„Thoth über den Wandel der mänlichen Energie“ durch Emilie

Emilie: Punkt 1:
Irgendwie schwirren mir mehrere Fragen/Themen durch den Kopf.
Ich hatte in den letzten Tagen verschiedene Anlässe die mir das Gefühl der Unterdrückung gaben.  Erst mal mit meiner Mutter, die meinen Wunsch nicht akzeptierte und mir Ihren aufs Auge drückte. Worauf ich mich dann über mich selbst ärgerte, dass ich es zuließ und mich nicht stärkter zu Wehr setzte.  Dann mit meinem Mann, da wir verschiedener Ansicht waren und er dann regelrecht hitzig wurde und mir überhaupt nicht zuhörte, als ich sagte, er solle das Thema jetzt einfach lassen, im Gegenteil einfach weitermachte und mit einer brachialen Gewalt (energetisch gesehen) mir unbedingt seine Meinung aufs Auge drücken wollte.  Ich musste mich dann räumlich entfernen, da er sonst nicht aufhörte.

Was ist das, ist es das, was in der Welt vor sich geht, diese Unterdrückung durch Menschen, die meinen sie wissen alles besser und der Versuch der Befreiung?  Jetzt habe ich das Bild von Lady Gaia vor Augen, wie sie sich aufbläht und versucht ihre Unterdrücker wegzusprengen, sprich uns Menschen, die immer nur nehmen und nie darüber nachdenken, immer nur meinen, sie wüssten es besser und sehr gedankenlos mit ALLEM umgehen.

Punkt 2:
Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass wir den falschen Baum anbellen.  Viele Menschen erwarten, dass die „GFL“ = Galaktische Förderation des Lichts  kommt und sie rettet.  Daß ihr auf einmal gut sichtbar hier seit und die „Bösen“ festnehmt und wir somit befreit sind.  Ich habe aber irgendwie das bestimmte Gefühl, dass es nicht so sein wird, sondern, dass wir uns selbst befreien müssen.  Und zwar über unsere Gefühle und Denkweisen, denn erst wenn wir dieses ändern, dann ändern sich auch die Dinge im Außen.

Auch das mit dem Aufstieg, da komme ich zu der Auffassung, dass die meisten Menschen darunter etwas ganz anderes verstehen als ich selbst.  Für mich bedeutet Aufstieg, sich ändern, an sich arbeiten.

So, wer kann mir jetzt etwas LICHT auf diese Themen werfen?

Da meldet sich Toth:  Also, nehmen wir mal Bezug zu Punkt 1:

Ja, Du hast es am eigenen Leibe erfahren, was jetzt auch kollektiv abgeht.  Diese Unterdrückung, wie Du schon selbst bemerkt hast, diese brachiale Kraft, Gewalt, wie auch immer ihr es nennt.  Alles was Ihr so dem Patriarchat zuordnet.  Die Menschen wollen das nicht mehr, Du auch nicht.  Wie hast Du zu Dir gesagt, ich bin erwachsen und meine Mutter behandelt mich als wäre ich noch ein kleines Kind.  So geht es den Menschen.  Sie sind gewachsen, erwachsen und wissen am besten, was gut für sie ist und die ganze globale Führerschaft hat ihre Bürger immer wie Kinder behandelt, die unfähig sind, sich selbst zu managen.  Das war auch immer durch rohe Gewalt so durchgesetzt worden.

Wenn Du zurückblickst, es hat sich nicht viel geändert. In manchen Zeitperioden war es schlimmer, in anderen gemäßigter. Die Menschen wollen jetzt raus aus dieser Zwangsjacke.  Tief drin wissen Sie, was gut für sie ist und was sie wollen und sie versuchen, sich zu befreien.  Gewalt fordert und zieht Gewalt an.  Diese maskuline Energie, die Du ganz deutlich bei Deinem Mann gespürt hast (er hat es Dir verkörpert, so dass Du es merkst) ist global immer noch sehr präsent.  Es ist sehr anstrengend sich daraus zu befreien und ihr schafft es nur indem ihr umdenkt.

Ihr müsst Euren Fokus ändern – nicht nieder mit den furchtbaren Herrschern sondern her mit den liebevollen, toleranten, ehrlichen, wohlmeinenden Führern, was auch immer Ihr Euch wünscht.  Wenn ihr immer auf den Teufel schimpft, dann gebt ihr ihm immer mehr Nahrung und er wird größer und größer.  Ihr gebt Eure ganze Kraft da rein und dann habt ihr wirklich den Teufel, den ihr an die Wand gemalt habt, erschaffen.

Euer Gedankengut umdrehen ist das Beste.  Ihr habt jetzt die einmalige Chance.  Noch nie waren Völker so gebildet und offen, und können somit nun das Maximum rausholen.  Ihr habt das Wissen, also setzt es um!  Somit helft Ihr auch Eurem Planeten.

Je mehr Ihr diese männliche brachiale kräftige, schon an gewalttäg grenzende Energie verzaubern und milde stimmen könnt, um so mehr beruhigt sich die Erde und die Veränderung auf planetarer Ebene können sanfter von statten gehen.  Wenn diese Energie nicht aufgeweicht werden kann, dann werden die Veränderungen brutal sein.  Leute, die Veränderungen finden statt, das WIE hängt nur an Euch.

Punkt 2:  Der ergänzt eigentlich Punkt 1.

Nein wir kommen nicht um Euch zu retten.  Das müsst ihr selbst tun.  Wir unterstützen Euch. Das ist Wachstum/ Entwicklung.  Es hat sich noch keiner entwickelt, wenn ihm die Erfahrungen abgenommen werden!

Ein Mensch kann sich nicht vorstellen, was „HEIß“ bedeutet, wenn er nicht die Erfahrung gemacht hat, sich die Finger zu verbrennen.  Ihr lernt täglich mit allem was Euch widerfährt.  Ihr müsst nur bewusster durchs Leben gehen, es gibt genug Hinweise.  Dadurch entwickelt ihr Euch und Ihr entscheidet dadurch, wie Ihr leben wollt.

Die Menschen, die sich entscheiden, liebevoller mit allem umzugehen und diese Liebe auch umzusetzen, werden viel leichter und lichter auf energetischer Ebene.  Liebe lässt im wahrsten Sinne des Wortes Flügel wachsen.

Die Menschen, die weiterhin sich im Haß, der Wut u.s.w. wälzen wollen, die werden dichter schwingen und mit dieser dichteren Spirale immer mehr nach unten gezogen werden. Es ist sehr schwer aus der tiefen Dichte heraus zu kommen.  Die anderen jedoch werden durch die Lichtspirale immer weiter nach oben gezogen und das bedeutet Aufstieg.  Dafür muß man schon was tun, nicht schlafwandelnd durchs Leben schlurfen.  So wie ihr die Spirale nach oben erklimmt, um so leichter wird es für Euch, umso mehr Leichtigkeit, Liebe, Freude, Glück treten in Euer Leben.  Ganz einfach, weil Ihr so ausgerichtet seid, weil ihr so denkt.

Merkt Euch den Spruch: „Ihr seid was Ihr denkt!“

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungsthemen, Durchsagen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s