Der längste Sonnensturm wie mehrere Wehen aneinandergereiht !

Das ist der Eindruck meiner Beobachtungen vom 27.5.11 bis gestern abend am 3.6.11.

Wenn man die 6 Stunden Diagramme links betrachtet, sind wir erst heute wieder bei normalen Sonnenwinden mit einer Geschwindigkeit von 300 bis 350  Km pro Sekunde, wenn die Teilchen auf unser Magnetfeld treffen. Da ich regelmäßig auf das „RTMS“ gehe, kann ich euch mitteilen, dass wir heute schon den ganzen Tag im Tal sind und das Bild wurde um 19 Uhr erstellt. Nach meinen letzten früheren

Bei diesen Diagrammen rechts fällt auf, dass hier nur gerade Linien verlaufen, was bedeutet, dass diesmal das “ RTMS „jetzt halt nicht voll funktionstüchtig arbeitet, weil es so was normalerweisen nicht gibt!  Und das geschah in der letzten Woche öfters!

Nach meinen letzten früheren Beobachtungen, war diesmal der Sonnensturm sehr wohl dosiert, wie die Energieschübe hier eintrafen, ebenso wie der Wind nicht sehr plötzlich anstieg oder bei der Geschwindigkeitsabnahme ging es auch sehr langsam zurück.

Aus dem ganzen Verlauf dieses Sonnensturm, der durch fortlaufende kleine Eruptionen genährt wurde, ist eindeutig zu ersehen, dass hier von der “ GFL“ und   Christ Michael sehr darauf geachtet wird, dass so wenig wie möglich hier auf der Erde plötzlich etwas eintreten würde, wobei großer Schaden den Menschen, der Natur und allen Lebenwesen geschehen könnte. Das ist mein Fazit aus all meinen Beobachtungen aus der letzten Woche.

Auffällig war, dass das „RTMS“ sehr oft nachts von ca. 23.30 bis 4 oder 5 Uhr in der früh ausgefallen war und da wissen wir nicht, was dann geschah. Auffällig  waren auch immer wieder die Unterbrechungen auf den 24 Std. Diagrammen, wenn kaum Teilchen auf dem Magnetfeld eintrafen. Wenn ich diese 24 Std. Diagramme ansah, kam es mir vor als wenn ich die Aufzeichungen eines Wehenmessungsvorgang mit Pausen sah. Ich stelle Euch einige Bilder dazu rein und ihr könnt Euch selbst ein Bild davon machen. Mir selbst kam es so vor, dass es  starke Wehen gab bei Mutter Erde und deshalb bitte ich jeden Leser dieser Zeilen, unserer Mutter Erde jetzt jeden Tag für einige Minuten gut zuzureden, wie bei einer Schwangeren, das ist unser großer Dienst, den wir ihr jetzt alle in Liebe erfüllen können. Diese seelische Zuwendung ist so wertvoll, weil es Mutter Erde erleichtert, worwärts zu gehen.

Diese Geburt ist unser aller Geburt, denn wir sind heute alle ihre Geburtshelfer und gleichzeitig erfahren wir selbst diese Geburt in uns, was unser größtes Geschenk an Gott Vater und an uns selbst ist!

In Liebe von Charlotte in Zusammenarbeit mit CHRIST MICHAEL

Dieser Beitrag wurde unter Dienst erweisen, Geburt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der längste Sonnensturm wie mehrere Wehen aneinandergereiht !

  1. Arash schreibt:

    Der Sonnensturm geht doch noch weiter, wir haben ja wieder erhöhte Werte.
    Das wehenartige Schema wird dadurch bestätigst.
    Für mich bis dato die anstrengenste Zeit wegen innerer Unruhe, Unwohlsein, das Gefühl, das etwas Großes kurz bevorsteht plus das verstärkte Leben aller Hauptmuster, von denen ich dachte, ich hätte sie schon aufgelöst.
    Aber das kann nur Gutes heißen.

    LG

  2. Lieber Arasch,
    so wie Du es wahrnimmst kann man es natürlich auch sehen, weil es jetzt immer sehr schnell hintereinander kommt. Na dann haben wir ja alle Grund uns zu freuen, denn wir wissen jetzt, dass es vorwärtsgeht. Alles Liebe von Charlotte

Schreibe eine Antwort zu einfachemeditationen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s