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Lichtkörperaktivierung, Lichtkörpersymptome abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Lichtkörpersymptome ist seit Wochen ein großes Thema im Lichtforum

  1. Cäcilia Horvath schreibt:

    Hallo Charlotte,

    danke für deinen Beitrag. Das zu wissen ist wichtig für jeden Menschen. Auch für Leute, die mit Lichtarbeit noch nichts zu tun haben. Mein Nachbar ist 60 Jahre und leidet unter Übelkeit, Schwindel und Kopfschmerzen. Die Ärzte finden nichts. Ich würde ihm gerne deine Zeilen zum Lesen geben. Was hälst du davon? Könnte es ihm helfen? Liebe Grüsse Cäcilia

  2. Charlotte schreibt:

    Liebe Cäcilie,
    bitte sein Hohes Selbst um Mithilfe,bevor Du es ihm gibst, dass seine Engel ihn darauf vorbereiten und ihm helfen, es anzunehmen. In Liebe von Charlotte

Schreibe eine Antwort zu Cäcilia Horvath Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s