Der Andere, Dein DU, Dein 2. ICH

Liebe Charlotte, liebe Brigitte, was ist, wenn …

DER ANDERE

Was ist,
wenn Ruhe Dir
entgegen strömt
und Wohlgesonnenheit,
die Worte
Labsal sind
und un-vergleich-lich
Frieden schenken
und Verstehen?

Dann

siehst Du, spürst Du,
fühlst Du, weißt
um Deine Einzigartigkeit –

im Du gespiegelt
(D)ich

© Barbara Hauser 14.09.2011

Wir lernen schneller, wenn wir bewusst unsern Mitmenschen als Spiegel benutzen.

Dabei wollen wir aber nicht vergessen uns zu freuen, wenn wir uns mit Menschen friedlich begegnen – „wohl-gesonnen“ (was für ein schönes Wort).
Dann trifft sich das wahre „Ich“ im andern. Das ist viel öfter, als wir uns bewusst machen.
Dieser Freude bewusst Ausdruck zu verleihen erhöht die Freude.
Herzlich
Barbara

Dieser Beitrag wurde unter Bewusstseinserweiterung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s