„Vertraue mir“ sprach Gott!

Liebe Lichtwesen meines Blogs!

Ich wurde heute morgen gebeten den Text, der als Kommentar bei mir auf  dem Blog geschrieben wurde, als Text  hier auf der Hauptseite zu löschen. Jedoch diese Worte, “ vetraue mir“ sprach Gott! Das werde ich so stehen lassen, da es jetzt in den vor uns liegenden Zeiten auf dieses Vertrauen ankommt, denn nur wer vertraut, dem geschieht nach seinem Vertrauen, welche er in seine eigene göttliche Führung hat.

Ich entschuldige mich bei dem Kommentarschreibenden, dass ich es als Haupttext auf die Seite gestellt habe, obwohl er nach meiner Anfrage dies nicht wollte und wünsche ihm weiterhin viel Freude beim Lesen meiner Texte, wie ich es durch diese Mail erfuhr.

Ich bin diesem Menschen zutiefst dankbar, dass er meine Leser auffordert, sich auf sich selbst zu besinnen, und ihren eigenen Weg zu beschreiten, denn Bewusstsein kann man nicht durch Lesen meiner Texte erhalten, sondern indem man nach innen hört. Mein Blog ist als Unterstützung auf dem Weg zu sich selbst gedacht und um sich hier austauschen zu können.

Eben, weil er gleich zu Anfang die Leser aufgefordert hat, dies zu tun, deshalb habe ich diesen wundervollen Kommentar gebracht, denn in diesem Punkt stehe ich hinter dem, was er gleich zu Anfang schrieb! In großer Dankbarkeit zu seinem Sein herzlichst von Charlotte

Den Kommentar kann man lesen unter: 22.07.2011 um 22:18

Dieser Beitrag wurde unter Angst überwinden abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s