Um das Leben zu erhalten, müsst ihr alles abstreifen . . .

Diesen Text habe ich von Susanne zugesandt bekommen und da ihre Webseite noch nicht geöffnet ist, möchte ich ihr Schreiben hier veröffentlichen! Vielen Dank für diese Zeilen. Alles Liebe von Charlottte

Wir sprechen hier vom Aufstieg der ERDE,

vom ewigen Leben, das uns in den  himmlischen Sphären begleiten wird.

DIE NWO möchte euch über EXISTENZÄNGSTE mit euerem Geist an die Materie binden. Fallt nicht auf diese Falle rein.
Ihr seid mehr als dieser Körper, unendlich viel mehr.

Gebt das frei, was ihr in Wahrheit seid.
Dieses wahre SEIN von euch möchte nach HAUSE!

Schmeißt den Kerkerschlüssel weg, der euch über diese Existenzängste ständig in falsche Wege lockt.

Beschäftigt euch mit der wahren EXISTENZ GOTTES, gebt euch ihm hin, kein anderer ist es, der es so gut meint mit Dir.

Haltet nicht so sehr an den alten Konzepten der alten Welt fest.

LASST ALLES LOS und gebt euch hin.

Gebt euch hin, im Vertrauen, dass GOTT einen Plan für dich hat, der deine kühnsten Träume übersteigt.

Wenn Du dich zu sehr an das Materielle klammerst und nur hier deine Lösungsansätze suchst, hast du dich nicht genügend hingegeben.

Kein ewiges Leben ohne diesen freien Fall.

Versteht ihr, was ich meine?
Ich hatte gestern eine kleine Andacht darüber von Eckhart Tolle versandt.

Bitte, nehmt es als Spiel. Sucht die Lösungsansätze weit außerhalb eueres bisherigen Rahmens. Die Lösungen sind alle da und wir müssen uns nur hingeben und führen lassen.

Das Problem ist der VERSTAND.


ER will alles kontrollieren
und blockt alles ab, was er nicht beziffern und berechnen kann und damit hält er euch rational auf dem Boden der Tatsachen fest.

GOTT hat aber ein größeres Geschenk für euch.
Wenn ihr den Boden der Tatsachen wählt, diesen Tatsachen in 3D, seid ihr vermutlich kaum bereit, die großen Geschenke in Empfang zu nehmen. Ihr würdet es nicht glauben können, welche Herrlichkeit wirklich auf euch wartet.

Wenn ihr dafür BEWEISE braucht, seid ihr auf dem falschen Dampfer und habt nicht im INNEN eueres Herzens die frohe Botschaft empfangen und gänzlich ausgeblendet.

Was immer ihr auch entscheidet, es ist GUT, weil es euere Entscheidung ist. Niemand anders wird deinen Weg bestimmen. Du bist der Schöpfer deiner Welt, du allein!

Der Verstand ist nicht der HERR im Haus.
DU BIST ALLEIN DURCH GOTT in dieser Welt.
Erinnere dich daran . . .

ich sende diese Email extra an einige Menschen in meinem Verteiler, welche noch die Wahl haben und welche ich momentan durch ihren Verstand so sehr in der Gottesferne verloren fühle.

(Dies soll ich so schreiben, ihr wisst schon, wenn ihr gemeint seid:-))

ICH BIN in dieser Welt aber nicht von dieser Welt.

Diese Welt wird nicht untergehen, sie wird sich in das transformieren, was ihr von Gott versprochen wurde und was eben auch IHR GEBURTSRECHT ist:
Fülle – Freiheit – Lebensfreude – MITEINANDER SEIN!
ohne Leistungsdruck.

Du musst nichts leisten.
Es genügt, wenn du da bist und LIEBST!

In Liebe
Susanne

DER PUNKT
RAT DER 72

http://beyondmainstream.de.tl/Rat-der-12.htm

Dieser Beitrag wurde unter Aufweckung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Um das Leben zu erhalten, müsst ihr alles abstreifen . . .

  1. APIS schreibt:

    Voller Mond ,-
    wenn ein Wesen den Aufstieg wirklich will, so möge ES, dies ist meine Absicht erkennen, dass Es eben dann auch das bis dato irdische los lassen sollte.
    Wenn gegen das Sytem gewirkt wird, dann sind die „Seiten“ eben gesperrt.

    Im System!

    Dies ist und bleibt auf ewig die Entscheidung auch von Susanne.

    Ich habe nicht die Absicht hier und jetzt mit zu leiden mit der Vergangenheit. Mitfühlen Ja, Leiden – Ende- Jetzt.! Da alles Wissen im Kosmos IST!

    Es muss nichts bewiesen werden, …………

    “ Ihr könnt nicht zwei Herren dienen“

    Ihr könnt Nicht…..

    Ich habe mich entschieden für, das bedingungslose JA für die Erlösung im Herrn, und so mögt Ihr dies ebenso tun oder eben nicht. Im Innersten von euch selbst, denn Er ist euch näher als eure Halsschlagader, mögt Ihr nach eurem Willen ent – scheiden.
    Aus Liebe – ohne Angst. Oder bleibt gefangen,- vermeintlich in eurer selbsterschaffenen Angst. Trennung.
    Würde (t) Ihr morgen abberufen, hätte ich euer Einverständnis um des Aufstiegs Willen???

    Ihr wisst dass alles gleichzeitig stattfindet und verharrt, zur meisten Zahl am selben Stande……..

    Wo vor fürchtet Ihr euch?

    Vor Mir oder vor eurem MUT?

    So seid All So Ihr zur Erkenntnis gelangt dass Ihr das Mass der Dinge seid.

    Bleibt in der vergangenen Zeit oder wählt die Hingabe zu dem der alles atmet.

    Euer Will ist euer “ Himmelreich“

    Letztlich seid,- sind wir Alle in Ihm. Es spielt wirklich keine Rolle, keine Sünde, keine Urteile, keine Verfehlung. schlicht und einfach bedingungslose Liebe in allem was ist.

    Verfangt euch weiter oder kommt vollkommen zu mir,- Bewusst.
    Später oder jetzt………………

    Ganz wie Ihr wollt…….

    Ihr seid meine Kinder ohne Vernachlässigung, ohne Ganztagsschule, ohne Pflegeeltern, ohne Schläge, ohne Priester, es ist an euch nunmehr eure ( eher denn meine Kinder) nicht länger durch dieses Rad des Lebens zu drangsalieren.

    Ihr seid meines Bildes EBEN.

    Alle Widerstände müssen fallen, da sonst das Alte sich nicht erlösen kann!
    Dies ist der Wille des Atmenden in Ewigkeit.

    In EUCH.

    Heilig.
    APIS
    Im Heiligen Geist

    „Ihr könnt mich beschimpfen, Ihr könnt Gott verleumden, wehe dem welcher den Geist beschmutzt“

    Jesus, Esu, Bela …
    Kämpft nicht, entscheidet euch mutig, das ist ES.
    Somit tut Ihr was in euch ist. Im freien Willen.

    AVE
    Aus dem Kelch der Weiblichkeit

    EVA………...

  2. APIS schreibt:

    „LASST ALLES LOS und gebt euch hin.
    Gebt euch hin, im Vertrauen, dass GOTT einen Plan für dich hat, der deine kühnsten Träume übersteigt.“

    So schreibt Susanne, handelt jedoch ganz anderst.

    Sanften Mutes erinnere Ich,APIS wie will der Blinde einen Blinden führen???

  3. APIS schreibt:

    Und noch ein letzes Mal,
    Kein Wesen muss müssen, — das sind Vorschriften und diese sind nichts anders als Nachrichten. her nach gerichtetes um Wesen zu verirren.
    Aufgearbeitetes….

    Erfasst oder lasst, jetzt oder später, und wisset dass mein Augenblick in eurer Ewigkeit liegt………….

    BELAPIS

  4. APIS schreibt:

    „..das Problem … §was immer das sein mag,§ ist der Verstand, „…versteht ihr was Ich meine..
    ???
    „Du musst nichts leisten.
    Es genügt, wenn du da bist und LIEBST!“

    All so nicht müssen. Tue Kunde vom Reinen im Sein in reinen Worten, ………..
    wohl bedacht.

    Transformation bedingt Diese und nicht der Stillstand oder gar das was war::::::::::

    BelaPis

  5. Imlasari schreibt:

    Liebe Susanne,
    genau das ist es worum es geht: sich hinzugeben und fallen zu lassen in die Hände Gottes. Im vollkommenen Vertrauen an Gott und an die Göttlichkeit in uns, die wir sind. Nur im Herzen ist man sicher und geborgen und fern des Chaos um uns herum. Nur wer alles losläßt und sich fallen lässt in die Hände Gottes wird aufsteigen in die neue Welt, die schon da ist in unseren Herzen – dort ist sie spürbar und erfahrbar. Nur vollkommen nackt, frei von allem materiellen Ballast, werden wir hinübergehen und aufsteigen. So sei es! So ist es!
    Liebe, Licht & Vertrauen! Herzlichst Imlasari

  6. Imlasari schreibt:

    Liebe Apis, liebe Susanne, liebe Mitreisenden,
    warum so bewertende anklagende Worte zwischendurch? Oft vernehme ich zwischen den Zeilen einen negativen Unterton. Das sind keine Worte und Töne, die aus dem Herzen kommen – keine hochschwingenden Energien, die dabei rüberkommen. Solche Worte kommen nur aus dem EGO! Denn nur das EGO bewertet! Aus dem Herzen werden solche Worte und Töne niemals fließen! Was hat das mit bedingungsloser Liebe und bedingungslosem Annehmen zu tun und mit dem was ihr in den Texten sagen und vermitteln möchtet.

    He, wir sind doch alle auf unserem Weg. Und der Weg ist das Ziel! Die Seele möchte Erfahrungen machen. Noch keiner von uns ist bisher aufgestiegen, auch wenn manche von uns ab und zu mal in die höheren Dimensionen hinein schnuppern dürfen. Wir sind alle gerade erst am aufwachen, aus einem tiefen Schlaf in Dunkelheit, haben bisher kaum das Kindergarten-Niveau erreicht. Bisher sind wir alle Blinde, die den anderen Blinden Impulse geben möchten. Oft ist es so, dass weise und wahre Worte von jemandem gesprochen werden, der sie selbst noch gar nicht versteht, geschweige denn umsetzt – oft sind das Botschaften vom hohen Selbst – für sich selbst und Andere. Und? Ist das ein Grund zur Anklage? Sind wir nicht hier, um uns gegenseitig zu helfen und zu unterstützen, um uns gegenseitig liebevoll an die Hand zu nehmen und gemeinsam diesen Weg zu gehen. Spielt es eine Rolle, ob jemand besser oder schlechter ist? Das sind alles Bewertungen des EGO’s. Nur das EGO bewertet und urteilt!

    Es geht darum den anderen zu lieben wie er ist! Und das ist wohl eine der schwierigsten Aufgaben für uns alle. Denn das EGO, der Verstand bewertet ständig, wertet und urteilt, verurteilt! Nur das EGO bewertet. In den hohen Dimensionen gibt es keine Bewertung, kein Gut und kein Böse, keine Opfer und keine Täter! In den hohen Dimensionen gibt es nur Erfahrungen – völlig wertfrei!!! Alles dreht sich nur um Erfahrung! Der Täter ermöglicht dem Opfer Erfahrungen zu machen, zu lernen, sich zu entwickeln. Das heißt, der Täter erweist dem Opfer sogar einen großen Liebesdienst, indem er ihm ermöglicht zu lernen, z.B. Vergebung zu lernen, Vergebung aus dem eigenen Herzen zu entwickeln und Liebe zu lernen. Im Herzen gibt es keine Bewertung. Im Herzen gibt es nur Liebe, unendliche bedingungslose Liebe!

    Was ist bedingungslose Liebe?
    Den Anderen wirklich bedingungslos so anzunehmen und zu lieben, wie er ist, mit allen seinen Fehlern und Macken, seinen göttlichen Kern zu sehen und zu fördern, egal wie versteckt er auch sein mag! Und wahrlich, manche vermögen ihren liebenswerten göttlichen Kern sehr, sehr gut zu verstecken. Doch gerade dann gilt es den Anderen bedingungslos anzunehmen und zu lieben, wie er ist, denn das erweckt auch in ihm die Liebe und Göttlichkeit, die er ist und lässt den göttlichen Funken überspringen. Jeder Mensch wünscht sich geliebt und angenommen zu werden. Selbst die härtesten und „bösesten“ werden auf einmal weich, wenn sie liebevoll angenommen werden, egal wie abstoßend sie sich verhalten. Druck erzeugt nur Gegendruck und Anklage erzeugt nur Abwehr, Wiederstand, sodass die Botschaft, die man rüberbringen will, nicht ankommt – der Sinn der Worte wird nicht mehr gehört, weil man auf Abwehr geht und in den Angriffs- und Rechtfertigungsmodus.

    Es gibt kein besser oder schlechter – lasst die Bewertung sein! Das ist Trennung! Und wir wollen doch in die Einheit zurückkehren, in die Einheit von allem was ist. Wir sind alle gemeinsam auf diesem Weg, auf diesem Planeten, vereint. Wir sind auch immer Spiegel für die anderen und die anderen sind Spiegel für uns selbst. Das, was einem am Anderen stört oder antriggert, ist immer ein Teil von einem selbst, der einen stört, weil man ihn lebt oder den man so sehr ablehnt, dass man ihn verdrängt und nicht lebt. Doch das ist völlige Trennung. Es geht doch darum wieder ganz zu sein. Das bedeutet, dass man den Anderen und somit auch sich selbst, vollkommen annimmt und liebt, mit allen Fehlern und Macken, so wie er ist und so wie man selbst ist. Seine Schattenseiten liebt und integriert, denn sonst trennt man sich von sich selbst und wird niemals ganz und vollständig werden. Wir alle sind wunderbare Spiegel für uns und die Anderen. Lernt von einander. Schaut den Anderen genau an, nehmt ihn als Spiegel, dann lernt ihr Euch selbst besser kennen. Das ist eine wunderbare Hilfe auf dem Weg der Selbsterkenntnis! Bedinungslose Liebe lernen und erleben – darum geht es, vollkommen bedingungslos!

    Liebe, Licht & Vertrauen! Herzlichst Imlasari

    • Kirstin schreibt:

      Liebe Imlasari,

      „warum so bewertende anklagende Worte zwischendurch? Oft vernehme ich zwischen den Zeilen einen negativen Unterton. “

      schriebst Du. Worauf beziehst Du Dich? Ich vernehme diesen Unterton nicht. Ich bewerte die Worte nicht als anklagend. Es fließt alles, und ich empfange aus allem einen Überfluß an Weisheit, von dem ich mir genau das rausnehmen darf, was für mich ist. Und das andere laß ich da, vielleicht ist es für jemand anderes.

      Ich bin Bill und Bob (Begründer von AA) immer wieder dankbar für diese schönen Grundlagen der Anonymen 12-Schritte-Gruppen.

      Alles Liebe von Kirstin

Schreibe eine Antwort zu APIS Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s