Durch Kommentare schreiben, sich selbst coachen

Liebe Sylvia,

ich möchte gerne noch folgendes ergänzen:

Alles, was wir anderen immer wieder sagen und wiederholen, tuen wir ja auch für uns selbst, denn wir hören auch immer uns selbst zu. :-)
Das ist eine ideale Möglichkeit, um selbst am Thema, am Ball zu bleiben.
Und das ist ja letztendlich genau das, was hier in diesem Forum geschieht.

Jeder inspiriert jeden, jeder er-innert immer wieder jeden … und sich selbst. :-) .

Wir entwickeln sozusagen gerade neue geistige Fähigkeiten, z.B. die Fähigkeit, gedanklich gegen den Strom zu schwimmen … ab zur Quelle … auch und wenn andere uns auf diesem Weg womöglich zurufen:
„Hallo, was machst du da, du gehst in die falsche Richtung oder diesen Weg gibt es nicht“ … oder sie versuchen, uns festzuhalten, weil sie Angst haben, uns zu verlieren.
Darin liegt unsere Herausforderung … doch sind wir einmal auf diesem Pfad, gibt es nicht wirkliche ein zurück mehr … lediglich noch ein paar Umwege, die wiederum spezielle Erfahrungen für uns bereit halten. :-)

Alles Liebe

Brigitte

Dieser Beitrag wurde unter Göttlichkeit annehmen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Durch Kommentare schreiben, sich selbst coachen

  1. APIS schreibt:

    Hallo Liebe Brigitte, dann rufe ICH nun einmal. ES gibt kein jemand; es gibt kein „man müsste mal ..“ …einer könnte aber auch mal etc,….
    Es gibt kein aber und kein Schade. Letztlich. Du sagst es Selbst.

    Auf der Wirklichkeit sind wir WESEN ohne Geschlecht. Suchen uns aus was wir werden möchten. Doch stets von allem be – Geistert.
    ICH, das wurde uns bis vor kurzem stets noch als Egoismus vorgeworfen. “ Ich und mein Freund, so sagt mein Sohn immer. Worauf ich Ihm, ganz in der alten Konditionierung noch bis vor Kurzem entgegnete: “ Das ist aber unhöflich, erst nennt man den Nächsten und dann sich selbst. (( wer ist man) – genau dies ist die Konditionierung))
    Bis mir klar wurde, hey, Du trichterst den neuen Seelen das alte System ein!!!
    So verändert sich gar nichts.
    Ich sehe immer wieder Spiralförmige Trichter. Alle treffen sich an einem gewissen Punkt – mittig.
    irgend wie ist es mir dann, als wäre da dann eine ????? – Jeden Falles ergibt sich für mich daraus , die Erkenntnis. Ja genau durch dieses Enge “ durch dieses Nadelöhr wo sich ALL ES trifft, da sollten wir durch bzw. HIN.
    Es ist an der Zeit sich selbst zu nennen weil so eine Selbsterkenntnis gewonnen oder gegeben werden kann. Weiter, und noch viel weiter, Grenzenlos.
    Andre Heller benannte das mal, — „Die wahren Abenteuer sind im Kopf, und sind Sie nicht im Kopf, dann sind Sie nirgendwo“. Aber was ist wieder Nirgend wo??? Er meinte es wohl Metha – Physisch.
    Für mich trifft es durchaus zu, was Du da benennst. Denn erst wenn SELBST eine Erfahrung gemacht hat, möchte ES den “ Anderen“ bei der Erkenntnisgewinnung gerne dienlich Sein, auch wenn ICH die “ Anderen“ nicht kenne.
    Liebe eben – Bedingungslos.
    Annehmen oder auch nicht; freier Wille.
    Hatte heute wider einmal mehr verstärkt die Intuition, “ .. was ist denn wenn wir alles los lassen, – was ist wenn wir alles vergessen. Was bleibt dann noch, und wem nutzt das“ .
    Wo doch alles in der Akasha der ERDE gespeichert wurde.
    Sei es drum,- es ist kein Zweifel an der ALLMACHT der Quelle, sehr wohl aller Dings ist der Input zu mir durch gedrungen. Hat all so eben auch eine Berechtigung.
    Ich gewinne zunehmends den EIN DRUCK dass es wirklich mal ganz gehörig auf uns hier unten in 3D ankommt. Alle anderen Wesen sind doch schon “ Oben“.
    Vielleicht ist alles gerade vollkommen anders herum. Vielleicht müssen WIR hier, die wir uns gemeldet haben für diesen Job, durch Dieses Nadelöhr um ALL ES was vermeintlich höher ist durch diese ENGE des Trichters zu transformieren. Weil doch hier alles Leid, Elend, Freude und Liebe, ich meine – weil doch eben HIER auf diesem HERRLICHEN WESEN, ERDE wirklich alles stattfindet. Von Sodom und Gomorra bis zur Bedingungslosen- LIEBE.

    So sprudelte ES eben raus, weil dies doch schon eine Weile in mir rumort,- mich begleitet; und ich dies nicht länger ignorieren will.
    Liebe zu allem was ist.

    Herzlicher
    APIS

    • APIS schreibt:

      PS.: Coachen, – sich selber erkennen, Selbsterkenntnis. Da braucht es keine USralitische SPRACHE. Des Jachwe!!!
      Das ist meine Rede,
      APIS

      • Rosmarie schreibt:

        Lieber Apis.
        Dein Psendonym klingt wie das homöopathische Heilmittel aus dem Bienen“Gift“und der potentierten Biene gewonnen. Es heilt Insektenstiche und allerlei Vergiftungen. Wie du, empfinde ich auch, wir müssen durchs Nadelöhr hindurch, Vergiftungen in jeder Beziehung heilen. Kann sein, dieses Heimittel könnte von C6 bis C30 ( 3-6 Globuli vor dem Sclafen im Mund zergehen lassen) helfen 3D zu überwinden.
        Homöopathische Heilmittel heilen im feinstofflichen Bereich, sozusagen von Aussen nach Innen, weil sie durch die Potentierung Energie sind.
        Dass du das Thema Ich anspricht fasziniert mich, erinnert mich an ein Gespräch mit einem englisch sprechenden Mann. Er sagte: „Ihr deutsch Sprechenden habt es leichter das göttliche in uns zu erkennen als wir. Zu uns oder von uns sagen wir „I“. Wenn Ihr sagt Ich, sagt ihr „I Christ.“ Wenn ich sage, ich, dann sage ich Christ. Was hat das mit Egoismus zu tun? Getrauen wir uns zu sagen „ICH liebe das Leben, Ich bin bereit Leben zu schützen, denn ICH bin ICH. Ich der Christus in mir.

        Liebe Brigitte,
        Gegen den Strom schwimmen ist sehr mühsam, aber es lohnt sich. Wie du sagst, man kommt zur Quelle. Alle diejenigen welche schon so lange gegen den Strom schwimmen, können das Licht der Quelle allen Lebens bereits wahr nehmen.

        Euch Beiden ein herzliches Danke schön für eure Beiträge. Wir sehen uns bald auf der grossen Party.
        Allles Liebe
        Rosmarie

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Apis,
      du hast es richtig erkannt, es kommt auf uns, besonders all die Erwachten an, weshalb wir jetzt soviel Unterstützung erhalten, wie nie zuvor. In Liebe von Charlotte

  2. Charlotte schreibt:

    Liebe Rosmarie,
    ich danke Dir für diese tiefergehenden Ausführungen und es ist wahr, der Christus, unser höheres Selbst, ist Teil der Überseele dieses Kosmosses und in jedem von uns, um uns heute durch diese Zeit beim Aufstieg zu helfen. In Liebe von Charlotte

  3. Conny schreibt:

    Liebe Charlotte und lieber Apis und all die anderen lieben hier,
    Apis Du hast es soll toll beschrieben, danke dafür.

    Charlotte dazu fällt mir gerade der liebe Detelf ein, es ist hoffe ok wenn ich den Link von dem Video hier reinmache, es ist sehr Sehenswert! Mir ist in den letzten Tagen auch so etwas tolles passiert, dass kann ich bei Gelegenheit nochmal schreiben.

    auch die Dagmar erzaehlt es so schoen.

    und klar noch die Jutta

    die Meditation zum Abschluss ist wunderbar und Ihre Worte haben in mir gestern einiges veraendert!

    Wie gesagt hoffe es ist ok, weil es ist so wunderbar zum lauschen!

    Von Herzen Conny

    • Katharina schreibt:

      Danke schön, liebe Conny!

      Gruß von Herz zu Herz zurück! 🙂

      Katharina

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Conny,
      was immer Dir gefällt und anderen Heilung und Entwicklung bringen kann, darfst Du hier einstellen, wie jeder, der sich hier aktiv einbringt, es auch machen kann, da ich einen interaktiven Blog habe, was heißt, dass ich für all eure Kommentare und Hinweise sehr dankbar bin.Ich habe selbst nicht soviel Zeit im Internet mich unzuschauen und so bin ich auf Eure Mitarbeit angewiesen. In Liebe zu Dir und allen, die hier regelmäßig die Kommentare lesen und Hinweise bringen, herzlichst von Charlotte

  4. Conny schreibt:

    Ja das ist wunderbar Charlotte und danke liebe Katharina von Herz zu Herz,

    ich moechte gerne mal etwas ueber eine so wunderbare Methode schreiben, dass Formeln. Es ist so kinderleicht und so hilfreich. Mein Lebensgefährte und Ich beschäftigen uns damit seit Jahrzehnten und ich glaube darüber würden sich viele freuen.

    Von Herzen Conny

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Conny,
      ich habe keine Ahnung davon und wenn es für andere hilfreich ist, kannst Du es bringen. Entweder Du schickst es unter Kontakt ein oder stellst es auf dem Blog ein.
      Wir können soviel von einander lernen, wodurch wir uns alle bereichern, wodurch das Leben so wundervoll ist. In großer Dankbarkeit von Charlotte

  5. Marita schreibt:

    Ich freue mich sehr, von immer mehr Menschen umgeben zu sein, di( weg von den Medien) beginnen, ihr „Mensch SEIN“ wieder zu finden, und sich zu erLEBEN, sich zu erKENNEN und erkennen zu geben. Das schafft Geborgenheitsgefühle für ALLE Wesen. Ich danke euch Allen, die ihr fühlt und WAHR nehmt für euer mit mir DA-SEIN auf Mutter Erde. Macht alle die Weltmeditanonen mit, vor Liebe konnte sich noch nie etwas verschliessen, wir werden jeden bösen Gedanken in ein Heilmittel für unsere Erde verwandeln.

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Marita,
      alle Meditatioenen, wo Liebe als Motiv dahintersteht, stärkt uns. Daher freue ich mich über jeden, der aus Liebe handelt und das in allen Bereichen. Vielen Dank für Deinen Kommentar. In Liebe von Charlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s