Sich verlieben, um Liebe wieder zu spüren, ist Teil des Aufwachens!

von Charlotte

Es geschieht jetzt bei ganz vielen Menschen, die auf dem Weg sind, dass sie sich erneut in jemanden verlieben, wodurch ihr Herz erneut für die Liebe geöffnet wird. Doch geht es hier in erster Linie darum, die Menschen aufzurütteln, dass es noch etwas anderes gibt als Geld, Macht, Gier, Angst, Depression, Probleme und all die anderen Dinge, die uns belasten. Wenn wir uns in jemanden verlieben, spüren wir, dass auf Seelenebene eine Verbindung da ist, die wir zu anderen Menschen so bisher nicht wahr genommen haben, was ein Teil es Aufwachen ist.

Doch dieses Verlieben soll uns daran erinnern, zu welchen wundervollen Gefühlen wir fähig sind und das wir ganz große Meister der Liebe sind. Es ist eine Spiegelung unserer Liebe, unserer Göttlichkeit, hervorgerufen durch einen anderen Menschen.

Doch leider missverstehen wir es und projizieren es auf die Person, welche es ausgelöst hat, weil wir, wenn wir uns unterhalten, die Energie fließen spüren und nicht genug davon bekommen können. Ob der andere es auch so spürt, hängt von vielen Faktoren an, was aber manchmal auch beim anderen so geschieht, aber das heißt nicht, dass wir dann mit diesem Menschen zusammen leben müssen und/ oder sollen, wie viele meinen. Sehr oft spürt der andere es nicht so, dann heißt es sich darüber klar zu werden, warum ich mich neu verliebt habe. Was sagt es über mein jetziges Leben aus. Über meine Ehe, über mich selbst und wie ich mich selbst betrachte, oder warum geschieht es gerade jetzt?

Aber warum geschieht es überhaupt. Es dient uns nur, um uns wach zu rütteln auf unserem Weg nach zu Hause. Wenn also aus so einer Beziehung nichts wird oder diese in die Brüche geht, bitte nicht traurig sein, sondern nach innen gehen und fragen, warum dies geschah und dann erfährt man es. Es geht darum, dieses Gefühl erfahren zu haben, um dann daraus zu lernen,  dass man so ein Gefühl mit allen Menschen erfahren kann und es auch zu sich selbst jederzeit hervorrufen kann.

Um all dies zu erreichen, bedarf es einer großen Aufarbeitung all unserer Themen, Verurteilungen jeglicher Art und  Gedanken mit den daraus entstandenen Gefühle, die alle Abspaltungen unseres nicht angenommenen  Seins sind. Um da Heilung aller Wunden zu erreichen, damit wir dann genau in dieses Alleinssein ankommen und dort sooft als möglich verbleiben können, ist das anzustrebende Ziel.

Oft denkt man, bei der nächsten Liebe wird alles besser! Aber wir nehmen uns selbst überall mit hin, und wenn wir unser Denken nicht ändern, haben wir mit jedem Geliebten oder Menschen immer wieder dieselben Probleme.

Nur aus diesem Grund verlieben wir uns und ich bitte alle Leser jenen Menschen zutiefst dankbar zu sein, die es bei euch auslösen und dabei soviel in Gang setzen, wie ihr es Euch nicht vorstellen könnt. Aber warum gehen dann sehr oft gerade diese Beziehungen wieder auseinander? Es liegt daran, weil wir in uns noch nicht aufgeräumt haben und uns selbst noch nicht  in allen Bereichen annehmen und lieben.

Erst wenn wir nicht mehr auf äußerliche Liebe von anderen angewiesen sind, den anderen sein lassen können, wie er ist, ihm seine Freiheit geben in allen Bereichen, auch ohne ihn glücklich sein können und uns selbst lieben, dann haben wir es geschafft, dann sind wir bereit, als vollbewusste Wesen eine Beziehung zu haben ohne all die Zwänge, die wir bisher hatten. Dann können wir diese aus dem Herzen leben, mit all der Freiheit, die wir immer haben wollten, und die sich alle gegenseitig zugestehen. Das Spiel: Opfer – Täter ist dann beendet, ebenso jede Form von Schuldzuweisung!

Wir sind nur hier um Erfahrungen und Gefühle in allen möglichen Situationen zu erleben und wie wir damit umgehen. Wir wollen als geistige Wesen wisssen, wie es sich hier auf der Erde in den unterschiedlichsten Ebenen anfühlt! Der Mensch, der es einfach annimmt, was geschieht, nicht urteilt, dadurch in seiner Liebe bleibt, der hat es geschafft, sich nicht mehr in 3 D verwickeln zu lassen, was unser aller Ziel ist! In Liebe und Dankbarkeit von Charlotte

Warum geschieht es, dass wir uns auf dem spirituellen Weg heftig verlieben?

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Beziehungsthemen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Sich verlieben, um Liebe wieder zu spüren, ist Teil des Aufwachens!

  1. Tina schreibt:

    So ist es , Liebe Charlotte :-))
    Und so erfahre ich es selbst , seit zwei Jahren.

    Alles Liebe
    Tina

  2. Angelika schreibt:

    Liebe Charlotte,
    genau das ist es, Liebe ohne Abhängigkeit, ohne Erwartungen und in völliger Freiheit. Damit enden alle Dramen der Menschheitsgeschichte und neues Leben wächst heran.

  3. Arash schreibt:

    Vielen lieben Dank, liebste Charlotte, Du sprichst mir aus der Seele!

  4. Sandra Shalameyah schreibt:

    Hallo Charlotte,
    es gibt da ein Buch mit dem Titel “Liebe dich selbst und es ist egal wen du heiratest” von Eva Maria Zuhorst. Selbst wenn du es nicht gelesen haben solltest, was löst der Titel bei dir aus? Ich habe es mal geschenkt bekommen, habe einen Teil gelesen (Details weiss ich nicht mehr) und habe es dann nach der Hälfte weg gelegt. Ich habe einen solchen Widerstand gespürt, weil ich das Gefühl hatte, dass ich zum einen aufgefordert werde, mich zu lieben, meine “Baustellen” zu beseitigen, aber auf der anderen Seite mich vielleicht auch mit einem Partner “zufrieden” gebe, gewohnheitsmässig mit ihm zusammen bleibe, weil ich ja, entsprechend der kosmischen Gesetze, der Schlüssel zum Glück bin. Nach innen schauen ist der Schlüssel, denn indem ich mich verändere, verändert sich auch das Aussen. Aber wenn im Boot nur einer rudert, fährt man doch auch nur im Kreis?
    Liebe Grüsse,
    Sandra

  5. Imlasari schreibt:

    Oh ja, es ist das schönste auf der Welt – unendlich geliebt zu werden – und dadurch zu seiner eigenen Liebe im Herzen zu finden. Dies ist das größte Geschenk des Himmels!

    Ich habe es genau so erlebt, wie Du es beschreibst. Als ich am tiefsten und verzweifelsten Punkt in meinem Leben war, wünschte ich mir meinen Seelenpartner, einfach nur mein Gegenstück – ohne Einschränkungen. Ich hatte bis dahin immer nur schreckliche Beziehungen erlebt. Nie wurde ich wirklich geliebt. Hab mich verbogen und immer gehofft, dass sich mit der nächsten Beziehung etwas ändert, doch die Männer wechselten, aber die Themen und Probleme blieben die gleichen.
    Dann wurde ich dahin geführt meine Themen und negativen Glaubenssätze aufzulösen, zu erlösen, wie z.B. “Ich bin nicht liebenswert!” ” Mich mag eh keiner!” “Ich bin Außenseiter!” “Liebe ist Schmerz!” etc.. All die Glaubenssätze, “Wahrheiten”, die ich mir im Laufe des Lebens angeeignet hatte. Es ist verrückt, aber alles was das Unterbewusstsein 3x als Wahrheit erlebt, wird als fester Glaubenssatz abgespeichert und von da an, sorgt das Unterbewusstsein dafür, dass sich diese scheinbare “Wahrheit” immer und immer wieder bestätigt. Das geschieht durch unbewusste Kommunikation. Bevor wir das erste Wort miteinander sprechen, kommunizieren unsere Egos (Unterbewusstsein) auf einer, für uns nicht wahrnehmbaren Ebene miteinander. So kann es z.B. sein, dass mein Ego vom Ego meines Gegenübers verlangt, dass er mich ablehnt. Und schon werde ich abgelehnt werden und nicht gemocht werden, obwohl es gar keinen sichtbaren Grund dafür gibt. Und so zog ich immer nur Männer in mein Leben, die mich abgelehnt haben, obwohl sie vorgaben mich zu lieben.
    Nachdem ich diese alten Glaubenssätze und scheinbare Wahrheiten erlöst hatte und umprogrammiert hatte und den alte Schmerz in mir erlöst hatte (das ist wirklich keine angenehme, aber sehr lohneswerte Arbeit), trat keine 4 Wochen später mein Seelenpartner in mein Leben, mein wirkliches Gegenstück. Er hat die Liebe in mir erweckt, die soo lange unter all dem Schmerz verborgen war und er hat mich in mein eigenes Herz geführt, wo ich die unendliche Liebe, die ich bin, entdecken durfte. Und nachdem ich die Geborgenheit in meinem eigenen Herzen erfahren habe und diese unendliche Quelle der Liebe in mir selbst entdeckt habe, hatte ich kein Bedürfnis mehr Liebe im Außen von anderen Menschen zu fordern – und seit dem werde ich von Liebe im Außen überschüttet. Jetzt, wo ich es nicht mehr brauche, erfahre ich die Liebe, die ich mir soo sehr mein ganzes Leben lang gewünscht hatte. Das ist schon verrückt!
    Und von meinem Seelenpartner erfahre ich eine unendliche bedingungslose Liebe, wie ich es mir niemals hätte träumen lassen. Ich werde bedingungslos geliebt mit all meinen Fehlern und Macken in vollkommerner Freiheit. Er geht alle Wege mit mir zusammen, durch dick und dünn und durch alle Lernaufgaben hindurch. Das ist das wunderschönste, was ich erleben darf und ich danke Gott für dieses Geschenk! Und ich wünsche Euch allen aus tiefstem Herzen, dass Ihr so etwas ebenfalls erleben werdet.
    Wünscht es Euch aus tiefstem Herzen, erlöst Eure Themen und Ihr werdet es erleben!
    Auch Dein Seelenpartner wartet schon sehnsüchtig auf Dich! Er wartet bereits sein ganzes Leben auf Dich, so wie Du auf ihn wartest! Und nun ist es an der Zeit, dass Ihr Euch wieder trefft, um gemeinsam den Weg in die neue Welt zu gehen, um gemeinsam aus dem Herzen heraus zu leben und die neue Welt aus dem Herzen zu erschaffen!

    Liebe, Licht & Vertrauen!

    Herzensgrüße Imlasari

    • Sandra Shalameyah schreibt:

      Hallo Imlasari,
      oh, was geht mein Herz auf bei deinen Worten, was spüre diese wundervolle Liebe in Dir. Danke für diesen Text. Verrückt – sprich aus der Mitte gerissen waren wir vorher – bis wir uns wieder als Hauptpersonen auf die Bühne unseres Lebens gestellt haben. Wie war das? Wünschen – Loslassen – Vergessen – und dann kommt zu dir, was du dir wünschst! Herzensgrüsse,
      Sandra

  6. Karin schreibt:

    Hallo Sandra,

    genau so ist es …” wenn im Boot nur einer rudert, fährt man doch auch nur im Kreis…”.
    Jemanden lieben, wenn man auf ihn verzichten könnte? Dann brauche ich doch das Glück nicht, das ich empfinde, wenn ich geliebt werde und jemanden liebe.

    …”ein lassen können, wie er ist, ihm seine Freiheit geben in allen Bereichen, auch ohne ihn glücklich sein können und uns selbst lieben, dann haben wir es geschafft, dann sind wir bereit, als vollbewusste Wesen eine Beziehung zu haben ohne all die Zwänge, die wir bisher hatten.”
    Freisein in ALLEN Bereichen, das bedeutet immer Ungleichgewicht, wir menschen sind keine Schnecken, sind keine Eulen, die in einer Saisonehe leben, leben nicht im Rudel, streben nach dem Glück der Schwäne. Daran gilt es zu arbeiten, immer wieder und bei großem Vertrauen darf auch mal ausgeruht werden. Gemeinsam rudern, gemeinsam die Ruder baumeln lassen, den Stürmen und den Wellen trotzen, bei Flaute vertrauen, dass der andere bei stärkerem Wind bei dir ist, mit dir ist. Ist das Schiff in angenehmes Fahrwasser geraten, kann es geimeinsam richtig schön werden. es darf nie nur ein paar Ruder geben.

    • Sandra Shalameyah schreibt:

      Liebe Karin,
      danke für deine Antwort – mir ist gerade bewusst geworden, was noch in mir brodelt, was ich mir nicht verzeihen kann. Einen Satz vertehe ich nicht – “Freisein in allen Bereichen, das bedeutet immer Ungleichgewicht” – wie meinst du das? Warum bedeutet Freisein ein Ungleichgewicht?
      Liebe Grüsse,
      Sandra

  7. Charlotte schreibt:

    Hallo Ihr Lieben,
    vielen Dank für all eure wundervollen Kommentare, aber ich bin heute krank, habe Halsschmerzen, Kopfschmerzen und war nur in der Lage, den neu eingestellten Text, ein Aufruf zu schreiben, den ihr jetzt schon alle lesen könnt:

    Mein Aufruf: Geht direkt zu Gott und bittet um sofortige Beendigung der Kriege weltweit!

    Wenn es mir besser geht, werde ich noch auf die Kommentare eingehen, wenn ich den Impuls erhalte. Alles Liebe von Charlotte

  8. Imlasari schreibt:

    Ich möchte Euch kurz etwas wichtiges berichten, was ich über die Entstehung des tiefsten Schmerzes in uns und warum wir uns so getrennt fühlen, erfahren durfte.
    Als ich mich einmal fragte, wo die Angst, Schmerz und Leid entstanden ist, wurde ich nach Atlantis zurück geführt, wo ich etwas wichtiges sehen durfte:
    Bis zu einem bestimmten Zeitpunkt in Atlantis und vorher in Lemurien, waren wir alle andrgyn, das heißt, wir hatten alle beide Geschlechter in uns. Wir waren vollständig und ganz und in tiefster Liebe verbunden mit dem Schöpfer und allem was ist! Partnerschaften und Liebe hatten zu dieser Zeit eine ganz andere Qualität und Freiheit. Man wählte einen Partner, eine Gefährten, der einen für eine bestimmte Zeit lang begleitete, wie es förderlich war und trennte sich in Respekt und Achtung wieder, wenn die Interessen und Lernaufgaben auseinander gingen, um vielleicht später einen neuen Partner zu wählen.

    In Atlantis, als die Menschen sich, durch das Aufkommen von neuen Technologien und Ideologien, immer mehr von Gott entfernten, kamen die Priester von Atlantis auf eine irrsinnige Idee. Sie wollten eine Geschlechterauftrennung durchführen, mit dem Gedanken, dass die Menschen über das “lieben” und “dienen” eines Partners, der ein Teil von Ihnen selbst war, zu Gott zurück finden könnten. Alle Menschen sollten diesen Prozess durchlaufen.
    Gesagt, getan. Also gingen wir in einen Tempel, wie wir es immer taten zu dieser Zeit, um zu einer Seele Kontakt aufzunehmen, die sich inkarnieren wollte. Nur diesmal sollte die Geburt anders ablaufen. Nachdem man die neue Seele in sich aufgenommen hatte und sie in einem herangereift war, wurde man im Tempel in ein Becken gebracht, das mit gold schimmerndem Wasser gefüllt war. Nur sollte die Geburt diesmal anders ablaufen: Mit Hilfe eines mächtigen Rituals und außerirdischer Technologie wurde dann unser Körper geteilt, regelrecht auseinander gerissen, sodass zwei Körper und zwei verschiedene Geschlechter entstanden – Mann und Frau. Die weiblichen Aspekte verblieben bei uns und die männlichen Aspekte gingen auf die neue Seele über. Wir mussten Monate lang, manche sogar Jahre lang im Tempel verbleiben, um den Schock zu heilen und um uns an die neue Situation zu gewöhnen – uns daran zu gewöhnen nur noch halb zu sein. Wir mussten lernen die andere Hälfte von uns, die jetzt außerhalb von uns war, zu lieben. Wir mussten uns an unseren neuen Partner gewöhnen und ihn lieben lernen. Es fühlte sich schrecklich an, man war wie zerissen, getrennt von sich selbst. Und leider waren die zwei Aspekte; Mann und Frau so verschieden, dass der Grundgedanke, dass wir uns durch die Liebe und den Dienst am anderen, der ein Teil von uns selbst war, wieder zu Gott zurück finden, nicht eintraf. Im Gegenteil, es war die vollkommene Trennung von sich selbst, vom Schöpfer und von allem was ist. Dies war die Enstehung von Schmerz, Leid und Angst.
    Bei vielen von uns ist dieser Schmerz nie ganz ausgeheilt. Andere sind einfach völlig abgestumpft. Doch wir gewöhnten uns daran. Wir lernten mit dem Schmerz der Trennung zu leben. Wir hatten ja keine andere Wahl.

    Nun ist es an der Zeit diesen alten Schmerz zu heilen, ihn anzunehmen, als einen Teil von sich und seiner Entwicklung und ihn in Liebe loszulassen, ihn in die Hände der Engel zu übergeben.
    Ich habe das so getan, ich bin durch den Schmerz durch gegangen, habe alles noch einmal gefühlt und losgelassen und ich bin unendlich dafür belohnt worden damit, dass ich meinen Seelenpartner wiedergetroffen habe, der damals bei der Geschlechterauftrennung aus mir entstanden ist. Nun bin ich wieder in der Gemeinsamkeit mit ihm vereint und darf mich wieder vollständig fühlen in der Vereinigung mit ihm.
    Und ich wünsche es Euch allen von tiefstem Herzen Euren Seelenpartner zu finden!

    Liebe, Licht & Vertrauen!

    Herzensgrüße Imlasari

  9. Khefren schreibt:

    Durch die Liebe nimmt man am Leben erst richtig teil. Es erwacht in einem Menschen den Geist. Der Mensch ist erst Vollkommen durch die Liebe.

    Grüsse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s