Erwartungen aufgeben nimmt den seelischen Druck in uns?

Liebes Lichtwesen,

vielen Dank für Deine liebevollen Zeilen, wo Du genau das beschreibst, wie es vielen von uns ergeht. Doch ich lebe es einfach ( die Vorstellung, wie es in der 5. Dimension sein kann)  und unter dem nachfolgende LINK:  Wie ich Dir begegnen möchte  könnt ihr lesen, was ich immer leben wollte, was aber auf Grund meiner Wunden, die noch am heilen sind, ich noch nicht ganz so hinbekommen habe, wie ich es mir vorstelle. Aber es sind meine Leitgedanken und ich bin jeden Tag am Üben und es geht immer besser.

Wer mit mir über diese Themen sprechen will, kann mir immer über den Blog schreiben, ansonsten lass ich alle in meinem näheren Umfeld das leben, was sie wollen und versuche, soweit es mir möglich ist, meine Erkenntnisse in meinem Leben umzusetzen.

Wir müssen unsere Mitmenschen nicht mehr missionieren, denn jetzt erreichen Energien die Herzen der Menschen, sodass sie immer mehr von innen heraus ethische Werte leben, wie ich um mich herum feststelle. Also brauchst Du Dich nicht mehr damit abgeben, etwas den anderen erklären zu müssen, wenn sie es vom Verstand her nicht annehmen können, sondern lebe Deine Vorstellung, die bei Dir von innen hervorkommt und alles wird sich im Außen dann positiv entwickeln.

Sei einfach Du selbst! Stehe zu Dir, nur darum geht es!

Die Menschen, die sich nicht auf die Energien hin ändern wollen, haben halt immer mehr Probleme, bis auch sie es umsetzen. So läuft es jetzt, nachdem die geistige Welt feststellte, dass viele Menschen sich mit geistigen Themen nicht auseinandersetzen wollen, können noch es verstehen. Es braucht halt alles seine Zeit und so können wir allen Menschen Geduld und Liebe zu teil werden lassen und versuchen mit Mitgefühl all das so zu verstehen, dass wir nicht mehr gefrustet sind, sondern alle so sein lassen können, wie sie sind.

Es ist für uns eine Übung der Toleranz und der Selbstliebe, wo es auch dazu gehört, dass wir Grenzen ziehen, als Teil unserer Selbstliebe, um selbst in der Liebe bleiben zu können. Dies bedeutet in jeder Situation neu zu entscheiden und da ist dann unsere innere Stimme/Intuition oder Gefühl gefragt.

Wir, die es umsetzen verändern die Welt! Wenn nach dem Prinzip des 100. Affen es genug umsetzen, ca. 1 % der Weltbevölkerung, werden es auf einmal alle leben und wissen nicht einmal warum . LINK: http://www.initiative.cc/Artikel/2006_10_31%20der%20hundertste%20Affe.htm
Ich hoffe, dass Du durch unsere Texte Deine Erwartungen, wie unsere Mitmenschen denken und handeln sollten, herunterschrauben kannst. was Dich so wieder besser fühlen lässt und in die Liebe/ in Deine Mitte bringt.

Alles Liebe von Charlotte in Zusammenarbeit mit Christ Michael

Dieser Beitrag wurde unter Bewusstseinserweiterung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Erwartungen aufgeben nimmt den seelischen Druck in uns?

  1. Brigitte Kaplik schreibt:

    Liebe Charlotte,

    es ist mir ein Bedürfnis, einmal wieder etwas Aufbauendes beizutragen, und wie könnte es anders sein, als in gereimter Form :-):

    Gedicht der Engel

    Ihr Menschen, hört zu, ob groß oder klein
    Taucht voller Freude in diese Botschaften ein

    Lasst euch verzaubern und in eine Welt entführen
    In der auch ihr uns und unsere Liebe könnt spüren

    Wir Engel sind euch Menschen näher als ihr denkt
    Haben oft schon im Hintergrund euer Leben gelenkt

    Wir spaßen gerne und Angst ist uns fremd
    Denn gerade sie ist es, die euch eher hemmt

    Wir sind mutig und für jedes Abenteuer bereit
    Und wir kennen weder Frust noch menschlichen Streit

    Denn von hier oben, um es einmal symbolisch zu beschreiben
    Erhalten wir den Überblick und verstehen euer Leiden

    Wir bieten gerne und unterstützend euch unsere Hilfe an
    Ja, so ein Engel, glaubt es nur, der tut was er kann

    Sobald ihr uns bittet und uns kontaktiert
    Seid gewiss, dass darauf hin auch etwas passiert

    Im Sinne der Lösung und gutem Gelingen
    Um euch wieder in gute Gefühle zu bringen.

    Auch wenn ihr meint, uns könnte es nicht geben
    Spürt ihr vielleicht den Wunsch, uns mal zu erleben

    Darum lasst euch einfach auf diese Möglichkeit ein
    Dann werden auch wir ganz gewiss Euch nahe sein.

    Euer Weg, meine Lieben, ist nur für euch gedacht
    Und auch ihr seid es, der ihn einst ausgemacht

    In Verbundenheit mit uns, die wir euch begleiten
    Voller Liebe und Achtung euch gern möchten leiten

    Wir sind es gewohnt, nicht immer beachtet zu werden
    In eurem Abenteuer als Mensch hier auf Erden

    Dennoch, wir respektieren euren großen Mut
    Und sehen, ihr macht eure Sache sehr gut

    Euer menschliches Wesen mit all seinen Facetten
    Scheint euch intensiv an diese Welt zu ketten

    Lässt euch vergessen, wer ihr in Wirklichkeit seid
    Doch versteht, genau dazu wart ihr einst bereit

    Ein jeder von euch plante sein eigenes Spiel
    Ja ihr wart voller Freude, weil es euch gut gefiel

    Mal zu erleben und erfahren, wie es ist, Mensch zu sein
    Und als kosmischer Geist sich zu fühlen ganz klein

    Ja, viele Abenteuer habt ihr euch alle ausgedacht
    Und aus kosmischer Sicht dabei laut gelacht

    Und wir Engel versprachen, euch stets zu begleiten
    Um euch sanft in Richtung der Erinnerung zu leiten

    Wir bewundern euch voller Liebe für euren Mut
    Und ziehen symbolisch vor allen den Hut

    Die sich einließen auf dieses verwirrende Erdenspiel
    Indem euch als Mensch natürlich vieles nicht gefiel

    Lasst euch sagen, bald kommt eine andere Zeit
    Denn nun seid ihr wieder zur Erinnerung bereit

    An euren ursprünglichen Plan als göttliches Wesen
    sodass auch das menschliche Bewusstsein kann genesen

    Es wird zwischen beiden Welten eine Synergie entstehen
    Die vollkommen neu und bisher noch nie ward gesehen

    Himmel und Erde werden glückselig ineinander fließen
    Lasst uns einfach schon heute diese Vision genießen.

    Es wird der Tag kommen und ist schon geschehen
    Da wirst du all diese Zeilen als Seele verstehen

    Du wirst dich und dein Leben vollkommen neu erfassen
    Und erschaffene Trennungsaspekte endgültig gehen lassen.

    Ich sehe Engel in diesem Zusammenhang nicht unbedingt als Engel, wie sie herkömmlich abgebildet werden, sondern eher symbolisch als gute Botschaften, als Inspirationen und Gedanken, die uns selbst beflügeln und nicht als Wesenheiten, die wir sehen.
    Wobei auch dies möglich ist, wenn ich daran glaube … weil eben alles möglich ist für einen machtvollen Schöpfer … weil wiederum nichts unmöglich ist.

    Und zum Schluss noch eine liebevolle Provokation:
    Solange wir noch glauben, die Welt müsste sich verändern, erschafft genau dieser Glaube daran … Umstände, die uns genau das bestätigen!!!

    Jedes „dagegen sein“, in welcher Form auch immer, nährt das, was nicht akzeptiert wird. Dadurch erhält es Beständigkeit und Wachstum.

    Sobald ich erfassen kann, dass auch die Welt ein Spiegel meiner eigenen Überzeugungen darstellt und äußert, kann ich die Erwartung an die Welt loslassen und mich meinen eigenen inneren Überzeugungen widmen.

    Jede Umweltverschmutzung z.B. spiegelt lediglich die Verschmutzung unserer eigenen Gedanken … unsere Innenweltverschmutzung … und aufgrund dessen ist es gewiss sinnvoller, sich den wahren Ursachen zu widmen, als immer wieder gegen das Geäußerte zu sein.

    Denn dann richten wir unsere Aufmerksamkeit auf Wirkungen … während die Ursachen weiterhin in gewohnter Weise erschaffen.

    Das gleiche betrifft eben auch unsere Erwartungen an andere Menschen im Sinne von:
    „Die Welt könnte so schön sein, wenn die anderen nicht so wären, wie sie sind“.

    Ob es um unsere Welt oder unsere Mitmenschen geht … jedesmal, wenn wir meinen, da wäre etwas nicht in Ordnung, kämpfen wir gegen eine „Realität“, die nun mal so ist, wie sie ist.

    Aber so sollte es nicht sein, sagen wir oft.
    Dies und jenes ist falsch, darf nicht sein, ist sehr schlecht, ist so nicht vorgesehen … geht den Bach herunter, wird noch schlimme Folgen haben …etc. Warum stimmt dies nicht?
    Ganz einfach, weil es eben gerade so ist, wie es ist … Punkt!
    Und alles, was ist, hat seine Berechtigung, seine Berechtigung, erfahren werden zu dürfen.

    Warum?
    Weil es sonst gar nicht existieren würde … wir würden es nicht wahrnehmen. Und hat nicht jeder das Recht, seine eigene Illusion zu kreieren … in diesem großen kosmischen Spiel?

    Achtung, eine neue Provokation:
    Wir sind alle EINS … wie kann es dann soetwas wie Hierachien geben???
    Ist gerade dieser Aspekt nicht auch eine Projektion … aus der irdischen Welt in die geistige Welt???

    So wie uns Hierachien auf dieser Welt klein halten wollen … so hält uns auch der Glaube an geistige Hierachien im geistigen Bereich klein im Sinne von:
    Oje, ich bin noch nicht soweit und/oder würdig etc. und … muss mich wieder einmal entwickeln zu etwas, was ich im Moment noch nicht bin. Eine neue Form der Hypnose … und wieder eine neue Projektion … von weltlichen Religionen … zu sog. spirituellen Religios.

    Wow, was wir uns alle erschaffen können, ist schon genial! Es ist wirklich alles möglich.

    Wie heisst es so schön, das einzig wahre ist die bedingungslose Liebe … alles andere ist Illusion.

    In diesem Sinne

    ein wunderschönes sonniges Wochenende

    alles Liebe

    Brigitte

  2. Katharina schreibt:

    Liebe Brigitte!

    Hab Dank für das wundervolle, himmlische Engelgedicht 🙂 und auch für die liebevollen Provokationen; Genau so etwas brauche ich immer wieder mal, weil ich mich doch oft noch zu gerne mit der Realität anlege und ihr Wiederstand leiste, dabei verliere ich; aber nur jedes Mal 😉

    Auch ich wünsche Dir ein wundervolles, sonniges Wochenende mit liebevoller, fröhlicher und lustiger Engelbegleitung.

    Alles Liebe
    Katharina 🙂

    • uschi schreibt:

      Liebe Katharina,
      ich muss mich Deinen Worten in jeder Hinsicht anschließen, denn das ist noch so eine Sache mit dem Widerstand leisten und auch oft die Frage, bin ich schon so weit und gut genug, aber dann kommt oft ein Stupser oder man liest auf einmal die Zeilen über das, was uns gerade beschäftigt, und schwupp, hat man die Antwort darauf.
      Danke Brigitte für DeinGeicht und für die lieben Zeilen und auch dir Katharina
      alles alles Liebe und viel Sonne im Herzen für das Wochenende
      Uschi

      • Brigitte Kaplik schreibt:

        Liebe Uschi,

        es ist wirklich die Herausforderung schlechthin … stets entsprechend unserer verinnerlichten Wahrheit zu leben … doch wir sind alle auf einem guten Weg dahin, so empfinde ich es jedenfalls.

        Wir sollten uns selbst immer wieder auf die Schulter klopfen und uns niemals für noch auftretenden Widerstand, für sog. Restposten kritisieren. Das führt allenfalls zu Resignation und stoppt unsere Absicht eher.

        Lob und Anerkennung dagegen bringt wesentlich mehr. Was wir anerkennen wächst und wächst und jedes Lob motiviert zu mehr in diese Richtung. Und je öfter wir so erleben, dass wir durch Aufgabe unserer Widerstände wesentlich leichter durchs Leben kommen, desto eher integrieren wir diese Haltung dauerhaft und gewinnbringend.

        Alles Liebe

        Brigitte

      • Liebe Brigitte,
        vielen Dank für diese Gesichtspunkte, welche du hier ansprichst. Sich selbst zu loben und anzuerkennen, was wir alles schon geschafft haben, das stärkt uns mehr
        in der Liebe zu bleiben und unseren Weg voll Vertrauen fortzuführen. Vielen Dank für all Deine Antworten heute auf dem Blog. In Liebe von Charlotte

  3. Brigitte Kaplik schreibt:

    Liebe Katharina,

    danke für deine Antwort. 🙂

    Ja … ich finde es ebenfalls als immer wieder wichtig, ob als Leser oder als Schreibende, dass uns LIEBEVOLLE, aufmerksam machende Provokationen wieder er-innern und begleiten.
    Sie sind quasi geistige Navigations-Systeme, damit wir uns nicht zu oft und zu heftig verirren. :-), wobei wir Umwege natürlich auch immer wieder als Geschenke betrachten können … Geschenke der Erfahrung. 🙂

    Alles Liebe auch dir

    Brigitte

  4. Brigitte Kaplik schreibt:

    Upps … natürlich heissst es Navigations-Systeme.
    Aber wer weiß … vielleicht gibt es ja auch Navigarions-Systeme … warum nicht?

    Habe mal wieder ein neues Wort kreiert. :-), wie z.B. vor einiger Zeit das Wort permatrant … eine Mischung aus permanent und penetrant. Soetwas macht Spaß und ich freue mich immer wieder über neue Kreationen.

    LG
    Brigitte

Schreibe eine Antwort zu einfachemeditationen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s