Wie kommt es, dass unser tiefster Wunsch in die Freiheit, uns den Himmel bringt?

Hallo Ihr lieben Lichtwesen,

dieses Gefühl der Freiheit nehme ich zur Zeit sehr bewusst wahr und es treibt mich in allem voran. Jede Form von Einengung wird mir bewusst und ich überlege dann immer: Muss das noch sein? Brauche ich es ? Was ist gut daran? Was durfte ich dadurch lernen und warum belastet es mich?

Dadurch kommen alle meine Denkmuster auf den Tisch, werden überprüft und ich habe ab jetzt jeden Tag Gelegenheit alles neu zu denken, und was nicht mehr meinem Freiheitsgefühl entspricht, los zu lassen. Das gilt natürlich auch für alle Beziehungen, die uns einengen und herunterziehen, weil wir diese in alten Denkmustern eingegangen sind und die jetzt neu aufgebaut werden müssen, um dem Freiheitsgefühl gerecht zu werden, das jetzt ganz stark zu Tage tritt.

Jeder will aus seinem Hamsterrad, will neue Wege für sich erkunden und alles anders gestalten, als wie es bisher lief. Da ab jetzt nichts mehr so ist wie früher war, heißt es hier sehr flexibel und feinfühlig im Miteinander zu sein, weil gerade in den Beziehungen, wo wir am empfindlichsten sind, sehr schnell große Verletzungen bewusst und unbewusst entstehen können. Auch gerade bei neu eingehenden Beziehungen bringt man sich mit all seinen Verletzungen, Wunden, Ängsten  und alten Denkmuster mit ein, welche einem nicht bewusst sind und wundert sich, wenn dann die Liebe manchmal nicht zu spüren ist. (Dieses nicht Fühlen der Liebe kann auch durch alles möglich, was uns sehr in Anspruch nimmt, jederzeit ausgelöst werden, wie Kinder, Sorgen, Arbeit, u.w.s.! und es ist eine Kunst, sie über den ganzen Tag halten zu können, was auch ein Entwicklungsziel ist und immer wieder geübt werden darf.)

Das ist normal, weil erst einmal andere Gefühle bearbeitet werden wollen, die durch die neue Beziehung hervorgerufen wurde. Doch die Liebe kommt sofort wieder als Gefühl hoch, wenn man sich bewusst macht, dass unsere Gefühle und Wunden nur mit uns zu tun haben und wir dem anderen dankbar sein können, weil er sie uns gespiegelt hat. In dem Moment, wo wir dankbar sind für das, was man bei uns ausgelöst hat, genau dann fließt wieder die Liebe. Und es ist nun einmal so, dass uns nur die Menschen wirklich voran bringen, welche uns durch ihr Tun so verletzen, das es weh tut, was nicht einmal von ihnen gewollt ist, sondern sehr oft unbewusst geschieht. An unseren Beziehungen wird uns bewusst, wo wir an uns arbeiten können, wenn wir es wollen. Unsere Beziehungen sind unsere größten Lehrmeister, Schulungsprogramme und bringen uns wirklich voran. Darum ist es so wichtig jetzt mit allen Verpflichtungen, gewohnheitsmäßigen Vorstellungen aufzuräumen um Platz für neue Gedanken und Vorstellungen zu zulassen, wo jeder die Freiheit hat sich zu entfalten und das tun zu dürfen, was einem von innen her wichtig ist.

Nicht dauernd auf einander kleben und sich so einengen, dass man dann am liebsten ausbrechen will. Das geschieht sehr oft in Beziehungen, wenn dann das Verliebtseins oder das Neusein der Beziehung vorbei ist. Dann beginnt die eigentliche schwere Arbeit sich auf allen Ebenen, die einem wichtig sind, sich abzusprechen, wie man denn seine Beziehung in Zukunft leben will. Wie oft man mit einander zusammen sein will und diese Absprachen können sich immer wieder ändern, wenn man sich gerade mal nicht so gut fühlt und dann es einfach nicht in dem Moment so laufen lassen kann, weil man erst einmal wieder mit sich arbeiten muss. Link: Für sein Leben die volle Verantwortung übernehmen!

Das Ziel für das Neue Jahr heißt für mich soviel Freiheit wie möglich zu haben, um das umzusetzen, was mir am Herzen liegt und das mit einer Beziehung unter einen Hut zu bekommen! Das ist mein Programm für die nächste Zeit.
In Zusammenarbeit mit Christ Michael herzlichst von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungsthemen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s