Kaum eine Reaktion bei eintreffenden Protonenschuß !

Was ist los mit dem magnetischen Schutzschild?  

Das habe ich mich heute morgen gefragt, als ich gegen 11 Uhr darauf schaute und dann in den nächsten Minuten mit bekam, wie sich die Zacke auf dem 24-Stunden Diagramm entfaltete, aber auf dem 6-Stundendiagramm war kaum was zu sehen. Der Sonnenwind wurde vor dieser gesteuerten Aktion, kaum mehr auf dem 6- Stundendiagramm siehe unteres Bild  angezeigt und ich habe in der Vergangenheit dann beobachtet, dass dann immer wieder was geschah, wodurch die Geschwindigkeit

des Sonnenwindes wieder zunahm, hier jetzt nach diesem  aufgezeichneten Protonenauswurf, der bei uns gemessen wurde, wo fast keine Reibung beim Schutzschild  rechts unten auszumachen war. Siehe links das Bild von dem Protonenschuß. Heute früh bemerkte ich das Protonen eintrafen, weil ich in dieser Zeit davor sehr müde war. Auf dem Bild links könnt ihr sehen, dass sich fast gar kein Schutzbild mehr aufbaute eine Stunde vor diesen Protnenauswurf, was ich auch in dieser so unscharfen Form bisher kaum gesehen habe.

Beim nächsten Bild, siehe rechts , wo gerade die Protonen eintreffen, gibt es kaum Reibung, was sehr auffällig  ist und in mir den Gedanken aufkommen läßt, dass das Schutzschild sehr löcherig für Protonen sein muss und wir daraus schließen können, das dies uns immer höhere Energien hier auf der Erde bescheren wird, die wir mit unseren Geräten nicht mehr messen können, die aber eine außergewöhnliche starke Wirkung haben, wie ich heute selbst erfahren habe. Es war ein großer Sonnensturm für heute angekündigt, vielleicht kam er ja hier an, aber am „RTMS“ war es nicht eindeutig

ersichtlich, wie es in der Vergangenheit der Fall war. Auf dem linken Bild kann man sehen, dass der Sonnenwind leicht an Geschwindigkeit zugelegt hat nach dem Protonenauswurf und vielleicht wird es sich noch am Wochenende verstärken !Mir kommt es so vor, als wenn wir von dem Hologramm 3 D uns verabschieden und in das Hologramm 5D hineinkommen, wo wir ganz andere Bedingungen vorfinden, was wir heute schon an unserem Schutzschild sehen können. In Liebe zu meinen Lesern herzlichst von Charlotte in Zusammenarbeit mit Christ Miachel

Bemerkung: Ich mußte heute früh Tina erneut zulassen, obwohl ich das schon in der Vergangenheit durchgeführt hatte, ein weiterer Hinweis, dass hier die Programme unter den Energien nicht mehr richtig funktionieren! Hier nun ein wichtiger Hinweis von Tina um zu verdeutlichen, was gerade läuft, klickt bitte auf den eingefügten LINK!!!

Hallo Charlotte 🙂

Das mit dem Real Magnet „RTMS“  Bild fällt mir seit Tagen auch schon auf.
Am Mittwoch hatten wir bereits einen M Class Flair , wo auch nicht auf den Bildern
erkennbar war. Heute ist auch wieder einer …

http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

Und wie ich eben auf der Space Weather Alerts Seite lesen konnte ,
schaut es nun nach einem X Ray aus …

Space Weather Nachricht Code: SUMXM5
Serial Number: 77
Issue Zeit: 2011 30. Juli 0255 UTC
Zusammenfassung: X-ray Ereignis überschritten M5
Begin Zeit: 2011 30. Juli 0204 UTC
Maximale Zeit: 2011 30. Juli 0209 UTC
Endzeit: 2011 30. Juli 0212 UTC
X-ray-Klasse: M9.3
Location: N19W00
NOAA Maßstab: R2 – Moderate

http://www.swpc.noaa.gov/alerts/archive/previous_month.html

Kann leider die dafür verantwortliche Eruption hier einfügen , da sie noch
nicht zu sehen sind…
Ich persönlich denke , dass sie den RTMS absichtlich ausgeschaltet haben,
um möglichst wenig Unruhe zu erzeugen.
Alles Liebe Tina

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Kaum eine Reaktion bei eintreffenden Protonenschuß !

  1. Tina schreibt:

    Hallo Charlotte 🙂

    Das mit dem Real Magnet „RTMS“ Bild fällt mir seit Tagen auch schon auf.
    Am Mittwoch hatten wir bereits einen M Class Flair , wo auch nicht auf den Bildern erkennbar war. Heute ist auch wieder einer …

    http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

    Und wie ich eben auf der Space Weather Alerts Seite lesen konnte ,
    schaut es nun nach einem X Ray aus …

    Space Weather Nachricht Code: SUMXM5
    Serial Number: 77
    Issue Zeit: 2011 30. Juli 0255 UTC
    Zusammenfassung: X-ray Ereignis überschritten M5
    Begin Zeit: 2011 30. Juli 0204 UTC
    Maximale Zeit: 2011 30. Juli 0209 UTC
    Endzeit: 2011 30. Juli 0212 UTC
    X-ray-Klasse: M9.3
    Location: N19W00
    NOAA Maßstab: R2 – Moderate

    http://www.swpc.noaa.gov/alerts/archive/previous_month.html

    Kann leider die dafür verantwortliche Eruption hier einfügen , da sie noch nicht zu sehen sind…

    Ich persönlich denke , dass sie den RTMS absichtlich ausgeschaltet haben , um möglichst wenig Unruhe zu erzeugen.

    Alles Liebe
    Tina

  2. Pingback: Sonnenwind « NEBADON

  3. Andreas schreibt:

    Hallo,
    Verstehe ich das richtig, du meinst die Protonen machen müde ?
    Ich würde das eher so deuten, dass die Protonen die innere (zumindest unbewusste) Verarbeitung von etwas Verdrängtem oder unbearbeitetem erzwingen. Das ist es was müde macht, je nach dem wie heftig man noch dran hängt und sich dagegen sträubt.

    Grüße von Andreas

  4. white-rabbit schreibt:

    ich hatte zumindest in der nacht auf heute mal wieder übelste Kopfschmerzen was bei mir immer der fall ist wenn so ein sonnenwind die erde trifft wie ich mitlerweile herausgefunden habe das meine Kopfschmerzen damit in verbindung zu bringen sind.

  5. APIS schreibt:

    Hallo und Gott zum Grusse,

    nur mal so, – ist schon glatt dass die „Teilchen“ ( eigentlich mind. so groß wie unsere Erde) da ohne weiteres rumschwirren, obschon es da oben mächtig rumst.


    ( Bild ist aktuell )
    Ich habe in der Letzten Woche jede zweite Nacht Besuch. Mein Herz fängt an zu rasen und eine Energie berührt mich. Nehme das voll war und es ist so als würde meine Aura gestreift werden.
    Also genauer will ich das gar nicht schildern, nicht dass mir noch so kurz vor Schluss die „grüne Minna“ hier auftaucht und mich einweisen will . 😉
    Mein Nachbar konnte ebenso wie ich schlecht schlafen, unruhig ist das Wort was es wohl eher trifft.
    Also das ist spannend!!!!

    Es wird schon sehr interessant werden wenn plötzlich viele Menschen einfach nicht mehr ihrer gewohnten Tätigkeit nachkommen wollen, können etc. Das stelle ich mir vor wie Sommerferien auf dem ganzen Planeten. Und alle wollen zum Kiosk um sich zu erfrischen.
    Könnte eng werden.

    ALL ES LIEBE

    APIS

    • Lieber Apis,
      hast Du die beiden EMV’s rechts und links oberhalb der Sonne gesehen?
      Vielen Dank für dieses Bild. Alles Liebe von Charlotte

      • APIS schreibt:

        Ja, freilich liebe Charlotte, jetzt habe ich es verstanden. Du meinst die Vehikel.
        Die sind da dauernd. Deswegen schickte ich Dir ja das Bild. Und das Tollste, – die sind alle 10 Min, in diesem Intervall macht die Nasa ja die Bilder, eben noch oben Top der Sonne im nächsten Bild nach 10 Minuten schon mal geschwind um die halbe Sonne rum, oder fast.
        Recht schnell für unsere Verhältnisse.
        Häufig wird ja berichtet dass die Nasa da manipuliert, das mag sein. Aber ebenso sitzen da auch welche die einfach mal ein paar Bilder durchflutschen lassen.
        Hatte das schon Filmchen drüber gemacht aber das ist fast schon genau so langweilig wie die Flugzeuge welche Chemtrails austragen und bei späterer Betrachtung auf dem Bildschirm kann man sehen dass dies gar keine Flugzeuge sind.
        Siehe:

        Eher schon alles recht holographisch. Womit wir wieder beim Thema „Kino“ währen.
        Die Dimensionen verschwimmen, irgendwie ???
        Herzlichst
        APIS

  6. Tina schreibt:

    Es gibt wieder was zu sehen auf der RMTS Seite :-))

    http://www2.nict.go.jp/y/y223/simulation/realtime/

    PS : Warum ist mein Beitrag hier zweimal vorhanden ?

    Liebe Grüße
    Tina

  7. APIS schreibt:

    Hallo liebe Charlotte,
    leider ist meine Verbindung heute, eigentlich schon die ganze Woche, sehr sprunghaft.
    Eher langsam. Ich denke dass Du dieses meinst.
    Ist eine aneinander Reihung alle Bilder der nasa vom vom 26.07. – 30-07-2011

    Einfach mal ansehen….. Könnte doch zeitlich hinkommen?
    Meine Wahrnehmungen passen jeden Falles dazu.
    Müde, Pfeifen in den Ohren, eher dahinter und eben besagte Nächte, auch leiser Kopfschmerz.
    Lieber Gruß
    APIS

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Apis,
      ich kann es nur bestätigen, dass auch unsere Computer langsamer arbeiten und zusätzlich muss ich, wenn es wieder heftig zur Sache geht, auch noch jeden Kommentarschreibenden erneut zulassen. Desweiteren bin ich auch immer müde, wenn Protonen hereinkommen und ich habe seit gestern vermehrt Kopfschmerzen.
      Vielen Dank für all Deine Kommentare, alles Liebe von Charlotte

Schreibe eine Antwort zu Charlotte Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s