Warum werden wir von manchen Durchsagen verwirrt?

Das ist in der letzte Woche öfters aufgetreten und dann durch den Text von Jahn, da wurden soviele Zahlen durchgegeben, dass man nicht mehr nachkam.
siehe Link: http://lichtweltverlag.blogspot.com/2011/02/das-geschenk-babaji-eah-sat-nam.html

Nun das Nichtverstehen und Verwirrtsein hat eine Ursache und ihr könnt Euch selbst dafür in die Arme nehmen, denn ihr seid auf dem Weg ans göttliche Wissen angeschlossen zu werden und ihr braucht auch nicht zu denken, dass mit den Durchsagen von Jahn etwas nicht stimmt.

Das würde ich sehr wohl bemerken, doch ich weiß, dass seine Durchsagen immer den „Ist- Zustand“ zu diesem Zeitpunkt darstellen, der sich aber ändern kann und wird, wenn wir Lichtarbeiter, die seine Texte lesen, es als Anregung auffassen und für uns als möglichen Änderungshinweiß umbenennen und so damit arbeiten.

Egal was in den Durchsagen steht, vor allem wenn es mich herunterzieht, gehe ich in eine Meditation und sage meinem göttlichen Selbst, wie ich das sehe und dann frage ich nach, wie wir es zum Wohl aller ändern können, denn für mich ist keine Durchsage festgeschrieben, sondern nur eine Aktualisierung, um uns wissen zu lassen, von oben gesehen, woran es bei den meisten hapert und wo man noch viel machen kann, denn wir sind ein Teil von Gott und so bestimmen wir alle mit, wo der Weg hinführt!

Diese Durchsagen sind so wichtig für uns alle, denn wenn viele Lichtarbeiter nicht damit einverstanden sind, was das bisherige Ergebnis gebracht hat, umso besser, denn dann dürfen wir alle unsere geistigen Führer und Hohen Selbste bitten, dass man uns Wege aufzeigt, wie wir die jetzige Situation ändern. Und glaubt mir, die, welche sich für ihre Seele, und damit Gott entschieden haben, die bestimmen, wo es lang geht, wie ja auch das Stück „Das Geschenk“ ganz deutlich zeigt, denn es wurden 5 Milliarden mitgenommen, obwohl diese noch nicht soweit sind, dass sie es zum jetzigen Zeitpunkt packen, worüber wir nun auf geistiger Ebene (alle geistigen Helfer und unsere Hohen Selbste ) uns überlegen, wie wir es dennoch schaffen, dass diese Menschen es verstehen, worauf es jetzt in dieser Zeit ankommt!

Doch auf der geistigen Ebene hat man begriffen, wie sehr es uns mitnimmt, wenn ein Mensch von uns geht, was ich erst selbst vor einer Woche erlebt habe. Selbst ein Mensch, der vom Kopf her weiß, dass er mit der Seele des Verstorbenen jederzeit in Kontakt treten kann, selbst den trifft es auf der unbewussten Ebene und da kann man vom Kopf her es noch so gut wissen, das Unbewusste lebt seine eigene Realität und da gilt es noch viel dahingehend aufzulösen, wie mir durch mein eigenes Erleben bewusst wurde.

Wenn man nun die Durchsagen nicht versteht, kommt das auf der geistigen Ebene an, und je mehr das ganz laut innerlich sagen, umso mehr wird man sich von oben bemühen, es so zu bringen, dass die Menschen es verstehen, denn alle Menschen, die einen Lichtkörper entwickelt haben, sind Sender und Empfänger von Botschaften, halt auf dem Niveau, wie sie es zu dem Zeitpunkt verkraften und verstehen. Man schickt uns keine Botschaften, wo wir persönlich überfordert wären.

Daher ist es wichtig, immer öfter nach innen in eine Meditation zugehen und sein Hohes Selbst zu fragen, was hier gerade geschieht und ob es Euch erklären kann, damit ihr versteht. Dieser Austausch, der mittels Gedankenübertragungen läuft, wird für jeden von uns immer wichtiger und da heißt es immer wieder üben. Bitte vergleicht Euch nicht mit anderen, wie z. B. mit den Channelmedien, die viel wissen und rein bekommen, denn das war auch nicht immer so und kam auch erst so nach und nach.

Heute ist es von größter Wichtigkeit, dass ihr jeder „Eurer eigener Kanal“ werdet und das ist ein Weg des Übens, des Annehmens und des Umssetzen von Impulsen, die wir aus der höheren, göttlichen Ebene erhalten.

Hier wird uns speziell zu unserem Lebensplan immer sehr viel durchgegeben, und je mehr wir dieser inneren Stimme zuhören und uns austauschen, umso einfacher wird es für uns, weil wir nicht mehr hin oder her überlegen brauchen. Was wichtig ist, das wir erkennen, wann es aus unserer eigenen göttlichen Ebene kommt, und wann unser EGO sich bemerkbar macht, was auf ganz unterschiedliche Weise, je nach Mensch und Leben, daher kommt.
Ich habe die Beobachtung gemacht, dass es jetzt für alle, die nach uns kommen und aufwachen, immer einfacher wird, denn es dient niemanden, wenn wir, auf die es ankommt, nichts verstehen.

Zu dem jetzigen Zeitpunkt läuft bei vielen Lichtarbeitern soviel gleichzeitig auf feinstofflicher Ebene ab, dass sie teilweise wirklich nicht denken können, besonders von letztem Freitag bis gestern Abend war auf dem Magnetfeld :http://www2.nict.go.jp/y/y223/simulation/realtime/images/test_6.20110228150315.jpg )immer das gleiche Bild zu sehen und ich hatte sehr große körperliche Schmerzen, und starke Kopfschmerzen, was selten bei mir vorkommt, was darauf hinweist, dass hier Großes im Gange war und noch ist.

Da jetzt viele Lichtarbeiter noch in Klärungsprozessen sind und zusätzlich noch eine Neujustierung mit Neueinspielung unserer eigenen persönlichen  Software aus den höheren Ebenen stattfindet, ist unser Verstand einfach überfordert, wie ich vor Jahren bei mir selbst erlebt habe. Bitte kritisiert  euch selbst nicht und niemand anderes, weil es euch nur herunterzieht, sondern nehmt es als eine Entwicklungsphase an, die uns Schritt für Schritt immer mehr in das göttliche Bewusstsein führt, was unser aller innigster Wunsch und Ziel ist.

In Zusammenarbeit mit Christ Michael, der alle seine Kinder liebt, herzlichst von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s