Wie in Watte gepackt ist Teil der Neuverkabelung bei stetigen Energieerhöhungen!

Gesendet am 14.10.2011 um 15:21zum Text

Hallo ihr Lieben!

Wieder habe ich etwas begriffen: Ich befinde mich zur Zeit, schon seid einigen Monaten, zwischen den Welten – DAS IST ES!!! Sozusagen auf dem Trainingsgelände, wo es um absolutes Vertrauen, Geduld, Mitgefühl, Abbau von Ängsten geht… jetzt geht mir ein Licht auf :)

Das Leben hat mich quasi aus dem Verkehr gezogen, hat mir einen Freiraum verschafft (durch Krankheit), damit ich mich meiner Entwicklung widmen kann, und den Weg in mein Herz finde.
Aber diese Zustände, die auch Helga beschreibt, haben mich sehr verunsichert und mir auch oft das Gefühl gegeben nicht normal zu sein.

Jetzt wird mir auch auf einmal klar, wieso scheinbar NICHTS passiert(e), wieso es mir manchmal scheint als stehe meine eigene, persönliche Welt still, na klar!!!… Das üben und trainieren, bearbeiten und klären geht nun mal nicht von jetzt auf gleich, es ist ja bekanntlich noch kein Meister vom Himmel gefallen ;)

Am schönsten ist für mich der Gedanke absolut geschützt zu sein… und es stimmt, wenn ich es mir recht überlege, geht irgendwie immer alles glatt, einfach und leicht… es sei denn ich selber mache es mir mal wieder schwer mit den Horrorszenarien, die sich in meiner Phantasie abspielen, aber tatsächlich doch niemals eintreffen.

Ach, was für ein herrliches Gefühl es doch immer ist, wenn ich neue Einsichten erhalte :)

Danke!

Liebe Grüße, Katharina :)

———————————————————-

hallo charlotte,

jetzt weiß ich endlich, was mit mir los ist. seit ein paar wochen, fühle ich mich wie in watte verpackt, kann auch nicht immer alles verstehen, was andere sagen, auch wenn ich ihre worte höre und was noch sehr krass ist, ich weiß heute nicht mehr was gestern war und vorgestern, nur noch ungefähr die umrisse. ich glaube, ich lebe nur noch im heute, hier und jetzt, alles andere ist weggefegt. vielen dank für deine berichte jetzt weiß ich wieder, daß ich doch noch normal bin.
grüße helga solaris!!!!!!!!!!!

———————————————————————

Liebe Lichtwesen meines Blogs,

ich habe diese beiden Kommentare bewusst hier veröffentlicht, weil bei jedem das eine oder andere im Moment auftritt, oder manchmal alles gleichzeitig, was aber für die jetzige Zeit normal ist. Daher möchte ich Euch bitten es mit Gelassenheit und mit einer Vorfreude auf den Aufstieg anzunehmen und wenn jemand Symptome hat, wo er/sie innerlich keine Antwort erhält, dann hier nachzufragen und ich werde es beantworten, soweit es mir möglich ist. Ich bedanke mich heute bei allen Kommentarschreibenden, denn sie bereichern uns so stark und wir können uns alle dadurch gegenseitig helfen, mit unserem Lichtkörperprozeß besser zurecht zu kommen ! In tiefer Liebe zu Eurem Sein herzlichst von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Lichtkörpersymptome abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

61 Antworten zu Wie in Watte gepackt ist Teil der Neuverkabelung bei stetigen Energieerhöhungen!

  1. Barbara Laris schreibt:

    Guten Morgen liebe Charlotte…ich lese hier immer wieder mal quer und melde mich selten zu Wort..ich stecke anscheinend auch in diesem Prozess…meine meniskusOP ist 4 Monate her…meine geduld wurde sehr gefordert..aber nun bin ich endlich Beschwerdefrei was das Knie betrifft…Alles andere..gruselig lache hier….habe ständig das gefühl mein magen kommt mir raus..(nunja weiss ja als Reikimeisterin was das bedeutet)..vertrage jeden tag ein anderes Lebensmittel nicht…
    Meine Heilpraktikerin, die auch auf ihrem weg ist versucht es mit Entgiftung..mit der Myhkotherapie (Chines.heilpilze).
    Ich habe aber auch immer mal einen tag wo es mir blendend geht..bin viel draussen wenn möglich…versuche Ängste loszulassen…ich wünsche mir deutliche zeichen im Aussen..

    Herzliche grüsse barbara

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Barbara,
      es ist ja schon viel wert, wenn das Knie beschwerdefrei ist, doch all die körperlichen Symtome sind normal und ich bitte Dich, nicht zuviel darein zu interpretieren, denn dann denken wir es ist wahr.

      Mit den Ängsten, die ins Licht wollen, das ist real, viele Interpretationen sind in der heutigen Zeit erst durch Eingebungen von anderen und unserem Lesen in ihren Büchern bei uns gelandet, weil wir für alles immer eine Erklärung wollen. Doch diese Erklärungen machen uns auch nicht beschwerdefrei. Hier hilft nur unser Vertrauen, dass jetzt am Lichtkörper gearbeitet wird und das hat halt Auswirkungen.

      Dieses Vertrauen ins uns selbst, ist Teil der Eigenliebe und wird heute als Teil unserer Entwicklung gebraucht, um bei all dem in der Leichtigkeit und Freude zu bleiben und kein Drama aus allem zu machen, was uns nur Energie zieht und schwächt.Daher ist es als Teil unserer Eigenliebe alles an Gedanken zu untersuchen, ob sie uns Energie ziehen und wenn ja, ist es für uns wichtig, dieses Energieziehen aufzulösen. Ich hoffe, dass es Dir weiterhilft. In Liebe von Charlotte

  2. helga schreibt:

    hallo ihr lieben, kann euch einen tip geben zum entgiften, von jin shin jyutsu:
    das ist das tor 7, oder einfach ausgedrückt die großen zehen halten, einmal links einmal rechts ungefähr 10 minuten lang und das etwa 2 oder 3 mal am tag. so oft ihr halt zeit habt. natürlich könnt ihr auch beide zehen gleichzeitig halten, wenn ihr die füße auf der coutch aufstellt.
    bei magenbeschwerden, daumen halten, einmal links, einmal rechts. wenn ihr die hände unter dem tisch haltet, könnt ihr es sogar in gesellschaft machen, das sieht kein mensch, was ihr da macht.
    also viele grüße helga solaris!

  3. Ezra schreibt:

    Hallo liebe Mitreisende,
    Fühlt ihr manchmal auch diese Energien und Energiepunkte in euren physischen Körpern? Bei mir ist das im Moment ganz stark. Im Kopf und in den Füßen kribbelt und kitzelt es oft ganz arg. Daran habe ich mich bereits gewöhnt. Auch das lustige Gefühl hinter der Nase. Vor kurzem kam auch ein unbeschreibliches Gefühl im Bauch dazu. Es fühlt sich an wie tausend Schmetterlinge, manchmal auch, als käme was ganz großes auf uns zu.
    Vor ein par Tagen spürte ich plötzlich eine starke Energie im Schambereich, und plötzlich fühlte sich mein Rumpf total leicht an und weniger dicht. Gestern Abend fing es auch in meiner Steißbeingegend an. Ich fühlte mich wieder total leicht und Frieden und absolutes Wohlgefühl erfüllte mich.
    Ab und zu schwappt auch etwas aus der Herzgegend in meinen Kopf und dann kommt es mir für einen kurzen Moment so vor, als würde ich abheben, zu schweben beginnen.
    Es ist alles noch so neu und ich kann es kaum in Worte fassen, aber es ist so… Wie gesagt, da finde ich kein Wort dafür. Einfach göttlich.
    Also wenn das nur der Anfang ist, dann freu ich mich saumäßig auf das, was noch kommt.

    Ich schick euch allen Licht und Liebe,

    Ezra<

    • Charlotte schreibt:

      Hallo Ezra,
      das alles hängt mit dem Lichtkörper zusammen und es wird schon kräftig unbewusst geübt, wie es sich anfühlt, wenn Du in ihn schlüpfst. Danke für Deinen wundervollen Bericht. In Liebe von Charlotte

  4. helga schreibt:

    liebe ezra oder lieber ezra,so geht es mir auch, manchmal kommts mir vor als ob ich wachsen würde und immer grüßer würde, dann wieder krippelt mein gehirn und ein anderes mal fühle ich mein drittes auge wie es krippelt und krappelt, das ist doch super nur weiter so!!!!!!!!!!

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Helga,
      das ist genau das, was jetzt viele wahrnehmen und dann ist das mit in Watte gepackt, unwichtiges nicht mehr wahrnehmen, nur noch halb so schlimm. Ich bin erfreut, dass Du dies hier berichtet hast. In Liebe von Charlotte

  5. Linda Zwiener schreibt:

    Hallo Ihr Lieben,

    mal wieder schön, hier zu lesen und ich für meinen Teil, bin mal wieder „Stillgelegt“, denn die Symptome im Bereich Solarplexus, Herz und Rücken lassen grüssen und Übelkeit und Depression begleiten mich, aber ich weiß ja, es endet auch wieder. Dieses ständige Kribbeln im Körper kenne ich auch und ich erwarte sehnlichst den Tag, wo es denn mal leichter wird. Kleine Kostproben gab es ja schon…..

    Liebe Charlotte, ich habe vor ca. 2 Wochen einen Bericht geschrieben, über die Bildung des neuen Chakras, was Solarplexus – Herz – Halsbereich angeht, aber leider ließ es sich nicht senden und war dann gelöscht und derzeit finde ich nicht die Muße, das nochmals zu schreiben….
    Es ist das Zusammenschalten der Chakren und die Bildung von neuer Synapsen im Gehirn, welche uns neu empfinden und denken lassen werden…..und diese „Verkabelung“ macht uns wieder mal zu schaffen…..und jeder hat sein eigenes Tempo, siehe Ezra….

    Herzensgrüsse an Euch
    Linda

    • Arash schreibt:

      „Die Bildung neuer Synpasen im Gehirn“ würde erklären, warum ich seit 2 Tagen so starke Kopfschmerzen habe. Kann mich kaum konzentrieren und nehme auch keine Schmerzmittel, da ich den Prozess nicht gefährden will und auch generell nichts davon halte.
      Allerdings schmerzen auch meine Beine, besonders die Knie, und der untere Rücken.
      Und dieses Watte-Gefühl kann ich auch bestätigen. Komme mir vor wie ein alter Mann, obwohl ich erst 30 Jahre auf dieser Erde in dieser Inkarnation wandle. Zum Glück habe ich die Möglichkeit, mich immer wieder auszuruhen. Mein Schlafbedürfnis hat auch stark zugenommen, schlafe 10 h durch.

      Wünsche Euch allen ein gutes Durchhaltevermögen!
      Wir schaffen das!

      • Charlotte schreibt:

        Lieber Arasch,
        so wie Du es hier berichtest, all die Symtome hatte ich gestern auch, weshalb ich dann diesen Text aus Kommentaren und ein Kurzbericht von mir gebracht habe. Da ich auch keine Schmerzmittel nehme, weiß ich sehr wohl, wie sehr es einen mitnimmt. Da bei Dir kein Verschleiß vom Alter her vorliegt, wird es wohl in erster Linie vom Lichtkörperprozeß kommen.

        Ich selbst trinke sehr viel basischen Tee, und nehme Naturzeolith zum Entgiften. Ansonsten gehe ich in der Woche 2x mal zum Physiotherpeut der bei mir Akkupressur durchführt, was dann meist eine Linderung bringt, damit ich mich mit weniger Schmerzen überhaupt bewegen kann. Und es war sehr heftig am Wochenende und Montag, was an Energien hierreinkam, ausgelöst durch Gammastrahlen von Alcion, wie ich vernahm, die aber offiziell nicht bekannt gegeben werden. Es ist für mich beruhigend, dass ich nicht alleine dastehe mit all den Schmerzen. Vielen Dank für Deine Darstellung. In Liebe von Charlotte

      • lichtkr.s. schreibt:

        lieber arasch,liebe mitreisende,

        probiert doch mal,
        „es brennt das göttlich feuer in mir“ ,drei mal sagen
        „das göttliche licht verankert sich in mir“,auch drei mal.
        sich auf die stellen konzentrieren,und loslassen.
        noch eins am besten hinstellen,geht aber auch im liegen.
        also mir hilft es super toll,mir hilft es auf der stelle
        ich kann es nur weiter empfehlen.
        ich wünsche euch gutes gelingen.

        alles liebe,
        sylvia

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Linda,
      es ist richtig, dass alle Chakren zu einem großen vereint werden um immer mehr mit unserem Lichtkörper kombatibel zu werden und dies bedingt auch die Neuverkabelung. Ich würde mich freuen, wenn Du wieder mal darüber schreiben würdest, denn das ist jetzt sehr neu für viele, die hier lesen. Ich werde Dir meine Privatmail senden und dann kannst Du es zusenden, wann Du es willst. In Liebe von Charlotte

  6. Barbara Laris schreibt:

    Lieber Arash,

    versuche es bei Kopfschmerzen einmal mit der heissen 7 also 10 schüsslersalztabletten in heissem wasser…langsam trinken..hat mir immer gut geholfen..unser system lehnt ja leider oder zum glück auch die Medikamente der alten energie ab…

    GLG Barbara Laris

  7. Barbara Laris schreibt:

    …noch für Arash..also Schüssleraslz Nr 7 meine ich ..Magnesium…..

  8. Arash schreibt:

    Danke für den Tip, liebe Barbara!

    Ich verwende bereits ein hochdosiertes Magnesiumcitrat-Präparat, das immer sehr gut hilft, aber vlt sind die Schüsslersalze ja besser.

    Allerdings ist in solchen Extremsituationen ohnehin nur Ruhe angesagt, das hilft am meisten!

    LG

  9. Barbara Laris schreibt:

    Lieber Arash..Du hast recht…Ruhe hilft….manchmal ist aber auch hilfreich raus zu gehen in die Natur…sich mit Gaia zu verbinden..abzugeben….wir alle brauchen ja eine gute neue Erdung…

  10. Arash schreibt:

    Oh ja, die Erdung ist wirklich sehr sehr wichtig!
    Mit einer intensiven Erdung fühlt man sich gleich viel viel besser!
    An solch regnerischen und trüben Tagen würde ich mich aber lieber mit sportlichen Aktivitäten im Trockenen erden ;-), Fitnessübungen, eine Kombination aus Ausdauer- und Kraftübungen (natürlich alles in Maßen) hat mir bis dato bei der Erdung immer sehr gut geholfen!

  11. Katharina schreibt:

    Dieser Artikel von Steven Black ist hochinteressant, es geht um feingemahlenes AMARANTH und QUINOA gegen Serotoninmagel. Das probiere ich aus! 🙂

    http://stevenblack.wordpress.com/2011/10/17/gib-dem-erleuchtungsblues-keine-chance/

    Liebe Grüße
    Katharina

  12. Cornelia schreibt:

    Ihr lieben hier Zusammen,

    ich würde es mal mit der Formel EW versuchen 10 Minuten lang die Buchstaben EW sprechen.
    Schafft sehr schnell Linderung bei allen Schmerzen und entzündlichen Prozessen, aufgrund der Schwingung dieser Buchstaben. Der Buchstabe E an erster Stelle steht für kosmisches Bewußstsein und das W an zweiter Stelle für Klarheit.

    Von Herzen Conny

    • von Charlotte schreibt:

      Liebe Conny,
      vielen Dank für diesen Tipp, den ich gerne ausprobiere und Dir dann mitteile, wie es mir ergangen ist. In Liebe von Charlotte

      • Conny schreibt:

        Oftmals muss die Formel erst aufgeladen werden, mit mehrmaligen sprechen ob laut oder leise ist egal, aber oft auch geht es schon beim ersten mal.

        Von Herzen Conny

  13. Petra schreibt:

    hallo ihr lieben,
    ja, wenn ich doch „nur“ schmerzen hätte…
    ich plag mich seit bald 3 wochen mit ängsten rum und meine psyche ist echt nicht gut drauf.
    nehme inzwischen schon antidepressiva, weil ich nicht mehr weiter weiß. mir ist alles recht, damit mein alltag wenigstens etwas funktioniert. eine panikattacke hatte ich auch, das brauch ich nimma. ich will das ohne medis nicht mehr aushalten bzw warten bis es rum ist. es geht einfach nicht. bin froh um jeden tag, wo ich einen klaren kopf habe und ein paar dinge erledigen kann.
    sind das auch aufstiegssymptome? wenn ja wie lange noch???
    ich weiß dass ich sensibel bin für energien, und merke auch, wenn es fliesst, aber das muss nun auch nicht sein… ok, man soll sich alles nochmal ansehen aus der vergangenheit und dass es ein thema von früher ist, das jetzt hochkommt, kann ich auch zugeben. aber irgendwann muss auch mal wieder gut sein. ich find es echt heftig derzeit.
    die vielen kommentare zu einem anderen thema hier, wo jeder über seine symptome berichtet hat, waren beruhigend, weil ich schon dachte, warum meldet sich hier keiner, hab nur ich symptome, etc…???
    daher wär ich froh, wenn auch anderen hier noch schreiben, wenn sie psychisch so durch den wind sind. nem arzt kann man das schlecht erklären woher es eigentlich kommt…
    deshlab bin ich echt dankbar für diese seiten hier! DANKE!
    liebe grüße an alle
    petra

    • lichtkr.s. schreibt:

      liebe petra,

      ich möchte dir mut zusprechen,dies alles habe ich auch durch
      machen müssen,bitte halte durch DU wirst belohnt werden.
      habe VERTRAUEN,und GRDULD.
      ich weiss es ist leichter gesagt als getan,bitte dein schutzengel,
      und geistführer um unterstützung du wirst sehen es geht dann
      leichter.wenn du attacke hast die geistige welt rufen.SIE wollen
      GEBITTET werden.

      liebe petra, nimm dein zustand so wie er ist in liebe an,akzeptiere
      deinen zustand (psyche) und lasse ihn in liebe los,ins licht schicken.
      diese gedanken ,emotionen, gefühle,furcht, angst schwächen ,usw.wo da hoch kommen
      wollen ANERKANNT und AKZEPTIERT werden,tue dies und du
      wirst sehen es geht dir von tag zu tag besser.

      dann gibt es noch einen göttlichen spruch,
      „es brennt das göttliche feuer in mir“. dreimal
      „das göttliche licht verankert sich in mir“. dreimal
      DU schaffst das.

      alles liebe und viel licht,
      sylvia

      • Petra schreibt:

        Danke Sylvia für Deine aufbauenden Worte!
        Ich weiß dass ich so viel Hilfsmittel habe es zu bessern, aber oft vergisst man welche und dann mein ich es fängt wieder von vorne an.
        Aber es ist schön, dass man hier immer wieder mit der „Nase drauf gestoßen wird“, was man doch alles tun kann, um den eigenen Zustand zu bessern.
        Ich muss mal anfangen ein Büchlein zu schreiben mit allen Dingen, die helfen und mit denen man arbeiten kann.
        Danke euch allen und liebe Grüße… 🙂

      • von Charlotte schreibt:

        Liebe Sylvia,
        ich bin Dir so dankbar für Deine mutmachenden Worte, wo ich noch genau weiß, wie Du Dich vor ein paar Monaten gefühlt hast. Ich bin so glücklich, dass es Dir jetzt besser gehst und das Du dieses auch mit anderen teilst. Vielen Dank für Deinen Kommentar, der mich sehr erfreute, In Liebe von Charlotte

      • lichtkr.s. schreibt:

        hallo petra,

        habe ich gerne gemacht.wir können UNS gegenseitig helfen.

        petra du meinst ,“und dann fängt alles wieder von vorn an“,
        da will was aufgelöst werden,solange wir das nicht erkannt
        haben,solange bekommen wir den spiegel vorgesetzt,bis es
        in liebe aufgelöst ist,und ins licht tranformiert wird.

        liebe petra überprüfe mal ob du diese hemmer (medikamente)
        wirklich nehmen musst,ich will dir nicht zu nahe treten,aber auch
        in den medikamente ist GIFT hoch drei,zbs ZYPRAXA,RITALIN,
        TAFOR,HALDOL,ATOSIL,ROHYPNOL,usw.die liste ist sehr lang.
        ich komme aus dem medizienischen bereich.

        petra hör auf dein herz,deine seele,dein ich bin,und hole DIR die
        geistigewelt zur hilfe,SIE wollen DIR helfen.bitte SIE,und dir
        wird gegeben.habe VERTRAUEN und GEDULD,das wird oft
        geprüft.gehe in dich,stelle fragen du bekommst andwort,
        rede mit deinem schutzengel, geistführer ,und deiner seele SIE sollen
        dich führen.
        da gibt es ein wunderschönes gedicht,von BRIGITTE K.
        „DEINE SEELE“ lies dies,und du weisst ALLES.

        und bitte stelle deinen verstand ab,den der blockiert dich nur.
        der verstand will dir nichts gutes.
        „DER VERSTAND“ ist auch auf der seite zulesen.

        liebe petra ich umarme dich,wir schaffen das.
        alles liebe ,
        sylvia

      • poeticangel33 schreibt:

        Liebste Sylvia du machst einem neuen Mut und auch wenn ich meine Engel täglich rufe oder Mutter Maria,stosse ich immer wieder an meine Grenzen:-(!!!! Ich werde mir das mal vornehmen mit den 3 mal aufgesagten Sätzen. Danke schon mal für diese mutmachenden Zeilen❤❤❤

    • poeticangel33 schreibt:

      Oh jaaaa du sprichst mir aus der Seele und teilweise denke ich man sperrt mich bald weg😢😢😢. Gestern fing es an mit meiner Unruhe und Herzrasen mit enormen Druckbeschwerden im Brustbereich und Kopf. Allgemeine Verspannung und depressiv. Bin zwar seit meiner Kindheit psychisch erkrankt durch einen traumatischen Vorfall(sexueller Missbrauch),villt kann man mir dabei ja noch helfen wegen aufarbeiten/auflösen in Liebe,nehme auch Antidepressiva schon seit bald 4 Jahren (finde es ganz schlimm) und in der letzten Zeit habe ich wieder enorm oft Panikattacken/immer Todesangst😢😢😢. Was kann ich denn nur tun? Hiiiiiilfe

      • Lieber Poeticangel,
        Depressionen gehören mit zum Aufwachprozeß, weshalb Du es in Liebe für Dich annehmen darfst. Wegen der Auflösearbeit, bitte Deine persönlichen Engel um Hilfe, denn erst dann dürfen sie Dir helfen, indem du neue Hinweise innerlich erhälst. Immer wieder um Hilfe bitten, und nachdem Du Hilfe erhalten, sich bedanken, beschleunigt alles, in Liebe von Charlotte

      • poeticangel33 schreibt:

        Ich habe gerade alle Menschen aufgezählt/Seelen welche mich verletzt und behindert haben und alle in Licht und Liebe gehen lassen. Bei einigen verstärkte sich mein Schmerz in der Brust immer ein bisschen mehr. Aber danke danke❤

  14. Cornelia schreibt:

    Liebe Petra,

    das habe ich auch alles durch, es gibt eine Technik womit man leicht durch diese alten Geschehnisse durch gehen kann, es ist ganz einfach es sind Gegenwarts und Wahrnehmungsübungen, dabei fühlt man was da ist und schaut sich dabei Gegenstände an die man mag. Das hat mich aus den schlimmsten Zuständen rausgeholt, ich konnte damals nicht mal mehr auf die Strasse gehen, solche Panik hatte ich. Wenn Du Bedarf haben sollstes kann ich es Dir einfach so mal erklären am Telefon, weil das würde lange dauern mit dem schreiben und mit dem reden geht es bei mir besser.

    Ich umarme Dich und sei Gewiss es geht vorrüber, es sind alte Ängste die angenommen werden wollen und wenn du Sie so annehmenlannst wie sie sind lösen sie sich auf.
    Von Herzen Conny

    • Petra schreibt:

      Hi Conny,
      gerne würd ich mal mit Dir darüber telefonieren.
      wie können wir hier anonym in kontakt treten?
      LG und Danke!
      Petra

      • Conny schreibt:

        Schreib doch der lieben Charlotte mal in Kontakt ein Mail Sie gibt Dir dann meine Mailadresse.

        Was der Thomas sagt mit dem Macca stimmt es ist wirklich sehr hilfreich, danke Thomas.

        Von Herzen Euch allen einen wundervollen liebenvollen ruhigen Tag
        Conny

      • von Charlotte schreibt:

        Liebe Petra,
        ich bin eurem Wunsch nachgekommen und wünsche Euch zusammen eine schöne Zeit. In Liebe von Charlotte

    • von Charlotte schreibt:

      Liebe Conny,
      kannst Du mal darüber einen Text schreiben und ihn mir zusenden, damit alle, die noch mit ihren Bearbeitungen ihrer Emotionen zu tun haben, damit sie alle es ausprobieren können, wenn sie mit ihren Methoden nicht weiter kommen. Vielen Dank, dass Du immer wieder hier schreibst, wenn ich mal nicht kann. In Liebe von Charlotte

  15. Thomas Annau schreibt:

    Hallo ihr Lieben, ich möchte auch meinen Beitrag leisten.
    Gerade jetzt sind die B-Vitamine so wichtig für unseren Körper…
    Ich kann aus eigener Erfahrung „Macca“ sehr empfehlen und viel Zeit in der Natur zu verbringen. Das Sonnenlicht und das Farbenspektrum der Natur nährt unsere Seele und das Drüsensystem.
    natürliche Substanzen sind am Vormarsch als Heilmittel weil sie denselben Entstehungsprozessen unterworfen sind wie unser menschlicher Körper und die DNA-Informationen von den Kräutern kann so unser Körper aufnehmen. Durch die laufende Schwingungsanhebung auf unserer Erde können syntetische Produkte nicht schritt halten mit der Entwicklung. Vorstellungskraft und Chi folgen einander…
    Also nützen wir unsere Macht und stellen uns einen gesunden „Zustand“ vor…
    Es gibt sehr viel Information im Netz….und jedes Wort wirkt….
    Tragen wir die Sonne 🙂 im Herzen, so wird sie auch scheinen…….und das geht viel schneller als früher!
    Alles Liebe
    Ananau

  16. lichtkr.s. schreibt:

    hallo charlotte,

    habe ich von herzen gerne gemacht,wo ich helfen kann
    helfe ich.

    alles liebe,
    sylvia

    • poeticangel33 schreibt:

      Sylvia dürfte ich mich auch an deine Person,oder irgendjemand anderen wenden,um diese Zeit mit regem Austausch besser überstehen zu können:-(????!!! In Liebe an alle❤

      • Lieber Poeticangel,
        Sylvia kann Dir nur antworten, wenn sie unter dem Kommentar angekreuzt hat, dass sie bei Antworten, diese erhalten will. Ansonsten ist es Zufall, wenn sie auf Deinen Kommentar von innen her geführt wird. Vielleicht antworten noch andere, daher warte mal ab, wer einen Impuls erhält, Dir zu schreiben, in Liebe von Charlotte

      • poeticangel33 schreibt:

        Ja das mache ich und daaaaaanke❤

  17. poeticangel33 schreibt:

    Hmm…. So empfinde ich auch,stehe oft geradezu neben mir und komme mir schon blöd vor dabei😉…. Naja ich hoffe hier eine Antwort zu erhalten: Ich habe seit gestern eine grosse Unruhe und Herzrasen mit Druck auf der Brust. Ich habe immer wieder Angst das es doch was anderes ist,aber ich hatte nie etwas am Herzen.

    • Lieber poeticangel,
      wir sind mitten in der Verschiebung, bleib in Deiner Liebe und im Vertrauen, dass alles gut ist und wird. Geh immer wieder aus der Angst, denn auch das wird verschwinden. Bleib in der Ruhe und mache das, was Dir Freude bereitet. Herzrasen und Unruhe sind Teil der Neuverkabelung und Dein menschliches Tagesbewusstsein hat Angst vor der Ungewissheit. Ich hoffe es hilft Dir weiter, in Liebe von Charlotte

      • poeticangel33 schreibt:

        Egal wo ich hinschaue jetzt,alles ist in hellpink/rose getaucht. Aber sag mal warum habe ich solche Probleme unter Leute zu gehen? Ich werde gerade wieder so liebevoll eingeladen oder eine neue Bekanntschaft möchte zu mir zu Besuch kommen,aber ich streube mich und dabei sitze ich hier so allein ohne Unterhaltung😢

      • Ich habe dies auch schon in einem Text erwähnt, das wahrnehmen von pink und dass dies alle mitbekomme, die schon sehr weit freigeschaltet sind. Es ist die Schwingung des Christusbewusstseins.

        Je lichtvoller wir sind, um so verletzlicher werden wir. Wir bekommen sofort alles mit, weshalb es zu Hause am besten auszuhalten ist. Daher streubt sich Deine Seele davor, unter andere Menschen zu gehen. Alles Liebe von Charlotte

      • poeticangel33 schreibt:

        Ich danke dir von Herzen Charlotte und ich hoffe heute einen besseren Tag zu haben,mit weniger Todesangst oder das Gefühl es nicht mehr zu schaffen. Auch familiär wurde ich wieder sehr verletzt und alles holt mich ein,ob Verletzung,Wut und Verzweiflung. Dann diese Herzschmerzen wie wund und das Gefühl durchzudrehen verfolgte mich nonstop letzte Nacht

      • poeticangel33 schreibt:

        Liebe Charlotte. Auch mein Kopfdruck und das der Hals sich wie zugeschnürrt anfühlt mit Zahnschmerzen,gehört dazu? Denn es macht mir Angst😢

    • petra schreibt:

      liebe poeticangel33,

      ich hab ein buch gekauft welches sich um borderline dreht. es ist sehr informativ und wollte einfach zu mir. es ist leicht geschrieben und ich wollts hier ansich nicht erwähnen wegen antriggern. da du aber so auf der suche bist und in therapie, erwähne ich es für dich. nennt sich „zwischen den extremen“.

      was mich an dem buch fasziniert ist, daß es zu keinem kopfkino kommt. es werden fallbeispiele genannt. und man sieht auch daß die wissenschaft versucht zu katalogisieren, in schubladen zu stecken.
      aber grad die fallbeispiele zeigen auf, daß verglichen mit der heutigen zeit, es sich viel ums bewußtsein dreht. da ich das buch „aufschrei“ gelesen habe und weiß daß es da zur multiplen persönlichkeitsstörung kommen kann und wir menschen aber eh „multidimensional“ sind – ist es mehr als spannend.

      in dem buch gehts also für mich „nur“ um vergleiche. und es wird dort das bewußt suchende WEGTRETEN öfters beschrieben, aber auch die LEERE, wobei ich finde daß diese leere sehr dogmatisch dargestellt wird.
      manche leere könnten wir hier auf dem blog als neuverkabelung/programmänderung beschreiben.
      und das sich selber verletzen zeigt auf wie stark der geist ist, wenn er schmerzen nicht spüren will. gibt sportarten wo das prana gestärkt wird durch schläge auf den kopf (gegen einen balken z.b.) – so als würde sich dort astrale hornhaut bilden.

      vielleicht helfen dir die zeilen etwas. wir sind alle irgendwie weggetreten. 🙂

      lieben gruß, petra 🙂

  18. Sarah schreibt:

    Liebe PoeticAngel, ich bin genau da durchgewandert, was Du jetzt beschreibst, besonders arg wars 2011 und auch noch zum Teil 2012, auch jetzt spür ich noch manchmal solche Symptome, aber viel erträglicher. Es geht vorbei und es gibt Hilfsmittel! Liebe Charlotte, Du kannst Poeticangel gern meine Mailaddresse geben, ich bin zwar die nächsten 2 Wochen auf Urlaub, aber auf die eine oder andere Mail werde ich übers Handy antworten.
    Alles Liebe,
    Sarah

  19. Angela schreibt:

    Liebe PoeticAngel,
    scheinbar macht’s einem der Hals momentan wirklich schwer. Ich habe nach einer Angina, die grauslich schmerzhaft war, auch immer noch – nach 5 Wochen – ein Kratzen und komisches Gefühl. Mal scheint es nachzulassen, dann ist es wieder da. Ziemlich hartnäckig.
    Ich glaube, da werden alte Muster aufgelöst und das tut weh.

    z..B. als Kind den Mund zu halten, wenn „Erwachsene“ reden……
    keine „frechen“ Antworten geben……
    nur reden, wenn man gefragt wird……
    alles „runterschlucken“ , was einem nicht gefällt…….(da muss man ja einen „dicken Hals“ kriegen)
    nicht seine Meinung sagen „dürfen, wollen, …..“I
    usw.usw.usw……………

    DOCH ! Liebe PoeticAngel, wir „arbeiten daran“ und sind MeisterInnen, die üben!

    Alles Liebe und viel Kraft, Mut, Geduld und Selbstvertrauen
    Angela

    • petra schreibt:

      huhu liebe angela,

      bei mir gehts grad um das thema „nicht perfekt sein zu müssen“. als ich das erkannt habe und ich muß es mir immer wieder bewußt machen, ist viel druck von mir gewichen.
      vieles laß ich eh schon erst einmal so, ohne daß ich es anpacke – also da gehts um interaktion mit andern die wollen daß ich re-agiere. sie wollen mich in ihre „probleme“ verwickeln, wollen aus meiner LEICHTIGKEIT/Unbekümmertheit ein problem machen. damit es ihnen besser geht arbeiten sie mit schuldgefühlen – nur wenn keine da sind, kanns keine geben 😉 deswegen geh ich das thema kurz an, also lenke meine konzentration drauf und tue etwas und dann laß ich es wieder los – ich nehme dann meine konzentration/fokus weg. so kann energie frei fließen, in der leichtigkeit.

      ich wünsch dir liebe kraft:-)
      lieben gruß, petra 🙂

      • petra schreibt:

        ich bin übrigens ne andere petra als die oben 😉 ist auch nur ein nickname 🙂

  20. Angela schreibt:

    Hallo liebe andere Petra,
    dank‘ Dir für Deine Zeilen, haben gut getan.
    Mir geht es ähnlich. Wenn ich da „an früher denke……“ mannomann – wollte auch immer perfekt sein und alles am Laufen halten. Heute kann ich schon ganz gut zugucken…..wie heisst ein Sprichwort so schön: (sinngemäß glaube ich):::: früher konnte ich keine Arbeit liegen sehen und heut‘ kann ich sie stundenlang anschaun …….oder so ähnlich.
    Wenn mir vor Jahren mal jemand gesagt hätte, meine Frühstücks-Kaffeetasse stände noch nachmittag unabgewaschen im Spülbecken, hätte ich das nicht geglaubt. Heute seh ich das aber….lächel…..
    Und dann habe ich als „abgedankte Perfektionistin“ festgestellt, dass Arbeiten immer mehr Spass macht, wenn ich mich nicht unter Druck setze und alles immer gleich fertig haben will……so geht das jetzt immer mehr als ein gemächliches Tun daher. Und es wird doch immer alles fertig, wenn auch nicht am gleichen Tag.
    Ja, die LEICHTIGKEIT geht auch schon ganz prima. Nur manchmal krabbelt so eine innerliche Wut von irgendwo her, da bin ich dann immer ein bissl daneben, weil sie oft noch so unvermittelt kommt, Sind aber auch alte Muster und es wird nun alles aufgeräumt und transformiert.

    Alles Liebe Dir
    Angela

    • petra schreibt:

      huhu angela,

      ich danke dir. genau – einfach mal sein lassen und kreativ sein.
      ich bin grad in so ner phase daß ich menschen überzeugen muß, daß sperrmüll kein müll ist 😉 manche wollen nur das sehen, was sie wollen und dann sind gebrauchte sachen dann müll, der entsorgt werden soll. ganz schrecklich eingeimpft ins ego dieser menschen, nur um macht ausdrücken zu wollen, damit sie auf auf andere runterschaun können.
      konsumverhalten-veränderung, damit können manche ganz schwer umgehen – die denken dann an verwahrlosung anstatt daß man eine innere zufriedenheit entwickelt hat, die diejenigen nicht kennen. für viele ist ja schon „vegane“ ernährung
      außerirdisch 😉
      ich hab ja noch nich containert, ob ich mal mitgehen werde, weiß ich nich. aber das thema interessiert mich schon lange. wie viele ekeln sich vor sowas…

      lieben gruß, petra 🙂

      • Angela schreibt:

        Hallo Petra –
        mach‘ was Dein Bauch Dir sagt – und hör‘ nicht auf andere.Geschweige denn, was „die“ von Dir denken. Die denken eben, was sie denken, da hast Du eh‘ keinen Einfluss drauf und braucht Dich nicht mehr zu interessieren.
        Geh‘ halt mal containern, dann siehst Du schon, ob es Dir taugt oder nicht……. lass es einfach drauf ankommen. Wenn’s nix ist, dann hast Du die Erfahrung gemacht, dass Du es wenigstens ausprobiert hast. Sonst schiebst Du es ja doch immer wieder – wie ne olle Schneeschaufel – vor Dir her. — lächel—-
        Ich habe auch schon ausprobiert, mal ist es was, mal nicht …..
        Alles Liebe und „Mut zum Risikoooooo“
        Angela

Schreibe eine Antwort zu gabrielealt Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s