Sonnenausbrüche von mehreren M-flares trafen am Wochenende hier auf die Erde

Liebe Mitreisende auf Mutter Erde, 

wieder einmal war dieses Wochenende eine einzige Steigerung aller bisher gesehenen Sonnenaktivitäten, denn ein M-Flare nach dem anderen wurde aufgezeichnet, was ich in dieser schnellen Folge so noch nicht gesehen habe und sehr viele körperlichen Beschwerden bei vielen Menschen auslöste.

Auf dem linken Bild mit den rot-blauen Fäden könnt ihr sehen, welche starke elektromagnetische Strahlung hier herein kamen, während unten auf dem Bild zu diesem Zeipunkt kaum etwas davon hereinkam, weil das simulierte Magnetfeld in sich zusammengerollt ist . Auffällig ist, dass das Magnetfeld kaum eine Reibung aufweist, was auf eine große Durchlässigkeit hinweist.

Nicht oder kaum schlafen können, innerlich voll aufgedreht, und eine Schwitzperiode nach der anderen folgte, ohne das man groß was tat. Obwohl es draußen um 12 Grad war, habe ich draußen in Sommerbekleidung das Laub am Samstag zusammengefegt, und dabei noch stark geschwitzt. Viele denken sie wären in den Wechseljahren, doch in Wahrheit leiten wir durch uns so viel Energie, die wir in der Erde und um uns herum weiter leiten, welches all dies in uns auslöst. Jetzt bedarf es unserer Umsicht, dass wir alles sehr behutsam durchführen, damit wir uns nicht überfordern, denn unser Körper erbringt als Transformator schon Höchstleistung, sowie es unsere Sonnen für unser Sonnensystem es immer vollzieht. Hier auf dem linken Bild könnt ihr an der roten Kurve sehen, wie kurz hintereinander die Zacken hier auftauchen, wie auch bei der blauen Linie, was ausschaut wie ein Sägeblatt. Link von der Webseite, wo es her stammt: http://www.n3kl.org/sun/noaa.html  All dies dienst der weiteren Lichtköpreranpassung und dem Aufbrechen aller alter Strukturen und Denkmuster, um sie zu verändern, sprich zu transformieren. Des weiteren wird dadurch die Vulkantätigkeit, siehe Durchsage: Nr.220 „Die Ursache der zunehmenden Vulkanausbrüche“ (ist die Sonne)

gefördert, ebenso wie die Überflutungen, Stürme und Wetterkapriolen aller Art. Gerade heute ist wieder ein Vukan ausgebrochen und bei vielen brodelt es gewaltig im Inneren. Link:     http://blog.vulkane.net/

All dies können wir durch Meditationen abmildern, damit der Schaden aller Beteiligten so gering wie möglich ist. Siehe: Mein tolles Erlebnis mit der Erdheilungsmeditation

Jederzeit könnt Ihr diese Meditation für Euch wiederholen, um so alles abzumildern, was in Durchsagen immer wieder von Christ Michael betont wurde.
Es liegt an uns, wie sachte all dies in Zukunft hier abläuft. Daher bitte ich Euch, immer aus Eurem Herzen, aus der Liebe heraus zu handeln. In Liebe von Charlotte in Zusammenarbeit mit Christ Michael

Dieser Beitrag wurde unter Sonnenaktivitäten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

33 Antworten zu Sonnenausbrüche von mehreren M-flares trafen am Wochenende hier auf die Erde

  1. doris schreibt:

    Liebste Charlotte,

    der Joe Böhe ist für mich ein sehr professioneller GEOMANT! – mehr nicht!!!

    Er „spürt“ durchaus in die „richtigen Felder“ hinein, überversieht ( mein gerade erfundenes Verb ) damit aber seine ureigentliche Befugnisgrenze!

    Dafür kann er nichts, da er sich in seinem persönlichem Erkenntnisfeld „authentisch“ fühlt!!

    Je mehr ich das für mich erkannt habe, umso mehr kann ich ihn in mein Herz schließen.

    Das schließt allerdings nicht aus, dass ich ob seiner „Naivität“ immer wieder recht grandig werden kann, da die „Frischlinge“ ( deine Bezeichnung – ich fand sie wunderbar! ) eben wegen seines „Vater – Glaubens/Drohgebarens“ mehr als verunsichert sein können!

    Übrigens – ich muss das jetzt hier mal loswerden – geht ja auch die „Kunde“ um, dass jegliche Erdbeben, Tsunamis, Vulkanausbrüche etc. „fremdgesteuert“ ( siehe Haarp ) sind …???

    Laut http://www.kristallmensch.net/ ist unsere Mutter Erde bereits seit Anfang 2008 (!!!) „aufstiegsfertig“ !! Ein möglicher Aspekt, den es lohnt, in einen Fokus rücken zu können?!?

    Liebste Grüße in die Nacht!

    Doris

    • von Charlotte schreibt:

      Liebe Doris,
      kann es sein, dass dieser Kommentar unter einen anderen Text gehört? zum Beispiel beim Text von Joe Böhe Nr.220.
      Der Text kann auf jeden anders wirken, je nachdem welchen Fokus man einnimmt und ich habe dazu am Donnerstag erst einen Text von Alice und mir selbst veröffentlicht. Link:https://einfachemeditationen.wordpress.com/2011/11/03/warum-gibt-es-so-verschiedene-durchsagen-zu-einem-thema/

      Da ich noch einmal den Zusammenhang zwischen den Energien, der Sonnenaktivität und der Erde in einfacher Weise allen Leser darstellen wollte, was darin auch benannt wird, habe ich diesen Text noch gewählt. Und seit März diesen Jahres haben wir vermehrt, Wetterkapriolen, Vulkanausbrüche, Stürme, extreme Hitze, u.s.w.!
      Ich selbst meditiere immer wieder für harmonisches Wetter, sooft ich daran denke und dass alle Haarpanlagen ausgeschaltet bleiben durch unsere kosmischen Brüder, was auch geschieht, so wie sie regelmäßig die Chemtrails beseitigen, wofür ich mich immer herzlichst bedanke!

      Gäbe es die Unterstützung von der „GFdL“ nicht, wäre die Erde schon an ihren Umweltbelastungen umgekommen! Warum nicht die Frischlinge fragen, die hier regelmäßig auf den blog gehen und das werde ich mal nach dem 11.11.11 mit einem Text untersuchen. Aber ich kann Dich voll verstehen, denn wenn man sehr sensibel ist, kann es zu Überreaktion kommen. Aber alle die Angst haben, können hier schreiben und ich kann dann darauf eingehen. In Liebe von Charlotte

  2. helga schreibt:

    liebe charlotte, vielen lieben dank für diese bilder und deinen interessanten text.
    grüße helga sosaris!

  3. Lars schreibt:

    Liebe Helga ( Die Heilige),

    ich kann aus eigener Erfahrung nur bestätigen, dass ich anhand meiner Gefühlswelt genau spüre wann wieder was hereinkommt. Und auch bei meiner Tochter kann ich es anhand körperlicher Symptome sehen was gerade wieder los ist. Es ist schön, dann am nächsten Tag von Dir diese Fakten zu bekommen, als Bestätigung sozusagen. Bei mir war es so, dass alte Ängste und Zweifel wieder hochkamen und die Träume waren ausserordentlich stark und zahlreich. Agressionen stiegen hoch und ich musste immer wieder CDs von positiven Suggestionen zur Beruhigung hören. Ich spürte auch einen inneren Zwang mich zu bewegen und ging viel spazieren. Meine Nerven sind gerade sehr angespannt. Körperlich erlebte ich wieder Kopfschmerzen und Durchfälle. Geistig sehe ich dunkle Visionen und muss mich regelrecht zwingen auf das Positive zu achten um nicht abzudriften. Und in der Ehe ist die Lage wieder sehr angespannt, was immer mit diesen Symptomen auftritt. Ja alles kommt ans Licht und das ist nicht immer angenehm.

    Alles Liebe Lars

    • helga schreibt:

      lieber lars, woher weißt du das, mein name heißt tatsächlich “ heilig “ was natürlich nicht heissen soll, daß ich mir darauf etwas einbilde. ich muß dir auch sagen, ich habe öfter mal meine enkeltochter bei mir, zum hüten, letzten freitag war sie auch bei mir. am vormittag, war sie noch lustig und fedel, aber nachmittags war sie unausstehlich. mir ging es genauso wie ihr, morgens und vormittags war ich nervös und krippelig, mittags wurde ich aufeinmal müde und schlapp, das ging bis abends so. ich kann mich an meiner enkeltochter orientieren, man glaubt es kaum, sie ist erst zwei jahre alt, aber wir wissen ja, daß die kleinen alles noch stärker spüren als wir. aber ich mach mir deswegen keine sorgen, wir wissen ja, bald wird alles besser. viele liebe grüße helga solaris!
      P.S. es kommt alles wie es kommen muß, zur rechten zeit.

    • Lieber Lars,
      kann es sein, dass Du mich hier mit Helga verwechselt hast, dass Du mich in Wirklichkeit meinst. Ich kann Dir in vielen zustimmen, besonders wenn die elektromagnetische Flares explodieren, wo die Ladungen innerhalb von 8 Minuten hier sind, welche ich auch immer bemerke.

      Bei vielen liegen die Nerven blank, weil die hereinkommenden Energien als Impulse über unsere Nerven weitergeleitet werden. Das läuft so auf der körperlichen Ebene, bei der feinstofflichen Körpern ist es einfacher. Doch der festoffliche Körper ist erst dabei soviel Energie zu integrieren und deshalb sind wir alle hippelig, nervös.

      Den Partner stört die Fliege an der Wand, weil alles hoch kommt, was nicht ausbalanciert ist und jetzt angeschaut und aufgelöst werden will. Das ist für alle, die bis jetzt vor ihrer Seele weggelaufen sind, eine heftige Zeit. Daher bitte ich Euch alle, beschäftigt Euch mit den Gedanken die hoch kommen, durchschaut die alten Muster und übergebt es dann der violetten Flamme, oder Engel oder Eurem hohen Selbst zur Transformation.
      Je mehr ihr da jetzt arbeitet, umso freier seid ihr dann in der nächsten Zeit, wenn immer mehr Energie reinkommt. In Liebe von Charlotte

      • Lars schreibt:

        Ja Charlotte, das war eine Verwechslung. Das sind auch Symptome die ich wahrnehme. Die Unkonzentriertheit. Ich mache mehr Fehler und bin vergesslicher, bring Dinge durcheinander. So wie das mit Dir und Helga.

        Danke für die Berichtigung

        Alles Liebe Lars

      • helga schreibt:

        oh, ihr lieben, das war aber mal toll auch angesprochen zu werden. viele grüße helga solaris!

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Lars,
      das mit der Vergesslichkeit und den Fehlern passiert mir auch dauernd, vor allem, wo wir kaum schlafen können, sowie heute, wo ich schon wieder seit 4 Uhr wach bin. Ich antworte hier, da weiter unten, unter Deinem Kommentar das Wort „Antwort“ nicht mehr auftaucht. Ich war zweimal innerhalb eines Tages bei verschiedenen Bäckern und jedesmal hat sich das Personal beim summieren verrechnet zu ihren Ungunsten, was ich ihnen auch gesagt habe. Wenn das im Kleinen passiert, was geschieht dann erst im Großen. Daraufhin habe ich erst einmal meditiert, dass die Geistige Welt jetzt vermehrt auf uns aufpasst soll, wo jeder jetzt den wunsch innerlich für sich selbst abgeben darf. In Liebe von charlotte

  4. Conny schreibt:

    Oh liebe Charlotte und all Ihr lieben hier,

    danke für Deinen Bericht ich liebe es wenn Du diese Sonnenberichte reinstellst und für mich immer so verständlich!

    Die letzten Tage war ich viel im Wald und bin auch seelisch sehr bei mir ganz in mir, was ich aber feststelle ist ich kann nach einer Stunde laufen nichts mehr, dann fühl ich mich wie ausgebrannt fix und alle von so ein bischen laufen, da spüre ich danna uch immer oh oh wieder ruhen, weil alles so auf Hochtouren läuft.
    Ich habe einen sehr interessanten Bericht für alle gefunden der wieder alles auch so gut veranschaulicht :
    Unser Körper wird nämlich von kohlenstoff-basiert auf kristallin (siliziumbasiert) umgestellt. Was mir wirklich sehr hilft ist meine seit Monaten laufende Entgiftung mit vielen genialen Mitteln wie zeolith und Aloe Vera und sonstiges nach Therapieplan, ich habe vor Wochen so einen tollen Therapeuten/ Methode gefunden der bei mir Sachen feststellte die kein Arzt auf normalen Weg hätte finden können und nun seh ich wie es immer mehr bergauf geht, der hat mir auch Sachen verordnet die ich vorher gar nicht kannte und ich bin so dankbar!
    Aber egal, ich wollte noch eben die Seite reinstellen was wieder einiges verdeutlicht so wie Charlotte es auch immer so schön sagt und ein Video vom Detlef Schönenberg.
    Ich hoffe das geht in Ordnung liebste Charlotte!
    Einmal der Bericht:
    http://info-frieden.blogspot.com/2011/10/die-naturliche-auslese-beginnt.html

    und das Video teil 1 bis 4

    Von Herzen wünsche ich allen einen sonnigen Tag voller Glück und Liebe,

    Conny

    • Liebe Conny,
      vielen Dank für das Einstellen des Videos, was vielen ermöglicht sich hier noch zusätzlich zu informieren. Ich selbst habe kaum Zeit auf anderen Blogs zu lesen und so bin ich froh, wenn Du mir hier neue Impulse bringst. Alles Liebe von Charlotte

  5. Conny schreibt:

    Gestern wo ich im Wald war ist mir etwas besonderes aufgefallen, die Lichtstrahlen die zwischen den Bäumen durchschienen sahen aus wie Regenbogen, Ihr kennt das doch wenn ein Lichtstarhl auf so einen glaskristall fällt und dann diese tollen Regenbogenfarben raus kommen, so sahen die Strahlen aus in de tollsten Farben die man sich vorstellen kann.

    alles Liebe
    Conny

    • Lars schreibt:

      Ja Conny, diese Lichtstrahlen sind mir im Wald auch aufgefallen. Ich musste stehen bleiben und sie anstarren. Es war wie Licht aus einer anderen Dimension. Es war Licht von der Heimat. Ich erinnerte mich daran, dass ich dieses Licht schon kenne. Es war eine mystische Erfahrung. Das Licht war Liebe.

      Alles Liebe Lars

    • helga schreibt:

      oh ja, liebe conny,lieber lars, das merke ich auch schon seit längerer zeit, ich habe vor kurzem fotos von meinem steingarten aufgenommen, da sind ganz merkwürdige blaue kugeln drauf und daneben immer eine große lichterscheinung, ich habe die fotos an die charlotte geschickt, sie wird die bilder demnächst mal auf ihrem blog bringen. gestern beim sparieren gehen hatte ich meine kamera wieder mal dabei,ich bat alle engel und erzengel, devas und elementarwesen sich zu zeigen, bin schon neugierig was alles drauf ist. hab sie noch nicht gesehen. also viele grüße helga solaris!

  6. Therian schreibt:

    Liebste Charlotte,
    liebe Lichtgeschwister!

    Danke fuer die wertvollen Berichte. Früher merkte ich jeden Sonnensturm schon direkt nach dem Ausbruch und auch mein körperliches und seelisches Befinden waren sehr bedrückend. Seit einiger Zeit hat sich das Ganze aber mehr ins Positive gewandelt, soll heißen, dass ich mich nun regelrecht super fuehle!

    Es wird alles gut – bleibt in Euerem Vertrauen.

    Alles Liebe

    Therian

    • helga schreibt:

      Lieber therian, ich muß dir vollkommen recht geben, natürlich ist man mal müde oder mal nervös, aber ich habe noch nie so viel liebe gespürt wie jetzt. sicher habe ich früher auch oft liebe gespürt wenn ich zur ruhe kam, oder in mein inneres ging. aber so etwas wie jetzt, daß ich ständig liebe spüre und immer heulen könnte vor glück, wenn ich einen baum sehe kann ich schon losheulen, weil ich uns alle spüre und alles was ist. so extrem war das früher nicht, auch habe ich so ein starkes mitgefühl für andere menschen auch für tiere und auch bäume z.B. daß ich sofort losheulen kann wenn jemand traurig ist, oder etwas schlimmes erlebt hat, oder wenn ein baum gefällt wird. sicher war ich schon immer ein mensch, der anderen geholfen hat und der mitleid empfindet, aber nicht so stark wie heute. ich glaube so soll es auch sein, daß unsere mitmenschen ein teil von uns werden und wir ein teil von ihnen werden, daß wir alle eins werden mit allem was ist. viele grüße an alle, licht und liebe an alles was ist.

      • Therian schreibt:

        Hallo Helga, hallo Conny und all ihr Lieben,
        ja es ist fantastisch zurzeit. Und das wird mit Sicherheit noch viel, viel besser werden. Ich bin gespannt, wie ein Flitzebogen, wenn am 11.11. das Bewusstsein-Tor sich öffnet. Was werden wir erleben und erfühlen? Innen und außen?
        Seit dem 28.10. verspüre ich eine ungeheure Energie-Welle von bedingungsloser Liebe, die bestimmt auch nicht vor „uncodierten bzw. untransformierten“ Mitmenschen Halt macht. Mittlerweile kann ich auch „wildfremde“ Menschen zugehen und sie ansprechen und ernte Wohlwollen und Freundlichkeit. Die Menschen erkennen sich wieder als große Familie. Welch eine wundervolle Zeit!

        In Liebe
        Therian

      • Liebe Helga,
        wie schaffst Du es noch unter die Menschen zu gehen, wenn Du so oft heulen musst. Das ist doch nicht so einfach. Ich habe eine Freundin, die mir auch darüber erzählt hat, und es hat sie sehr belastet, wie sie es mir erzählte. Ich wünsche Dir, dass Du Deine Freudentränen mit einem liebevollen Menschen teilen kannst. In Liebe von Charlotte

      • Conny schreibt:

        Liebe Helga,

        ich bete jeden Tag, dass die Veränderung noch schneller von statten geht. Ich verstehe wnen Dinge Dich jetzt oft so mitfühlen lassen, ich habe das genauso! ich bin oft empört über die Art und Weise wie vorgegangen wird udn wie miteinander umgegangen wird
        ( noch) . Die nachbarin hier hat einen Enkel und der ist zauberhaft er ist 2 Jahre jung und Sie lässt Ihn ackern wie einen Bauer, dass stimmt mich traurig, so ein junges Wesen möchte doch etwas über dei Welt erfahren und nicht Arbeiten anerzogen bekommen sondern LIEBE! Oh lieber Gott bringen Ihnen einen Lichtstrahl in Ihr Herz damit Sie aufwachen!
        Von Herzen Conny

    • Lieber Therian,
      so wie Du es hier beschreibst, ergeht es mir auch, aber die Energien sind unterschiedlich, mal fühle ich ganz viele Liebe, dann kommen sie mir hart vor,
      besonders, wenn dann irgendwo Schmerzen noch ganz plötzlich auftauchen. Es schwankt. Doch wenn ich mich auf „Liebe“ ausrichte, spüre ich die körperlichen Schmerzen weniger und Gefühle der Dankbarkeit, Freude und Leichtigkeit kommen innerlich hoch.
      Daher ist es immer wieder von großen Wert sich auf das Wesentliche, das Schöne auszurichten. In Liebe von Charlotte

      • helga schreibt:

        liebe charlotte, natürlich laße ich meine tränen nur laufen, wenn ich alleine bin, wenn andere menschen dabei sind, halte ich mich etwas zurück aber immer gelingt mir das auch nicht. aber es heißt ja, seid wie die kleinen kinder und ihr kommt ins himmelreich. das heißt wenn kinder weinen müßen dann tun sie es und wenn sie lachen müßen, dann tun sie auch das. kinder können sich nicht verstellen und auch mir geht es jetzt genauso, ich kann mich nicht mehr verstellen, wie ich es früher oft machte, wenn ich mich geärgert hatte oder über jemanden enttäuscht war, dann habe ich nur gelächelt, als wenn nichts wäre, aber heute kann ich das nicht mehr und ich glaube das ist auch gut so. viele grüße an alle
        helga solaris!

  7. Conny schreibt:

    Lieber Lars und Helga, Charlotte und alle Lieben, ich hattte die gestren auf meiner Kamera drauf die lichstrahlen so bunt, ich kann damit kleine Filme drehen, leider hat es sich gelöscht beim laden, aber ich werde das nächstes mal wieder aufnehmen, vielleicht kann man das hier hochladen, wenn ich es wieder aufgenommen habe, sensationel Ihr Lieben, sensationel!

    ja ich habe in meinem Leben auch noch nie soviel Liebe gespürt es ist so schön, ich lag gestern auf dem Waldboden und konnte gar nicht genug davon bekommen, die Erde und ich das fühlte sich so schön an, der Gedanke ist auch so herrlich auf der Erde zu liegen und Sie zu umarmen hahaha das ist so fein! ich umarme ja schon immer die Bäume und das ist schon immer so wundervoll , eine Energie Wow!

    • von Charlotte schreibt:

      Liebe Conny, Helga, Lars und alle, die hier mitlesen,
      das was Conny über die Liebe schrieb, kann ich nur bestätigen, wenn ich darußen in meinem Garten das Lauf zusammenreche oder mich draußen aufhalte. So ein Licht, so einzigartige Farben der Blätter, so eine milde Luft, es fühlt sich wirklich wie Liebe an und ich kann davon garnicht genung bekommen. Leider habe ich vergessen, dies in meinem Text zu erwähnen, umso mehr bin ich glücklich, dass alle Kommentarschreibende dies für mich stellvertretendn gemacht haben. Ich werde heute abend dann weiter hier schreiben und genießt diesen einzigartigen Herbst, den ich so noch nicht erlebt habe, welch ein Geschenk an uns alle ist. Vielen Dank an Euch für eure liebevollen Berichte, in Liebe von Charlotte

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Conny,
      ich freue mich, dass Du dies hier so offen berichtest, denn es fließen durch unsere Bäume gewaltige Energien. Ich hoffe, dass immer mehr dies erleben. Vielen Dank für diesen wundervollen Bericht. Alles Liebe von Charlotte

  8. Romana schreibt:

    Hallo Ihr Lieben!
    Ja, mir sind gestern in der Natur auch die Sonnenstrahlen als regenbogenfarbig und kreisförmige Lichtröhre begegnet – auch habe ich zwei Sonnen wahrgenommen. Ich war mit Freunden unterwegs und wir hatten einige wunderschöne Erlebnisse – sanfte Mondin und kräftiger liebevoller Sonnenvater………….
    HerzLicht
    Romana

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Romana,
      wo wohnst Du, dass Du zwei Sonnen gesehen hast, denn das ist ganz klar der Beginn des Aufstiegs. Kannst Du mir mehr dazu unter Kontakt schreiben. Ich würde mich sehr darüber freuen. In Liebe von Charlotte

  9. Michaela schreibt:

    Also dieser Herbst ist wirklich etwas ganz besonderes, ich habe ihn auch noch nie so schön erlebt (sonst ist doch November twist, regnerisch und dunkel), wenn ich mit meinem Auto durch den bunten Laubwald fahre, dann regnet es bunte Blätter. Es ist so unwirklich, von einer solchen Schönheit wie in einem Märchen, das es sich schon fast unwirklich anfühlt.
    Liebe Grüße an alle von
    Michaela

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Michaela,
      so wie Du es beschreibst, habe auch ich es erlebt und so einen schönen November gab es noch nicht, jedensfals kann ich mich nicht daran erinnern. Alles Liebe von Charlotte

  10. yelli schreibt:

    liebe charlotte,
    ich verfolge deine texte über die sonnenstürme mit großem interesse. könntest du mir bitte erklären was ein RTMS ist und ein Flare? und von wem sind diese daten? sind das wissenschaftlich anerkannte messwerte? und … sind physiker heute echt davon überzeugt, dass die sonne kalt ist? warum ist es dann wärmer, wenn die sonne scheint? sorry, das sind viele fragen…. aber ich habe da echt null ahnung und es interessiert mich sehr. ich danke dir schon mal im vorfeld für deine infos.
    liebe grüsse, yelli

    • von Charlotte schreibt:

      Liebe Yelli und alle, die davon noch nichts wissen.
      Das „RTMS“ ist eine Abkürzung, das für den Namen: “ Real-time Magnetosphere Simulation“ steht und es ist der erste LInk unter dem Punkt „Sonnenaktivitäten“ beim schwarz unterlegten Balken oben unterm Hauptbild: der offizielle Daten von Raumsonden bringen: hier nun die Links
      https://einfachemeditationen.wordpress.com/links-zur-sonnenaktivtat/

      REALTIME Magnetosphären Beobachtungen http://www2.nict.go.jp/y/y223/simulation/realtime/

      Ein Flare ist eine elktromagnetische Explosion auf der Sonne, was oft weit ins Weltall
      reicht, es sieht aus wie ein Blitz oder wie mehrere Blitze, oder wie ein Aufleuchten, wo auch Protonen mit ins Weltall geschleudert werden können, die dann mit dem Sonnenwind hier eintreffen, aber meist zwei Tage verspätet.

      Die Energie der Sonnenblitze reisen schneller, da sie unter hohen Druck entstehen und erreichen die Erde in Lichtgeschwindigkeit, in ca 8 Minuten.
      Meist ist es reinstes Photonenlicht gepresst wie ein Laser und dementsprechend ist die Wirkung auf unsere höheren Atmosphärenschichten. Dort bringen sie Bewegung rein
      und je mehr es durch die Schichten geht, umso mehr wird angeregt. So kommt in alle
      Atome immer mehr Bewegung, die es hier auf der Erde gibt, was dazu führt, dass sich alles lockert und so sich immer mehr ausdehnt.Es ist ein Prozeß ähnlich dem Wasser, dass gekocht wird, und dann als Wasserdampf entweicht.

      Die Sonne hat eine Außentemperatur von ca. 5000 grad und nicht Millionen, wie man uns weißmachen will und die Explosionen werden durch erhöhten Druck erzeugt, dafür braucht es keine hohen Temperaturen. Die Sonne steht daurnd unter erhöhten Druck, da sie dauernd von Alcion Energien erhält für den Aufstieg, im Moment mehr als je zuvor. Wenn das Licht hier auf unsere Atmosphäre trifft, wird es in alle möglichen Wellenbereiche aufgespaltet, wodurch wir erst all die Farben sehen.

      In der Schule ließ man im Physikunterricht Licht durch ein Prisma laufen und nach dem Prisma entstanden auf weißen Hintergrund all die Regenbogenfarben, wobei dieser Versuch für das Licht durch unsere Atmosphäre als Sinnbild stand
      Durch unsere Atmosphäre ist die Farbenvielfalt erst möglich für uns zu sehen, bzw. durch unser Sinnesorgan den Augen und dem Auswertungscomputer unseres Gehirns. Hier spielen viele Faktoren eine Rolle, wovon wir normal kaum was mitbekommen.
      Licht im roten Wellenbereich gibt Wärme ab, weshalb es warm ist, wenn die Sonne scheint, was auf eine Reibung mit den Luftschichten zurück zu führen ist.
      Ich hoffe, dass es so einfach erklärt ist, dass möglich viele es verstehen. In Liebe von
      Charlotte

      .

  11. Kerstin schreibt:

    Liebe Charlotte,
    ich hatte erst heute wieder Zeit zu lesen auf deinem Block, und die Zeilen von Romana ließen mich auf horchen so innerlich. Zwei Sonnen,…. ich habe davon geträumt in der Nacht vom Samstag zum Sonntag. Die eine Sonne war glühend rot und die andere weißes, sehr helles sanftes Licht.
    lichtvolle Grüße Kerstin
    Ist es bei euch auch so schaurig schön nebelig.

    • von Charlotte schreibt:

      Liebe Kerstin,
      es gab im Frühjahr 2010 zwei Sonnen am Himmel zusehen, meistens abends und morgens und es ist bei AH darüber berichtet worden. Es wurde dort geschrieben, dass Jupiter als zweite Sonne sich entwickeln würde und dann wurde Jupiter seit 2007 dauernd hinter der Sonne gehalten, damit wir nicht so viel Strahlenbelastung hier auf der Erde haben. Nach dem Aufstieg wird es zwei Sonnen geben, die wir immer dann sehen werden, so wurde es bei AH bekannt gegeben. In Liebe von Charlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s