Mehrere CME’s und Röntgenstrahlung schicken die Börsen weltweit abwärts?

Liebe Mitreisende auf Mutter Erde,

da hier alles durch Energien beeinflusst wird, ist es nicht verwunderlich, dass seit einigen Tagen hier alles an den Börsen talabwärts geht, denn die vier C-Flares vom  20.9.11 sind vom Eintreffen mit ihren Massenwolken für heute angekündigt worden und wurden schon seit dem 20.9.11 durch ihre Vorboten (hoch schwingende Strahlungen ) auf der Erde wahrgenommen. Doch seit heute früh ist nach 9.08 Uhr das „RTMS“ stehengeblieben, wie ihr am rechten Bild sehen könnt, war dieses Bild bis heute abend um 23.37 zusehen und es kann damit zusammenhängen, als dann noch zusätzlich ein X-Ray Strahl  ( Röntgenstrahl) von der Sonne heute früh dazu kam, dann alles erst richtig beschleunigt wurde. ( siehe linkes Diagramm) !

Das Ergebnis ist, dass alles nur noch eine Richtung bei allen Börsen weltweit kennt, egal welche Anlageklasse man sich heute abend ansieht, und man gewinnt den Eindruck, dass sich Panik breit macht.

Das System ist am Zusammenbrechen.

Hier nun der Ausbruch der X-RAY-Eruption der Sonne! Ein Farbspektakel, je nachdem  welche Wellenlänge gerade dargestellt wird.

Die Mischung der Strahlungen hat also nicht nur das „RTMS“ außer Kraft gesetzt, sondern auch im Finanzwesen seine Auswirkungen, sowie es in vielen Durchsagen immer wieder vorrausgesagt wurde!!! Es bringt das Fass zum Überlaufen, worauf wir alle schon so lange warten. Bleibt in der Liebe in eurem Herzen zentriert, denn die Macht ist dort mit uns und dort findet in uns der Aufstieg statt!

Von Spaceweather die Vorhersage der eintreffenden CME’s zum heutigen Tag!

FOUR CMEs: On Sept. 19th, the STEREO-SOHO fleet of spacecraft surrounding the sun detected six coronal mass ejections (CMEs). Two of the clouds rapidly dissipated. The remaining four, however, are still intact and billowing through the inner solar system. Click to view a movie of their forecasted paths:

VIER CME’s: Am 19. September, entdeckt die STEREO-SOHO Flotte von Raumfahrzeugen um die Sonne sechs coronale Massenauswürfe (CMEs). Zwei der Wolken waren schnell zerstreut. Die restlichen vier sind jedoch noch intakt und  durchliefen das innere Sonnensystem. Hier können sie es anklicken, um einen Film anzusehen, der den  prognostizierten Pfad aufzeigt.: http://iswa.gsfc.nasa.gov/downloads/20110919_093800_anim.tim-den.gif

According to analysts at the Goddard Space Weather Lab, who prepared the movie, one CME should hit Mercury on Sept. 20th at 05:40 UT while another delivers a glancing blow to Earth’s magnetic field on Sept. 22th at 23:00 UT. All impact times have an uncertainty of plus or minus 7 hrs.

Laut Analysten vom Goddard Space Weather Labor, die den Film vorbereiteten, wird der CME den Merkur am 20. September um 05.40 UT treffen, während ein anderer Ausläufer auf das Magnetfeld der Erde am 22. September um 23:00 Uhr UT eintrifft. Alle Auswirkunken haben eine zeitliche Unsicherheit von plus oder minus 7 Stunden.

Es besteht ab jetzt jederzeit die Möglichkeit, dass die Dominosteine alle sehr schnell umfallen, was zur Folge haben kann, dass ganz plötzlich über nacht alle Banken geschlossen haben und das für mehrere Wochen und auch die Lebensmittel ganz schnell alle in den Discounter sehr schnell ausgehen. Daher legt Euch Reserven in Bargeld und Essen an.

In Liebe von Charlotte in Zusammenarbeit mit CHRIST MICHAEL

Dieser Beitrag wurde unter Sonnenaktivitäten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Mehrere CME’s und Röntgenstrahlung schicken die Börsen weltweit abwärts?

  1. Pingback: Mehrere CME’s und Röntgenstrahlung schicken die Börsen weltweit abwärts? « NEBADON

  2. Pingback: Magnetfeld-Simulation seit gestern stehengeblieben | In Meinen Augen

  3. Cornelia schreibt:

    Danke liebe Charlotte,

    sehr interessant und stark spürbar……
    etwas schönes zum zurücklehnen und geniesen.
    Passt zwar nicht zum Thema und irgendwie doch um mal weiter zu entspannen.

    Herzlichts Conny

  4. FrFlare schreibt:

    grundsätzlich ist die Aussage, dass EMF die Gehirne beeinflusst und sich auf Börsenkurse auswirken kann korrekt. Leider ist es in diesem Beitrag völlig aus dem Kontext gerissen und steht in keinem direkten Zusammenhang, denn demnach müssten wir seit Monaten permanente Flates haben, was nicht der Fall ist. Abrer dennoch ist was dran und gut das darüber berichtet wird. Mehr darüber hier http://blog.ad-hoc-news.de/wachstum-in-der-krise/2010/08/26/beeinflussen-%e2%80%9egeomagnetische-sturme%e2%80%9c-den-finanz-und-aktienmarkt/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s