Das Doppelschutzschild der Erde auf dem „RTMS“ zeigt die Neue Zeit an!

Liebe Mitreisende auf Mutter ERDE,

es geschehen im Moment zum 28.10.11 einzigartige Veränderungen, die ich in letzter Zeit immer öfter vermehrt  beobachte. Da am 28.10.11 der Mayakalender endet, bedeutet dies, dass dann hier andere Energien zum Tragen kommen. Siehe rechts das doppelte Schutzschild vor der Erde, was sich jetzt immer öfter auf dem „RTMS“ zeigt

DA Gott Energie ist, die aus Liebe mit geistigen Bewusstsein besteht, dass alles beinhaltet, was existiert, werden nun die Energie-frequenzen, die jetzt zum Tragen kommen, direkt aus unser Zentralsonne oder unserer Sonne zu uns auf die Erde gesandt, um auf der feinstofflichen Ebene all unsere feinstofflichen DNA zu aktivieren.

Wenn diese DNA sich immer mehr bemerkbar macht, bedeutet dies für jeden einzelnen Menschen, dass er immer stärker seine innere Stimme vernimmt, die er/ sie auch folgt, denn es ist unsere Verbindung zu unserem Hohen Selbst, unserer göttlichen Führung. Alle, die dem nicht folgen, werden sich unwohl fühlen und immer stärker in eine Depression fallen. Die Anbindung und Verstärkung an unser göttliches Sein kommt nicht von einem Tag auf den anderen, sondern es läuft schon seit Jahren.

Was ist dann das Besondere an diesem Tag. Es werden soviele Menschen sein, dass der 100. Affe erreicht ist und so der Aufstieg für das Kollektiv Menschheit vollzogen werden  kann, was auch schrittchenweise passiert, damit möglichst viele mitkommen können. Das Besondere an diesem Tag ist, dass nun genügend Menschen ihr Gottessein leben, ob bewusst oder unbewusst (nichts vom Aufstieg wissend, da dieses Wissen bewusst unterdrückt wird!), was bedeutet sie folgen ihrer inneren Wahrheit und ihrer inneren Führung) Desweiteren werden sich viele Gedanken, die so leicht gedacht und abgeschickt werden, immer schneller manifestieren, wie ich schon dauernd in meinem Umfeld von vielen Menschen erfahre.

Der 28.10.11 ist der Beginn einer neuen Freuquenz von Energien hier auf der Erde und alle anderen Energien sind aufgefordert sich dem anzupassen oder zu gehen. Man könnte zum Beispiel sagen, dass das Licht von rot auf weißblau umgeschaltet wird, und dann sieht das rote Licht halt mehr dunkelblau aus und entwickelt sich dahingehend, dass es mit der Zeit immer heller wird und die bläulichweiße Farbe annimmt.

Viele CME’s und Sonnenstürme haben hier fortwährend Schritt für Schritt diese Anpassung an die Neue Zeit ermöglicht und es wurde sehr sanft diese Änderung herbeigeführt, damit der Übergang so leicht wie möglich stattfinden kann. All die dunklen Energien, die ihr noch wahrnehmen könnt, werden durch diese Umschaltung der Frequenz erst richtig sichtbar und fühlbar, was fühlige Menschen sehr stark belastet.

Es kommt jetzt auf unsere Liebe an, diese dunklen Energien in unser Herz aufzunehmen, zu lieben, da es auch Anteile von uns sind, um sie dann direkt unserem Hohen Selbst zu übergeben. Je mehr wir uns dieser Aufgabe zuwenden, umso besser wird dieser Aufstieg für alle in einer sachten und achtsamen Weise sich entfalten. Wir alle sind ein Teil von Gott und wollten die niedrigen Energien erfahren, die wir selbst erschaffen haben, um sie nun in höher schwingenden Energien zu verwandeln, was durch unsere Liebe möglich ist.

Auf dem oberen Bild seht ihr, dass das Simulations-Bild, welches die roten und blauen Fäden, sprich unsere Dualität darstellen, nicht mit aufgezeigt wird. Es steht für die plus und minus Kräfte, unsere Dualität, welche sich immer mehr zurückbilden, weshalb bei den jetzt immer stärker hereinkommenden Energien, diese sich nicht mehr abbilden bzw. auf die hereinkommenden Energien reagieren, weil sie kaum noch angesprochen werden.

Man kann immer öfter auf dem „RTMS“ sehen, dass sie nur lose umherfliegen und hier tauchen sie nicht auf, obwohl wir jede Menge höchst schwingender Energien auf die Erde bekommen, die aber nicht physischer Natur sind!

Dies bedeutet es Gott in Aktion zu erleben ( von der Dualität hin zur Einheit) und dies zu erfahren, denn seine höchstschwingende Energie, seine Liebe ist immer mehr da, um so das Neue Zeitalter hier auf der Erde umzusetzen. In Liebe und Dankbarkeit für all Euer Tun und Sein herzlichst von Charlotte in Zusammenarbeit mit Christ Michael

Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg, Sonnenaktivitäten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Das Doppelschutzschild der Erde auf dem „RTMS“ zeigt die Neue Zeit an!

  1. Teresa schreibt:

    Liebe Charlotte, danke für deinen Bericht,
    es ist ganz wunderbar das diese starke Sonnendurchflutung in eine ganz besondere und eine der wichtigsten Zeit für den Planeten Erde fällt.
    Allerseelen – Allerheiligen
    seit jeher der Natur geweiht.
    Liebe Grüße
    Teresa

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Teresa,
      es ist immer die beste Zeit, wenn wir es so denken und fühlen, unabhängig von Feiertagen und ich kann rückblickend nur sagen, dass alles besonders war, was wir in diesem jahr hier erleben konnten. Dieses Auf und Ab der Energien, besonders in der letzten Zeit, war einzigartig. So habe ich es noch nie wahrgenommen. Einen oder zwei Tagen fühlen wir so wundervolle Energien und den daruaf geht es wieder runter, kommen Ängste und anderes Unwohlsein hoch. Das ist ein Wellenritt, wie ich es noch nicht erlebt habe. Vielen Dank für Deine Zeilen. In Liebe von Charlotte

  2. Lars schreibt:

    Ja liebe Charlotte,

    jetzt spüre ich es deutlich. Es ist sehr intensive was ich psychisch und physisch wahrnehmen kann. Alles bäumt sich nocheinmal auf, möchte sich dem Wandel wiedersetzen. Die dunkle und klebrige Masse löst sich aus dem Inneren, schält sich heraus und erzeugt ein unwohlsein. Es ist ein gezerre, vor allem an den Nerven. Das Chaos begehrt noch einmal auf und möchte seinen Status Quo auf allen Ebenen halten. Es ist zu spät, die wehen haben eingesetzt, die Fruchtblase ist geplatzt. Das Kind des Lichtes hat den Geburtskanal betreten und im Kreissaal der Liebe warten die Helfer auf unsere spirituelle Geburt. Der Geburtskanal ist unsere letzte Hürde unser letzter Schmerz den wir spüren werden, bevor wir liebevoll in Empfang genommen werden.

    Euch allen, liebe Brüder und Schwestern des einen Vaters und der einen Mutter wünsche ich gute Heimreise. Wir sehen uns Zuhause wieder.

    Lars

    • Tabitha schreibt:

      Ich freue mich auf dich und auf zu Hause. Somit erklärt sich auch mein Gefühl seit Klein auf, dass ich nicht hier her gehöre.

      Ich kuschel euch alle genau jetzt…………………………………………………………………………..
      Tabitha

      • Kerstin schreibt:

        Danke fürs kuscheln Tabitha, gerade heute fühle ich mich so entspannt, friedlich gelassen.
        Komme was auch immer , ich bin bereit, kann endlich los lassen alles, es ist ein so freies Gefühl, noch unbekannt aber dankbar angenommen. Was ich nicht lösen kann an Sorgen, Ängsten, Problemen, gebe ich ab, lasse also los, es wird…. ich freue mich.
        Ich fühle mich in Sicherheit. Ich bin !!!!!!
        Danke fürs lernen auf deinem Block, dir liebe Charlotte und allen anderen die hier schreiben auch. Danke ich bin heute soooooooo Happy!!!!!!!
        Ich umarme euch herzlichst Kerstin

      • Charlotte schreibt:

        Liebe Tabitha,
        Du gehörst hier auf die Erde, so wie viele andere auch, die ähnlich gedacht haben. Was uns von vielen Menschen unterscheidet, dass wir mit einem Seelenauftrag hierher kamen, der uns für alles, was um uns geschah, sensibilisiert wurden und wir dann durch unsere Art zu denken, dachten, dass wir nicht hierher gehören.

        Wir haben es so vor der Geburt festgelegt, alles zu fühlen, was nicht tragfähig ist im neuen Zeitalter. Aber gerade das will von uns noch einmal wahrgenommen und geliebt werden, und nur wir, denen es auffällt und die sich mit dem Aufstieg beschäftigen, können es erlösen, weshalb diese Energien auch zu all den Lichtarbeitern kommen.

        Bedanke Dich bei Deinen Gefühlen, die dich sehr viel lehrten und auf den spirituellen Weg brachten. Nun heißt es alle Gedanken zu untersuchen, ob sie uns trennen, und der Satz, “ dass ich nicht hier her gehöre“ ist so einer. Nur durch dieses Gefühl, bist Du erst auf den Weg gekommen und bist da, wo Du heute bist.

        Danken wir Gott, dass er uns mit diesem Gefühl hier auf die Erde ziehen ließ. Jetzt kannst Du dieses Gefühl ändern, denn Du weißt, dass das Paradies in Dir ist und dass Du es gefunden hast. Jetzt dürfen alle trennenden Gedanken für immer gehen. In Liebe von Charlotte

      • Charlotte schreibt:

        Liebe Kerstin,
        vielen Dank für Deine wundervollen Erlebnisse zum heutigen Tag, der auch für mich wundervoll war. Ich habe den milden Herbsttag genossen und mich an vielen erfreuen können. Vielen Dank für Deine aufbauenden Zeilen. In Liebe von Charlotte

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Lars,
      Du hast es so wundervoll beschrieben, was ich nur bestätigen kann. Vielen Dank für diese Zusammenfassung. Alles Liebe von Charlotte

  3. helga schreibt:

    vielen dank, für die fotos und deine erklärungen
    helga solaris!!!!!

  4. Dani schreibt:

    >>>>Liebe Mitreisende auf Mutter ERDE, es geschehen im Moment zum 28.10.11 einzigartige Veränderungen, die ich in letzter Zeit immer öfter vermehrt beobachte. Da am 28.10.11 der Mayakalender endet, bedeutet dies, dass dann hier andere Energien zum Tragen kommen. Siehe rechts das doppelte Schutzschild vor der Erde, was sich jetzt immer öfter auf dem „RTMS“ zeigt<<<

    Ich korrigiere: Ein langer Zeitzyklus geht zu Ende und ein neuer beginnt. Die Übergänge sind fließend und enden niemals per festgelegtes Datum anno so und so. Es ist töricht seinen Fokus auf fixe Zahlen auszurichten. Die innerlichen Veränderungen, die größtenteils durch Energieschübe von hoher Frequenz hervorgerufen werden, sind in der Tat ein Anlass zur Freude. Das ganze wird sich noch weiter hoch gipfeln, bis ein stabiles, vollkommen Neues und einheitliches Schwingungsfrequenzfeld entstanden ist, die der 5.Daseinseinebene entspricht mit einer Schumannfrequenz von 17-19 Hz. Dieses durchdringt dann jede organische und nichtorganische Materie. Doch bis dahin vergehen noch viele Umrundungen um die Sonne und wir haben genug Zeit uns universell darauf einzustellen und uns anzugleichen.

    PS: Die Erde hat kein Doppelschutzschild. Sie hat ein einheitliches Magnetfeld, das sie schützt. Das Fotos bewirkt nur den Anschein das es sich um 2 verschieden Schichten handelt, doch es gibt nur eins.

    Alles Liebe 🙂

    Dani

    • Lars schreibt:

      Danke für die Berichtigung ;-)) Lars

    • Charlotte schreibt:

      Liebe/r Dani,
      vielen Dank für Deine weiterführenden Erklärungen, doch was die doppelte Abhebung auf dem „RTMS“ letztlich zu bedeuten hat, ist dadurch nicht erklärbar und ich habe es erst in letzter Zeit gehäuft wahrgenommen. Ich beobachte seit 3 Jahren die Sonne und dieses Phänomen sah ich erst in letzter Zeit vermehrt. Natürlich werde ich da weiter Nachforschungen betreiben. In Liebe von Charlotte

  5. Conny schreibt:

    Danke liebe Charlotte für deinen so tollen Beitrag!

    Liebe Dani, die Schumannfrequenz aendert sich nicht, nur die Oberwellen.

    Habt alle einen herrlichen Tag und ich muss sagen das ich sehr viel anders wahrnehme, jeden Tag immer mehr und heute spüre ich es ganz stark, die allumfasende LIEBE.

    Von Herzen Conny

  6. Emanuel schreibt:

    wundervoll!
    Danke♥schön
    Alles Licht & Liebe
    Emanuel

  7. Pingback: Über den 28.10.2011 – Ende des Mayakalenders nach Calleman | S I R I U S N E T W O R K

  8. Sabrina schreibt:

    hallo,
    ich bin ein wenig verwirrt. In dem Text den du geschrieben hast steht das der Mayakalender am 28.10.2012 geendet hat. Wieso sprechen alle Wissenschaftler, auch im Ausland, dann vom 21.12.2012???
    Bitte um Antwort. Ist kein schönes Gefühl verwirrt zu sein 😦

    liebe grüße
    sabrina

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Sabrina,
      Du brauchst nicht verwirrt sein, viele Zeitangaben stimmen nicht und das ist so, dass ab dem 28.10.11 hier eine neue Energie auf die Erde gekommen ist, bzw. frei geschaltet wurde. Es bedeutet, dass wir ganz schnell jetzt diese Liebesenergie spüren können, wenn wir daran denken, bzw. uns damit verbinden.
      Deshalb höre einfach nur auf Dein Herz, was da kommt und mache Dich nicht von Zahlen abhängig, denn da wird und wurde sich schon oft verrechnet. In Liebe von Charlotte

  9. Sabrina schreibt:

    Hallo Charlotte,
    danke dir für die Aufklärung. Jetzt ist schon ein bischen Licht ins dunkel gekommen. Und wenn der Maya kalender am 28.10.2011 geendet hat heißt das der, ich nenne es mal, Spuk um den 21.12.2012 ist für Werbezwecke erfunden oder so? Wenn das so sein sollte finde ich es nicht ok das Wissenschaftler so fixiert auf dieses Datum sind und das auch noch in Interviews bekannt geben.

    liebe grüße
    sabrina

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Sabrina,
      nenne es nicht Spuk, es stimmt, denn ab dann werden wieder ganz andere Energiefrequenzen auf der Erde sein, und wie es dann sein wird, kann keiner sagen, sondern wir haben ab dem 28.10.11 die Freuquenz der Liebe hier, was bedeutet dass jetzt ganz schnell sich alles manifestieren kann, was in der Liebe ist. Am 11.11.11 wurde es noch mal verstärkt, was sich ab jetzt jeden Tag beschleunigt, was man an der gefühlten Zeitauflösung sieht. Es kann sein, dass am 21.12.12. die total neue Freuquenz der neuen Erde entgültig eingeschaltet wird, es kann aber auch schon früher passieren, sieh es einfach als ein Anhaltspunkt an.

      Und nun haben die Menschen Zeit bis zum 21.12.12 Zeit sich immer mehr ihrer Gedanken bewusst zu werden, sie anzunehmen und zu erfahren, was es bedeutet immer schneller seine Schöpfungen zu sehen und zu spüren. Das gilt nur für Menschen die aufsteigen, alle anderen sind weiterhin in ihren Ängsten gefangen und erleben diese immer schneller und kommen so immer mehr unter Druck, damit sie eventuell sich doch noch für den Aufstieg entscheiden..
      Daher gewöhne Dir ganz schnell jeder Form von Urteilen ab, denn es trennt Dich von der Einheit(Gott) und sehe nur die gute Dinge in allem und dann erlebst Du es auch. Ich hoffe, dass es Dir weiterhilft. In Liebe von Charlotte

Schreibe eine Antwort zu helga Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s