Wie schafft man es ein Leben in der Harmonie, der Balance zu leben?

Ich habe ca. 5 Jahre dafür gebraucht und sehe mich auch immer noch als ein Übender an. Doch ich möchte euch Mut machen, dass es geht, egal wie sehr ihr das bezweifelt. Es liegt ganz allein daran, wie wir mit unseren Gedanken und der daraus entstandenen, unserer eigenen Umwelt umgehen! Darin liegt der Dreh- und Angelpunkt, sozusagen unser Schlüssel für das Schloss, um unser Leben in Harmonie zu bringen.

Nach meiner Erfahrung ist die Unzufriedenheit und Wut mit sich und allem der Anfang des Aufwachens. Danach der nächste Schritt, dass man bereit ist zu fragen, warum man diese Gefühle hat und weshalb sie sich dauernd bemerkbar machen. Viele suchen immer im außen die Gründe für ihr Unwohlsein, doch es hängt nur zu einem geringen Teil damit zusammen.

Daher versuchen auch viele diese Gefühle zu unterdrücken, wo sie ein Eigenleben führen, um dann noch heftiger eines Tages hervorzubrechen. Doch der wahre Grund für dieses Unwohlsein liegt in der Sehnsucht, geliebt zu werden, die Liebe wieder zu spüren, was tief in unserer Seele verschlossen ist. Das Gefühl der Liebe wurde in unserer Seele eingeschlossen, als wir in die 3. Dimension inkarnierten, um einmal die Erfahrung zu machen, wie es sich anfühlt ohne dieses Gefühl zu leben.

Dieses Gefühl der Liebe zu finden und zu leben, ist eine starke Triebfeder und führt zu all den Süchten, die Menschen so leben, eine Art suchen, wo sie für Momente ihrer inneren Leere und Traurigkeit entkommen.

Doch der Weg wird einem nicht geschenkt, darum kann man sich nur jeden Tag bemühen und es hängt damit zusammen, ob wir alles mit den Augen der Liebe betrachten können.

Sozusagen als Zeitmomente ansehen, die jetzt wie ein Film gerade abspielen, aber nicht mit meiner Wirklichkeit zu tun haben, denn ich lasse mich nicht in die Ereignisse und Emotionen dieses Films verwickeln. Wenn es doch mal geschieht, denke ich sofort das Wort „LIEBE“ und bin dann sofort wieder bei mir in meinem Sein um weiter in Harmonie mit mir selbst sein zu können. Das ist auch ein Grund, warum ich sowenig als möglich Fernsehen, Radio höre und Zeitung lese. Dafür erfahre ich alles über meinen Mann, der mir über die wichtigsten Dinge erzählt, wo ich immer Liebe hin sende, damit es in Heilung gehen kann.

Denn dafür bin ich gekommen, wie alle die aufgewacht sind, um alles in Harmonie und Heilung zu bringen, soweit ich es darf und es ist so einfach! Jeder kann mitmachen ohne viel zu wissen, einfach machen aus Liebe zu Gott, der wir alle zusammen sind. Wir geben praktisch einem Teil von uns Liebe, wo sie gerade fehlt!

Doch die wichtigste tägliche Übung besteht darin aber auch gar nichts in gut oder böse einzuteilen, denn dann verurteilt man und ist sofort aus dem Zustand der Liebe. Wenn man was ändert, macht man es, weil es nicht in dem Moment mit unserem Herzen im Einklang ist. Das gilt es immer mehr heraus zu finden, zu sich selbst zu stehen und das zu leben, ohne den anderen zu ändern.

Wenn man alle seine unguten Gefühle sich anschaut, weiß man, warum sie entstanden sind und dann kann man sein Denken ändern, was andere Gefühle nach sich zieht.

Es liegt also nur an unseren Gedanken, ob wir mit uns im reinen sind und so die göttliche Liebe ausdrücken, für was wir hier auf die Erde kamen.

In Dankbarkeit und Liebe für meine Einsichten  in Zusammenarbeit mit Christ Michael herzlichst von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Aufweckung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s