Ist es wirklich wahr, was wir denken?

KATIE-ISMEN

•Wenn Sie der Realität widersprechen, verlieren Sie – aber nur jedes Mal.
•Das ‘Ich’ liebt nicht – es will etwas.
•Wenn ich ein Gebet hätte, dann wäre es dies: „Lieber Gott, bewahre mich vor dem Verlangen nach
•Liebe, Anerkennung oder Wertschätzung. Amen.
•Geben Sie nicht vor, weiter zu sein, als Sie sind.
•Ich verursache mein eigenes Leiden – aber nur alles davon.
•Der direkte Weg ist: „Gott ist alles; Gott ist gut.
•Stellen Sie sich selbst alle Fragen, die Sie einen Lehrer fragen möchten. Wenn Sie wirklich die Wahrheit wissen wollen, wird die Antwort auf Ihre Frage folgen.
•Es ist nicht Ihre Aufgabe, mich zu mögen – das ist meine Aufgabe.
•Das Schlimmste, was jemals passiert ist, ist ein ununtersuchter Gedanke.
•Jeder Krieg gehört aufs Papier. Machen Sie The Work, finden Sie inneren Frieden, und die Welt wird folgen. Das ist ein Gesetz.
•Geistige Gesundheit leidet nicht, niemals.
•Der Lehrer, den Sie brauchen, ist die Person, mit der Sie zusammenleben. Hören Sie zu?
•Ich lasse nicht meine Konzepte los. Ich begegne ihnen durch die Untersuchung – dann lassen sie mich los.
•Die Realität ist immer freundlicher als die Geschichte, die wir über sie erzählen.
•Letztendlich bin ich alles, was ich kennen kann. Verwirrung ist das einzige Leiden.
•Was ist, ist. Sie haben keine Wahl. Ist Ihnen das noch nicht aufgefallen?
•Mir ist völlig klar, dass mich die ganze Welt liebt. Ich erwarte nur nicht von allen, dass ihnen das schon bewusst ist.
•Es gibt keine körperlichen Probleme – nur gedankliche.
•Die Angst vor dem Tod ist der letzte Deckmantel, unter dem sich die Angst vor der Liebe verbirgt.
•Alle Lust ist auch Schmerz, bis dass ich verstehe. Dann bin ich die Freude, nach der ich gesucht habe. Ich bin das, was ich schon immer wollte.
•Für mich ist die Realität Gott, weil sie regiert.

Quelle: http://www.thework.at/Katie-ismen.75.0.html

Alles hat immer einen tieferen Sinn!

Dieser Beitrag wurde unter Verantwortung übernehmen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s