Kritik von unseren nächsten Freunden und Mitmenschen schmerzt uns oft !

Hallo ihr Lieben,
es ist immer wieder sehr schwer für einen, wenn ein anderer Mensch uns kritisiert, doch geht einmal davon aus, dass sie euch oft einfach nicht verstehen können. Dann schaut nach, ob es eine konstruktive Kritik ist, sprich ob es Aspekte gibt, die davon Sinn machen. Fühlt es sich so an, als ob ihr nur kritisiert werdet, weil der andere sich schlecht fühlt, dann schickt ihm per Gedanke Liebe, damit die negativen Energien bei euch und ihm ganz schnell aufgelöst werden.  Wenn es uns selbst schmerzt, dann haben wir oft eine Wunde, oder wir erwarten zu viel oder unser Ego hat ein Problem von der Einstellung her.

Denn alle Menschen, die sich jetzt mies fühlen,  sind nörgelig und kritisieren schnell, und wenn der Kritisierte sich dann schlecht fühlt, wurde in diesem Moment sein Energiefeld angezapft. Das läuft alles auf der unbewussten Ebene ab. Deshalb sofort innerlich das Wort „Liebe“ denken, denn dann seid ihr geschützt und niemand kann euch mehr herunterziehen, es sei denn ihr geht mit der negativen Einstellung des Kritisierers konform, was heißt, dass ihr seine Meinung übernehmt. Das  dürfen wir uns ganz schnell abgewöhnen, wenn wir uns dabei schlecht fühlen. Daher ist es so wichtig seine Gedanken dauernd zu überprüfen und so wenig wie möglich von anderen Menschen  Meinungen zu übernehmen!

Bei einem Seminar wurde einmal gesagt, dass ein Mensch, der andere kritisiert, sich in dem Moment selber kritisiert und sehr oft mit sich selbst total unzufrieden ist! Viele kritisieren beim anderen das, was sie an sich selbst nicht mögen oder was sie sich selbst nicht zugestehen. Das kann man in einem Gespräch leicht heraus finden.

Vielleicht könnt ihr dieser Person helfen, daraus zu kommen durch eine Witz, mit ihr reden oder irgend etwas mit ihm/ihr tun, sodass dieser Mensch auf andere Gedanken kommt! Manchmal hilf auch ein liebevolles Lächeln, ihn auf geistiger Ebene segnen und der Seele auf  Gedankenebene gut zureden, wie wenn ihr normal mit diesem Menschen reden würdet. Das hilft auch sehr viel, denn die Telepathie wirkt heute mehr denn je und diese Liebe berührt die Seele, was dann dem menschlichen Bewusstsein hilft wieder in die Mitte zu finden. Jetzt alles durch unsere Gedanken und Liebe auszubalancieren hilft allen, denn wir sind alle miteinander verbunden. Das ist unser Mitschöpfertum, was wir immer mehr einsetzen können, um so ganz vielen zu helfen! Wichtig ist nur, dass ihr immer denkt, “ Alles ist möglich“ und alle beschränkenden Gedanken umgehend transformiert und es neu denkt!

In tiefer Liebe zu Eurem Sein von Charlotte in Zusammenarbeit mit CHRIST MICHAEL

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungsthemen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Kritik von unseren nächsten Freunden und Mitmenschen schmerzt uns oft !

  1. APIS schreibt:

    Liebe Charlotte,
    Jesus ja ist nun Jener welcher uns einst gesagt hat, “ das was ich kann, das könnt ihr auch, und noch viel mehr“.
    Dem wird einst so sein. Ich denke schon sehr bald. So denke ICH.
    Selbst Jesus wurde nicht von allen geliebt und dies ist so bis in unsere Tage.
    Und seit seiner Erscheinung bis heute ist viel Leid geschehen.

    Warum?

    Hätte Jesus nicht mit Gott in MediasRes gehen können und veranlassen, dass alle Menschen nun der Liebe huldigen? So quasi automatisch und basta?
    Ja das hätte er können, und über haupt hätte er vieles können.
    Seine „Schranke“ war und ist aber der Wille des Menschen.

    Einst und bis heute sind Christen und auch Muslime als auch kleinere religiöse Gemeinschaften immer noch mit der Missionierung beschäftigt.
    Ich habe bei all den genannten eingekehrt und auch partizipiert in diese und in die andere Richtung.
    Allen war gleich, dass eine jede für sich in Anspruch nimmt, die absolute Religion zu sein.
    Also die Muslime sprachen stets: „Ja, im Propheten Mohammend , sala wa salam, habt Ihr ein Vorbild. Folgt Ihm nach.“
    Das sagten auch jene die den Koran zwar lesen können in arabisch aber kein Wort arabisch sprechen, also das Geschriebene gar nicht verstehen.
    Wie soll der Blinde einen blinden Führen???
    Ich entgegnete darauf, wie ich es auch schon bei Christen (Kirchenchristen) nicht Gojem etc. oder Unwissenden getan habe, da ist alles in Ordnung, weil selig im Geiste.

    Hätte Gott gewollt, dass wir alle sind wie der Prophet Mohammed, oder Jesus, dann hätte er sich wohl eine Stube voller Barbies und Kens gebastelt!!!

    Und nun liebe Charlotte kommt hier die nächste Religion, dazu. Jedes und jeden vom Licht überzeugen???

    Ihr vergeudet eure Kraft und heult euch dann über eure Schwächen gegenseitig etwas vor.
    Kann nicht akzeptiert werden, dass Gott sich in allem erfährt und alles seine Zeit hat. Ihr wisst das auch, vergesst dies aber immer wieder in eurer Vorstellung auch euren Feind, der euch den Kopf abschlägt lieben zu müssen.

    Ich kann und darf den Feind lieben, ja.
    Nicht jedoch in dem Augenblick wo er mir mein Leben nehmen will.
    Da würde ich mich selbst verleugnen und das Leben nicht achten in dem ich dieses einfach so,- mir nehmen ließe.

    Ich weiß dass dies ein hartes Beispiel ist.

    Ich sage nur ACHTUNG: Nicht einlullen lassen zum herumsitzen und so eine Leichte Beute zu sein für all die „Spinnen“ – Pharisäer etc. die ebenso wie wir eine Daseinsberechtigung haben.
    Weil Gott sich in allem ausdrückt.
    Wir haben die Wahl.
    Und Charlotte ja, es gilt auch zu bedenken, dass viele bei deinem Blog mit lesen, und sich wahrlich sehr klein fühlen weil sie euch beneiden.

    Ihr erhöht euch in jenen Augen ohne es zu merken – selbst?????

    Das ist jedoch nicht der Zweck der Übung….
    Und wisst, ihr seid nicht Klein, denn auch das stand hier schon geschrieben, da wo Ihr seid, und wie Ihr seid jetzt in diesem Moment, seid Ihr genau und vollkommen.
    Alle zu deren Zeit. Das ist das Spiel.
    Es geht um Freiwilliges hingehen zum Schöpfer und nicht um Gleichmacherei um jeden Preis!
    Also habt acht dass ihr den Bogen hier nicht überspannt.

    Ist es nicht so dass eben diese Art zu sein die Esoterik, oder den Glauben in ein falsches Licht rückt.
    Die Menschen da abholen wo sie sind.
    Viele sind einfach in Ihren Herzen, und bedürfen keines spirituellen Lehrgangs.
    Werden aber verunsichert, durch derlei Selbstherrlichkeit.

    Ich ende mit ein paar Worten von Jesus: Der die Liebe ist.

    Mt 7,19 „Jeder Baum, der nicht gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.“
    Quell: Elberfelder Bibel

    ( Das sind mal deutliche und unmissverständliche Worte, oder etwa nicht? )

    Mt 7,12 Verhalten gegen andere – Die enge Pforte
    Alles nun, was ihr wollt, daß euch die Menschen tun sollen, das tut ihr ihnen auch!
    Denn darin besteht das Gesetz und die Propheten.

    Es geht stets um den Ausgleich, das Gleichgewicht……………….
    Sowohl als auch, wie unschwer an diesen Aussagen zu ersehen ist.

    APIS
    Im JETZT

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Apis,
      vielen Dank für Deine Zeilen, wo ich Dich in vielem unterstützen kann. Ich lasse in meinem Umfeld jeden so wie er ist, rede wenig von Aufstieg, da jeder seinen eigenen Weg hat. Wenn jedoch jemand unglücklich ist und er zu mir kommt, schicke ich rein intuitiv Liebe, denn das ist alles, was viele wollen, denn sobald ich das machen, beruhigt sich die Situation und sie gehen zufrieden von dannen. Dafür brauche ich niemanden meine Wahrheit mitzuteilen, dass schreibe ich nur hier auf dem Blog für alle, die jetzt hierher auf diese Seite geführt werden und noch nicht soviel darüber gelesen haben, ist es eine einfache, kurze Zusammenfassung. Es ist nur eine Art Erinnerung für alle, die hier lesen, sich immer wieder daran zu erinnern, wie sie es dazu kommt, dass wir kritisiert werden.
      Alles Liebe von Charlotte

      • APIS schreibt:

        Hallo Liebe Charlotte,
        ich habe deinen Blog nun oben rechts bei mir im Blogg verlinkt, unter dem Titel:
        Einfachmeditationen – Mit den Augen des Anderen sehen.

        Liebsten Dank und hiermit schenke ich DIR eine Wundertüte voll mit Kraft und Hochschwingender Energie!!!

        APIS

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Apis,
      es ist schön zu hören, dass meine Seite jetzt bei Dir verlinkt ist. Ich danke Dir, dass Du es mir mitgeteilt hast. Alles Liebe von Charlotte

  2. Fabio schreibt:

    Jesus ist Liebe! Du hast so Recht.

    Und zum Thema Kritik an anderen Menschen: „3 Was aber siehst du den Splitter, der in deines Bruders Auge ist, den Balken aber in deinem Auge nimmst du nicht wahr? 4 Oder wie wirst du zu deinem Bruder sagen: Erlaube, ich will den Splitter aus deinem Auge ziehen; und siehe, der Balken ist in deinem Auge? 5 Heuchler, zieh zuerst den Balken aus deinem Auge! Und dann wirst du klar sehen, um den Splitter aus deines Bruders Auge zu ziehen.“
    Matthäus 7,3

    Allerdings ist konstruktive Kritik angebracht und wichtig. Aber wir sollten in erster Linie als gutes Beispiel voran gehen und zeigen wie es auch anders geht.

  3. Dorothea schreibt:

    Lieber Apis.
    das finde ich einen sehr reizvollen dialog. sei gesegnet für deine zeilen. du hast vollkommen recht, dass es in allen religionen immer noch fanatiker gibt die ihre eigene religion über eine andere stellen. das sind aber die, die nicht den sinn der entsprechenden religionen erkannt haben. ihnen geht es nicht um die liebe, die wahrheit und hoffnung, die in jeder religion verkündet wird, sondern um die IHR ego, die Macht. ich habe einmal von einem spirituellen meister erfahren was ich total einsehe, der sagt: “ es ist gut ineiner religion geboren zu sein aber es ist besser nicht in ihr zu sterben!“ d. h. wir haben den Verstand zu erkennen dass ALL-ES EINS ist und wir in uns das GOTT-ES-BEWUSST-SEIN in uns tragen.
    Gott hat uns nicht von lauter barbis und kens gemacht,weil er uns liebt und uns den FREIEN WILLEN gegeben hat, damit wir uns zu entwickeln und auszuprobieren können. Gäbe es nur barbys und kens würde eine ENT-wicklung nicht stattfinden. sie (die barbis-kens) müssen selbst zur ER-kenntnis des friedens in sich kommen,durch die ER-fahrung! erst dann können sie auch den feind lieben, wenn er den kopf abschlägt, weil sie WISSEN, der körper ist nur zeitweise auf der erde um eine bestimmte ER-fahrung zu machen. danach lebt ER (der mit allem licht und energie verbunden ist) weiter, bloß ohne körper im energiefeld des ALL-S-EIN-E.
    die seele inkarniert so lange bis sie die erkenntnis der liebe und des lichtes in sich gespeichert hat und sie dann weitergibt, um anderen seelenim aufstieg zu helfen.
    Er hat uns vorbilder wie jesus, mohamed, budda, Krishna, zaotustra u.v.a. gegeben an denen wir uns orientieren können, denn der geist der gemeinde ist schwach. Deshalb sagt er auch Mt.19 jeder baum der nicht gute frucht trägt wird abgehauen und ins feuer geworfen ODER an den FRÜCHTEN wirst du sie ER-kennen.
    Lieber apis ich liebe und grüße dich in universeller liebe
    dorothea

    • APIS schreibt:

      Liebe Dorothea,
      das nenne ich jetzt einfach mal gelungen.

      Lieben Dank und auch zu Dir Grüße in der All umfassenden LIEBE:

      Herzlich
      APIS

  4. Charlotte schreibt:

    Liebe Dorothea,
    es ist schön, dass Du noch mals auf Apis Text eingegangen bist, denn das war mir heute früh nicht möglich. Alles Liebe von Charlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s