Der am 1.9.11 vorrausgesagte Sonnenwind traf heute am 3.9.11 ein!

Liebe Mitreisende auf Mutter Erde,

Da in der letzten Woche nicht viel auf dem „RTMS“ zu sehen war, ging ich meistens auf die englisch schreibende „Spaceweatherseite“  siehe Link: http://spaceweather.com/ und da las ich am 31.8.11 dass es im Moment viele aktive Sonnenpunkte gibt, deren Aktivität nicht sehr hoch ist und dass die Erde dauernd durch einen schwachen Sonnenwind berührt wird. Bei dem rechten blauunterlegten Pressure-Bild sieht es so aus, als wenn es zwei Schutzschilde gibt.

Am 1.9.11 wurde dann für den 4.9.11 ein stärkerer Sonnenwind vorrausgesagt und siehe da, er kam schon heute in der Nacht am 3.9.11, wie ihr an dem eingestellten Bild rechts sehen sehen könnt. Am Magnetfeld rechts kann man sehen, dass die roten und blauen Fäden streng nach hinten verlaufen, was auch auf den Wind hinweist, obwohl am Schutzschirm selbst kaum eine Verfärbung in Bezug auf eine Reibung hinweist. Die Verfärbung tritt in letzter Zeit immer weniger auf, weil unser Schutzschild für die Teilchen des Sonnenwindes immer durchlässiger geworden issind.  Erst gegen 8 Uhr in der Früh, gab es einen leichten (siehe 24-Stunden Diagramm weiter unten) Protonenstoß, wodurch wieder kurz eine Färbung durch das Magnetfeld auftrat. Man sieht es hier am linken „Pressure Bild“ durch die Einfärbung des magnetischen Schutzbildes. Auf dem 24-Std. Diagramm sieht man seit einigen Tagen wieder eine Erhöhung des K-Wertes, was auf eine starke Beeinflussung der Atmosphäre hinweist, was wir aber so am Schutzschild durch Färbung, sprich Reibung nicht wahrnehmen. Ich selbst war heute ab 8.30 müde, kam nicht gerade zu mir.

Es kamen den ganzen Tag sehr hoch schwingende Energien/Gammastrahlen herein, denn ich war daurend müde. Das heißt die Erde ist dauernd einer sehr hohen Strahlenbelastung ausgesetzt, doch es wird bei den offiziellen  Seiten nicht groß darauf eingegangen.

Die Gammastrahlen durch unseren Photonengürtel wirken auch, sodass bisher kaum von Toten in Fukuschima wegen Radioativität gesprochen wird. Doch wird uns dies bei den Allerweltsnachrichten nicht mitgeteilt, da man dann zugeben müßte, dass wir im Aufstieg sind. Die Gammastrahlen, reinstes Photonenlicht bewirken die Transformation und unser magnetisches Schutzschild kann diese nicht aufhalten. Sie durchdringen alles und richten alles auf den göttlichen Plan aus. Heute kommt soviel davon hier auf die Erde wie nie zuvor, durch den Photonenring, durch die Sonne und durch den kosmischen Strahl, indem sich die Erde seit März 2011 befindet. Darum seid immer im Vertrauen, dass immer nur das Beste uns gegeben wird!

Vielen Dank für all eure Infos, die ihr mir zu diesen Themen oft  als Kommentar reinstellt.

In Liebe von Charlotte in Zusammenarbeit mit CHRIST MICHAEL

Dieser Beitrag wurde unter Sonnenaktivitäten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Der am 1.9.11 vorrausgesagte Sonnenwind traf heute am 3.9.11 ein!

  1. IreneK. schreibt:

    Hallo Charlotte, ich lese täglich deine Berichte u.bin dankbar für die Infos. Hatte gestern früh starkes Magendrücken das bis ca.17 Uhr anhielt u.essen ging auch nicht wirklich. Diese Symptome hatte ich bis jetzt 2 mal u.das sagt mir dass wirklich heftige Energien unterwegs sind,und ich bin froh zu wissen dass ich organisch gesund bin u.diese „Schmerzen“ von oben kommen ;-))Liebe Grüsse und einen angenehmen Sonntag wünscht Irene K.

    • charlotte schreibt:

      Liebe Irene,
      die heftigen Magenschmerzen hatte ich Freitagnachmittag, wo ich mich nach der Arbeit erst einmal hinlegen mußte. Dann war es gestern eher leichtes Unwohlsein in der Magengegend. Da wir im Leben sehr viele unserer Gefühle, die uns belasteten, immer runtergeschluckt haben, sind hier viele feinstofflich gespeichert, die auch der Auflösung bedürfen.
      Sich selbst Liebe geben, überall wo es uns gerade nicht gut geht, denn es will noch mal wahrgenommen und geliebt werden. Wir müssen nicht alles genau aufklären,um was es ging, u.s.w., sondern dazu stehen, das es Teile unserer Gefühle sind. In Liebe von Charlotte

  2. APIS schreibt:

    Hallo Charlotte und alle die Lesenden und Schreibenden,

    Wenn das kein WUNDER ist!!!

    Wundere mich schon die ganze Zeit dass diese Fukushima so still anscheinend an uns vorüber zieht. Wohl ahnend dass geholfen wird, wo es nur möglich ist.
    Du hast es gut auf den Punkt gebracht! 😉
    In kürze dürften Dinge geschehen, die wir uns nicht vorstellen konnten. Muss aber sein. Ich bin so von mir überrascht, – dass mich all das nicht aus der Ruhe bringt.
    Während mich etwas dummes aus drei D schon manchmal noch kräftig auf den Geist geht.

    Wir werden das „Kind“ schon schaukeln, mit all der stützenden Hilfe, und dem Göttlichen Plan.

    AVE
    PACE
    APIS

    • charlotte schreibt:

      Lieber Apis,
      vielen Dank für Deine liebevolle Zeilen. Es war mir immer bewusst, dass mit dem Aufstieg immer mehr Radioaktivität hier wirksam wird. Doch zuviel kann dem Lichtkörper schaden in dem Moment der Entstehung. Daher sind alle hohen Energien dort, um diesen Prozeß der Explosion soweit als möglich zu schützen, dass es uns Menschen nicht direkt trifft. Um diesen Schutz weiterhin zu erhalten, bedarf es auch weiterhin unserer guten Gedanken und unserer Liebe, die wir weiterhin dort hin senden können, denn hier zählt auch jeder Gedanke. In Liebe von Charlotte

  3. Tina schreibt:

    Hallo ihr Lieben 🙂

    Danke Liebe Charlotte , wie immer für Deine Energie ,
    die Du hier fast schon täglich hier einbringst 🙂

    Befinden ist auch bei mir … naja halt 🙂

    Spüre seit tagen mich in einer Art Warteposition.
    So , als würde ich Kraft sammeln für etwas , was in kommender Zeit auf mich , auf uns zukommen wird. In Worten wie immer , nicht einfach zu erklären , aber ich denke ihr wisst , was ich mit aussagen möchte. Seit nun mehr als einer Woche geht nicht all zu viel in meinem Leben. Tägliches ruhen , nach meiner Arbeit und Zuhause , und ja nicht mehr an Energie verbrauchen als nötig *gg

    Morgen wird sich ein neues Tor uns zeigen , welches sich *Silbernes Tor* nennt.
    Doch schon fünf Tage später, also am 10.09. kommt schon das nächste , das *Goldene Tor *.
    Über die nächsten , das *Platin Tor* (welches als >> heftiger Strom << uns angesagt wurde) die Rose , und Anfang Oktober das *Weiße Tor * ( welches als das *Polare* uns gesagt wurde) , werde ich in Kürze weiter berichten.

    Bin aber schon gespannt wie sie sich uns alle nun zeigen werden.

    Alles Liebe
    Tina

    • charlotte schreibt:

      Liebe Tina,
      ich bin Moment auch mehr auf halber Sparflame, aber gerade dann kann ganz viel in uns selbst bearbeitet werden. Daher sind die jetzigen Tage der Ruhe gewidmet, um bei unseren feinstofflichen Körpern soviel wie möglich zu ändern, da jetzt alles sehr schnell gehen wird. Danke für Deine genaue Aufzählung und diesmal werde ich es einen Tag vor der Toröffnung noch mal als Haupttext bringen. Alles Liebe von Charlotte

  4. Cornelia schreibt:

    Oh lieben Dank Charlotte fuer diesen Bericht, ich Gruesse auch alle Lieben hier,

    die Energien hier haben es heute ganz schoen in sich, bin sowas von schlapp und erschoepft und mir schwankts ganz doll.
    Tina, dass was Du da schreibst mit den Toroeffnungen interssiert mich auch sehr.
    Gerade haben wir einen ordenlichen M Class Flare, geht irgendwie durch und durch.

    Von Herzen Conny

    • Petra schreibt:

      Hi Conny und Mitreisende, 🙂
      das heut hab ich auch sehr gemerkt. Ich war auch nur schlaff und lag „in der Gegend“ rum… Schwindel hatte ich nur ganz wenig diesmal. Beim Letzten M flare wars aber auch heftig, da konnte ich gar nicht aus dem Bett. Habs heut schon gleich nachm Aufstehen gemerkt, dass da was im Busch ist oder was kommt. Hat mich überall gekribbelt, aber nicht so ein Nervositätskribbeln wie sonst oft, sondern anders. Hab dann Mittags auch vom M-flare gelesen und da wars mir dann wieder klar. Da wird dann demnächst wohl auch noch ein starkes Erdbeben kommen. Die Sonne ist ja in den letzten Tagen echt aktiv mit anschliessenden stärkeren Erbeben. Ich habs auch schon seit Tagen im unteren Rücken, wo ich bei Erdbeben meistens reagiere. Können natürlich auch noch andere Themen dahinter stecken. Es gibt halt immer was zu tun 😉
      Jetzt bzw seit 17h rum fühl ich mich wieder wohl und kann geruhsam weiterwurschteln.
      Wünsche allen noch einen schönen Abend.
      Liebe Grüße
      Petra

      • Charlotte schreibt:

        Liebe Petra,
        das mit dem Rücken tritt bei mir auch immer wieder aus und versuche es mal mit basischen Bädern, Massagen oder gehe zum Arzt und bitte um Akkupunktur oder Akkupressur, je nachdem in welcher Krankenkasse Du bist, kann es sein, dass etwas davon bezahlt wird.
        Bitte die geistigen Kräfte um Linderung Deiner Schmerzen, und das Team um Erzengel Rahpael, und da die Engel speziell für Rückenschmerzen in diesem Bereich. Dann kannst Du auch noch die LINK: Mit der „DynaMind Methode“ Schmerzen schnell verringern! nehmen und andere Methoden, die dort aufgeführt sind. Ob es ganz weg geht, weiß ich nicht, denn ich sehe es als Teil der Lichtkörperentwicklung an. In Liebe von Charlotte

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Cornelia,
      jede Energie, die jetzt hier eintrifft, bringt uns vorwärts, daher immer alles in Liebe annehmen und sich soviel Ruhe wie möglich gönnen. Alles Liebe von Charlotte

  5. Kerstin schreibt:

    Danke für deinen Bericht, ich habe zur Zeit auch sehr damit zu kämpfen, hatte schon am Montag 29.09. solche Schwierigkeiten mich zu konzentieren, war müde und kraftlos , konnte aber nicht schlafen und habe oft Schmerzen in den Füssen. Die Nacht vom 3.9. – 4.9. war es besonders schlimm und dazu noch diese flaue Gefühl im Magen und der Druck auf dem Herzen-Brustraum…
    das macht mir schon sehr zu schaffen. In deiner Mitteilung über den Strahl vom 2.09. schreibst du es ist nicht mehr viel Zeit….wieviel Zeit bleibt uns denn noch und was kommt dann?

    Herzliche Grüße Kerstin

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Kerstin,liebe Petra,liebe Conny und alle Mitleser der Kommentare,
      wie lange es noch geht, weiß niemand so recht und hängt von Mutter Erde ab, wie sie jetzt vorwärts geht. Aber wir alle können ihr dabei helfen, sie aufmuntern weiter zu gehen, wann immer wir an sie denken, denn auf dieses Zureden, auf unser aller Liebe wartet sie. Aber es kann wie bei einer Geburt ganz plötzlich geschehen und dann werden alle Kräfte gebraucht, weshalb jetzt soviel an unseren Lichtkörpern durch die hereinkommenden Energien mit Hochdruck gearbeitet wird. Ich werde dazu in den nächsten Tagen nochmals was schreiben. Alles Liebe von Charlotte

  6. Petra schreibt:

    Hallo Charlotte und alle anderen,
    heut Nacht bzw ganz früh morgens gabs wieder einen M-flare auf der Sonne.
    Davon hab ich aber diesmal nix gemerkt (körperlich), sicher weil ich so fest geschlafen hatte, eben wegen der Sonneneruption.
    Hab eben noch bei http://blog.vulkane.net/ reingeschaut. Da steht was, dass dort wo zZ die vielen kleinen Beben sind (an der Tschechischen Grenze), es vulkanische Aktivität gibt. Wußte ich bisher auch nicht. Dass die Vulkaneifel mal Vulkane hatte, ok, aber das in Tschechien hab ich nicht in der Schule gelernt…
    Wünsche allen noch einen schönen Tag!
    LG
    Petra

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Petra,
      diese M-Flares werden zunehmen, nach dem Prinzip steter Tropfen höhlt den Stein, was heißt, es wird jetzt immer mehr daran gearbeitet, dass wir immer schneller an den Punkt kommen, wo es losgeht, was ich auch gefühlsmäßig so wahrnehme.

      Und mit den Erdbeben habe ich gestern aus gelesen und letzte Woche gab es in Gera schon ein größeres Beben mit vielen Nachbeben, worüber ich da berichtet habe, was mit dieser Vulkan Aktivität zu haben kann. Vielen Dank für Deine Hinweise und ich hoffe, dass es viele lesen. Alles Liebe von Charlotte

  7. Tina schreibt:

    Hallo Ihr alle so Lieben Mitwirkenden und Lesenden und so weiter *lol

    Ich habe heute solch ein deftiges Kopfdrücken am Kronenchakra !!
    Huiiiiiiiiiiiiii … die Energien die jetzt reinkommen , und aber auch die Toröffnung (Silberne) die auch heute anfing , macht sich schon sackrisch spürbar !!!

    Und ich sags Euch lieber gleich … manchmal besser so , damit wir uns darauf einstellen können und nicht ganz so heftig ins kalte Wasser plumsen *zwinker* ,

    Am 10. kommt bereits die nächste , die Goldene , das bedeutet , dass eine Menge an Energien jetzt am reinströmen sind und werden. Immer schön locker bleiben und Ruhe sich mehr als zuvor sich gönnen , wenn der Körper danach verlangt.

    Alles Liebe
    Tina

    • charlotte schreibt:

      Liebe Tina,
      ich habe heute morgen wieder voll unter Strom gestanden bis gegen 11 Uhr, danach Bauchschmerzen, die jetzt noch anhalten so wie eine Art Kolik. Außerdem dauernd Appetit. Das passiert immer, wenn hier hohe Energien reinkommen. Ich weiß dann Bescheid.
      Vielen Dank für alle Deine Hinweise, denn ich schreibe nicht dauernd explizit von all den M-Flares, die dauernd auf „Spaceweather“ gebracht werden.
      Ich denke, dass die Leser jetzt schon wissen, wo sie nachlesen können, was auf der Sonne geschieht. Aber das mit den Toren werde ich morgen bringen. Vielen Dank für Deine Beiträge! Alles Liebe von Charlotte

  8. Cornelia schreibt:

    Ohje….hallo Ohr Lieben,

    man ist gerade was los, bin so rastlos, die Energien machen mich sehr unruhig, einiges kommt hoch stark hoch, fuehlt sich an als wenn man zurzeit gar nicht weiss, was zuerst zu bewaeltigen ist.

    Oh…… kann nur besser werden! Wie geht es denn Euch heute?

    Von Herzen Conny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s