Nr. 217 „Statusbericht 2, zum Aufstieg in die 5. Dimension“

Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 21.10.201

Hier die weiteren Informationen zum Aufstieg der Erde in die 5. Dimension.

In der Botschaft von gestern, den 20.10.2011, habt Ihr Erdenwesen schon viele Informationen erhalten, wie sich der Prozess des Aufstiegs abspielen wird und wie es Euch selber dabei ergehen wird.

Ich, der Göttliche Vater, möchte Euch heute weitere Informationen zukommen lassen, zumal es immer noch viele Zweifler gibt, die die Sache als solches abtun, weil sie weder durch den Staat noch durch die Kirche auf die zu erwartenden Ereignisse hingewiesen worden sind oder hingewiesen werden.

Seht das bitte so, dass ein offizielles Statement der Kirche oder des Staates zum Aufstieg heftigste Erschütterungen in der Gesellschaft hervorrufen würde und deshalb kann es keinem, auch nicht mir, dem Göttlichen Vater, daran gelegen sein, Panik zu erzeugen.

Dazu kann Ich nur wiederholt sagen, dass nur die, die betroffen sind und mit der Aufgabe inkarniert wurden, am Aufstieg mitzuhelfen, den Schlüssel zu dem Thema finden und es verstehen. Alle anderen Menschen die glauben, gehen ohne große Ankündigung oder große Schulung auf die Reise. Es ist nur der kurze Augenblick, wenn die Transformation den Körper in die Lichthülle, den Lichtkörper  überführt, überhaupt zu merken und dann ist die Person schon in der neuen Dimension.

Wer nicht transformiert wird, merkt es nur daran, dass plötzlich überall bekannte Personen nicht mehr da sind, und wenn eine gewisse Zeit vergangen ist, und die Leute fehlen weiterhin, muss man beginnen, sein Leben in der jetzigen Dimension neu einzurichten und zu leben. Das ist keine Drohung, sondern eine ganz nüchterne Betrachtung der Lage.

Alle Wesenheiten der Erde hatten mehr als fünftausend Jahre die Möglichkeit, sich mit der Entwicklung Meines Wunsches an die Erde, nämlich: Liebe, Gefühle und Emotionen zu leben und zu entwickeln, zu beschäftigen. Jeder hat das auf seine Art und Weise getan. Bei ganz vielen hat nicht einmal der Inkarnationszyklus geholfen, eine andere Sicht der Dinge und des eigenen Verhaltens zu erzeugen. Man ist immer wieder in das alte Muster zurückgefallen, ohne die Chance zu sehen, sich zu entwickeln, um nicht nur in dumpfer Gier nach Macht und Reichtum zu streben, oder sich das Leben so einzuteilen, wie man es gerne hätte.

Den Gläubigen aller Religionen sei gesagt, dass sie weiterhin ihren Weg des Glaubens an den Schöpfer, den Göttlichen Vater oder wie man Mich auch nennt, weiterleben sollen und auch müssen. Der Weg in den „Himmel“ führt über Mich, den Göttlichen Vater“. Ich kenne jeden von Euch und jeder, der an mich glaubt, ist Mir willkommen. Ich halte mein gegebenes Wort, gleich wie es in den Religionen dargestellt ist und biete mit dem Aufstieg 2012 eine Zeit an, die für alle das Goldene Zeitalter genannt wird. Schon alleine dafür lohnt es sich, sich Gedanken dazu zu machen, ob man aufsteigen möchte oder nicht.

Verlasst Euch nicht darauf, was galaktische Wesenheiten Euch erzählen, wie sie Euch retten werden, wenn die Erde sich umformt. Sie selber kennen keinen Weg in das Goldene Zeitalter der 5. Dimension und werden es auch nicht versprechen können.

Deshalb vertraut Mir, dem Göttlichen Vater, wie es Eure Vorfahren schon tausende von Jahren getan haben. Die wussten damals noch, wie ihre Aufgabe lautete und haben sie gerne auf sich genommen. Tragt es weiter in die neue Zeit, die Euch noch mehr Möglichkeiten bietet, diese Worte: Liebe, Gefühle, Emotionen weiter zu leben. Da alles in der 5. Dimension viel genauer, direkter, schneller und sofort sichtbar wird, habt ihr auch sofort die Ergebnisse Eures neuen Tuns. Für den Einen eine wunderbare Spielwiese, für den Andern ein interessanter Selbstlerneffekt.

Also: auf in die neue Zeit – Ich der Göttliche Vater, freue mich auf Euch. Ihr alle seid in meiner Liebe und in meinem Schutz, sofern Ihr Mir folgt, denn Ich liebe Euch.
Amen

Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg, Durchsagen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Nr. 217 „Statusbericht 2, zum Aufstieg in die 5. Dimension“

  1. Pingback: „Statusbericht 2, zum Aufstieg in die 5. Dimension“ « NEBADON

  2. siriusnetwork schreibt:

    Liebe Charlotte,

    diese Botschaft kommt mir in diesem PUNKT sehr „merkwürdig“ vor – ja geradezu kontraproduktiv und ketzerisch;

    Verlasst Euch nicht darauf, was galaktische Wesenheiten Euch erzählen, wie sie Euch retten werden, wenn die Erde sich umformt. Sie selber kennen keinen Weg in das Goldene Zeitalter
    der 5. Dimension und werden es auch nicht versprechen können.

    Deshalb vertraut Mir, dem Göttlichen Vater, wie es Eure Vorfahren schon tausende von Jahren getan haben. :

    Ende des Auszuges!

    Hierdurch wird für mich eine Trennung vorgenommen, wie ich sie nicht als göttlich wahrnehmen kann. Wie kann man unsere liebenden Raumgeschwister, welche hinter den Kulissen ein Unermessliches zum Aufstieg dazu beigetragen haben, dermaßen denunzieren???

    Mehr möchte ich dazu nicht sagen – es macht mich einfach nur traurig, so etwas auf Deinem Blogg zu lesen, wo Du selbst die Föderation als Wahrheit anerkannt hast. Wir sind ein Teil der Föderation, das ist klar, aber wenn es darauf ankommt, wird uns der inkarnierte Anteil in den Lichtschiffen den Arsch retten ;.))

  3. Charlotte schreibt:

    Liebe Susanne,
    jedes Medium hat Wahrheiten, die für einen stimmig sind und dann wieder welche, die für einen nicht stimmig sind. Joe Böhes Durchsage entspricht seiner Entwicklung, was aber nicht bedeutet, dass ich alles auch so sehe wie er. Da wir alle einen blinden Fleck haben, ich schließe mich da auch mit ein, kann ich es so stehen lassen.

    Er kann halt mit der „GFL“ bis jetzt nichts anfangen und es gab schon andere die ähnlich geschrieben haben. Ich lasse ihm seine Sichtweise und jeder darf in sich gehen und selbst für sich entscheiden, was er davon annehmen kann. Das sind unserer aller Prüfungen, auch ob wir tolerant sind, und andere so sein lassen können, wie sie sind, auch wenn sie Gott als Channel sich zur Verfügung stellen.

    Es ist nur wichtig, dass ich zu meiner Wahrheit stehe. Und da ich selbst auch weiß, dass nur ca. 80% bis 85% von dem, was ich schreibe, der kosmischen Wahrheit entspricht, wo mir selbst nicht auffällt, was dem nicht entspricht, lasse ich ihn so stehen. Ich habe dies mit so vielen Medien erlebt und es gibt immer was, was wir ganz anders sehen!!!

    Manche Durchsagen sind einfach nur Prüfungen für uns, wie ich es gerade empfange, auch Provokationen und alles worum es hier geht ist, dass wir zu unserer eigenen Wahrheit stehen. In Bezug auf die Energiesendungen hat er es bisher sehr gut es getroffen und auch für uns, die wir gut auf dem Weg sind, gibt es immer mal wieder Prüfungen, und dieser Text ist so eine.

    Ich persönlich kann damit leben, weil ich jedem seine Wahrheit lasse. Trotzdem kann ich Dich voll verstehen und bin glücklich, dass Du Deine Sichtweise hier gebracht hast. Vielen Dank dafür. Das was ich hier geschrieben habe, kannst Du für Dich persönlich nachprüfen, denn es geht jetzt in erster Linie darum, zu uns selbst zu stehen und trotzdem die Andersartigkeit von anderen Medien zu akzeptieren, auch wenn es nicht der eigenen Wahrheit entspricht. In Liebe von Charlotte

  4. ALex schreibt:

    So mein Lieber was auch immer,

    jetzt hast du dich verraten: “ Vertraut mir, dem Göttlichen Vater!“

    Was für eine Arroganz man hier aus deinem Ego heraus lesen kann und wie du alle anderen damit täuschst ist schon kriminell.
    Immer wenn ein sogenanntes Channel behauptet dass die Anderen falsch liegen, aber nur es selbst die Wahrheit verkündet dann ist höchste Vorsicht geboten und in Deinem Fall ist es glasklar dass die Botschaften von wo auch immer kommen aber ganz bestimmt nciht vom „Göttlichen Vater“

    Ich hoffe dass du mit diesem Quatsch endlich aufhörst

    • von Charlotte schreibt:

      Lieber Alex,
      so wie Du es hier darstellst, kann ich es auch verstehen und ich bin Dir dankbar, dass Du es gebracht hast. Wie ich schon bei Susanne geantwortet habe, trifft es auch für Dich zu.
      Alle die weitergehen, sind manchmal in ihrer Entwicklung im Annehmen von Wahrheiten ein wenig den Medien vorraus, was ich öfters schon erlebt habe. Doch mit Verurteilen kommen wir aus dem Alleinssein. Aus Selbstliebe lasse ich ihm seine WAhrheit und ich habe meine und bitte Gott darum, dass ihm diese Wahrheit auch offenbart wird. In Liebe von Charlotte

  5. ALex schreibt:

    Hi Charlotte,

    ich bin mir auch erst danach bewusst geworden, dass mein urteil etwas zu heftig war und dass auch bei mir mein Ego gesprochen hat, das Recht haben wollte.
    Dennoch war auch ein Stück Wahrheit dabei und der Joe Böhe hat das vlt. „absichtlich“ so geschrieben dass wir uns immer feinfühliger bewusst werden WAS aus der Quelle stammt und was NICHT !
    Also war mal wieder alles gut und sinnvoll…:-) wie immer halt….

    Ich, was auch immer das für ein ich ist, kanns eben nicht mehr leiden wenn immer noch (selbst kurz vor 2012) falsche Botschaften weitergegeben werden.
    Das hatten wir doch schon Jahrtausende lang
    WENN WIR NUN ENDLICH WIRKLICH WEITERKOMMEN WOLLEN MÜSSEN WIR RADIKAL ALLES FALSCHE ZER S TÖR EN, ein TOR hin ein schlagen, DAMIT das sog. goldene Zeitalter nun auch endlich kommen kann.
    Ich hab schon soviel falsche Scheinheilige Channels erlebt dass ich keine weiteren, die aus dem Ego heraus stammen, das sich profilieren möchte, mehr dulde.

    Vielleicht solltest du vorher prüfen WER und wer NICHT auf dieser Homepage seinen Senf dazu gibt…

    Liebe Grüsse

    P.S. : Liebe ist nicht immer nur „Wattebäuschen hin und her werfen“ sondern zur Liebe gehört auch radikale Er neuer ung= „shiva“ sozusagen, also Zerstörung und nicht mehr dulden von allem Falschen

    • doris schreibt:

      Lieber Alex, liebe Charlotte,

      ich habe bisher immer nur bei euch gelesen – stieß erst vor wenigen Wochen auf diesen wunderbaren Blog und danke dir, liebe Charlotte, ganz sehr für deine Arbeit!!

      Möchte mich jetzt aber auch mal zu Wort melden, da ich bereits vor einiger Zeit auf Joe Böhe und seine Eintragungen geriet.
      Ich ließ das Lesen dann recht schnell sein, da sich bei mir sogar ein physisches Unwohlsein einstellte!
      Ich schrieb ihm dann auch eine längere Mail und machte ihn auf dieses katastrophale
      “ Ich, der Vater „, “ wer an mich glaubt “ usw. aufmerksam.

      Liebe Charlotte, ich kann nachvollziehen, um was es dir geht – jemandem seine Wahrheit lassen, niemanden zu verurteilen.

      ABER – da er seine Texte ins Internet stellt und man damit rechnen muss, dass sehr viele, suchende Menschen darauf stoßen, erkenne ich vor allem für die Menschen, denen noch immer so eine Art “ Glaubenshörigkeit “ anhaftet, eine unübersehbare Gefahr!!!
      Daher bin ich derselben Meinung wie du, lieber Alex.

      Ob bei dem Joe nun eine Arroganz des Egos agiert oder ob er willentlich täuschen will, das mag ganz dahingestellt sein, muss auch durchaus nicht so sein.
      Wer weiß denn aber, ob er z.B. recht leicht zu „instrumentalisieren“ ist und es selbst nicht spürt??
      Jedenfalls kann es nicht angehen, dass dieses Glaubenskonstrukt, das die Menschheit über Jahrhunderte klein, unfrei und in ABHÄNGIGKEIT gehalten hat (!!!), noch immer wie ein Damoklesschwert über sie geschwungen wird!

      Ich weiß wirklich nicht, wessen Geistes Kind Herr Böhe ist, bin aber sehr froh, dass das hier jetzt mal zur Sprache kommt, weil ich bei ihm von Anfang an ein ungutes Gefühl hatte!
      Ich verurteile ihn nicht, liebe Charlotte, bin aber überzeugt, dass seine Durchsagen vom „Vater“ mit größter Vorsicht zu betrachten sind.

      Dass seine „Terminlichkeiten“ zumeist exakt sind hat aber wohl nichts damit zu tun, dass diese ständig damit „gespickt“ sind, dass nur der aufsteigt, der an den göttl. Vater glaubt usw. usw. … Na, Hilfe ;-( ;-(

      Ich habe damit kein Problem, aber es geht ja nicht um mich, auch nicht um euch.
      Es geht um die Menschen da draußen, die noch verunsichert auf der Suche sind.
      Und eben diese geraten dann in dasselbe „Schleudertrauma“, aus dem sie sich eigentlich befreien sollten!

      Daher finde ich seine immer wiederkehrenden „Glaubensbekenntnisse und Glaubensabforderungen“ sehr verantwortungslos!!

      War jetzt recht ausführlich, aber zu Joe Böhe und „Ich, der Vater“ ging es nicht kürzer.

      Liebe Grüße an euch alle und danke für eure Aufmerksamkeit.

      Doris

      • Charlotte schreibt:

        Liebe Doris,
        ich kann Deine Argumente voll annehmen in vielen Bereichen, vor allem was die Neuanfänger betrifft, aber es wird jeder dahin geführt, was er / sie gerade als nächsten Entwicklungsschritt brauchen. Daher bringe ich hin wieder hier seine Stücke und jeder wird wissen, was für ihn selbst annehmbar ist. Vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar. In Liebe von Charlotte

      • AL ex schreibt:

        Hey Doris! 🙂 bravo!

        eigentlich wollt ich auch alles genauso schreiben wie DU ! 🙂
        aber als eher wortkarger Mann brachte ich dann doch nur das raus was eben geschrieben wurde…

        Genau, es geht nicht um mich und uns hier, sondern um die MENSCHEN !!
        Die neu Erwachenden und wenn die sowas lesen wie „Nur ich der göttliche Vater….! “ und so ein Gedöns dann können sie gleich die Bibel lesen oder dem Islam beitreten

        Alles Dinge die wir Jahrtausende lang schon hatten…gähn gähn gähn.und uns wundern, dass „es“ nicht vorangeht

        Ja wie denn ???? Wenn die Menschlein noch immer so ein Stuss glauben ???
        Und WARUM glauben sie es? Eben weil noch so viel Schwachsinn verbreitet wird, den man auf so einer Homepage wie dieser hier eigentlich nicht erwartet hätte

        Aber, andererseits verstehe ich auch die Charlotte, die wirklich ein herzensguter Mensch ist (schon wieder ein Urteil von mir ! 🙂 )und jedem „eine Chance“ gibt hier sein Zeug zu veröffentlichen…
        Sie meint es absolut gut…
        Und kann nicht alles vorher erst „prüfen“ bevor es veröffentlicht wird….oder ? 🙂

        Aber Leute. hey, wie gesagt, wenn wir uns noch länger nur rosa Watte zuwerfen….

        Liebe ist nicht das was ihr darüber denkt….dieser Satz spuckt mir schon länger rum und will sagen, dass zur Liebe auch Radikalität und Zer s TOR ung (des Alten, Falschen) gehört und was der liebe Herr Böhme da schreibt ist UR ALT !
        Kritik ist auch durchaus mal berechtigt, nicht immer nur ja und amen

        Und damit wars das hier von mir….hoff ich doch mal :.-)

        wisst ihr….letztendlich ist auch DIESE Diskussion so was für n Arsch….:-)

        Es gibt Wichtigeres…

        livelovelifelight

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Alex,
      es gibt für jeden Leser entsprechend seiner Entwicklung die passende Durchsage und da jetzt jeder nach seiner Intuition gehen kann und darf, wird er/sie sehr schnell mitbekommen, was Sache ist. Denn das ist zur Zeit das Hauptübungsfeld für alle, die hier lesen.
      Ich muss Dir gestehen, dass ich seine Texte reinsetze, weil seine Vorhersagen bezüglich der hereinkommenden Energien stimmen und das Beiwerk, worüber Du Dich so aufregst, kann sein, dass ihm das garnicht auffällt und er es mehr unbewusst macht.

      Daher nehme ich nur das Wichtige für mich aus seinen Durchsagen und ich habe nach seiner Erlaubnis vor Monaten immer die Stücke hier reingesetzt, wo nach meinem Empfinden der größte Teil stimmt. Der Teil, wo sich für mich nicht stimmig anfühlt, den lass ich ohne Verurteilung einfach so stehen und irgendwann werden wir erfahren, was wahr daran ist.
      Denn für mich ist alles Gott, auch die Unwahrheit, denn erst durch sie wird die Wahrheit
      uns erst bewusst und erst möglich.! In Liebe von Charlotte

      • doris schreibt:

        Liebe Charlotte,

        danke für deine Antwort, durch eben diese mir mal wieder bewusst wird ( lese ja schon länger mit und „kenne“ dich ), welch tiefe, weise und herzige Ausgewogenheit in dir herrscht!

        Ich fühle mich sehr wohl hier!!!

        Ganz liebe Herzensgrüße

        Doris

  6. Freigeist schreibt:

    Niemand täuscht irgendwen. Wir täuschen uns selber indem wir unsere Gefühle aufs außen projezieren.

    So kann ich es verstandesgemäß wiedergeben.

  7. yelli schreibt:

    hallo ihr lieben,
    alles was charlotte schreibt, kann ich für mich voll und ganz bestätigen. ich selbst bin in regem austausch mit „gott“. und ich weiß, das sich da eigene prägungen und eigene muster mit einschleichen. das ist vermutlich bei jedem medium der fall. eines weiss ich ganz genau … nämlich dass ich nichts weiss. ich vermute zudem, dass keiner weiss was er weiss. ein buddhist würde niemals von „gott vater“ sprechen und ein christlich geprägter mensch wird keine buddhas sehen. wir christlich geprägten menschen kommunizieren mit jesus … muslime mit mohammed … indianer mit manitu …. hindus mit ihren verschiedenen göttern, manche lichtarbeiter mit GFL.
    ES IST ALLES EINS.
    kein mensch hat das richtige bild und das richtige wort für „gott“, und jeder mensch hat das richtige bild und das richtige wort für „gott“.
    „es“ ist im moment noch zu hoch, zu anders, zu mulitdimensional für uns.
    wir können die höchste ordnung im chaos noch nicht erkennen nur erahnen.
    unsere sprache und unsere vorstellung reicht dafür nicht aus. noch nicht!
    ich freu mich auf das was kommt!
    in liebe
    yelli

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Yelli,
      Du hast es richtig erfasst, wie können wir Gott erfassen und begreifen. Das wird uns als Menschen nicht so schnell möglich sein. Doch es kommt der Tag, wo wir ein wenig begreifen, wie das ist, als ein Teil seine Liebe zu fühlen. Dies zu erfahren, wieder mit der Seele und ihm eins zu sein, wird uns gefühlsmäßig so überwältigen, dass wir ganz langsam zu diesem Zustand hin geführt werden. In Liebe von Charlotte

      • doris schreibt:

        Liebe Charlotte,

        ich wage noch einen Versuch in Bezug auf J. Boehe.

        Geh‘ doch bitte einmal davon aus, dass die Menschlein da draußen beginnen, sich auf die Suche zu machen und landen prompt auf seiner Homepage!!!

        W i e sehr müssen sie erschrecken und sind irritert!

        Und ich meine schon, dass wir alle in uns ein Stückchen Verantwortung für die jetzt erst Hinzukommenden tragen!

        Genau darum geht es auch Alex!!!

        Ganz liebe, aber auch ebenso nachdenkliche Grüße.

        Doris

      • Liebe Doris,
        vielen Dank für Deinen weiteren Versuch und ich stimme Dir zu, dass es schwerer Tobak ist für einen Frischling, wenn ich manchmal hier schreibe oder
        was von Joe Böhe reinstelle.
        Leider ist es mir oft nicht bewusst, weshalb ich Euch alle brauche, damit ich wieder auf den Boden der Realität lande. Daher hat in meiner Familie auch
        keiner was mit spirituellen Themen etwas am Hut. Vielen Dank für Deine Zeilen. In Liebe von Charlotte

  8. alice schreibt:

    Hallo ihr Lieben,

    wie sehr ich euch verstehe, ich habe damit auch mühe (manchmal bei anderen Channelings), ich sehe hier strafenden Gott, den es für mich nicht gibt, ich nehme mich immer selbst als Beispiel, nie könnte ich irgend einen Menschen verdammen, nie, denn ich weiss, in seinem innersten ist er aus dem selben Ursprung, wie ich, wir sind eins, alles ist in mir.
    Ich habe mediriert und um Antwort gebeten, als Antwort erhielt ich; „bald seid ihr 7 Milliarden Wesenheit auf der Erde, 7 Milliarden verschiedene Wahrnehmungen, viele sind sehr christlich geprägt, andere muslimisch, buddhistisch usw, alle fühlen die Veränderung die da kommt, viele können die Informationen aus der geistigen Welt nur annehmen, wenn sie ihren Glaubenssätzen entspricht, daher die vielen unterschiedlichen Informationen“
    Dies konnte ich annehmen, ja dies verstand ich sogar sehr gut, ich selbst nehme ja auch nur an, was in mir eine Resonanz hat. Alle die suchen erhalten ihre Unterstützung und Informationen, die sie annehmen können, so ist jedem geholfen auf seinem Weg.

    hab euch alle so lieb, alice

    • Liebe Alice,
      vielen Dank für Deine aufklärenden Worte, warum es so unterschiedliche Durchsagen gibt. Ich werde es am Wochenende noch einmal bringen, damit es möglichst viele Menschen begreifen. In Liebe von Charlotte

  9. Steffi schreibt:

    Hallo Ihr Lieben, ich schreibe nun zum ersten mal hier, lese aber eine geraume Zeit schon mit.
    Und Herr Böhe beschäftigt mich auch schon eine Weile, mir gefällt da einiges in seinen Botschaften gar nicht, vor allem dieser erhobene Zeigefinger. Es wundert mich immer wieder, dass seine termine zu Energieschüben stimmen. Ich kam bisher zu keiner klaren Meinung, bis ich den Kommentar von alice las. Das kann ich annehmen, mit den 7 Mrd. Wahrnehmungen, jeder wird zu dem geführt, was für ihn stimmig ist..Und für mich passt es nicht, da ich atheistisch aufwuchs ( Gott sei Dank) 😉 kleiner Scherz….ich habe meinen Glauben, ohne Vorgaben finden dürfen und darüber bin ich froh.

    Liebe Grüße
    Steffi

Schreibe eine Antwort zu doris Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s