Was ist zu beachten, wenn man mit geistigen Wesen in Kontakt tritt

Gesendet am 16.11.2011 um 19:53 | Als Antwort auf Kerstin .

Liebe Kerstin,
mit sich selbst reden ist normal, ist die beste Art des Selbstcoaching und wenn Du eine Antwort erhälst, dann frage dreimal nach, wer da spricht. Wenn es ein fremdes Wesen ist, muss es nach kosmischen Gesetz antworten, wenn es nicht antwortet und Du fühlst Dich unwohl, dann schick es weg und es muss ziehen.

Jedes Wesen, was diesem kosmischen Gesetz nicht folgt, achtet Deinen freien Willen nicht und das hat auf kosmischer Ebene schwere Folgen, weil der freie Wille hier auf der Erde mit das höchst Gut darstellt.

Und dann rufe Jesus, Mutter Maria oder einer Deiner persönlichen Geistführer oder Engel. Es kann aber sein, dass sich auf diese Weise Deine persönlichen Engel und Geistführer erst bemerkbar machen und das kommt jetzt bei ganz vielen Menschen vor, damit jetzt immer mehr mit ihnen bewusst zusammen arbeiten. Also nachfragen und hören, wer da ist und was sie wollen.

Ich habe hier schon einmal vor ein oder zwei Tagen jemanden geschrieben, dass sie (unsere persönlichen Engeln und Geistführer, aufgestiegene Meister, Mutter Maria) oder sonst wer aus der spirituellen Hierarchie direkt mit uns in Kontakt treten wollen, um so uns bewusst bei Seite zu stehen, und um uns zu helfen bei unserem täglichen Leben.

Dies wird jetzt für immer mehr Menschen möglich, da die Energien so hoch sind und viele schon soweit in ihrer eigenen Schwingung angestiegen sind.
Ich hoffe es hilft Dir weiter und ich würde mich freuen, wenn Du uns berichtest, wer sich meldet und was sie wollen. Alles Liebe von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Bewusstseinserweiterung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Was ist zu beachten, wenn man mit geistigen Wesen in Kontakt tritt

  1. Kerstin schreibt:

    Wie berichtet, war es mein Engel, doch zur Zeit ist Funkstille. Manchmal habe ich auch den Eindruck, es ist mein höheres Selbst welches antwortet. Ein wenig fühlt sich alles an wie die Ruhe vor dem großen Sturm. Vergleichbar mit folgendem, als ich das erstemal schwanger war, habe ich so in den letzten Wochen vor der Geburt (ca.14 Tage vorher) alles geputzt, gewienert, gewaschen, aufgeräumt und entrümmpelt. Alles war gemacht, dann kam das Kind. Beim zweiten war es ähnlich, da sind wir kurz vorher umgezogen und haben es gerade so geschafft, es war auch alles gerichtet, ich habe mich zwei Tage noch ausgeruht, dann kam das Kind, so dann auch beim dritten Kind. Jetzt ist auch alles gerichtet, mal sehen wann es soweit ist und uns sich unsere neue Welt zeigt. Dann sind auch Gespräche mit meinem Engel noch besser möglich und mit all den anderen Wesen die uns umgeben. Darauf freu ich mich.
    Herzliche Grüße Kerstin

  2. helga schreibt:

    liebe charlotte, ich habe in den letzten tagen mit meister EL MORYA , LORD KUTHUMI mit JESUS CHRISTUS, mit GOTT VATER und heute mit EE- SANDOLPHON und EE- METATATRON gesprochen, es war wunderschön. du weißt ja ich arbeite gerade an meinem zweiten buch, in diesem buch können wir alle unsere körper heilen lassen, wir brauchen nur die lichtwesen rufen und sie klären und heilen unsere körper. die lichtwesen sagen, wir sollen uns jetzt klären und heilen lassen, das ist jetzt ganz wichtig damit wir vorankommen in unserer entwicklung. viele grüße hega solaris!

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Helga,
      ich mache gerade eine Pause und freue mich über die wundervolle Nachricht von Dir. Doch um diese Heilung körperlich zu erfahren, ist es notwendig, dass alles, was die Seele belastet, aufgelöst wird und dann alle Verträge, welche man selbst auf geistiger Ebene aufgesetzt hat, verbrennt. Erst dann kann körperliche Heilung kommen.

      Wenn wir zu wenig nach innen hören oder einfach zuviel machen auch auf der spirituellen Ebene und nicht unsere Blaupause, leben, gibt es keine Heilung. Die Seele, und hier das innere Kind, will wahrgenommen werden und gelebt werden mit allen Gefühlen, und das kam bei vielen zu kurz, weshalb Knieprobleme heute in Deutschland neben den Depressionen die häufigsten Erkrankungen zur Zeit sind.

      Ich habe all dies an mir selbst erfahren und da ich auch zu wenig mich meinen Gefühlen hingegeben habe, habe ich Knieprobleme, egal wieviel Weisheit ich bringen kann und wie gut ich oben an höchster Ebene angeschlossen bin, ich war immer zu liebevoll und harmoniesüchtig und das Resultat erlebe ich gerade. Da kann mir kein Meister helfen, wenn es meine Seele nicht zuläßt, dass Heilung kommen kann, weil ich meine Gefühle immer unterdrückt habe, um des lieben Friedens willen.

      Das habe ich erst am Wochenende erfahren, ich war zu brav, das ist nicht erwünscht und da bin ich dann doch schon soweit gewesen, mit dem Blog aufzuhören und nur noch nach meinem inneren Kind zu schauen. Aber ich habe mir vorgenommen, dass ich ab dem 1. Advent alles deutlich zurückfahren werde, was heißt, es gibt dann nur nocht einen Text von Dienstag bis Freitag und nur 2 Texte von Samstag bis Montag. Es wurde mir schon gesagt, dass ich ganz aufhören soll, doch dann hättet ihr alle keine Plattform mehr. Also werde ich es
      reduzieren, wo es geht. In Liebe von Charlotte

      • Hallo ihr Lieben,
        ich habe gerade heute einen Anruf von einer Spitalsärztin erhalten, die mir vor zwei

        Wochen eine Gewebeentnahme im Gebärmutterhals machte.
        Mitte August wurden bei der Krebsvorsorgeuntersuchung hochgradig veränderte Zellen entdeckt und ich sollte eine Konisation (keine große Sache….“eigentlich“) durchführen lassen.
        Ich habe entschieden, das anders zu regeln, und hatte teilweise ziemlich darum zu kämpfen, das Vertrauen in meine Selbstheilungskräfte nicht zu verlieren, weil die Schulmediziner gut geschult sind darin, Angst und Schrecken zu verbreiten, obwohl sie das Beste wollen.

        Kurz: Die Untersucheng des entnommenen Gewebes zeigt keinerlei Spuren von Krebszellen!!!!
        ICH BIN GESUND!!!!
        Ich kann euch gar nicht beschreiben, wie glücklich ich heute bin.

        Die letzten Monate waren kein Sonntagsspaziergang.
        Ich habe beschlossen, dass ich mich den, gut vor mir selbst verborgenen Themen, worauf diese Krebszellen mich hingewiesen haben, stellen wolle.
        Das ist tatsächlich geglückt!

        Die Lichtwesen sind wahrlich immer an unserer Seite und stupsen uns an. Doch wenn unser einer sich seinen ungeliebten Themen nicht stellen möchte, sind unsere lichtvollen Begleiter machtlos. Es liegt in unserer Hand.

        Meine aktuelle Erfahrung hat mir gezeigt, das Heilen und Klären niemand für uns machen kann.
        Wir können Rückenwind und Rückenstärkung erhalten, doch die Auseinandersetzung mit dem „Klärschlamm“ kann uns niemand abnehmen.
        Das mußte ich jetzt unbedingt los werden 🙂

        Herzlichst, Alina-Kalea

      • Liebe Anlina Kalea,
        ich bin sehr glücklich darüber, dass Du uns heute davon berichtet hast und es gibt allen Kranken den Mut und die Hoffnung ihre Selbstheilungskräfte entfachen. Vielen Dank für diese aufbauenden Zeilen. In Liebe zu Deinem Sein herzlichst von Charlotte

  3. Claudia T. Salima schreibt:

    Wer hat dir denn gesagt, daß Du mit der Plattform aufhören sollst?

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Claudia,
      meine Seele gibt den Ton an mit meinem Gottesselbst und so werde ich kürzer treten, denn es gibt hier mehr als genug Texte, wo mehr als genug Weisheiten drin sind. Diese Plattform bleibt so lange bestehen, bis der Tag x kommt, nur werde ich viel, viel weniger schreiben. Das dürfen jetzt alle, die sich gerne hier austauschen. Ab jetzt geht es um unseren Aufstieg und dafür ist es wichtig, dass man sich mit sich selbst beschäftigt und nach innen hört, was da alles noch nicht bearbeitet ist. Da ich auch noch einiges zu erledigen habe, brauche ich für mich Zeit und kann dieses, mein geliebtes Hobby in der Form nicht mehr weiter führen. In Liebe von Charlotte

  4. helga schreibt:

    liebe charlotte, was glaubst du denn was die feinstofflichen körper sind? wir haben doch den geistkörper und den seelenkörper, den physischen körper und alle körper sind mit den chakren verbunden.liebe charlotte ich werde dir noch schreiben, was die knie für eine BEDEUTUNG haben: die knie stehen für Stolz und Ego, positive affirmation: ich bin flexibel und beweglich. KNIEPROBLEME: STURES EGO; STOLZ; UNBEUGSAMKEIT; ANGST; MANGELNDE FLEXIBILITÄT;UNNACHGIEBIGKEIT: positive affirmation. vergegungsbereitschaft, verständnis, mitgefühl,“ ICH BEUGE MICH DEM FLUß MIT LEICHTIGKEIT; ALLES IST GUT!!
    ich habe da ein tolles buch da kann man nachschauen was für eine falsche denkweise man hat. es muß nicht heißen, daß alles auf dich zutrifft, aber vielleicht einiges. ausserdem ist ja bekannt, daß da, wo man schmerzen hat, noch blockaden sind. ich glaube auch nicht, daß ganz deutschland knieprobleme hat. ich habe dir auch mal einen bericht geschrieben, wie man seine männliche seite, seine weibliche seite und sein inneres kind heilen lassen kann, aber das hast du wahrscheinlich auch nicht gelesen und auch nicht gebracht. es ist schon erstaunlich, wie dich das aufregt, wenn ich schreibe mit wem ich gearbeitet habe!
    helga solaris!

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Helga,
      ich bin sehr traurig darüber, dass Du Dich immer gleich angegriffen fühlst, wenn ich meine Erfahrungen in bezug auf mich bringe. Warum ist das eigentlich so, wo ich Dir nur gut gesonnen bin. Was habe ich hier falsch gemacht, wo ich mal auf mich zu sprechen kam. Ich bin glücklich, dass Du mit den Meistern arbeitest und dieses Buch schreibst und ich fange gerade mal an, von mir zu erzählen und dann so eine Reaktion. Was hast Du wieder so interpretiert, was ich garnicht da hineingelegt habe. Ich habe früher sehr unpersönlich geschrieben, niemand wußte, wer ich bin, was Kirstin mir immer zum Vorwurf machte, und nun so eine Reaktion. Ich bin zutiefst bestürzt, dass ich Dich so verletzt habe. Das wollte ich nicht.
      Nun zu dem Brief, ich werde heute abend, wenn ich mit der Arbeit fertig bin, noch mal nachsehen. Ich habe immer so ca. 40 bis 50 Texte zur Verfügung und dann gehe ich immer mit meinem Hohen Selbst durch alle und frage nach, was ich veröffentlichen soll. Also da werde ich geführt und ich selbst bestimme es nicht, so wie Du es meinst. Und nun zu den Anmerkungen warum ich das mit den Knien habe. Ich bin ein Aktivist und habe immer alles selbst gemacht und halt nie meine 4 Männer gebeten, verschiedene Aufgaben im Haushalt zu
      übernehmen, weil ich die Diskussionen nicht mochte, die mir nur Energie zogen und dann wurde es doch nicht gemacht. Jetzt kann ich vieles nicht mehr machen, jetzt müssen sie es machen oder ich nehme mir jemanden und bezahle den. Da ich alle Arbeiten selbst gemacht habe, weiß ich es zu schätzen, wenn andere es für mich erledigen und ich bezahle gut, weil
      ich es mir wert bin. Doch mein größter Fehler im Leben war, dass ich nur für andere da war, und mich selbst nicht genug gelebt habe, was bei vielen Frauen der Fall ist und dies hat nichts mit
      Stolz zu tun, sondern mit falsch verstandener Liebe, was ich aber am ändern bin.
      Ich hoffe, Du verstehst mich jetzt ein bisschen mehr und was in vielen Büchern steht, stimmt nur zum Teil, wir alle sind oben so gut angeschlossen, dass wir alle unsere Infos bekommen, wo es hapert. Daher muss ich in kein Buch mehr schauen, sondern nur mein Gottesselbst fragen, und die Antworten kommen postwendent und jeder von uns, der hier liest, ist soweit seine persönlichen Infos abzufragen. Daher bin ich glücklich, soviele weise und liebevolle Seelen hier auf dem Blog zu haben, die so liebevoll miteinander umgehen. Ich wünsche Dir nur Beste, in Liebe von Charlotte

      • helga schreibt:

        O.K. liebe charlotte, dann tut es mir sehr leid, wenn ich dich falsch verstanden habe. da sieht man mal wieder wo man selbst verletzlich ist. es tut mir leid ich bitte um verzeihung. das muß mein verletztes kind sein, das ist dann doch noch nicht ganz heil, wie ich dachte und ich muß nochmal daran arbeiten. der bericht den ich dir mal gesendet habe, das ist schon ein paar monate her, ich glaube nicht daß du ihn noch hast, ist ja auch nicht so wichtig. es ist natürlich schön, wenn du über dich selbst etwas schreibst, ich liebe es, wenn jemand etwas über sich erzählt, ich höre immer gerne zu, auch wenn ältere menschen etwas über früher erzählen, da könnte ich stundenlang zuhören. ich dachte ich höre bei deinen worten ärger und wut heraus, aber wahrscheinlich war das nicht auf mich bezogen.ich danke dir, daß du nicht mit ärger reagiert hast. viele grüße und alles gute für dich, in dankbarkeit helga solaris!

      • yelli schreibt:

        liebe charlotte,
        ich kann das was du hier schreibst soooooooo gut nachvollziehen! es gehört unglaublich viel mut dazu, sich persönlich so offen zu zeigen und über seine „probleme“ und „schwächen“ zu schreiben. das ist nicht leicht in unserer gesellschaft, in der man ja immer funktionieren soll.
        und auch über die „komischen“ themen, über die wir uns hier austauschen, kann man mit sehr wenigen menschen offen reden. dein blog ist ein geschenk für viele. DANKE!!! danke für die viele viele viele arbeit die du dir machst und danke für deine offenheit und danke für deinen freien geist und danke für deine toleranz und geduld und für jedes gute wort, das du immer findest. das ist liebe.
        und danke auch für deinen mut, immer bei deiner wahrheit zu sein und zu bleiben!!!!! es gehört sooooo viel mut dazu. ich wünsche dir für deine „blogpause“ viel ruhe und viel zeit und viel kraft und viel licht und viel liebe und allllllllles was du dir selbst wünschst!!!!
        ganz liebe grüsse, yelli

      • Liebe Yelli,
        ich danke Dir für Dein Verständnis, doch ich würde jederzeit wieder all die Arbeit machen, denn es fällt mir leicht und ich mache es gerne, doch die Zeit vergeht immer schneller, weshalb ich diesen Schritt gehe. Vielen Dank für Deine wundervollen Durchsagen, die ich schon für Dich veröffentlicht habe und die sehr viele Menschen gelesen haben. Solltest Du noch eine schon geschrieben haben, kannst Du es mir jederzeit zusenden, und ich werde es publizieren. Ich bin auch glücklich, dass Du auf meinem Blog immer wieder so liebevolle Antworten schreibst. Du bist so wie viele hier ein sehr liebevolles Wesen, und ich bin immer wieder überrascht, wie sehr ihr alle Euch gegenseitig helfen tut. Vielen Dank für Dein Sein und Deine Liebe, die ich hier erfahren habe, in Achtung vor Deinem Sein, von Charlotte

  5. Romana schreibt:

    Liebste Charlotte, liebste Helga!
    ich glaube schon, dass Ihr von zwei verschiedenen Ebenen ausgeht, denn ich erlebe auch unterschiedliche Ebenen und Heilungsmöglichkeiten – auf der Lichtwesenebene ist um Heilung zu bitten und zuzulassen eine sehr einfache und gute, sehr gute Lösung – trotzdem ist unser erdgebundener Körper etwas langsamer und ich sehe so wie Charlotte auch bei mir die Heilung und Klärung meines Körpers in Zusammenhang mit dem Inneren Kind und mit der Vergebung einhergehen. Die Klärung erfolgt auf allen Ebenen, wir sind aber auch Menschen, was wir oft nicht beachten wollen. Ich bin Meisterin auf dem Gebiet, was meinen Körper betrifft, denn ich glaubte nur in den Lichtbereichen arbeiten zu müssen um alles zu erledigen, was ich geglaubt habe mir als meine Aufgabe gestellt zu haben – nur da ist bei mir spirituelle Arogganz ins Spiel gekommen, ich glaubte alle heilen und allen helfen zu dürfen und müssen. Dass ist nur bedingt gültig – denn ich habe dabei vergessen auch mir helfen zu lassen – anzunehmen, nicht nur zu geben und dass zu gleichen Teilen – GEBEN und NEHMEN.
    Ihr wisst wie sich´s anfühlt, wenn man gibt aber nichts annimmt – der der geben will – fühlt sich nicht angenehm, wenn nicht angenommen wird……….
    Die Erde, Gaia oder Shan (welchen Ausdruck ihr wollt ;))) – hat uns einen Erdkörper gegeben – geschenkt – und wir nehmen ihn nur zum Teil als Geschenk an, weil wir wissen, dass wir ihn im Multiversum nicht brauchen – hier aber schon. Ich dürfte gestern dieses Thema für mich ansehen und um Hilfe bitten und auch annnehmen…………….MIR SELBST VERZEIHEN, was ich geglaubt habe unterlassen zu haben – für andere, für meine Mutter hier auf Erden. Ich war arrogant genug ihr ihren Weg vorschreiben zu wollen – ich lerne anzuerkennen, dass sowohl ich das Recht habe, meinen Weg zu gehen doch auch jeden anderen Weg zu respektieren……..

    Danke MEINE MUTTER , die Du mir meinen Körper ermöglicht hast und alle Ebenen zu Lebzeiten, als Eva-Maria und JETZT als zweite Kommandantin des Sternenflottenschiffs ASHTAR SHARAN, des Shan-Mutterschiffs als Nagmadi Munai Arundi

    In tiefer Liebe zu Dir und Mir
    Romana-Maria, Kalira Munai Arundi – Tochter der Erde

  6. Romana schreibt:

    Danke Charlotte, dass ich diese Heilung für mich JETZT gerade hier weiterführen durfte………ich bin jetzt sehr tief bewegt……………………
    HerzLicht und liebevoll Schattenfühlend
    Romana

  7. Romana schreibt:

    …..und an alle meine stolzen Ahninnen – Ich verzeihe Euch und mir – dank Euch und Mir sind wir genauso wie wir sein sollen – IMMER JETZT

    Nochmals Dank Dir Charlotte – Du und alle hier und überall bewegen mich – MICH und EUCH zu erkennen – ich freu mich dass wir hier gemeinsam da sind :)))

  8. helga schreibt:

    hallo ihr lieben, wer hat denn gesagt, daß ich den physischen und den ätherkörper nicht heile. der physische körper und der ätherkörper, auch das erdchakra und das basischakra alles ist dabei. wer hat euch denn gesagt, daß ich physisch nichts mache?

  9. Romana schreibt:

    niemand Helga niemand – war vielleicht nicht so deutlich ;)) aber auch nicht undeutlich für mich.

    Ich bin nur gerade beim Körperthema, ich nehme an, dass jeder/jede auf allen körperebenen arbeitet – leg deine Federn bitte wieder nieder, ggggg du lieber Engel

  10. Romana schreibt:

    …übrigends – es ist auch unsere höheres Selbst mit dem wir kommunizieren……….

  11. Romana schreibt:

    Danke Dir auch herzlicht für deine Worte, Michael
    ….. und genau so fühle ich es, dass : „Das erste mal in der Geschichte dieser Erde kommt es vor, dass du ohne zu sterben, die Reinheit deiner Seele erlangst, im Körper!!!“
    ….früher habe ich meine Körper verlassen oder abgegeben um Wissen zu speichern – in Kristallschädeln oder in vielen sonstigen Formen und Möglichkeiten…….jetzt kann ich Wissen in mir und um mich speichern oder nicht……………….ich bleibe im Körper…….

  12. Oli schreibt:

    Hallo liebe Freunde…

    Es tut mir Leid wenn meine Frage sich blöd anhört, aber ich weiss einfach nicht wie ich das verstehen soll…
    Angenommen ich spreche zu irgend einem Wesen, wie muss ich eine Antwort erwarten?
    Ist sie physisch zu hören wie meine eigene Stimme oder ist es ein Gedanke der scheinbar nicht von mir stammt?

    Hört sich jetzt vielleicht komisch an, aber wenn ich in Gedanken eine Frage stelle, kommt auch sofort eine Antwort…was ich jetzt aber nicht weiss ist folgendes: denke ich es selbst oder doch nicht und wenn nicht, von wem kommt es?

    Liebe Grüsse

    Oli

    • Lieber Oli,
      das ist eine Auslegungssache. Der eine bekommt Bilder als Antwort, der nächste Gefühle und der andere hört, und ich bekomme so glasklare Antworten, dass ich immer nur erstaunt bin, weil ich selbst als Mensch immer geschwankt habe, was nun die richtige Entscheidung sein sollte.

      Heute weiß ich es schon, bevor ich den Gedanke zu Ende gedacht habe. So schnell, dass ich das erst einmal aufnehmen muss und da es manchmal soviel ist, habe ich schon den Wunsch abgegeben, dass nur das bei mir als Gedanke kommen soll, was gebraucht wird, denn sonst wird es einfach zu viel für mich. Ich hoffe es hilft Dir weiter. In Liebe von Charlotte

    • Brigitte Kaplik schreibt:

      Lieber Oli,

      aus eigener Erfahrung weiß ich … es kann beides sein.

      Eine Antwort kann dir plötzlich als Gedanke kommen … ein Gedanke, der dich dann total fasziniert … ein Gedanke, der dich zum Reflektieren anregt … und dir zu einer plötzlichen Klarheit verhilft.

      Ich habe auch schon Stimmen in mir vernommen, die sich anhörten, als stünde jemand neben mir, der ganz normal mit mir spricht.

      Es ist, als wenn durch Dich gedacht wird, damit dir die Antwort zuteil wird … nehme einfach die Energie wahr … daran erkennst du, ob es Gedanken sind, die du immer schon gedacht hast oder ob es sich um Inspirationen handelt, die neu für dich sind und dich unterstützen möchten.

      Oft kommen Antworten nicht umgehend … und sehr oft gerade dann, wenn ich nicht daran denke … es sozusagen losgelassen habe.
      Das Omniversum scheint Überraschungen zu lieben … ich auch 🙂 und somit erhalte ich fast ausschließlich diese Geschenke eher immer aus „heiterem Himmel“!

      Egal, ob es sich um reale Angebote, neue Gelegenheiten auf meiner Erfahrungsebene oder um geistige Inspirationen handelt.

      Sei dir einfach gewiss, dass keine Frage unbeantwortet bleibt … und freue dich bereits auf Impulse … egal durch wen und auf welche Weise sie zu dir kommen. Die Realisation überschreitet meistens unsere menschliche Vorstellungskraft … und Überraschungen kommen eben überraschend … doch das ist ja das Schöne daran. 🙂

      Herzliche Grüße

      Brigitte 🙂

      • Charlotte schreibt:

        Liebe Brigitte,
        ich kann Dich nur bestätigen, bei mir kommen auch immer die Eingebungen, wenn ich garnicht mehr daran denke, immer unverhofft, ich habe es abgeben voller Vertrauen, beschäftige mich mit was anderes und da habe ich mehr als genug zu tun und dann kommen die Eingebungen oder die göttliche Führung nur so angesaust. Dann heißt es sie schnell zu notieren oder die Texte schreiben, sonst ist es weg. Ich danke Dir für diese wundervollen Zeilen. In Liebe von Charlotte

    • Brigitte Kaplik schreibt:

      Liebe Charlotte,

      vielen Dank für dein Feed-Back … und lieber Oli, ich möchte gerne noch folgendes mit dir teilen:

      Du wirst es spüren, wenn deine Antwort aus deinem „allwissenden Spirit“ kommt … und dann wirst du anstelle von Zweifeln mit einer Energie der Faszination in Kontakt kommen … und das wirst du nicht überfühlen können. 🙂

      Es ist ähnlich wie bei der Frage: „Bin ich verliebt?“

      Wer wirklich verliebt ist, stellt diese Frage gar nicht … er/sie ist es einfach.

      Lieber Oli, vertraue dir, deinem Sein bedingungslos … ich wünsche mir z.B. oft einfach ein Erkenntniswunder … und Wünsche, die sich auf die geistige Ebene beziehen, werden oft wesentlich schneller erfüllt! 🙂
      Und so gilt es natürlich auch für Dich … was für eine Frage … denn was eine/r erlebt, ist auch jedem anderen möglich … denn ich/du bin/sind ja eine/r von UNS!

      Alles Liebe

      Brigitte 🙂

  13. antje fischer schreibt:

    An alle ,
    die mir einen Hinweis zu meinen beschwerden geben können.
    Ich habe viele Erkrankungen .Ich weiß,das mein Körper mit mir spricht und ich mich selber krank gemacht habe im laufe der vielen Jahre.Ich werde im nächsten Jahr 50.Um ein Problem von vielen zu nennen, wie verhält es sich bei einer Degeneration meiner Augennetzhaut.Diese ist an vielen Stellen ungleich dick und neigt an den Rändern zu reizen.( folge,Erblindung) Außerdem ist das Sehen oft unangenehm,da immer mehr Schmutzpartiekel also meine klare Sicht beeinträchtigen.Ich glaube an Gottvatermutter und fühle mich mit allem was ist verbunden.Also ,durch meine Krankheiten bin ich zum Licht und Liebe geführt worden. Könnte es sein,daß ich deshalb Probleme habe mit der Gesundheit,da ich mich vor einigen Jahren selbst nicht geliebt habe und viele Dinge an mir ausgesetzt habe.Also,ich konnte mich selber nicht gerne sehen? Wie kann soein Schaden gesunden ?
    Alles liebe Antje

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Antje,
      ich würde Dir gerne weiterhelfen, wenn Du mir unter KONTAKT Deine Telefonnr. gibst, damit ich Dich morgen früh mal anrufen kann gegen 9 Uhr. Heute geht es bei mir nicht mehr. Alles Liebe von Charlotte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s