Mutter Erde spricht über die große, laufende (R-)Evolution

liebe leser,
ich channele sehr gerne die erde selbst. ihre worte sind immer liebevoll, gütig, wahr und weise. während ich schreibe, ist mein kopf leer und die inhalte sind mir selbst immer neu und jedesmal bin ich erstaunt über die weisheit, die hier so „rumschwirrt“. während des schreibens fühle ich diese wahrheit auch.

nach dem schreiben, im alltag, im leben, in guten und in schlechten zeiten, muss ich mich immer daran erinnern. es ist nicht so, dass ich es schreibe und sogleich integriert habe. ich muss dies alles erst erlernen. ich weiß nicht viel, aber eines weiß ich: gott, oder wie immer man „es“ nennt, liebt alles und alle.

auch die menschen, die uns sehr sehr böse erscheinen, liebt er. und so kann sich jeder bewusst sein, dass all unsere fehler, ecken, kanten, makel, probleme …… von gott geliebt werden, in einer weise, die wir uns nicht vorstellen können.

was zählt, ist die absicht! die intention! sobald man den willen hat, es besser machen zu wollen … auch wenn man es nicht schafft …. auch wenn man das gefühl hat ein versager zu sein …. ist man schon in gottes hand, in seinem herz. mir selbst fällt es nicht sehr leicht, mich so geliebt zu fühlen. ich verurteile mich selbst recht häufig für alles mögliche. (kleine perfektionistin! hihi) auch ich muss erst lernen mich lieben zu lassen.

liebe erde,
welche frage ist jetzt wichtig?

wie empfange ich den geist!

ja, das ist eine sehr sehr wichtige frage.
liebe erde, wie empfange ich den geist?

reine offenheit für das unglaubliche. reine offenheit für das unbegreifliche. reine offenheit für neue gedanken, neue impulse, neue ideen, neue konzepte, neue wahrheiten. und das mitgehen damit. das annehmen. jeden tag einbisschen mehr. jeder in seinem tempo. jeder auf seine art und weise. lernen und mitgehen. anpassen. wandeln. flexibel sein. die neuen impulse integrieren, im leben, im alltag. evolution. entwicklung. langsam und geduldig mit sich selbst. den neuen geist, der schon immer da ist und wartet, erkennen und annehmen. den mut aufbringen neues zu denken, neues zu fühlen, neue handlungen vorzunehmen. gedanken, gefühle und handlungen die schon immer möglich sind. den mut aufbringen, sein eigenes licht, seine eigene innere schönheit, seine eigene liebe, seinen eigenen frieden zu leben und zu zeigen. all diese brachliegenden, verschütteten, versteckten, verlernten fähigkeiten hervorholen, entdecken und anfangen zu leben. frei. frei und mutig. in eurer welt kostet das mut. ich weiß.

es ist pionierarbeit. ein pionierleben. ein abenteurerleben. mitten im alltag. mitten im herrschenden system anders zu sein, anders zu werden, menschlichkeit zu pflegen.
menschlichkeit ist reines herz. menschlichkeit ist herzenswahrheit. menschlichkeit ist inneres wissen leben.
menschlichkeit ist auch die andere seite. die dunkle. es ist sehr menschlich gierig, geizig und lieblos zu sein.

das ist der springende punkt.
wieder mal der freie wille.

diese freiheit hat jeder, diese freiheit, frei zu entscheiden. jeder.
frei zu entscheiden welche seite man ausleben möchte.
auch ein mörder kann sich jetzt entscheiden nicht mehr zu morden.
auch ein dieb kann sich jetzt entscheiden nicht mehr zu stehlen.
auch ein gieriger geiziger mensch kann sich jetzt entscheiden, großzügig zu sein.ein mensch, der einen krieg begonnen hat, kann ihn jetzt beenden.
ein mensch der andere ausnutzt kann sie jetzt tragen und führen.
und so weiter.

diese entscheidungen können schwer oder leicht sein. schwer oder leicht zu tragen sein.
die schweren entscheidungen, die schwer getragen werden, die in der umsetzung schwer sind, sind sehr sehr wertvoll. sie heilen sehr viel. in der welt.
solch eine entscheidung verbreitet viel licht und heilung. in der ganzen welt.
es ist die seelische aufgabe, von der dunkelheit ins licht zu kommen.
dunkle seelen wollen lernen hell zu werden. auf erden.
hier, auf meiner ebene, sind alle seelen hell. alle.
ihr begreift es noch nicht, dass das dunkle nur aufgaben sind.
zu lösende aufgaben. jeder für sich.

offene bohrlöcher, hitler, mörder, korruption sind aufgaben. anzeiger. indikatoren.
keine fehler, nur aufgaben. zu lösende. sie sind mit dem geist zu lösen. mit einem offenen freien geist. verbunden mit dem herz. und dann sehr leicht. je offener und freier der geist, je offener das herz, desto leichter die lösung, desto leichter die schritte in richtung licht.

akzeptieren, das es neben der körperlichen eine geistige welt gibt. nicht greifbar wie der körper, aber doch existent. so existent wie ein gedanke und wie ein gefühl. gedanken und gefühle sind auch nicht greifbar aber unbestreitbar existent. aus unseren gedanken und gefühlen entwickeln wir unsere geistige welt. und hier ziehen wir genau das an, was wir ausstrahlen, aussenden, in uns tragen. man empfängt was man sendet.
je freier stärker und größer ein geist, die mentale kraft, ist, desto stärker freier und größer ist der empfang sowie das sendungsvermögen. hell oder dunkel.

ein starker wille ist die körperliche entsprechung eines starken geistes.
glaube versetzt berge.

was wir glauben erzeugt unsere realität, unsere wirklichkeit.
das leben trägt einen soweit wie der eigene glaube ausreicht.
da wo die zweifel beginnen, hören die möglichkeiten auf.

von Yelli

Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Mutter Erde spricht über die große, laufende (R-)Evolution

  1. Freigeist232 schreibt:

    Bald werden wir das Leib verteilen unter die schlafenden.
    Der Stein der Weisen steht vor der Vollendung.

    Liebe Grüße

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Freigeist,
      als Transformatoren verteilen wir dies schon dauernd unbewusst. Danke für Deine Zeilen. Alles Liebe von Charlotte

      • helga schreibt:

        liebe charlotte, lieber freisgeist, ich habe nicht ganz verstanden was freigeist mit LEIB meint, wenn du Leid meinst, das finde ich das nicht gut. man sollte kein leid verbreiten sondern licht und liebe, weder den lichtwesen, noch den schlafenden noch sonst irgendjemanden
        gruß helga solaris!

  2. helga schreibt:

    liebe yelli, das ist wieder sehr schön und interessant ich lese deine channelings immer wieder gerne, deine worte sagen wirklich etwas aus, nicht nur gerede sondern jedes wort hat einen tiefen sinn. vielen dank für alles, ich finde wir sind uns ziemlich ähnlich in unseren berichten nicht überbetont, nicht übertrieben, sondern einfach und schön, so ist gott, gott ist einfach aber interessant und schön. ich danke dir
    helga solaris!

  3. Pingback: Mutter Erde spricht über die große, laufende (R-)Evolution « NEBADON

  4. Susanne Verena schreibt:

    Liebe Yelli,

    ich habe gerade in Beyond deinen Austausch mit Mutter Erde gelesen.
    Es ist so schön, dies zu lesen.
    Danke . . .

    Nur ein kleiner wichtiger IMPULS für Dich . . .

    Schau mal, Mutter ERDE hat dir folgendes gesagt:

    „was wir glauben erzeugt unsere realität, unsere wirklichkeit!“.

    Und du hast hier Hitler erwähnt, weil dies Deine Wirklichkeit ist, Deine Realität.

    Das ist ein großer Leidensweg für unser Deutsches Volk, daß die ganze deutsche Geschichte von den angeblichen „Siegermächten“ geschrieben wurde. Geh davon aus, daß wir hier vorsätzlich mit Unwahrheit konfrontiert worden sind, uns ein politisches Dogma einzutrichtern, um uns in Schuld zu beugen. Eine Schuld, welche wir nicht begangen haben.

    Wer hierüber etwas mehr wissen möchte, kann auf meinem Blogg etwas mehr nachlesen:
    http://siriusnetwork.wordpress.com/category/deutsche-heimat/

    Herr Ahmadinejad ist der einzige Freigeist und Wahrheitsliebender Mensch, welcher unser Deutsches Volk hier öffentlich in Schutz nimmt:
    http://siriusnetwork.wordpress.com/2011/09/24/ahmadinejad-spricht-zu-deutschland/

    Du merkst vielleicht, daß ich auf den Holo-Kost anspiele – und es ist die Tragik, daß eben weil viele, ja eigentlich alle Menschen dies glauben, nur weil wir es an Schulen und Universitäten lernen, weil es in den Radios und Nachrichten jeden Tag über uns herniederprasselt und uns daran erinnern soll, damit wir ja weiterhin in gebückter Haltung durch das Leben schleichen . . .
    deswegen ist dies alles noch nicht wahr, liebe Yelli:

    http://siriusnetwork.wordpress.com/2011/08/28/informationskontrolle/
    http://siriusnetwork.wordpress.com/2011/11/17/antideutsche-greuelpropaganda-der-siegermachte/

    Liebe Yelli,
    ich habe darüber mit Dir reflektiert, weil ich denke, es ist ein Teil der Erleuchtung, sich aus dem manipulierten Massenbewusstsein herauszuarbeiten . . .jeder wie er kann, in seinem Tempo.

    Es ist letztendlich die größte Wahrheit, daß es jeseits der Dualität nur Licht und Liebe gibt und das wir alle unermeßlich geliebt sind.

    Das kam in Deinem Channel sehr schön zum Ausdruck.
    Ich werde dies gerne bei mir einstellen – unter Kategorie GAIA . . .

    Danke und eine liebe Umarmung
    Susanne Verena

    • yelli schreibt:

      hallo susanne verena,
      seit ich denken kann trage ich eine vision von einer besseren welt in mir. durch gute taten kann ich die welt jeden tag ein minikleines stückchen besser machen. auch worte können die kraft für veränderungen sein. meine absicht ist es, einen minikleinen beitrag zu leisten. meinen. das ist nicht viel, aber immerhin. worte haben kraft. worte erzeugen gefühle und gefühle erzeugen realität. ich war schon drei oder vier mal auf deiner seite. bei MIR erzeugen die texte auf deiner seite gefühle von zweifel, unsicherheit, argwohn …..
      was ist deine absicht? wem dienen die texte auf deiner seite?
      sind sie dem bewusstseinswandel dienlich? dem einheitsbewusstsein?
      susanne verena, du hast einen starken verstand … den frage ich nicht …. ich frage dein herz.
      das ist auch sehr stark.
      grüsse, yelli

  5. Pingback: S I R I U S N E T W O R K

  6. Pingback: Mutter Erde spricht über die große, laufende (R-)Evolution | S I R I U S N E T W O R K

  7. Arash schreibt:

    Liebe Helga,

    mit „Leib“ ist nicht Leid, sondern die Gaben des Christusbewusstseins, der bedingungslosen Liebe gemeint!

    In Liebe,

    Arash

  8. helga schreibt:

    vielen dank lieber arash, das hatte ich falsch verstanden
    grüße helga solaris!

  9. Romana schreibt:

    Hallo Ihr Lieben!

    Danke Yelli für dieses wunderschöne „Kanal-Sein“ ! -ich empfange genau solche Botschaften von Shan, Gaia oder Mutter Erde. Gestern haben wir an einem Energie-Tor mit Patcha Mama Kontakt aufgenommen und der war wunderschön…………unbeschreiblich, aber ihr könnt es in euren herzen fühlen…………
    ich brauche es nicht erzählen oder schreiben.

    Genau wie Du sehe ich Seelen, die sich, wie zB Hitler, zur Verfügung gestellt haben, um den „Arschengel“ ;))) für uns zu spielen, damit wir frei entscheiden können mitzumachen im Schuld, Macht- und Manipulationserschaffen oder ob wir bereit sind anderes zu erschaffen……..das Paradies auf Erden ?!………..hihi die Hölle, vor der sich ja viele im „Himmel oder im Jenseits“ fürchten und vorstellen, haben wir ja schon auf Erden wahr gemacht – also jetzt gehts ans Paradiesgartengestalten!!!! Wie immer wir das auch möchten – und glaubt mir es geht noch viel mehr als wir uns nur vorstellen können – schmeisst Eure beschränkten Vorstellungen über den Haufen und kreiiert vollig Neue! Gesteht Euch zu was Ihr Euch nie zugestanden habt – und auch wenns nicht gleich so gut gelingt, wie ihr es euch vorstellt – Übung macht den Meister oder die Meisterin – wir sind immer gleichzeitig oder abwechselnd Schüler und Meister……..
    Danke für mich und euch

    HerzLicht und liebevollSchattenfühlend
    Romana

    • yelli schreibt:

      liebe romana,
      das mit dem „arschengel“ ist cool! auch das wir hier uns die hölle schon selbst geschaffen haben! GENAUSO empfinde ich das auch!! und jetzt können, sollen, müssen wir wählen in welche richtung wir wollen. ich bin auch am üben!! und wie!!
      wie siehst du denn das … nutzt du deinen verstand mit zum kreieren, oder gehst du nur nach deinem gefühl und deiner intuition???
      ich glaube, wenn man sich ALLEIN auf den verstand stützt, erzeugt man spaltung, trennung, krankheit ……
      aber geht es ganz ohne?????
      was meinst du ?
      liebe grüsse, yelli
      ps: ich hab mir letzte woche den film patchkutec angeschaut …. soooooo schön, kennst du den?

      • Romana schreibt:

        Hei Yelli!
        Ja ich übe auch immer, gggg und bei allem üben ist´s schön weil´s auch schneller wird und klarer, Yiiipiiii 🙂 – und dabei sind auch wir als „Arschengel“ ab und zu gefragt, *lol*.
        Ich versuche möglichst eine Kreation aus Intuition, Herz und Verstand zu nutzen, wobei ziemlich genau sind 2/3 Herz plus Intuition und 1/3 Verstand – wobei ich den Verstand als „Modem“ zum Universellen Wissen immer mehr einsetze. So wie ein Speicherchip im Handy -da ist auch nur eine gewisse Speicherkapazität möglich – und doch kannst du mit dem Handy auch im Internet surfen und Daten runterladen, ggg. Ich habe so die grosse Möglichkeit, mein altes Wissen wieder als Erinnerung abzurufen und kann auch auf Multiverselles zugreifen! geil dieses ganze Wissen!!!!!!! Da kann unser menschlicher Chipverstand net wirklich mithalten, aber er ist gut zum „Kurzablagern“ – solange Du die gerade benötigten Daten brauchst – und dann erfolgt automatisches Löschen =Leersein – alles und nichts – genial 🙂 – falls wir´s nochmals benötigen, einfach wieder abrufen – so brauchst du viel weniger Speicherplatz und hast auch noch Platz für Speichergefühle!!!!!! So machs ich derzeit und dass fühlt sich sehr, sehr gut an.
        Aussdem hab ich von einer meiner Herzenslehrerinnen einen guten Tipp: Stell Dir deine Verstand/Ego als schielendes Tier (Hase oder so, Kreativität gefragt!) auf deiner Schulter vor – und wenn es sich wild springend bemerkbar macht – gib ihm eine Karotte und sag liebevoll „shut up“! Ich stell mit dann immer meinen Hasen vor – wie er sich plötzlich ganz auf seine Karotte konzentriert und sie knabbert – und muss einfach lachen.

        HerzLichte Umarmung
        Romana

      • Liebe romana,
        das mit dem Hasen ist wirklich eine gute Idee und ich mußte so schmunzeln bei diesem Gedanken, vielen Dank für diesen Tipp. In Liebe von Charlotte

  10. yelli schreibt:

    das mit dem hasen ist geil!!! 🙂 einfach witzig!
    gefällt mir guuut, was du schreibst. sehr gut. so ähnlich, beinahe gleich, mach ich es auch.
    (leider reg ich mich noch zu oft auf) 😦
    DANKE, yelli

  11. Pingback: Mutter Erde spricht über ihr blaues Herz und den Aufstieg | S I R I U S N E T W O R K

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s