Unsere Zweifel schwächen unsere Schöpferkräfte enorm

liebe sabrina,
die zweifel kenn ich sehr gut, zu gut. für meine zweifel verurteile ICH mich immer am allermeisten. andere urteilen in der regel nicht darüber. und „die da oben“ urteilen sowieso niemals, sie lieben einfach alles was ist. ja, und diese bedingungslose liebe ist „hier unten“ leider nicht bedingungslos wahrnehmbar. es gibt diese bedingung gänzlich offen sein zu müssen.

ich finde wir sind zur zeit in einer gewaltigen umbruchphase. das alte system kippt aus allen nähten und ein neues system ist noch nicht etabliert. das schafft unsicherheit.
ich finde es sehr menschlich, wenn man da ins zweifeln kommt. ich selbst habe drei kinder, und mache mir auch sehr viele gedanken um die zukunft. wir bräuchten im moment ein tiefes und unumstößliches vertrauen in gott und in uns und in unsere seele und in die erde selbst.

in dieser zeit hilft wohl nur vertrauen, vertrauen, vertrauen.

ich hatte mal einen „traum“ von der erde:
sie kreiste in einem spiraligen „raum“ (es war wie ein tunnel oder schlauch, der sich spiralig nach oben bewegte). diese spirale war erst sehr eng (nach dem urknall) , wurde dann sehr weit und dann wieder sehr eng. ich träumte, dass wir jetzt in diesem neuen engen bereich sind, und dass dieser tunnel sowas ist wie ein geburtskanal. die erde trat irgendwann aus diesem tunnel heraus und plötzlich war alles gut. die enge war vorbei, das geschiebe war vorbei, der zeitdruck war vorbei, die schmerzen und die sorgen waren vorbei … es war tatsächlich wie nach einer geburt. die erde war dann in einem sehr freien raum. fast wie OHNE raum und OHNE zeit. und weisst du was? bestimmt auch ohne geld. und bestimmt auch ohne zweifel.

ganz liebe grüsse und viel kraft wünsche ich dir
yelli

Liebe Lichtwesen meines Blogs,

jeder Zweifel ist ein Zeichen unseres Verstandes, der noch nicht begriffen hat, dass unser Herz jetzt die Führung übernimmt, daher versucht Euren Verstand in den Urlaub zu schicken, damit ihr all die wundervollen Energien um euch wahrnehmen könnt.

Alle die verstandesmäßig unterwegs sind, können die Liebesenergien nicht wahrnehmen und sie verbleiben somit in 3D. Jetzt kommt es total auf unseren Glauben und Vertrauen an und glaubt mir, jetzt erfüllen sich die Wünsche so schnell, wie ich es noch nicht erlebt habe, und das in jeder Hinsicht.

Daher ist die Gedankenkontrolle heute wichtiger denn je. Ich bekomme zur Zeit alle Wünsche erfüllt, die ich immer tief im Herzen hatte und sie teilweise schon vergessen habe. Zum Glück erinnert sich meine innere Führung daran, weil ich es so losgelassen habe, dass ich garnicht mehr daran denke.

Mein Mantra in dieser Zeit lautet: Ich bin im vollem Vertrauen und Glauben, dass nur das Beste geschieht zum Wohle aller.

In Liebe von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Unsere Zweifel schwächen unsere Schöpferkräfte enorm

  1. Kerstin schreibt:

    Auch beim mir ist der Zweifel noch oft da. Er hintert mich am Handeln.
    Doch öfter als der Zweifel ist in letzter Zeit die Gewissheit der Glaube, das Vertauen da.
    Zuversicht, das sich die Dinge fügen, gestalten so wie es für mich gut ist. Ich werde getragen wenn ich nicht weiter kann. Hilfe kommt wenn ich sie benötige usw.!
    Liebe Grüße Kerstin

    • Brigitte Kaplik schreibt:

      Ihr Lieben,

      es gibt noch einen super schönen Satz, den wir uns immer wieder bewusst machen können:

      „Das Leben hat sich zu meinen Gunsten verschworen“ 🙂 🙂 🙂

      Übrigens, wenn wir Gedanken denken, und sie in diesem Moment als wahr anerkennen … dann das Ganze ca. 5 x wiederholen, haben wir eine neue Überzeugung in uns verankert. Dann ist der Wahrheitsfunke sozusagen integriert … und wirkt … und wirkt … und wirkt.

      Und wie immer: probieren geht über studieren!

      Es wirkt in beide Richtungen, im „Guten“ wie im „Schlechten“ … was es ja in Wahrheit nicht gibt … aber als Solches erfahren werden kann. 🙂
      Probleme gibt es in Wahrheit ja auch nicht, doch wir sind derart machtvoll, dass wir sie uns ganz einfach erschaffen … und „genießen“ können. 🙂 Solange, bis wir uns diesbezüglich genug „gegönnt“ haben und wir „gesättigt“ sind … und daher in dieser Beziehung nichts mehr vermissen werden, sollte es keine Probleme mehr geben. 🙂

      Humor wirkt befreiend und katapultiert uns aus unserer Verhaftung … wir sollten viel mehr über uns selbst lachen und uns weiterhin weigern, in diese anstrengende, leblose, Geschichten aufbauende und besorgnis erregende Ernsthaftigkeit zu gehen!

      Denn wir sind vollkommen
      … und zurzeit bis zur Vollendung in unserer Erfahrung …
      wir sind voll im kommen! 🙂

      Alles Liebe und ein befreiendes kosmisches Lachen

      Brigitte

  2. Pingback: S I R I U S N E T W O R K

  3. Pingback: GFdL unterstützt die Sonne mit Protonenschüßen – Geburtshilfe für Mutter GAIA | S I R I U S N E T W O R K

  4. Pingback: S I R I U S N E T W O R K

  5. Pingback: Mutter Erde spricht über die große, laufende (R-)Evolution | S I R I U S N E T W O R K

  6. gottesfrieden schreibt:

    Hallo ihr Lieben !
    ZWEIFEL….ODER VERZWEIFELN ???
    Der gesunde Zweifel ist wie ein Feuer ….ein reinigendes Gewitter..das uns auf die Grundlage -Boden unseres SEINS bringt….dieses Feuer verbrennt oftmals überbordende Vorstellungen…Ansichten über den Stand unserer Entwicklung…WIE WEIT WIR DENN SCHON SIND..übernommene Meinungen über ……………
    Spiritualität,andersartige Wirkkräfte-Außerirdische …Aufgestiegene Meister…Doch sollte der ZWEIFEL NIEMALS DIE OBERHAND GEWINNEN….sonst geht seine Wirkung ins Gegenteil…
    Wird sauer und verderblich…wird zum VER-ZWEIFELN !!!!
    Wie erreicht Man/Frau das ???
    Es ist wie in vielen Dingen so das ein GESUNDES MITTELMASS…DER MITTLERE WEG WIE BUDDHA IHN BESCHRIEB gegangen werden sollte !!
    Lasst den Zweifel zu wie eine Reinigung…aber lasst euch nicht von ihm ÜBERNEHMEN !!
    Geht in eure MITTE-HERZCHAKRA…ATMET RUHIG…WERDET RUHIG UND STILL..GEHT IN DAS HERZ -MITTE DES ORKANS..
    Wer Zweifel als Schwäche ansieht begibt sich in die nähe des Hochmutes….Eingebildetheit…
    allzugroße Selbstsicherheit bringt uns vom wahren Weg ab…macht uns ANGREIFBAR…für niedere Schwingungen und Wesenheiten ….
    Es steht geschrieben das selbst JESUS der CHRISTUS manchmal Zweifel an seiner Mission hatte…es ist Teil der MENSCHLICHKEIT !!
    Lasst eure momentane Schwäche zu…nach dieser Reinigung kommt STÄRKE…KLARHEIT…
    Gottfried-Sternenfeuer !

    • Petra schreibt:

      Liebes Sternfeuer 🙂

      ja, mir geschah das heute erst wieder. Ich las etwas, aber nicht zu Ende und fand einiges merkwürdig. Heut woll ich weiterlesen, Pustekuchen. Hat ich mir selber ein Bein gestellt. Ich bat drum, daß ich es noch weiterlesen dürfe, denn es war ja nur ne Anmerkung, und prompt kam ich wieder an den Text.
      Wir haben momentan die Macht der Manifestation. Das sollte man nicht unterschätzen!

      “ Wer Zweifel als Schwäche ansieht begibt sich in die nähe des Hochmutes….Eingebildetheit… “

      Ja, ignorieren seines Warnsystems kann in die Predulie (wie auch immer das Wort geschrieben wird) bringen. Es zu „verachten“ macht unfähig „richtig“ zu sehen…

      Heut kam wieder viel Energie rein. 🙂

      lieben Gruß, Petra 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s