Warnung vor großen Sonnensturm für heute um 20 Uhr laut web.de und gmx.de durch die NASA

Liebe Mitreisende auf Mutter Erde,

ganz aktuell, die Warnung wurde am Abend gegen 21 Uhr, den 8.6.11 von der ESA aufgehoben, womit ich recht hatte, dass der Sturm schon in der Nacht vom 7.6.11 auf den 8.6.11 und heute morgen stattgefunden hat!

da ich jetzt schon dauernd Probleme habe am Laptop ( seit heute früh und bis gegen 13 Uhr mittags), der über Wireless Lan läuft, und es nur noch an unserem Hauptcomputer funktioniert, überhaupt einen Text zu erstellen, möcht ich Euch die Warnung der beiden oben genanten Web Firmen hier noch mal reinstellen, für alle, die nicht in den Kommentaren lesen und zu keinen der oben  genannten Firmen eine Verbindung haben.

Hier nun das Bild und den Text stelle ich gleich drunter. Jedenfalls das „RTMS“ ist schon seit Stunden ausgefallen gewesen, denn vor 11 Uhr war immer das gleiche Bild und ich habe den Verdacht, dass dieser Sturm schon heute früh am Laufen war und noch immer ist, und zwar schon vor 8 Uhr, weil ich in dieser Zeit am Computer nur Probleme hatte  !!!

Heute mittag auf einmal gegen 13 Uhr funktioniert das RTMS wieder  (immer 2 Stunden verspätet erscheinen wieder Bilder von „RTMS“), was darauf hindeutet, dass es wieder funktionstüchtig ist und da kann man ab 8 Uhr einen heftigen Protonenauswurf am 24 Stundendiagramm sehen, wo die Messlatte kaum ausreichte, was ich hier reinkopiere! Es deutet alles darauf hin, dass dieser Sturm schon heute früh stattfand!

Alles Liebe von Charlotte

http://www.gmx.net/themen/wissen/weltraum/767q2mo-sonnensturm-bewegt-erde

Sonnensturm könnte GPS-Empfang und Stromnetze stören

Eine ungewöhnlich heftige Sonneneruption könnte nach Angaben des US-Wetterdienstes in den nächsten Tagen den GPS-Empfang und die Stromversorgung auf der Erde stören.

Ein gewaltiger Sonnensturm hat sehr wahrscheinlich Auswirkungen auf unsere Erde: Laut NASA kann es vor allem bei der Stromversorgung und bei der GPS-Ortung Probleme geben. © NASA / SDO

Es handele sich um den heftigsten Sonnensturm seit 2006, erklärte die US-Raumfahrtbehörde NASA. Dabei sei eine riesige Partikelwolke freigesetzt worden und habe sich anschließend über ein Gebiet von nahezu der halben Größe der Sonnenoberfläche gelegt.

Laut dem US-Wetterdienst NWS könnte die „dramatische Eruption“ ab 20.00 Uhr MESZ am Mittwoch zu leichten bis mittelschweren geomagnetischen Stürmen führen. Dadurch könne es zu Störungen in Stromnetzen und bei der Satellitennavigation kommen. Möglicherweise müssten auch Flüge über die Polarregionen umgeleitet werden.
Bei einem solchen Ausbruch, von Forschern als „koronaler Massenauswurf“ (KMA in engl. CME) bezeichnet, werden geladene Partikel von der Sonne ausgestoßen. Große Sonneneruptionen und die dadurch entstehenden Sonnenstürme können auf der Erde auch negative Auswirkungen auf Elektronikgeräte haben.

Besonders gefährdet sind Telekommunikationssatelliten oder die 20.000 Kilometer von der Erde entfernt im All kreisenden Satelliten des Navigationssystems GPS, von dem die moderne Luft- und Schifffahrt weitgehend abhängig ist. Auch in Stromnetzen können Sonnenstürme Störungen verursachen. So führte 1973 eine Sonneneruption zu einem Stromausfall in der kanadischen Provinz Québec – sechs Millionen Menschen saßen damals im Dunkeln.
weiter lesen: http://web.de/magazine/wissen/weltraum/12973776-sonnensturm-koennte-gps-empfang-und-stromnetze-stoeren.html#.A1000145

Dieser Beitrag wurde unter Schwingungserhöhung, Sonnenaktivitäten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Warnung vor großen Sonnensturm für heute um 20 Uhr laut web.de und gmx.de durch die NASA

  1. Danke für den Hinweis. Ich habe schon seit einigen Tagen hin und wieder Schwächen in der Bandbreite. Kann das womöglich davon her rühren?

    • Charlotte schreibt:

      Hallo,
      wir haben auch schon seit Tagen, wie Wehen, eine Sonneneruption nach der anderen , worüber ich hier am Sonntag 2 Texte geschrieben habe, was Du unter dem Link im schwarzen Balken unter dem Bild oben bei Sonnenaktivitäten oben nachlesen kannst, oder Du kannst auch unter den letzten Beiträgen schauen ! Und so brauchst Du Dich nicht zu wundern.

      Immer wenn die Protonen hier eintreffen, spinnt mein Computer und dann weiß ich Bescheid, schaue auf das „RTMS“ und erhalte dann nach ca. 2 Stunden die Antwort, wenn es denn funktioniert! Aber auch mein Körper reagiert immer sehr stark darauf, denn ich schwitze dann immer sehr viel, wenn die Energie durch mich läuft, obwohl ich garnichts mache!
      Ich hoffe es hilft Dir weiter! Alles Liebe von Charlotte

  2. sam schreibt:

    weleches gebiet oder kontinent ist den am meisten gefärdet??

    danke im voraus

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Sam,
      der Teil der Erde, welche der Sonne beim Auftreffen des Sonnenflares dann gegenübersteht, bekommt die Ladung ab, das ist dann da, wo es gerade hell ist und gerade dann die Teilchen in die Atmosphäre der Erde eintreffen. Wann das genau ist, hängt davon ab, wann die Eruptionen stattfinden und wie lange es braucht, bis es dann hier eintrifft. Wo es auftrifft, kann ich nicht sagen, hängt auch von einigen Faktoren ab, worüber ich nicht so gut informiert bin!

      Da ich laut meinen Bericht schon von heute Mittag den Eindruck hatte, dass heute morgen um 8 Uhr dies hier in Europa war, und ich auf dem „RTMS“ nur noch eine erhöhte Geschwindigkeit zum jetzigen Zeitpunkt um 18.45 gesehen habe, kann es sein, dass es das schon gewesen ist. Lassen wir uns überraschen. Schau halt immer mal hier auf dem Blog, denn darüber stelle ich immer aktuelle Texte rein. Alles Liebe von Charlotte

  3. bine schreibt:

    bei uns ist noch nichts zu spüren hattest du schon polarlichter?
    mein internet funktioniert auch noch einwandfrei habe irgendwo gelesen er soll die erde erst etwa um 20:00 treffen

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Bine,
      es kann sein, dass die Eruptionen schon gestern und heute früh um 8 Uhr waren, wovor die NASA gewarnt hat und wir jetzt nur noch den erhöhten Sonnenwind haben, der einiges an Protonen mitbringen kann. Daher sind, wie in meinen Texten beschrieben, die Schockwellen, welche das Internet lahmlegen, schon durch. Alles Liebe von Charlotte

  4. Mike schreibt:

    Entwarnung durch die ESA. Ausser Polarlichtern keine Auswirkungen auf der Erde zu spüren!

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Mike,
      vielen Dank für Deine Mail, was bestätigt, dass heute Nacht und in den Morgenstunden alles abgelaufen ist, wie ich in meinem Text von heute mittag um 13.19 schrieb. Jetzt nimmt auch schon wieder die Geschwindigkeit des eintreffenden Sonnenwindes ab und man wird sehen, was dies alles bewirkt hat, bevor die nächste Eruption stattfindet. Alles Liebe von Charlotte

  5. APIS schreibt:

    Hallo, was denkt Ihr? „Dank ESA, keine Auswirkugen auf die Erde,—“
    Dann danke ich der Esa aber recht schön.
    Seit Wochen um nicht anzugeben, denn in Wahrheit vernehme ich die Wehen der Sonne schon Stunden zuvor.
    Wie kommt Ihr nur auf den Gedanken, dass dieses alles keinerlei Auswirkungen auf euch haben würde, wo doch all dieses für Euch veranlasst ist?
    Oh Ihr Kleingläubigen….

    Kein Piepsen in den Ohren, besser hinter den Ohren, keine Schweissausbrüche, keine Blähbäuche, nö alles rational erklärbar durch die Herren und Frauen Mediziner, es ist unerträglich, ICH mag das nicht länger TUN.
    Die Würfel sind gefallen:
    SO IST ES:

    Pace
    APIS

    • Charlotte schreibt:

      Hallo Apis,
      ich gebe Dir recht, denn auch ich spüre immer, wenn so ein Ausbruch läuft, denn dann ist es mir ganz heiß, als wenn ich Fieber habe und ich schwitze sehr stark. Mental ich dann nicht so konzentriert und ertappe mich, dass mir dann viele Schreibfehler unterlaufen. Daher ist es wichtig, kürzer zu treten, wenn dies machbar ist. Vielen Dank für Deine Zuschrift. Alles Liebe von Charlotte

    • Leila schreibt:

      Hallo APIS

      Ja also ich habe auch Schweissausbrüche und vor allem seit etwa 2 Wochen diesen Ton im Ohr. Ich glaube ein Schulmediziner würde sagen, es sei Tinitus, was natürlich Quatsch ist. Dennoch weiss ich nicht viel über die Gründe und Auswirkungen über diesen Ton im Ohr. Kannst du mir weitere Informationen dazu geben?

      Liebe Grüsse, Leila

      • APIS schreibt:

        Hallo Leila,
        ich vernehme diese Piepsen nun schon annähernd 18 Monate. Es ist mal höhere und anderes mal noch höher, fast nicht zu vernehmen. und dann wieder, so wie heute, wieder sehr deutlich und „laut“.

        Ich hatte gedacht es wären die Ohren, lange Zeit, -nein, ich kam dann auf den Gedanken, dass es wohl die Zirbeldrüse ist.. Also unsere Organ zum „Himmel“ . Und dann las ich das Folgende und wusste, ich bin nicht mischugge: Auch sind viele ander Erscheinungen und Wahrnehmungen in und bei mir geWESEN.
        Daher kann ich gar nicht anders als an MICH zu glauben, An ALLES zu glauben, einfach.
        ES wird wundervoll ES SEIN sein.
        Hoffe es ist etwas was dir weiterhilft. ?
        Freu Dich, und so wie Charlotte schreibt, wenn es Piept, ist dies ein Zeichen für uns achtsam zu sein. Ein weiteres mal werden Schwingungen – Frequenzen erhöht. Schonung und Schlaf.
        Willkommen an Bord!!!
        Versuchen wir uns auszudrücken im NEUEN Bewussten Sein. Dies ist freilich absolut kontraindukativ zum JETZT. Viele sagen Der spinnt, was ist denn mit dem los, was hat der denn heute?
        So ist es jedoch, wenn losgelassen wird.
        Keine Kompromisse.
        Wir können und wollen auch nicht länger zwei Herren dienen. PUNKT.
        Um den „grossen Rest der Herde kümmert sich unsere Aller Hirte“ sehr wohl auch, doch dies ist eben IHM vorbehalten.

        Ich sage: Alle Grufenen sind auf dem Weg nach Hause, weil sie nun in dieser Endzeit Ihren Seelenweg vervollkommnen.

        http://metaisis-lifestyle.com/2011/05/mutation-im-moment/

        Keine Seele trägt die Last einer anderen Seele
        Herzlich
        APIS

  6. Leila schreibt:

    Hallo APIS

    Vielen Dank für deine Worte und den Link zur HP! Tolle Seite!… und ja danke ich glaub hab’s verstanden mit: geWESEN 😉 Herzlich, Leila

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s