Stärkste Reibung eines Sonnensturm beim Magnetfeld der Erde! am 5.8.11

was ich je so gesehen habe und die weiße Ausbildung des Schutzschildes steht dafür!

Liebe Mitreisende auf Mutter Erde,

seit heute mittag um 16. 30 stehe ich unter Energiestrom, was bedeutet, dass ich bei jeder kleinen Tätigkeit schwitze, selbst wenn ich nichts tue, läuft mir das Wasser runter, obwohl es garnicht so warm ist, doch die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch und so dachte ich mir, es hängt mit dem schwülwarmen Wetter zusammen. Doch als ich jetzt ins Netzt ging und unter den Sonnenaktivitäten auf das „RTMS “ ging, da sah ich eine Weißfärbung, wie ich es noch nie in zwei Jahren so gesehen habe. Die Weißfärbung des Schutzschildes ist so weit ausgedehnt ebenso der Schweif und darin das gelbe Gas, was auf Plasmabildung hinweist, dass ich einfach nur staune. So begann ich sofort die Bilder abzuspeichern, die ihr jetzt hier sehen könnt. Wenn Plasma sich bildet, wie es links zu sehen ist, dann liegt hier ein sehr starker Druck vor und es deutet auf extremste Belastung für das Schutzschild hin.

Dieser Sonnenwind war für heute vorrausgesagt worden und er bringt soviele Protonenteilchen mit, wie schon lange nicht mehr, sodass der By- Wert des sechs Stundendiagramms so in die Höhe rauscht, dass die Messlatte nicht ausreicht. Es ist der unterste Wert der vier  Diagramm- darstellungen. Er steht für die Oberflächenspannung unserer Atmosphäre und das deutet darauf hin, dass es heute viele Nordlichter geben wird! Es gab in dieser Woche drei Eruptionen auf der Sonne, wo  der erste Sonnenwind  mit bis zu 900km/sec in Richtung Erde davonschoß, doch die reine Sonnenenergie, die mit Lichtgeschwindigkeit reist, war natürlich schon viel früher hier, da man mit Lichtgeschwindigkeit nur ca. 8 bis 12 Minuten von der Sonne zur Erde braucht. Diese hochfrequenten Lichtstrahlungen unter der Woche haben bei mir soviele körperliche Schmerzen ausgelöst, wodurch ich mich soweit als möglich mit schweren Arbeiten zurück hielt. Ich dachte zuerst auch, dass es durch die Akkupressurbehandlung kam, doch wie es ausschaut, hing es auch mit den hochfrequenten Energien zusammen, die ohne den Sonnenwind schon unter der Woche hier eintrafen, wie z. B letzte Nacht am.4.8.11, als der K-Wert auf dem Bild unten beim 24-Stundendiagramm über mehrere Stunden erhöht war, ohne dass große Protonenwerte gemessen wurden. Bei dem Bild um 19.04 haben wir eine so über das ganze Magnetfeld reichende Weißfärbung mit einem so langen Schweif, wie ich es auch  noch nicht gesehen habe. Das ist einzigartig und zeigt, dass sich bei unserem Magnetfeld einiges geändert hat, ebenso, dass wir es hier mit einem besonders starken Sonnenwind zu tun haben, wie ich es auch nicht kenne. Siehe  oben rechts das Pressure Bild von 19.04 mit den eng anliegenden rot blauen Magnetfeldlinien links davon, was auf hohe Reibung durch Protonen hinweist. Ebenso sehen wir auf dem linken Bild  oben neben dem 6 Stundendiagramm eine Rotfärbung der Ionosphäre, was ich in der Stärke ebenfalls noch nicht gesehen habe, als auch auch beim By- Wert, die über ca. 1 Stunde gehende grün aufgezeichnete Zacke nach oben, wo die Messlatte nicht ausreicht, um darzustellen wie hoch es hinaus reicht. Rechtes Bild, die zweite Zacke folgte sogleich darauf und es zeigt auch deutlich die erhöhte Menge an Protonen als auch eine deutliche Erhöhung des Sonnenwindes auf über 650km/sec.!

Unter der Woche bekam ich ein wunder- schönes Bild von der Sonne zugesandt,  siehe unten, als auch ein Video dazu, was ich jetzt hier mit rein stellen werde. Bei dem unteren Bild der Sonne seht ihr eingekreist, wie aus einer weißen Wolke hellblaues Licht entweicht, das wie ein Laserlicht aussieht, das ist der Ausbruch und dieses Licht kommt so schnell auf die Erde, in weniger als 8 bis 12 Minuten, während der Sonnenwind mit den Teilchen wesentlich länger braucht! Wenn ihr den unteren Link anklickt, kommt ihr auf das Bild links, das ihr wieder anklickt, worauf in das linke Bild vergößert der Vorgang der Eruption durch die Bewegungen der Farbe ersichtlich ist!

http://spaceweather.com/archive.php?view=1&day=02&month=08&year=2011

Tinaschreibt:  2. August 2011 um 16:01 (Bearbeiten)

Heute haben wir schon wieder einen M Class Flair .. siehe blaues Bild  links

http://stereo-ssc.nascom.nasa.gov/browse/2011/08/02/ahead_20110802_cor2_512.mpg

Ausgelöst um ca 6:00 Uhr welche Zeitrechnung auch immer ———————————————————————————————————————

http://www.n3kl.org/sun/noaa.html hier sieht man heute in der Mitte ein Diagramm, wo der K-Wert vier mal so hoch ist, wie normal, was bedeutet, dass sehr hohe Energien reingekommen sind!

http://sohowww.nascom.nasa.gov/data/realtime/hmi_igr/1024/latest. letzte Sonnenbilder mit den aktiven Sonnenpunkten!

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende und genießt diesen Ritt, der schon unter der Woche begonnen hatte. In Liebe von Charlotte in Zusammenarbeit mit CHRIST MICHAEL

Dieser Beitrag wurde unter Sonnenaktivitäten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Stärkste Reibung eines Sonnensturm beim Magnetfeld der Erde! am 5.8.11

  1. APIS schreibt:

    Liebe Charlotte;
    OHNE WORTE…………..
    Wir sind ERLEBENDE, und nicht länger Überlebende!!!

    APIS

    • charlotte schreibt:

      Lieber Apis,
      danke für Deine hoffnungsvolle Worte. Dieser Sturm bringt mir Energie, was unter der Woche an Sonneneruptionen stattfand, war kaum auf dem RTMS zu sehen und erzeugte bei mir nur Schmerzen. Alles Liebe von Charlotte

      • APIS schreibt:

        Liebe Charlotte,
        ….gestern um Mitternacht, zuvor sass ich mit lieben Menschen beieinander, in unserem kleinen Garten; es zwang mich gerade zu ins Bett zu gehen.
        Ich stand schnur stracks auf, verabschiedete mich kurzerhand:
        In meiner „Stube“ angekommen, konnte es mir gar nicht schnell genug gehen dass ich mich hinlegen konnte, – es war ein Zittern, – nein ein Vibrieren.
        Bla…. Ich legte mich hin. Schloss meine Äuglein im Frieden mit mir und dem „Rest“ der Welten.
        Und schon ging es los!

        Eine weiße Linie vor meinem inneren Auge. ( Horizontal )
        Sie begann sich zu drehen und wie bei einem Visitenkartenrondell drehte sich diese weiter, und immer schneller, und ich sah Bilder in einer Schnelligkeit, – konnte nicht folgen.
        Dann Meine Beine : voller Strom, dann meine Arme, und dann nichts außer LICHT, angezogen aus der Erde hindurch in die Lichten Gefielde, sehr sehr stark aber nicht belastend.
        Ich fühlte dies genau und dachte noch so,- na wer saugt Dich denn da (vielleicht ) aus.
        War aber gar nicht so.
        Denn; gefühlte 5 Minuten später ( Zeit ist ja relativ, oder so )
        geschah das Ganze, umgekehrt.
        Vom Kopf zu den Füssen.
        All SO vom Himmel zur Erde.

        Energieaustausch der schönsten ART.
        Pures Licht durch mich hindurch von der Erde zum Aether und umgekehrt.
        Und ich war mir bewusst dass ich ein „LEITER, ein Medium bin.
        Wie wir alle Menschliche Leiter- Vermittler sind.
        Und heute nun dieses „Himmliche“ GÖTTLICHE Ereignis.

        Schlaft, Kindlein schlaft, es ist alles in bester Ordnung!
        Dank an alle Lichten die für die Massen an Seelen, aber auch nicht ohne SIE agieren.

        APIS

  2. Pingback: Lasst euer Innerstes ERSCHEINEN – WIRKLICHKEIT SEIN « Deutscheseelen

  3. charlotte schreibt:

    Lieber Apis, K
    das Erlebnis, wovon Du hier berichtest, began am 4.8.11 gegen 23 Uhr, als sehr, sehr hohe Energien hier auf der Erde eintrafen, ohne eine deutliche Erhöhung des Sonnenwindes, wie es dann am 5.8.11 gegen abend hier auf dem “ RTMS“ zu sehen war. Man kann es oben am 24-Stundendiagramm sehr gut beim oberen Diagramm sehen, welches anzeigt, wie unsere Atmosphäre hier Druck erfährt. Und diese Beschreibung verdeutlicht auf so wundervolle Weise, dass alle Lichtarbeiter als Transformatoren hier auf der Erde fungieren, ebenso wie die Sonne ein Transformator für die Zentralsonne darstellt und uns dann häppchenweise die heruntertransformierte Energie zusendet. Vielen Dank für diese wundervollen Zeilen. Alles Liebe von Charlotte

    • APIS schreibt:

      Liebe Charlotte,

      lieben Dank für diese „Eselsbrücke“ . Jetzt ist der Zusammenhang richtig klar!
      Weist Du es hat mich richtig UMGEHAUEN, gestern in der Nacht.
      Ich bin so Dankbar dafür……
      Alles Liebe

      APIS

  4. Cornelia schreibt:

    Liebe Charlotte und alle lieben Seelen,

    es ist herrlich danke fuer Deinen Beitrag. Unter der Woche ging es
    mir auch so schlecht, aber gestern und heute ich fuehle mich so wohl, habe gestern gegen Abend richtigen Schub bekommen. Manchmal ist es nicht leicht mit diesen Energien umzugehen, aber das lernen wir ja gerade! Ein hoch auf die Sonne und die Entwicklung!
    Ich freu mich und wuensche eine energiereiche Zeit!
    Herzlichst Cornelia

  5. Tina schreibt:

    Hammer !

    Hallo Charlotte und @ all

    In diesen Ausmaßen habe ich es auch noch niemals zuvor erlebt!

    Auch dieses Bild , von heute ..

    http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

    Dass war aber auch eine gewaltige Eruption , die ich ja in den Videos hier einfügte

    https://einfachemeditationen.wordpress.com/2011/07/31/der-urton-des-schopfers-kommt-happchenweise-auf-die-erde-durch-unsere-sonne/

    Und wenn wir bedenken , dass es “ NUR“ ein M Class Flair , mit den höchsten Stufe 9 war ,
    dann können wir uns schon ausmalen , wenn ein X Class Flair , in höchster Stufe sein könnte 😉

    Herzliche Grüße
    Tina

  6. Silvia Scherzinger schreibt:

    Liebe Charlotte
    In unserer Region gab es gestern ein Gewitter. Doch die Blitze waren nicht gelb, sondern rot!
    Danke für deine Erklärungen.
    Alles Liebe Silvia

  7. eva ferdinand schreibt:

    liebe charlotte!

    ich verfolge schon längere zeit die kommentare in diesem forum zu verschiedensten themen und muß dir nun mal sagen daß ich so viel liebe und wärme und verständnis noch nirgends gespürt habe.

    es stimmt man findet die gleichgesinnten freunde im internet so traurig das auch ist aber es ist schwer aus seinem umfeld die richtigen herauszufinden. ich hab gesehen daß man dir zu verschiedenen themen fragen stellen kann.

    ich bin 65 jahre und bekam vor 5 jahren die größte prüfung meines lebens. meine mutter hatte einen schlaganfall und kann gerade mal mit der linken hand essen und nicht reden. für mich war es keine frage sie zu pflegen und habe das erste halbe jahr mit der akzeptanz der situation gekämpft das sich keiner vorstellen kann. hatte nebenher mit den symthomen des wandels zu tun und war wie in trance. das machte ich dann alleine 3 jahre. ich funktionierte bis ich nicht mehr konnte und mir endlich hilfe holte in form der 24.stundenpflege. sie wird jetzt 90 erfreut sich bester gesundheit und ich versuche mein leben stundenweise zu genießen. muß aber rückblickend sagen daß ich mich komplett geändert habe. mußte alles allein entscheiden für alles die verantwortung haben und bin sehr gewachsen an dieser aufgabe.

    das einzige was mich fertig macht die symthome des prozesses mit meiner aufgabe zu vereinen. manchmal bin ich schier am verzweifeln wegen schmerzen bleiernde müdigkeit depressionen und wieder agressionen. wie kann ich das alles unter einen hut bringen????

    würde mich über eine antwort freuen liebe grüße eva

    • Liebe Eva,
      die Transformationssymtome sind heftig, wie ich selbst durch Schmerzen immer wieder erfahre, ebenso wie die plötzlichen Müdigkeitsattacken, wie es mir heute früh ab 7.30 wieder passierte, wo ich mich hinlegte und dann bis 11 Uhr schlief. Zum Glück sind heute nicht soviele da von meiner Familie, sodass ich ohne ein schlechtes Gewissen schlafen konnte.
      Nun zur Atltenpflege.
      Wenn wir einen Menschen pflegen, neigen wir oft dazu, es zu übertreiben und da hat ST. Germain mal einen sehr schönen Text diesbezüglich durchgegeben, den ich Dir dann von einem anderen Arbeitsplatz aus zusenden werde.
      Es geht jetzt einfach darum, hier immer mehr auf seine Bedürfnisse hin zu hören und dem nach zu kommen, wobei ich hier immer mein geistiges Helferteam bitte, mich darin zu unterstützen, damit ich meine BLaupause leben und umsetzen kann. Den Text schicke ich Dir abends zu.
      Für Dich ist es wichtig, sich abzugrenzen, das ist Selbstliebe, damit Du fit bist um Deine Mutter in der restlichen Zeit Deine Liebe zukommen zu lassen. Ich werde auch den wichtigsten Teil davon morgen in einem Text dazu veröffentlichen, weil es ganz viele
      Pflegende betrifft. Alles Liebe von Charlotte

  8. Marie Sofie Hagen schreibt:

    Liebe Charlotte, vielen Dank für Deine wertvollen Informationen und Deinen „Job“ den Du hier machst. Na – dann Prost Mahlzeit, da können wir uns ja die nächsten Tage und Wochen auf noch mehr gefaßt machen. Jetzt ist langsam ein Energiepegel auf Erden erreicht, bei dem ich gaaanz laaangsam anfang, mich wohl zu fühlen. Mehr und mehr Heimatenergie – jaaaahhh wundervoll! Komm jetzt mit meiner Berufung langsam in die Gänge – das ist toll. Geschlafen hab ich die letzten Tage fast garnicht – zu hohe Energie – nicht müde und intensive Meditationen. Auch bei meinen LOMI LOMI NUI – Massagen verändert sich sehr viel, bei mir und denen die erhalten. Unglaubliche Prozesse gehen ab und es wird das Tiefste nach oben gehoben.
    Alles Liebe herzlichst Marie Sofie

    • Liebe Marie-Sofie,
      es ist richtig, dass man gerade jetzt sehr viel durch Massagen erreichen kann, da man da in die Verspannungen des Körpers Entspannung bringt, was sich über Jahre angesammelt hat.
      Dieses Ansammeln ist vielen nicht bewusst und durch die hohen Energien wird es uns durch Schmerzen bewusst, sodass wir es erlösen wollen, damit wir wieder besser durchs Leben gehen können.
      Entscheidend ist, dass ihr alles zur Sprache bringt, was da bei Euch reinkommt und der Massierte es aufnimmt. Sagt ihm/ihr,, dass ihr es als Gedanken reinbekommt und wenn er/sie darüber sprechen wollen, bietet es an, denn dann ist es für diese Menschen leichter und sie kommen bei der Auflöungsarbeit ein Stück weiter.
      Manchmal reicht es schon, wenn sie sich aussprechen dürfen! Bittet immer den silbernen Strahl der Gnade und die violette Flamme dazu, damit es aufgelöst wird und die persönlichen Helferteams von den Menschen dazu und es wird soviel erlöst und so schnell, wie ihr es Euch nicht vorstellen könnt.Und was ich hier für Dich schreibe, dass dürfen alle Erwachten für ihre Mitmenschen durch einfache Gespräche erwirken, damit der Aufstieg heute schneller als je zuvor geschieht! Vielen Dank für Deine Zeilen, alles Liebe von Charlotte

  9. Tina schreibt:

    Hier noch ein Beitrag , damit wir uns besser darauf einstellen können 🙂

    http://www.ts-bochum.de/?p=1727

    Herzliche Grüße
    Tina

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Tina,
      vielen Dank für Deinen Link, der über die Auswirkungen all der Sonnenaktivitäten
      berichtet, was ja der Grund ist, warum die Sonne jetzt so rege zur Erdseite hin ist. Das war in der Vergangenheit nicht so, doch es bedarf dieser Energien, damit ein Umdenken bei den Menschen stattfindet hinsichtlich ihrer Einstellung zur Mutter Erde, als auch zu ihrem eigenen Körper, der ja ein Teil von Mutter Erde ist.
      In Liebe zu Deinem Sein, von Charlotte

  10. Tina schreibt:

    Danke Dir Liebe Charlotte :-))

    Ist dass nicht aufregend *ggg
    Schon so lange warten wir auf diese Zeit , und nun ist sie endlich da :-)))

    *freu*

    Herzliche Grüße
    Tina :-))

  11. Martina schreibt:

    Liebe Charlotte.
    Von Herzen Dank für deine Arbeit hier.
    Ich habe im Moment sehr zu kämpfen mit dem Energien.
    Meine Haut (Neurodermitis) juckt und brennt ohne Ende.
    Und überhaupt: am liebsten würde ich den ganzen Tag schreien.

    Deine Erklärungen und auch die wertvollen Kommentare dazu helfen mir zu erkennen, dass dies ein Aufstiegsproßes ist, und ich nicht den Verstand veliere.
    Hoffentlich…

    In Licht und Liebe, Martina

  12. Linda Zwiener schreibt:

    Hallo Ihr Lieben, K

    erst mal Dir, Charlotte, wieder Dank für den Eintrag bezüglich Sonnenwinde. Ich fühle dies schon immer einen Tag vorher, habe ich festgestellt. Bin dann meist zwei oder drei Tage so elend, dass fast gar nichts mehr geht und ich mich von Allem zurücknehmen muss. Ich wünschte nur endlich, dass wir Mutierenden nun bald von all dem Schmerz, der sich da immer noch zeigt, gereinigt sind und diese Energie, wie Apis so beschreibt, auch erleben können…..ist doch das Ziel, oder ??!!

    Um meinen Körper zu unterstützen, habe ich gerade komplett entgiftet und entsäuert und ich fühle, dass das sehr wichtig war, um Erleichterung zu bekommen. Diese Gifte und Schlacken sitzen ja auch in jeder Zelle unserer Organe und unseres Körpers – nur geistige Entwicklung kann dies nicht freisetzen. Habe auch mit Lymphdrainage ganz guten Erfolg, um wieder mehr in Fluß zu kommen, sowie mit Facial Harmony. Sicher hat da jeder so seine Dinge, um Erleichterung zu finden, aber ich denke, zur Zeit ist es absolut wichtig, dem Körper Unterstützung zu geben. Mich beschleicht so das Gefühl, dass wir die Jahre alle so mit der „geistigen“ Entwicklung gefordert waren und dabei so ein bißchen unseren Körper vergessen haben mitzunehmen…..

    Bitte Augenmerk auf – Körper- Geist und Seele…..denn unser Körper ist der Tempel der Seele und wir sollten ihm alle Wertschätzung schenken, denn er trägt uns durch das Erdenleben….und es ist auch unsere neue Aufgabe, mehr mit unserem Körper „EINS“ zu sein und ihm alle Aufmerksamkeit zu schenken…wie unserer Seele…..die geistige Ausbildung haben wir jetzt dazu….

    Schenkt alle Eurem Körper dieses Wochenende besonders viel Liebe und nehmt Euch vielleicht mal die Zeit, jeden einzelnen Teil Eures Körpers anzusehen und ihn in seiner göttlichen Funktion wahrzunehmen und ihn dafür zu achten und zu ehren …..und nicht zu vergessen, sich bei ihm zu bedanken……seht alles als Gottesgeschenk und so ist es auch – nur ist es viel zu selbstverständlich, weil in der Hektik des Alltags alles untergeht…….einmal am Tag ist es ganz wichtig, ganz bewusst „bei sich“ zu sein und das geht immer nur, wenn man nach „Innen“ geht….

    Ein liebevolles Wochenende an Euch alle
    Linda ❤

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Linda,
      vielen Dank für Deinen wundervollen Kommentar, der es auf den Punkt bringt und den ich gerne wegen der Aktualität morgen als Haupttext bringen will. Unter der Woche gab es mehrere Eruptionen, worüber ich heute abend schreiben werde und die haben wir sofort gespürt, weil diese Photonenenergie hier sehr schnell eintrifft, während die Teilchen mit dem Sonnenwind, wenn denn dieser ausgelöst wurde, doch nicht so schnell ist. Daher werde ich heute abend die englisch sprachige Seite ein wenig erklären, damit alle Leser, die Licht transformieren, besser verstehen, warum sie sich oft so unwohl fühlen. Damit gibt es eine Erweiterung für Jeden, um noch mehr zu verstehen, warum die Sonne unser Katalysator für die Transformation darstellt. In Liebe zu Deinem Sein herzlichst von Charlotte

  13. Sina schreibt:

    Liebe Charlotte
    Zu all den Beiträgen komme ich nun auch noch daher. Seit Jahren leide ich unter Migräne, und trotz Erforschung auf allen Ebenen habe ich die Ursache dafür noch nicht gefunden.
    Und gestern erlitt ich die schlimmste Migräne meines Lebens. Ich wäre am liebsten gestorben.
    Könnte es sein, dass Sonnenstürme der Grund dafür sind?
    Ich danke dir für alles! Deine Erklärungen entsprechen mir total und sind voller Liebe!
    Gruss Sina

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Sina,
      ich hatte auch gestern und in der letzten Woche öfters Kopfschmerzen, was ich so garnicht kenne und es hängt mit hohen Energien zusammen, die jetzt auf die Erde kommen. Daher kann ich Dir nur den Rat geben, soviel als möglich zu trinken und zu schlafen und ansonsten Dein Engelhelferteam zu bitten, Dir eine kosmische Kopfscmerztablette zu verabreichen. Wenn es beim ersten Mal nicht hilft, nochmal darum bitten und Erengel Raphael dazu bitten, wenn es beim 2. Mal nicht besser wird. Ich hoffe nun, dass es in der Intensität nachläßt. Alles Liebe von Charlotte

    • Hans-Joachim schreibt:

      Hallo Sina
      Information zu der Migräne.
      Spüre bitte mal nach wie dein Atlas sich anfühlt. Wenn Du die Antwort bekommst, dass es auch damit zusammenhängt, dann informiere Dich zb hier: http://www.atlasprofilax.ch
      Der Atlas ist der oberste Wirbel und trägt deinen Kopf. Ich habe über 40 Jahre unwissend mit einem ausgerenkten Atlas gelebt und kann mitfühlen was Schmerz heisst. Es war eine unglaubliche Erlösung für mich den Atlaswirbel wieder eingerenkt zu bekommen.
      Liebe Grüsse Hans-Joachim

  14. Dani schreibt:

    Haliiiiiiiiiiiiiiiiii Halllooooooooooooooooooooooo lieeeebeeeeeeee In Energie-badende!!! 🙂 K

    Ich kann nur bestätigen was bei euch abgegangen. War auch bei mir so. Hab meine telepatischen Fühler aktiviert, als ich mich auf die immense Energiemenge der Sonne fokusierte. Blöderweise hab ich meine Schutzschild nicht hochgefahren und die Flut an Energie, schoss ungefiltert durch mein System. Schließlich war mir so schwindelig, dass ich die Verbindung kappen musste. Später versuchte ich es mit hochegfahrem Filter erneut und ergötze mich an der kribelnden und angehmen Energie, die ungefiltert nicht auszuhalten war. Eine Meditation war unnötig! Ich schwamm in hochkonzentriertem Plasma, die volller Inputs steckten! Allerdings hinterlässt so ein Schub viele Spuren spiritueller Natur in unserem System, so dass sich unser Körper erst ein wenig Zeit für diese Neukalibrierung einer solchen Energie braucht. Und dann enjoy diese Anhebung der Schwingung! Dankt der Sonne und der Erde!

    Lichtvolle Grüße

    Dani

  15. RevWahr schreibt:

    Das dürfte erklären warum ich die letzten Nächte so schlecht schlafen kann. Ich leide zwar nicht körperlich, eher spüre ich es in meinem Herzen, dass es in den letzten Wochen spürbar stärker schlägt.

    Wäre ja ein interessanter Ansatz, ob diese Eruptionen auch was damit zu tun haben.
    Vielen Dank für diesen Beitrag

  16. Pingback: Sonnensturm vom 2.8. trifft am 5.8. auf die Erde | Dimensionales Heilen

Schreibe eine Antwort zu eva ferdinand Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s