Der Weg zum Urvertrauen in das Leben ist ein Prozess!

Aber wie kommt es, dass so wenige Menschen dieses Urvertrauen haben?

Jeder Mensch trägt in sich eine tiefe Sehnsucht nach Frieden, Liebe und Geborgenheit, was eine Art Ursehnsucht nach den Welten ist, wo wir zuvor gelebt haben. Dies wird als Baby sehr oft von der Mutter soweit als möglich erfüllt und läßt diesen Menschen gefestigt durchs Leben gehen. Wer so ein Urvertrauen in sich trägt, der ruht in sich und ist nicht so leicht zu manipulieren! Doch wenn die Mutter stirbt, oder der Vater oder beide Eltern, so überkommt uns oft eine große Traurigkeit, weil wir denken, das dies für immer ist, dass man nie mehr in Kontakt mit ihnen kommt.

Dies erzeugt eine große Verlustangst, die Menschen ein Leben lang begleiten. Ich verlor meinen Vater, an dem ich sehr hing, mit 21 Jahren, wo ich noch Jahrzehnte nach seinem Tod weinte, wenn ich an ihn dachte. Dieses Gefühl der endgültigen Trennung konnte ich erst durch meinen spirituellen Weg ein für alle mal beenden, als ich ein Medium traf, die Kontakte mit Verstorbenen herstellen kann. Seitdem weiß ich, dass ich jederzeit Kontakt mit ihm haben kann und das geht jetzt immer einfacher, nachdem die Energien sich laufend erhöhen.

Neulich sprach ich mit einem anderen Medium und da meldete sich meine vor  1/2 Jahr verstorbene Mutter, um mir etwas mitzuteilen, wodurch ich erst einmal platt war. Das bedeutet, dass unsere Verstorbenen auch jetzt von sich aus uns immer näher kommen, um uns Nachrichten von der anderen Seite zu übermitteln. Aus diesen Erlebenissen weiß ich, dass es keine endgültige Trennung gibt, sondern dass unsere Verstorbenen nur etwas feinstofflicher durch ihre Seele auf einer anderen Ebene mit uns verbunden sind!

Das gilt auch für alle Menschen, von denen ich mich auf meinem Lebensweg trennte, oder die sich von mir trennten, was mir immer sehr viel Kummer bereitetet . Doch im nachhinein habe ich festgestellt, dass jede Trennung mir neue Menschen ins Leben brachte, wodurch ich weiter geistig wachsen konnte.  Ich habe viel daraus gelernt, was mir erst in letzter Zeit so richtig bewusst wird, seitdem ich euch diese Kurzversionen meiner Erfahrungen und  der daraus gewonnenen Weisheiten mitteilen kann, die ich sehr oft, erst durch das Niederschreiben so richtig in der Tiefe begreife. Ich habe das Gefühl, als wenn immer einer um mich herum ist und mir all dies erst so richtig bewusst macht. Wenn man mitten in diesen Erlebnissen steckt, borden die Gefühle über und man versteht es nicht. Erst wenn man sich beruhigen kann und aus seinem Gefühlschaos sich befreit hat, kann man sich gedanklich damit auseinander setzen, um es dann für immer loszulassen.

Durch all meine Lebenserfahrungen, kann ich nun mit Trennungen leichter umgehen, vor allem wenn mir nahestehende Verwandte sterben, was ich im Januar diesen Jahres erfahren habe, als meine Mutter gestorben ist. Und ihre Seele kam zu mir, um ins Licht gehen zu können, weil nur ich von meinen 6 Geschwistern dies ihr ermöglichen konnte. Die Seelen wissen ganz genau, wo sie hingehen können. Nach ca. einem ½ Jahr kam sie zurück und sorgte dafür, dass meine drei arbeitslosen Geschwister sehr schnell eine gute Anstellung fanden.

Trennungen von Freunden tun besonders weh, wenn man wegen negativen Erlebnissen sich trennt. Doch in meinem Fall geschah dies mehrmals und es half mir mit Hilfe meiner geistigen Führung, dadurch mehr in meine Kraft zu kommen und meinen Lebensplan zu erfüllen, was ich meist erst sehr viel später begriff.

Ich hoffe, dass ich bei allen, die an Verlustängsten von liebgewonnenen Menschen leiden, diese Gefühle verringern kann, denn wir können mit jedem ab jetzt auf Seelenebene telepatisch kommunizieren und wenn man es übt, werden wir auch Antworten erhalten.

Heute, nach meinem Klärungsprozess und all der Hilfe, die ich immer mehr von der geistigen Welt erfahre, habe ich mein Urvertrauen ins Leben zurückgewonnen und sehr viele Ängste transformiert, da ich immer Hilfe bekomme, wenn ich darum bitte, was oft sehr subtil (Hilfe) geschieht.

Aber im nach hinein weisen sie mich immer darauf hin.

Ich danke all meinen geistigen Helfern, die mir durch Gedankeneingebungen helfen, all dies für euch zu schreiben. In Liebe von Charlotte

http://www.lichtundleben.net/index.php?id=63

Dieser Beitrag wurde unter Angst überwinden abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s