Aufruf/Bitte an Gott, dass „Freie Energie“ so schnell als möglich weltweit genutzt wird !

Denn die Atomkraftwerke  von Frankreich und Tschechien sind jetzt voll ausgelastet seitdem Deutschland seine sechs alten Atomkraftwerke abgeschaltet hat!
Daher ist es jetzt von größter Wichtigkeit, dass wir vollbewussten Seelen uns bei Gott dafür einsetzen, dass das Energiemonopol  endlich abgeschafft wird, was durch einige Wenige im Hintergrund aufrecht erhalten wurde, um so die Menschheit zu versklaven.
Hier ist jetzt größter Handlungsbedarf und da wir bestimmen, wo es lang geht, siehe:

Link: https://einfachemeditationen.wordpress.com/2011/03/18/wer-hat-einfluss-auf-das-massenbewusstsein-der-5-d-ebene-von-charlotte/

https://einfachemeditationen.wordpress.com/2011/03/19/wie-schaffen-wir-es-aus-der-atomenergie%E2%80%9C-auszusteigen-von-charlotte/

bitte ich Euch im persönlichen  Gespräch mit Eurem Hohen Selbst, der ein Teil von Jesus oder Christ Michael oder sonst ein hohes Geistiges Wesen ist, sich dafür einzusetzen, dass jetzt die Umstellung auf die Nutzung der „Freien Energien “ oder anderer Energiegewinnung durch die Sonne, Gezeiten und Wasser umgesetzt wird. Das alles dafür getan wird. Weiter unten habe ich Euch die Meditationssätze aufgeschrieben, die Ihr Euch rauskopieren und immer wieder voll Liebe und Freude, dass wir dies gemeinsam erschaffen dürfen, für Euch sprecht.

Neues Denken:

Alle AKW sind weltweit abgeschaltet, die Radioaktivität wurde komplett aufgelöst, die neuen Technologien zur Nutzung der Raumenergien wurden eingeführt!
Alle von Menschenhand gespaltenen Atome sind wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt worden.
Der Mensch hat die Lektion aus dem Reaktorunglück in Fukushima begriffen und hat sich aus der Energiegewinnung der Atomspaltung komplett zurück gezogen. Die Menschheit erhält ihre notwenige Energie aus der Nutzung der allen Menschen zur Verfügung stehenden Raumenergie, der göttlichen Fülle, die sich nicht verbraucht und immer da ist.
Die Versklavung der Menschheit wurde durch die Aufhebung des Energiemonopols beendet, bewirkt durch die Einführung  der Nutzung der Technologien der „Freien Energien“ !

Wann immer ihr daran denkt, füllt geistig einen Krug mit Energie, die ihr den Engeln für die Erreichung dieser Ziele übergebt. Ein einzelner voll bewusster Mensch bewirkt auf der geistigen Ebene so viel wie zig tausende nicht bewusste Menschen, wobei es diese auch braucht, damit auch der Druck von der Straße da ist, denn nur dann reagieren unsere Politiker. Auch für diese stellen wir Energie bereit, die die Engel dafür einsetzen können, um ein Umdenken auf der politischen Ebene in der Energiegewinnung zu erreichen!

In Liebe und Dankbarkeit für Euer Sein und Eure Mitarbeit in Zusammenarbeit mit CHRIST MICHAEL herzlichst von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Liebe, Neues Denken, Schwingungserhöhung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Aufruf/Bitte an Gott, dass „Freie Energie“ so schnell als möglich weltweit genutzt wird !

  1. Susanne Verena schreibt:

    Liebe Charlotte,
    es wäre schön, wenn du verstehst, dass das nicht UNSERE POLITIKER sind, welche hier ihr Unwesen treiben und ich warte bereits ebenso sehnsüchtig wie Du, dass diese Raubritter der Menschheit von diesem Planeten entfernt werden, so wie es uns Christus Michael angesagt und versprochen hatte. VORHER können wir beten soviel wir wollen, dieses intrigante Netz der Ausbeuter muss vorher weg – erst dann ist die Bahn frei für NEUE und FREIE ENERGIE. Es gibt genügend Menschen, welche dies ausführen können und das sind alles VOLLBEWUSSTE WESEN.

    Menschen, welche bisher im System der BRD mitschwimmen, bekommen die Brutalität und Willkür dieser Tyrannei nicht mit und daher regt mich diese „rosa Wattebauschmeditation“ auch etwas auf. Spiritualität erfordert es m.E. auch, sich total mit der wahren politischen Situation in unserem Land zu beschäftigen. Der Freiheitskampf ist am Einwohnermeldeamt und dies ist ein harter Gang für uns Deutschen im eigenen Staatsterritorium unseres eigenen Landes mit der Hausbesetzerszene der BRD, welche uns hier als FREIWILD und Sklaven hält. Es gibt genügend solcher Organisationen in den Startlöchern. Wir kennen einige Menschen, welche hier ein gutes Fundament an Wissen bereits JETZT anbieten.

    Christus Michael wird diese Umstände kennen und er kennt auch die Zusammenhänge für unsere Stagnation und Unterdrückung – so braucht es seine kosmische Aufräumarbeit als Fundament, um diese Wahrheit für die Neue Erde zu manifestieren. Wir können gegen diese 4 Millionen Beamten, Schein-Justiz, usw. mangels Masse nicht effektiv vorgehen. Diese Menschen sind beratungsrestistent und vermutlich auch Robotoiod zum Teil. Sie haben keinerlei Emphatie für unsere Belange. Ich hatte Christus Michael gestern Abend ebenso wieder angerufen und meine diese Gedanken ihm vorgetragen. Seine Antwort war die, dass die neuen Früchte auf neuem Boden gesät werden!

    BETET also ebenso zum Himmel, dass der ERSTKONTAKT endlich stattfinden kann.
    BETET dafür, dass die Massen erwachen und erkennen, dass wir Teil einer planetarischen Familie sind und das die Lösung für uns dort zu finden ist.

    In Liebe und Verbundenheit
    Susanne Verena Kuni

  2. Liebe Susanne Verena Kuni,
    ich stimme Dir in vielen Deiner oben genannten Themen zu, doch es braucht ein Teil von unserer Energie, dass sich Wünsche manifestieren dürfen. Warum willst Du nicht mal einen Aufruf für meine Seite schreiben, dass wir darum beten, dass der Erstkontakt für viele Menschen stattfinden darf.

    Ich bin auch dafür, doch das hängt von sovielen Menschen ab, dass ich nicht weiß, wie lange es dauern wird. Alle, die bereit sind für ihre kosmische Familie, haben sowie so schon bewusst Kontakt zu ihnen, das läuft schon im ganz großen Stil und dieser Erstkontakt findet schon bei vollem Bewusstsein statt. Doch für alle, die nicht daran glauben, noch es annehmen können, und das ist die Masse, da wird es noch dauern und wenn wir durch Lichtsendungen und Meditationen dies beschleunigen können, bin ich immer dafür.

    Doch zuzuschauen, wie wir immer mehr Atom-Strom aus dem Ausland erhalten, wo es auch anders ginge, dies veranlaßt mich dazu, das zu schreiben. Und wenn hier genug Energie von uns Menschen bereit gestellt wird und über die Freie Energie gesprochen wird, dann wird es plötzlich einfach in großem Stil genutzt, dafür ist jetzt die Zeit genau dies zu tun! Sonst verläuft wieder alles im Sande, wie es so oft schon der Fall war.

    Vielen Dank für Deine aufrüttelden Zeilen, alles Liebe von Charlotte

  3. Anja schreibt:

    Liebe Susanne,

    was sollen wir denn dann deiner Meinung nach tun? Bitte fass das jetzt falsch auf, denn es ist in keiner Weise böse gemeint.

    Ich denke schon, dass diese Art zu beten etwas bewirken wird. Denn Gedanken sind schöpferisch. Ich glaube auch, dass sehr viele bewusste Menschen wissen, dass unsere Politiker und Staatsbedienstete nur Marionetten sind. Aber das spielt doch keine Rolle, wenn ich darum bitte und es mir von ganzem Herzen wünsche, dass die Versklavung der Menschen ein Ende hat.

    Manchmal glaube ich, dass wir zum Teil auch ein bisschen irre geleitet werden. Ich mein, was bringt es mir denn, wenn ich davon ausgehe, dass Christ Michael alles für uns richten muss? Ich muss gestehen, dass ich eine Zeitlang selbst der Ansicht war, dass ich selbst gar nichts tun müsse. Christ Michael und seine Helfer würden alle „Bösen“ von unserem Planeten entfernen und Es kommt zum Erstkontakt….und alles wird gut. Nur musste ich schnell feststelle, dass diese Ansicht sehr frustrierend war. Denn von all dem vorhergesagten geschah nichts. Um ehrlich zu sein, frage ich mich, ob wir es uns da nicht etwas einfach machen. Einfach die Verantwortung an andere zu übertragen…Sie werden es schon richten und selbst lehnt man sich zurück und wartet darauf, dass man gerettet wird.

    Ich denke vielmehr, dass wir selbst aktiv werden müssen, bevor hier überhaupt was geschieht. Daher bin ich sehr dankbar, dass Charlotte uns eine einfache Methode anbietet, um mitzuhelfen.

    Liebe Grüße
    Anja

  4. sommerzeitlose schreibt:

    Wenn die Mächtigen (Politik, Wirtschaft, Banken) die Freien Energien für die Nutzung und die EnergieGEWINNung entdecken, dann sind es keine freien Energien mehr, denn was frei ist, wird in die Unfreiheit gezwungen. Noch könnt Ihr die freien Energien selber benutzen und in Euer Leben integrieren. Und weil es von Gott gewollt ist, weil es von Gott gegeben ist, völlig kostenlos.

    Kostenlos für seine freien Menschen, die er erschaffen hat. Das ist die Liebe Gottes zu den Menschen.

    Doch es gibt noch einen anderen Gott, den Gott den die Mächtigen anbeten. Nicht Jeder, der von Gott spricht meint auch den Gott, den Ihr anbetet.

    Dieser andere Gott, ist der Gott, der aus den freien Menschen, Diener und Sklaven gemacht hat, ist der, der aus FREIEN ENERGIEN unerreichbare Energien gemacht hat und Euch den Zugang zu den freien Energien verwehren will. Und das macht er, weil die Seinen ihn darum gebeten haben. Die Seinen wollen nämlich, daß die Menschen für alle Energien bezahlen sollen.

    Energiegewinnung ist nichts anderes als Gewinne machen mit Energien.

    HAARP und andere Technologien dienen ausschliesslich dazu die Erde zu verdunkeln, damit es kälter wird, daß heißt Ihr müßt die Heizung in Euren Räumen und auch das Licht an machen.

    Und wo die Sonne auf Grund der Verdunkelung nicht mehr am Himmel sichtbar ist, dort funktionieren die Solaranlagen auch nicht mehr oder sehr gering. Ihr solltet die Solaranlagen auf euren Dächern nur kaufen, damit die Wirtschaft an Eure Geldenergie kommt. Aber nutzen sollt Ihr die Heizung und die Energien, die man für teures Geld bei den Energiekonzernen erwerben muß.

    Eure Wünsche in Gottes Ohr, doch wie stellt Ihr Euch das vor. Jahrhunderte lang habt Ihr / wir mitgemacht bei der Ausbeutung und Vermarktung. Jetzt erwacht, wünschen wir uns etwas Anderes, wollen aber nichts dafür auf Erden tun, sondern nur die Hände in den Schoß legen und Gott oder das Universum bitten, daß sie die Wünsche erfüllen.

    So wird es nicht funktionieren, WIR und IHR müsst mit anpacken, um eine Veränderung herbei zu führen. Die Erde und das Universum ist nur eine Leihgabe von Gott, daß von einer Generartion an die Andere weiter vererbt wird.

    Wer von Euch hat eine Haarp auflösende Pyramide in seinem Garten oder Wohnung stehen ? Ich habe drei.
    Wer von Euch spricht Menschen auf der Strasse an, die auf die Strasse spucken oder ihren Müll und Zigarettenstummel in die Gegend werfen ? Ich mache es.
    Wer nutzt das Wasser mit dem er oder sie sich die Haare gewaschen hat, um danach sich die Füße zu waschen und um es dann für die Toilettenspülung zu verwenden ? außer mir wohl kaum Einer.

    Ihr entzieht auf Erden den Mächtigen die und Eure Energien, so helft Ihr / wir mit und unser Gott wird Oben dem anderen Gott seine Energien entsprechend entziehen.
    OBEN wie UNTEN.

    MITHELFEN, nicht um Hilfe bitten und dann Andere alles machen lassen wollen und selbst nichts tun. Das funktioniert nicht mehr.

    • Charlotte schreibt:

      Hallo Sommerzeitlose,

      ich bin immer für Aktion und Selbermachen, sonst hätte ich nicht den Blog. Doch um etwas verändern zu wollen, ist es wichtig, sich über den Istzustand klar zu werden, dann zu formulieren, wie und was man sich vorstellt, um es in den Zustand zu bringen, dass es allen zum Wohle gereicht, um es dann so zu formulieren, als wenn es schon passiert ist und dies voller Dankbarkeit und Freude denken und leben. Denn dann sind wir in unserer göttlichen Schöpferkraft und ziehen es herbei!!!

      Dies versuche ich hier auf große Themen umzusetzen, denn auf der geistigen Ebene ist alles schon da, was wir wollen, jetzt braucht es halt genügend Menschen die mitmachen, damit es sich manifestiert. Dafür habe ich den Blog eröffnet, um mit vielen Menschen gemeinsam daran zu arbeiten, um es von der geistigen Ebene dann auf der Erde zu manifestieren.
      In Liebe von Charlotte

  5. Alexander Przibill schreibt:

    Wir werden es noch dieses Jahr SCHAFFEN ♥

    Herzliche Grüße
    Alexander

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Alexander,
      vielen Dank für Deine Bestätigung, wo wir auch viel Liebe und Licht reinsenden, damit es sich manifestiert. Alles Liebe von Charlotte

  6. helga schreibt:

    he leute! merkt iht denn nicht, daß ihr voll den streß macht? ihr strahlt angst und mangel aus. eingentlich waren wir uns doch einig, daß wir liebe aussenden, doch was ihr aussendet ist das glatte gegenteil, glaubt ihr nicht, daß die mutter erde eure angst und eure panik mitbekommt? ich sag euch mal nen schönen spruch: licht, liebe, heil und frieden, allen wesen und menschen. damit werdet ihr mutter erde mehr helfen, als die affirmationen , die viele negative wörter beinhalten. affirmationen sollten nur positive wörter haben. z.b. man sagt nicht “ ich will nicht mehr krank sein“ sondern ich will gesund sein. also bleibt cool und sendet licht und liebe aus.
    viele grüße helga!!!!!!!!!!!

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Helga,
      mache es so, wie es sich für Dich richtig anfühlt. Ich habe hier mit meinen Meditationssätzen nur den Istzustand dargestellt, den wir manifestieren wollen und Du darfst Licht und Liebe dazu geben, damit es sich manifestiert .
      Vielen Dank für Deine Zeilen. Alles Liebe von Charlotte

      • helga schreibt:

        Liebe charlotte! ich werde bestimmt keine energie in deine affirmationen rein geben, denn alles was wir vermeiden wollen, hast du in deinen sätzen drin:sprich kernspaltung, atomenergie u.s.w. auch in deinen anderen sätzen über andere themen hast du immer das geschrieben was wir eigentlich nicht wollen. verstehst du charlotte alles was wir los werden wollen sollte man nicht benennen sonst lenkt man doch die ganze energie in diese themen und sie werden immer stärker. das was man los werden wil soll man lieben, dann löst es sich von selbst auf, das gilt natürlich auch für unsere eigenen themen die wir loslassen wollen. wenn ich daurnd benenne was ich nicht an mir mag, dann wird sich das noch ständig verstärken. du hast warscheinlich noch nie was von positiven affirmationen gehört, sonst würdest du nicht immer die falschen wörter benutzen .
        viele grüße helga!!!!!!!!!!!!

  7. Angelika schreibt:

    Liebe Charlotte,

    ich glaube, dass es jetzt an der Zeit ist, dass wir Menschen verstehen, dass unsere alte Art zu denken heute nichts mehr Positives hervorbringt. Wir sollen begreifen, dass wir genau da einen neuen Weg gehen sollen. Das müssen wir aber erst mal lernen. Wenn ich das nicht denken will, was aber soll ich dann denken?
    Genau hier liegt der Ansatz, der uns noch Schwierigkeiten bereitet. Du bietest uns da sehr gute und zielgerichtete Anregungen, wie es gehen kann. Wenn nun immer mehr Menschen, Hunderte, Tausende, Millionen diese neue Art von schöpferischen Denken übernehmen, dann wird sich diese Energie sehr schnell in die Realität umsetzen.
    Es liegt an uns, wohin wir gehen. Die geistige Welt tut ihr Bestes, aber den aktiven Part hier müssen wir schon selber übernehmen, denn wir sind die Bewohner dieses Planeten, also haben wir auch die Verantwortung dafür, was hier geschieht.
    Dass wir mit unserem Denken eine mächtige Kraft in der Hand haben, müssen wir endlich begreifen. Dass wir dann im täglichen Leben dann auch aktiv gewissen Dinge umsetzen sollen, kann heute jeder verstehen. Wenn niemand von uns damit beginnt, wer soll es denn dann tun?
    Alles Liebste, Angelika

  8. Charlotte schreibt:

    Liebe Angelika,
    vielen Dank für Deine erklärenden und unterstützenden Zeilen. Und ich bin am überlegen, ob wir es nicht demnächst veröffentlichen. Alles Liebe von Charlotte

  9. Charlotte schreibt:

    Liebe Helga,
    vielen Dank für Deine Zeilen und ich nehme Dich beim Wort. Du kannst mir all Deine positiven Formulierungen zu meinen Meditationssätzen schreiben und ich veröffentliche sie einfach als Gegenpol zu dem was ich schreibe und dann kann sich jeder das raussuchen, womit er in Resonanz geht. Nur kritisieren oder Liebe und Licht sagen, wird nicht das zu uns kommen lassen, was wir uns vorstellen. Also bitte konkret zum Wohle aller. Alles Liebe von Charlotte

  10. helga schreibt:

    liebe charlotte! ich will dich wirklich nicht schlecht machen oder kritisieren, aber ich weiß, daß viele menschen deine zeilen lesen und ihre energieen dazugeben, in deine sätze und dann wird das was wir nicht haben wollen, noch um ein vielfaches verstärkt. das wollte ich dir nur aufzeigen. ich finde du hast eine große verantwortung übernommen , als du begonnen hast mit diesem blog, ich meine es ja nur gut, wenn ich versuche dir die augen zu öffnen um dir zu zeigen, daß du immer die negativen wörter benutzt. schau doch mal in bücher rein von dr. josef morphy z.b.erkundige dich doch mal über positives denken, dann wirst du erkennen daß du immer wieder das negative anrufst. viele grüße helga!!!!!!!!!!!!

  11. Charlotte schreibt:

    Liebe Helga,
    ob ein Wort sich negativ anfühlt oder nicht, hängt von unserer Bewertung ab. Ich habe hier nur den Istzustand ganz neutral genommen, und es in den Sätzen so formuliert, dass es beendet worden ist, wenn es für immer sich auflösen darf.

    Nun bitte ich, wenn Du meinst, dass es sich für Dich negativ anfühlt, nun bitte ich Dich nochmals, es für uns alle in einer positiven Art und Weise zu formulieren. Bitte Deinen Gott in Dir, dabei zu helfen.

    Ich bin immer für ehrliche und konstruktive Kritik offen, und ich mache auch Fehler und bin dankbar, wenn mich jemand darauf hinweist. Doch ob ein Wort sich negativ anfühlt, liegt an unserer Prägung, die wir von klein auf so erfuhren. Und wie wir über eine Sache denken, kann bei jemand anderes ganz anders wahrgenommen werden.

    Ich bin offen für jede Anregung und veröffentliche es auch, da habe ich keine Angst, solange es die Menschen aus sich heraus aus Liebe tun. In Liebe von Charlotte

Schreibe eine Antwort zu einfachemeditationen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s