Erneuter Sonnensturm legte das „RTMS“ lahm! 5.10.11

Liebe Mitreisende auf Mutter Erde,

auf der Sonne läuft seit Wochen eine Eruption nach der anderen ab und es werden immer wieder Massen dabei in den Orbit hinausgeschleudert, die zum Niedergang aller Systeme beitragen wird, die nicht im göttlichen Licht bestehen können.  Auch wenn diese Ausbrüche nicht immer direkt auf die Erde hin zeigen, so erreichen uns doch durch die Wellenausbreitung  viele der dabei entstandenen Energien,  zwar etwas verspätet und mit weniger Geschwindigkeit und Massen, aber es kommt immer auch bei der Erde was an.  Die mit ausgesandten hoch schwingenden Energien erreichen uns ebenfalls  umgehend gleich dem folgenden Beispiel , wie wenn ihr einen Stein ins Wasser werft und seht, wie die Wellen  in alle Richtungen verlaufen.

Heute nun traf in den Morgenstunden die vorrausgesagte Protonenwolke hier auf das Magnetfeld gegen ca. 5.15 ein, was das „RTMS“ außer Kraft setzte. Dadurch  wurden erst ab ca. 7.45 Bilder wieder gezeigt und dieser Sonnenwind mit Protonen führte zu der Weißfärbung des Schutzschildes, was bedeutet, dass sehr viele Teilchen hier in unsere obere Atmosphäre eintrafen und es wieder zu vielen Nordlichterscheinungen führte und viele technische Probleme in den Stromnetzen bewirkte.  Die Geschwindigkeit erhöhte sich von ca. 320km/sec auf über 500 km/sec. und der T-Wert weist starke Zacken auf, wie ihr auf dem 24 -Stundendiagramm rechts sehen könnt, was darauf hinweist, dass hier wieder sehr starke Energien die Atmosphäre beeinflußt.

Hier unter dem Text  ist nun die Doppeleruption von „Spaceweather“ am 2.10.11 als Kurzfilm veröffentlicht, welche zu diesem CME mit den oben beschriebenen Auswirkungen führte, die wir heute hier auf der Erde miterlebt haben.

Ich selbst bin schon schweißgebadet aufgewacht und  die Hitze in mir begleitete mich den ganzen Tag, was bedeutet, dass sehr viel der Energien durch mich laufen. Das heißt, langsamer treten und viel trinken, ruhen und schlafen, wer es sich leisten kann.

Hier nun die wichtigsten Bilder zusammengefasst:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In großer Liebe zu euch herzlichst von Charlotte in Zusammenarbeit mit CHRIST MICHAEL

Dieser Beitrag wurde unter Sonnenaktivitäten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

33 Antworten zu Erneuter Sonnensturm legte das „RTMS“ lahm! 5.10.11

  1. Pingback: Ein Sonnensturm nach dem anderen | In Meinen Augen

  2. Leila schreibt:

    Guten Morgen liebe Charlotte
    Guten Morgen liebe Blogger

    Oh Gott ich hatte eine Nacht wie noch keine zuvor. Mein Kopf fühlte sich an, als wär eine Kurbel drin zwischen der linken und rechten Schläfe. Ich hatte Schmerzen, wie nie zuvor und heute morgen sehe ich ein Bild im RTMS da hab ich mich gefragt: wow das ist wohl kurz vor dem Poolsprung….???? Wie ist es euch ergangen?

    Ich wünsch euch viele ruhige Momente! Herzlich Leila

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Leila,
      es kann sein, dass es einen Polsprung gibt, aber da sollte erst bei allen der Lichtkörper fertig sein, sobald das abgeschlossen ist, kann es losgehen, ich bringe heute abend noch einen Text dazu. Alles Liebe von Charlotte

  3. Leila schreibt:

    das noch der Link zum RTMS…

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Leila,
      ich habe diesen Link unter den “ Sonnenaktivitäten“ auf dem schwarzen Balken unter dem Hauptbild als erstes aufgelistet, mit vielen anderen LINKS! Aber für alle, die den Link noch nicht kennen, denen hast Du geholfen. Vielen DANK! Alles Liebe von Charlotte

  4. Sonja schreibt:

    Ich habe gestern wie wild das Internet durchstöbert….weil so viele Empfindungen und Schmerzen, vor allem in den Beinen (ohne Erklärungen) zu spüren waren. Kopfschmerzen schon die letzten Nächten…..tagsüber aber sehr viel Energie….
    Nun lese ich hier und alles ist mir klar! Danke Chalotte und allen anderen

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Sonja,
      es fing mit den Energien schon am 30.9.11 an, dass ich nur Liebe spürte, was ich auch in Texten niederschrieb, und ich berichte nicht jeden Tag, nur wenn es hier auf der Erde richtig heftig wird und ich es stark bemerke. Aber es ist zur Zeit so, dass neue Energien Schlag auf Schlag kommen und sich jedesmal anders anfühlt. Alles Liebe von Charlotte

  5. Pingback: Erneuter Sonnensturm legte das „RTMS“ lahm! 5.10.11 « NEBADON

  6. Rafael schreibt:

    Hallo liebe Lichtgemeinde, unter diesem Link findet ihr ein schönes Lied das wunderbar zu den aktuellen Schwingungen paßt.

    http://www.edward-simoni.com/intro/

    Geht direkt vom Ohr ins Herz:)

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Rafael,
      vielen Dank für diesen Hinweis, vielleicht bringe ich es noch einmal am Sonntag. Alles Liebe von Charlotte

  7. Pingback: Weiterer Sonnensturm am 5.10.2011 legte das „RTMS“ lahm! | goldgalaktic

  8. Cornelia schreibt:

    Liebe Charlotte und alle lieben Seelen hier im,

    Dein Bericht es echt toll Charlotte, ich mag es auch so sehr wenn Du diese kleinen Filmchen da einbindest, so es ist gut zu beobachten.
    Mein Gefühl sagt mir die nächsten Tage geht noch ordentlich was los.
    Ich habe zwar auch ordenlich was mit dem Körper derzeit zu tun, aber mein Seelenzustand ist wunderbar, mein Herz ist weit geöffnet und ich fühl mich so in Kontakt mit allem, was da ist, sichtbar und scheinbar unsichtbar.
    Rafael die Musik ist trefend und so herrlich spricht meine Gefühle an und fühlt sich weit an.

    Von Herzen Conny

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Cornelia,
      es ging heute schon wieder so weiter wie gestern und das läuft wirklich so, wie Du es beschreibst. Dein Gefühl ist richtig. Der Körper ist mitgenommen aber wir haben trotzdem Gefühle der Vorfreude und Liebe in uns, trotz Schmerzen, das habe ich so noch nicht erlebt. Alles Liebe von Charlotte

  9. Kerstin schreibt:

    Hallo ihr Lieben,
    mir war gestern Nachmitag wie Fieber, so innerlich. Aber ich hatte keins. Die Arbeit auf der Arbeit und dann später auch zu Hause ging wunderbar von der Hand. Ich hatte ein schwieriges Telefonat mit der Lehrerin meines Sohnes und ich war so klar und treffsicher mit meinen Argumenten am Ende haben wir eine super Lösung gefunden gemeinsm. Das war eine tolle Erkenntniss.
    Liebe Charlotte, es gibt noch etwas was mich sehr beunruhigt,
    mein Sohn 12 Jahre erzählte mir gestern folgendes „Wenn in meiner Nähe jemand ist der Schmerzen hat, dann spüre ich das , es ist als ob der Schmerz auf mich übergeht, der andere dann keine Schmerzen mehr hat, es macht mir nichs aus, es tut mir nur kurz weh, dann ist es weg.“ das kann ich keinem Arzt erzählen, die bringen ihn doch in die Anstalt.
    Gibt es eine Selbstschuzformel mit der er sich schützen kann. Ich mein ich muss ihn doch ernstnehmen.
    Danke schon im voraus für eure Hilfe.
    Herzliche Grüße Kerstin

    • surferin schreibt:

      Liebe Kerstin,

      ich kenne mich mit der feinstofflichen Welt noch nicht so gut aus, wie die anderen hier. Aber natürlich habe ich schon einiges über Heilung auf dem geistigen Wege gelesen. Und ich bin auch Mutter. Vielleicht qualifiziert mich das ja zu folgender Aussage ;-)))

      Wenn es ihm nur kurz weh tut und dann weg geht und er selbst nicht um Hilfe bittet, würde ich mit seinem Schutzengel sprechen, dass er bitte seine Flügel beschützend über ihn breitet. Ich hatte nie etwas mit Engeln „am Hut“, aber das habe ich in der Verzweiflung vor zwei Wochen für meinen Sohn gemacht, nachdem er zweimal wegen Nervosität und Prüfungsangst durchgefallen ist. Aber danach kam er heim und hat gesagt, er wäre unglaublich ruhig gewesen, es wäre sogar eine schöne Prüfung gewesen und der Prüfer wäre im Stress gewesen.

      Beobachte, ob die Energie Deines Sohnes abnimmt oder vielleicht sogar eher zunimmt. Bleib im Gespräch, ohne zu bedrängen. Es ist eine Gabe. Vielleicht sollte alles seinen Lauf gehen, wenn es auch schwierig ist…

      Liebe Grüße…

      • Charlotte schreibt:

        Liebe Surferin,
        es ist schön, dass Du heute Kerstin geantwortet hast, wo ich keine Zeit dazu hatte. Vielen Dank. Alles Liebe von Charlotte

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Kerstin,
      Dein Sohn hat diese Hypersensibilität und ich kenne einige Heiler, die dies auch haben. Er übernimmt den Schmerz und löst ihn auf, bzw. bringt unbewusst die Energien wieder in Fluß. Er soll es niemanden erzählen und er möge Erzengel Raphael bitten, mit der violetten Flamme, dass all das, was er spürt transformiert wird, wenn es dem göttlichen Willen entspricht.

      Wenn Dein Sohn dies noch nicht annehmen kann, wenn Du mit ihm darüber sprichst, dann kannst Du die Bitte an EE Rahphael und die violette Flamme abgeben, übergib die Bitte an Dein Hohes Selbst, Dein göttliches Sein in Dir, dass allen geholfen wird, wo die Seele Heilung erfahren will.

      Wenn wir in der Liebe sind, dann kann nichts an uns anhaften und wenn Dein Sohn nichts verurteilt, wenn er so durchs Leben gehen kann, dann ist er schon als Meister hier auf die Erde gekommen. Man nennt diese Kinder die Avatare, die die Schwingung jetzt auf der Erde hochhalten, kein Karma haben und voll in der Liebe schwingen.

      Wenn wir denken, dass wir uns schützen müssen, sind wir aus der Liebe in der Teilung von gut und bös übergegangen. Ein Kind kennt das nicht, deshalb ist es noch im Paradies und erst durch die Erziehung fällt es aus der Einheit. Wir haben durch unsere Verurteilungen erst die Dualität erschaffen und durch Angst sie am Leben erhalten.
      Es ist Zeit sich aus diesem Kreislauf zu verabschieden.
      Ich hoffe es hilft Dir weiter. Alles Liebe von Charlotte

  10. Basti schreibt:

    hi
    also, was ihr so beschreibt, an befindlichkeitsstörungen, das habe ich seit ca. 3 wochen…. ich kann es leider nicht anders ausformulieren: ich fühle mich extrem
    ich hoffe, das heisst was gutes

    liebe grüße

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Basti,
      es läuft auch schon länger, nur jetzt geht es kurz aufeinander. Es gibt jetzt kaum Tage der Erholung. Alles Liebe von Charlotte

    • Lars schreibt:

      Hallo Basti,

      bei mir hat es vor 5 Jahren extrem angefangen und in den letzten 15 Monaten war es erträglich. Kein Arzt hat was gefunden und ich war wirklich bei einigen. Ich hab mich natürlich im Internet informiert und fand dann auch dort die ganzen Aufstiegssymptome wieder. Als ich dann Gewissheit hatte, entspannte ich mich immer mehr und heute kann ich gut damit leben. Ich hab mich schon daran gewöhnt.

      Gruß Lars

  11. Lars schreibt:

    Liebe Charlotte,

    das ist ja wieder toll. Heute dachte ich mir schon, dass wieder was nicht stimmt. Grippeähnliche Symptome, Kopfschmerzen und wie Blei in den Adern. Total kaputgeschlagen hab ich mich gefühlt und bin heute kaum aus dem Bett rausgekommen. Ich dachte erst, ich müsse zum Arzt um mich krankschreiben zu lassen. Aber da ich langsam Profi in diesem Prozess bin, wusste ich schon was es sein könnte. Und hier ist ja auch schon Deine Bestätigung.

    Vielen Dank

    Lars

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Lars,
      heute ging es gleich weiter mit den Protonenaufkommen und anderen Energien. Es geht jetzt Schlag auf Schlag!Alles Liebe von Charlotte

      • Lars schreibt:

        Ja komisch, ich fühle eine seltsame Melancholie in mir aufsteigen. Das passt schon was Du schreibst.

        Gruß Lars

  12. FreiZG schreibt:

    „…und viele technische Probleme in den Stromnetzen bewirkte.“

    Wo denn?! Bitte Quellenangabe

  13. Charlotte schreibt:

    Hallo,
    da ich keine Diplomarbeit noch Promotion schreibe, sehe ich keinen Sinn darin Quellenangaben zu machen, vor allem wo die Zeit immer schneller läuft. Ich habe es heute nacht gelesen und das sollte reichen. Alles Liebe von Charlotte

    • Lars schreibt:

      Aber ich will Beweise dafür. Und überhaupt, gibt es Gott wirklich? beweise es, bitte mit Quellenangabe. Ich glaub diesen Beweis wird uns der Vatikan schuldig bleiben Charlotte, nicht? :-)) Grins. Selig sind jene, die Glauben ohne zu sehen.

      Gruß Lars

  14. surferin schreibt:

    Gott gibt es eindeutig – aber er hat mit keiner Religion einen Exklusivvertrag *grins*

    • Lars schreibt:

      Bist Du Dir da sicher? Ich gründe eine neue!! Wird Dich aber eine kleinigkeit Kosten. Dafür schreibe ich Dir allerdings einen Exklusivvertrag heraus. 😉

      Gruß Lars

  15. Michaela schreibt:

    Hallo,
    schon seit einigen Tagen fühle ich öfter Herzrasen, aber gestern hat es mich umgehauen, nichts ging mehr. Hatte tierische Kopfschmerzen (hab ich sonst äußerst selten), Hitze und konnte gar nicht mehr klar denken. Schleppte mich mit letzter Kraft nach hause und schlief wie tot 2 Stunden. Abends las ich dann in Blogs von den Sonnenstürmen.
    Grüße an alle
    Michaela

  16. surferin schreibt:

    klaro, null problemo, bin steinreich, aber ich bin dann First-Class-Premium-Mitglied, unkündbar, absolutes Mitgestaltungsrecht und Du, Du hast gar nichts zu sagen 😉

    Ja, Gott gibt es, aber er hat ein dermaßen anderes „Gesicht“ (eine andere Form). Er ist überall. Ich habe es immer gefühlt. Jetzt habe ich es verstanden. Mein Herz hinkt noch ein klein bißchen 😉 aber nur deshalb, weil man sich strenggenommen auflöst – aber was solls – hau weg die sch…
    *grins*

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Michaela,
      ich hatte gestern auch eine große Hitze und konnte mich nur schwer konzentrieren. Außerdem komme ich sehr schnell aus der Puste, was heißt, ich darf mich schonen. Ich konnte bis am abend nichts groß schreiben, weshalb es keine Kommentare von mir auf dem Blog gab. Wenn sowas kommt, mache ich nur das, was ich kann und alles andere wartet, bis es wieder geht. Wenn wir die Energien integrieren und weiterleiten, sind wir Schwerstarbeiter und dann ist es besser, wenn wir uns nicht soviel vornehmen. Auch mit dem Herz kommt davon. Bitte um Hilfe durch Dein geistiges Hohes Selbst, was immer mehr sich bemerkbar macht und es kommt sehr schnell Hilfe. In Liebe von Charlotte

  17. Moira le Fay schreibt:

    Liebe Lichtgeschwister,
    habe gestern das erste Mal, wirklich Kopfschmerzen gehabt und viel gelegen. Ein Blick auf den „RTMS“ erklärte mir dann mal wieder alles .
    In der Regel fühle ich mich aber während der hohen Energieanzeigen sehr wohl .
    Diese Schwindelgeschichten habe ich auch seid einiger Zeit , ich interpretiere es so, dass wir einfach auch die energetischen Verschiebungen Mamma Gaias mitbekommen.
    Ein bisschen so als wenn sich der Schleier der Dimensionen bewegt ;0)
    Wie schaut es bei euch aus mit euren Träumen? Hatte bei dem letzten ausfühlichen Bericht schon mal versucht nachzufragen ;0) ist aber irgendwie untergegangen.
    Habe schon über Jahre Traumtagebuch geführt, aber das mir ein kl. orange- goldgelber Drache aus der Stirne geboren wird….das kenne ich so nicht.
    Hat jemand von euch Erfahrungen damit oder Ähnliches erlebt?

    Lichte Grüße
    Moira le Fay

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Moira le Fay,
      es gibt sehr alte Wesen in höheren dimensionen, die Drachen sind und die Erde immer geschützt haben. Meine Freundin Emilie hat schon öfters was durch gegeben vom Drachen Paul, den sie auch immer sieht. Es ist ein Teil Deines multidimensionalen Wesens, aus Deiner kosmischen Familie. Sprich einfach mit ihm und Du wirst hören, was es auf sich hat. Alles Liebe von Charlotte

Schreibe eine Antwort zu FreiZG Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s