Wie erhalten wir die Fahrkarte für die 5.Dimension ? vom 22.1.11

Das ist die wichtigste Frage im Moment für alle Menschen, die mitgehen wollen. Zuerst ist es wichtig, dass man vor sich selbst bewusst laut und deutlich ausspricht, dass man auf die 5.D Ebene mitgehen will!

Das ist wichtig, um seinem Unterbewusstsein und seinem EGO klar zu machen, wohin die Reise geht. Und bitte das 9 x wiederholen, was wie ein Dauerwunsch wirkt. Ab da ist es wichtig, alles zu meiden, was einen herunterzieht.
Warum das, wird man sich fragen. Es hängt damit zusammen, dass wenn man sich mit negativen Nachrichten beschäftigt, sofort diese Energien sich in unserem Mental- und Emotionalfeld breit machen und wir das nicht einmal so schnell  bemerken. Also ist es am besten, wir beschäftigen uns erst gar nicht mit all dem, sondern nur was von innen in uns hochkommt. Wir schauen uns unsere verletzten Gefühle an, die durch verschiedene Menschen und Situationen jetzt alle hochkommen, ebenso Gedankenmuster und Verurteilungen. Wer mit gehen will, kann immer wieder aus tiefsten Herzen um göttliche Hilfe bitten, damit er seine Aufgabe, die er/ sie sich vorgenommen haben, durchführen kann. Das wichtigste ist, alle Handlungen, die aus Angst entstehen, aufzuspüren um dann im Vertrauen Gott-Vater zu übergeben, damit eine Lösung für alles gefunden werden kann, was der Liebe entspringt.

Ich selber habe sehr oft meine Sorgen und Ängste ihm übergeben, wenn mir alles über den Kopf gewachsen ist und dann um Hilfe gebeten. Ich habe nicht festgelegt, wie die Hilfe sein soll, sondern nur, das es zum Wohle aller aufgelöst wird. Es war dann wie eine Erlösung und ich konnte mich meinen täglichen Aufgaben wieder zu wenden, in dem Vertrauen, dass das Beste dann entsteht. Dann habe ich immer wieder, wenn ich trotz allem mich mit negativen Themen beschäftigen musste, immer wieder Liebe und Licht rein geschickt, damit es sich wandeln darf, erst in mir selbst, was das Wichtigste ist, wodurch es sich dann im außen entfalten wird. Und diese Wandlung fängt damit an, wie ich über ein Thema denke. Also schaue ich meine Denkweise und Muster an, was mich so aufregt, löse sie auf, indem ich es den Engeln der Transformation übergebe und sie bitte, dies für mich zu erledigen. Danach versuche alles neu und positiv zu formulieren und nur noch da meinen Fokus drauf zu halten, was ich selbst bei mir ändern kann, damit sich etwas Neues im großen entfalten darf. Schreibt so viel als möglich alles auf, denn da wird euch viel bewusst gemacht. Dies bei allem immer wieder durch zuführen ist unser aller Aufgabe.

Jetzt ist noch eine Phase der Einübung, die sich bis Ende 2011 und vielleicht darüber hinaus zieht. Sich von negativen Nachrichten, Radiosendungen, Zeitschriften, Bücher und Computerspielen fernzuhalten und an Stelle davon regelmäßig zu meditieren, schöne CD’s anzuhören, spirituelle Bücher zu lesen, in die Natur oder in den Garten zu gehen, Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang zu beobachten, nur über schöne Dinge nachzudenken, was wir in unserem Leben ändern wollen, was es Gutes im eigenen Leben gab und gibt, u.s.w.!
Und besonders wichtig ist, sich jeden Tag bewusst zu machen, was einem alles Gute passiert, das in allem zu suchen und zu finden, erfüllt mich mit großer Liebe, die ich dann weiterfließen lassen kann.

Wenn das jeder für sich macht, bewirkt das sehr viel und wir erleichtern Mutter Erde um immer mehr 3.D Energien, bzw. es werden von unserer Seite keine mehr erzeugt. All jene, die an sich arbeiten, fahren mit, egal wie weit sie sind und wer den größten Teil seiner Aufräumarbeiten der ihn belasteten Themen durchgeführt hat, lebt jetzt schon in der Liebe der 5.Dimension und wird auch mittels seiner Gedanken sehr viel manifestieren, wie ich es selbst immer öfter bemerke. Das immer wieder in jeder Minute zu halten und zu leben ist unser jetziges Übungsfeld und wer es immer besser kann, wird in der 5.Dimension verbleiben, wenn diese sich aus der 3. Dimension heraus zieht! Auch ich falle mal raus, auch ich denke mal in alten Mustern, und dann heißt es sich genau dann zu lieben, wieder aufzustehen, um gleich alles zu transformieren. Indem wir in den Gedanken und den Gefühlen Licht reinsenden und darum bitten, es zum Wohle von allen aufzulösen und neu zu denken und zu formulieren. Niemand ist perfekt und ich bitte meine geistige Führung immer wieder darum, mir mitzuteilen, wo mich alte Gewohnheiten ganz versteckt im Leben wieder einholen.

In Liebe mit Hilfe von Christ Michael herzlichst von Charlotte

.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s