Warum bekommen immer mehr Menschen autistische Züge?

Und warum werden immer mehr Kinder mit dieser sogenannten Krankheit geboren?   4. Teil

Jeder kennt den berühmten Film „The rain Man“ wo ein Autist sehr gut dargestellt wird. Doch da ich in einem medizinischen Beruf arbeite, weiß ich, dass es bei Krankheiten alle Schattierungen von weiß bis schwarz gibt. Ab wann man es als Krankheit bezeichnet, wird durch Menschen mit einer medizinischen Ausbildung festgelegt.

Man kann sich auch fragen, ob Anderssein wirklich eine Krankheit ist oder ob nicht hier bewusst dieses autistische Syndrom als ein Heilmittel hier auf die Erde kommt, damit immer mehr Menschen darüber sprechen und lernen mit dem Herzen zu fühlen.

Denn geistig behinderte Menschen reagieren sofort auf Verurteilung und Abneigung, da ihre Seele alles wahr nimmt, was ich immer sehr schnell bemerke, wenn aus unserer Nachbarschaft diese als Patienten zu uns kommen. Das zeigt uns als Mensch dann unmissverständlich, woran wir zu arbeiten haben und dasselbe gilt für all die Menschen, die von Mitmenschen mit Hellfühligkeit, Hellsichtigkeit und anderen spirituellen Begabungen, die ab jetzt immer mehr zu Tage treten werden, konfrontiert werden. Da wird einem bewusst, wie sehr man noch an seiner Fähigkeit “ Mit dem Herzen zu fühlen“ üben darf, was auch für mich zutrifft, da ich oft in meinen Gedanken mit Themen beschäftigt bin und dann nicht zur gleichen Zeit mit geöffneten Herzen die Situation um mich herum erfasse und Gefühle lebe.

Das Buch: „Autismus“ und die Verbundenheit mit Gott ! von William Stillmann hat mir da sehr die Augen geöffnet und er schreibt darin, dass diese Kinder sich zurück ziehen, um mit geistigen Wesen zu kommunizieren, was sie dann auch ihren Eltern erzählen. Wenn die Eltern dann die Kinder zurechtweisen, kann es passieren, dass sich die Kinder immer mehr in sich zurückziehen und dadurch immer mehr Autisten werden. ISBN: 3-939373-14-8. Das Buch ist eine Zusammenfassung über die hohe Spiritualität von Menschen mit Autismus!

Auch die Überempfindlichkeit, Wahrnehmungen von vielen geistigen Dingen bewirkt, dass sich immer mehr Menschen zurückziehen, weil sie glauben es stimmt etwas nicht mit ihnen. Doch all das geschieht, damit immer mehr aufwachen und darüber sprechen, damit es einem normalen Menschen bekannt ist und wird.

Denn es wird der Tag kommen, wo all die spirituellen Begabungen jeder mehr oder weniger erleben wird und da zählt nur noch das, was wir mit dem Herzen fühlen können. Wir werden auf Grund des Aurasehens und der Gefühle unseres Gegenüber wissen, was gerade los ist.

Telepathie ist dann normal, was meine Kinder mir schon von klein auf bewiesen haben. Nur damals wusste ich von all dem nichts. Ich habe als junge Mutter alles mehr rein intuitiv erfasst und komme erst jetzt durch meine spirituelle Ausbildung dazu, das alles in einem anderen Licht zu sehen. Es ist wichtig, dass immer mehr mit den Mitmenschen darüber gesprochen wird und es ist unser aller Aufgabe, dies so weiterzugeben, das möglichst viele es annehmen können. Je mehr es als etwas normales angesehen wird und gelebt wird, um so weniger haben Gurus dann die Möglichkeit andere Menschen zu verführen!

In Liebe und Dankbarkeit für meinen spirituellen Weg unterstützt durch Christ Michael herzlichst von Charlotte

Der Weg einer Indigo- Seele hin zum Autismuss, um überhaupt zu überleben! 3. Teil

Dieser Beitrag wurde unter Blaupause leben abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s