Kam dieser Protonenschuß ohne Reibung durchs Magnetfeld um den Euro zu stürzen? 8.12.12

Liebe Mitreisende,                                            

was hier heute vormittag stattfand, ist so einzigartig, wie ich es noch nicht erlebt habe. Normalerweise gibt es immer eine starke Reibung, wenn so ein Protonenschuß hier eintraf, doch heute morgen blieb dies aus, was darauf hindeutet, dass das Magnetfeld sehr, sehr schwach ist oder / und das Schutzschild an bestimmten Stellen so durchlässig ist, das es keine Reibung mehr erzeugt. Das bedeutet auch, dass alle anderen Strahlungen durchkommen und wir es nur noch fühlen können, was da gerade abläuft. Desweiteren habe ich bemerkt, dass auch kein Sonnenwind aufkam, wenn sonst Protonen hier eintrafen, was ganz klar darauf hinweist, dass dies von der Galaktischen Förderation des Lichts = „GFdL“ ausgelöst wurde und so volle Auswirkungen haben wird, was heißt dass damit gravierende Systeme gestürzt werden. Es ist wieder ein Schritt in diese Richtung!

Am linken Bild könnt ihr sehen, dass der Protonenschuß keine Auswirkung aufs Schutzschild hatte. Natürlich weiß ich nicht, ob da was manipuliert wurde, was natürlich vorkommen kann, denn sie wissen, dass immer mehr Menschen das „RTMS“ beobachten.

Da sich jetzt noch alles schneller bewegt, bzw. die Zeit uns davon läuft, hat das zur  Folge, dass man nichts mehr aufhalten kann, denn der Zug rast in den Abgrund!

Es geht darum die Menschheit aufzuwecken und sie dahin zu bringen, nachzudenken, was denn im Leben wirklich wichtig ist. Worauf kommt es an und jeder muss sich dem stellen, da gibt es kein sich Verstecken, sondern wir werden alle davon betroffen und haben uns dem zu stellen. Hier hilft nur unser Gottvertrauen und Glaube, dass wir durch die hohen Energieschwingungen auch schnell wieder was Neues kreieren, was allen Menschen gerecht wird und dem göttlichen Plan dient.

Hier hilft nur noch Meditieren und Beten, dass Gott uns hilft, dass alle Menschen begreifen, was jetzt gerade läuft und sich erinneren, was sie selbst sind und was die Liebe untereinander ausmacht und wie es uns trägt. Und ich rufe Euch alle auf, sich immer wieder mit eurer Seele oder Hohen Selbst zu verbinden und immer wieder all jenen Menschen unsere Liebe und unser Mitgefühl zu senden, damit sie aus der Angst in die Liebe wechseln können. Alle, die dies lesen, sind soweit in einer hohen Schwingung und können, wenn sie aus Liebe und Mitgefühl handeln, durch Energiesendungen von Licht und Liebe in unserem Gitternetz eine so große Wirkung erzeugen, dass alle es gefasst aufnehmen und erkennen, dass das alte System den Menschen unmenschlich behandetl hat.

Unsere Energiesendungen aus Licht stabilisiert alles und erlaubt der geistigen Welt die Kräfte zu unterstützen, die ein neues und gerechtes System aufbauen. Unsere Energiesendungen aus Licht und Liebe in unser kristallines Gitternetz sind unsere gemeinsame größte Macht, die wir alle in unseren Händen halten und es ist Zeit, dass wir es jeden Tag immer mehr wieder für einige Minuten einsetzen. Wir können damit auch alle Erdbeben und Wetterkapriolen abmildern, was in letzter Zeit immer mehr zugenommen hat.

Ich danke allen, die sich daran beteiligen und ich weiß, dass wir stark sind. Denkt daran ein voll erwachter in der Liebe stehende Mensch hat die Macht, soviel zu bewirken wie sonst 340.000 nicht erwachte Menschen. Daher kommt es jetzt in diesen Zeiten nur auf uns an!!!

In großer Liebe zu Euch allen, die Ihr alle mein „2. Ich“ seid, da wir alle eins sind, zeigen wir unseren spritituellen Führern, dass wir verstanden haben, worauf es jetzt ankommt, dass wir genau für diese Zeit all das in den letzten Jahren gelernt haben, um jetzt alles an hochkommenden Gefühlen aufzulösen bzw. aus zubalancieren.

Ich bedanke mich bei allen, die bis hierher gelesen haben und für die Unterstützung von CHRIST MICHAEL, der alles unternimmt, um abzumildern wo es nur geht, was aber nur durch unsere aktive Mitunterstützung geht. Wir geben durch unsere Energiesendung ihm erst die Möglichkeit, es auszuführen zu können und zu dürfen, bedingt durch den freien Willen hier auf der Erde. Daher dieser Aufruf! Ich bin immer für aktive Mitarbeit, weshalb ich all dies schreibe und diesen Blog betreibe und ich bin froh, dass ich diesen Dienst uns allen erweisen kann. In Liebe zu Euch von Charlotte

Heute am 8.12.11 um 9.16 eingestellt. Aufzeichnungen vom 4. bis 6.12.11

Hier könnt ihr an den Aufzeichnungen sehen, dass am Sonntag und vor allem am Montag es alleine 6C-Flares gab, was man aber nicht am Schutzschild der Erde sehen konnte. Das heißt, es kommt jetzt alles ungehindert durch und erhöht hier dauernd die Schwingung aller Atome, von denen jeder Mensch alleine über 4 Billionen hat, je nach Gewicht auch noch viel mehr. Link: http://www.n3kl.org/sun/noaa.html Es geht dauernd weiter, schaut bitte öfters auf diesen Link und vergleicht dann, wenn ihr die Energie spürt. In Liebe von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Sonnenaktivitäten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

72 Antworten zu Kam dieser Protonenschuß ohne Reibung durchs Magnetfeld um den Euro zu stürzen? 8.12.12

  1. John schreibt:

    Hallo,
    macht dir das keine Sorgen? oder jemanden hier?
    Ich meine das der Euro ein Lebenshauch bekommen hat.

    LG,John

    • Charlotte schreibt:

      Lieber John,
      es macht mir keine Sorgen, weil sich dann alles verändert und wir aus dem Zwang ausbrechen und unsere Freiheit erhalten, wenn alle alten Systeme endlich zusammenbrechen. Wichtig ist nur, dass wir aus der Angst gehen, denn das ist genau das, was die Dunkelseite will, dass wir dauernd Angst haben, wodurch sie uns dann manipulieren können und sie leben von unserer Angst. Wenn Du erkennst, dass durch Deine Angst, andere davon leben, welche dieses ungerechte System aufrechterhalten, dann ist man bereit dadurch zu gehen und zu sagen. Es reicht und dann ist man bereit mit Gott Kontakt aufzunehmen und ihn zu bitten, dass dies alles hier sich verändert. Und genau deshalb geschieht es, damit endlich alle wieder auf den Weg kommen, sich Gott in ihnen zuwenden und ihr Leben ändern. In Liebe von Charlotte

      • Ruth Link schreibt:

        Liebe Carlotte ,bist du schon in der zukunft ? 8.12.12 meinst du nicht 8.12.11. !!

      • Liebe Ruth,
        vielen Dank, dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast, denn dadurch konnte ich es ausbessern, denn ich habe es heute kurz bevor ich vom Computer weggegangen bin, reingesetzt und bei der Hektik es nicht bekommen und es zeigt, dass ich auch nur ein Mensch bin und Fehler mache, was ich gut finde und auch dass Du es mir mitgeteilt hast. Weißt Du ich habe immer zuviel im Kopf und da kann das alles passieren. In Liebe von Charlotte

    • Ruth Link schreibt:

      Lieber John, was meinst du mit „Lebenshauch “ kannst du es etwas erleutern. Danke gruß Ruth.

      • Arash schreibt:

        Liebe Ruth,
        ich möchte nicht für John sprechen, aber mit „Lebenshauch“ meint er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit und nach rein logisch rationaler Auslegung, dass der Euro eigentlich bereits tot ist und durch die EU durch all ihre dubiosen „Rettungsmaßnahmen“ künstlich am Leben gehalten wird, also gerade noch einen „Lebenshauch“ verliehen bekommt, um irgendwie noch als Währung zu gelten. Des Weiteren wird durch die Aussage nahe gelegt, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, dass der Euro endgültig stürzt, wenn er bereits jetzt gerade noch so einen mickrigen „Lebenshauch“ erhalten kann und nicht mehr. Und genau dieser endgültige Sturz macht John Angst bzw. verunsichert ihn (noch).

        Ich hoffe, weitergeholfen zu haben 🙂

        In Liebe,

        Arash

      • Ruth Link schreibt:

        Danke Arash,es war für mich nicht auf den ersten Blick ersichtlich was er genau meint.Nein ,Lieber John es bereitet mir keine sorgen ,den ich warte schon lange darauf das er einbricht.Der Euro ist für mich wie ein Patzjent der eigenlich schon lange Tot ist und künslich an den ganzen wieder belebungs maschienen hängt und ohne ihnen nicht mehr existiren kann.Ich hatte vor einem Monat einen Traum in dem ich in eine unterirdische Stadt ging dort traf ich andere höhere Wesen und wir unterhielten uns über die dezeitige Wirtschafliche lage was jetzt machbar ist worauf zu achten ist .Und wir kammen zu dem schluß das alles jetzt vom Euro abhängt um weite voran zu kommen.alles ist bestens vorbereitet und keine brauch sich Sorgen machen wegen seiner Zukunft .vieleicht wird die erste Zeit etwas ruppig und schleppent bis der erste schock verdaut ist .aber in dieser zeit sind wir besonders gefordert um zu helfen.Aus diesem grund habe ich auch vorgesorkt mit grund narungsmittel.Arznei und vieles mehr…..Das rate ich übrigens jeden anderen .man geht dem ganzen etwas enspanter entgegen und brauch sich nicht zu sorgen wo er jetzt Narung herbekommt oder sonstiges. sie sagten auch zu mir ich solle jezt die Wirdschaft im Auge behalten ich würdr eindeutige anzeichen dort finden .was auch immer sie damit gemeint haben.Darum sorge dich nicht alles ist gut. Alles liebe Ruth

  2. Lars schreibt:

    Liebe Charlotte,

    es ist ein aussergewöhnlicher Dienst, den Du hier leistest. Ich bin unglaublich froh darüber, dass Du diesen Blog hier betreibst. Ich habe wieder mal aussergewöhnliches erlebt. Meine Träume werden jetzt beängstigend real. Heute Nacht erwachte ich und brauchte erst eine Weile, bis ich den Traum verdaut hatte. So ging es dann die ganze Nacht. Traum auf Traum wurde ich in neue Situationen gebracht.

    Heute Nacht im Traum sagte ich zu Gott: “ Zeig Dich doch mal mir in menschlicher Gestallt. Und dann fiel mir das Buch von Neal Donald Walsh, Gespräche mit Gott wieder ein und ich sprach: Nein zeig Dich mir nicht, denn Du könntest zwar eine beliebige Form annehmen, aber das wäre nur eine Form an der ich Dich später festmachen würde und alles was nicht so aussähe, würde ich nicht als Dich erkennen. denn Du bist doch das Alles, hinter den Erscheinungen, Du bist doch der große Magier.

    Mehr weis ich jetzt allerdings nicht mehr vom Traum.

    Gestern wurde meine Mutter beerdigt und es regnete wie verrückt. Da sprach ich zu Vater Gott und Mutter Gaia und sagte: „Warum gerade heute? hätte dies nicht noch bis Morgen warten können?“
    Dann sprach Gott zu mir: “ Sei ganz unbesorgt, der Regen wird rechtzeitig unterbrochen.“ Und so geschah es dann auch. Zwei meiner Arbeitskollegen und Freunde waren auch auf der Beerdigung. Das ist ansich nichts ungewöhnliches, aber die beiden sind Moslems und ich ein “ Heide“, weil nicht mehr in der Kirche ;-)). Ich sagte den beiden:“ Ist doch merkwürdig 2 Moslems und ein Heide auf einer Christlichen Beerdigung“. Der eine (36) sagte zu mir: „Ich war noch nie auf einer christlichen Beerdigung.“ Wenn das kein Zeichen ist, dass wir Alle zusammenwachsen, dann weis ich auch nicht.

    Es sind geradezu unglaubliche Zeiten voller Magie und Poesie. Es geht gerade so viel vor sich. Und egal ob bei den Bildern manipuliert wird oder nicht, unsere Herzen können sie nicht täuschen.

    Alles Liebe für Dich Charlotte ( freie Frau )

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Lars,
      das sind wahrlich spannende Zeiten, in denen wir leben und es kann so viel Heilung auf allen Ebenen geschehen, wenn wir es wollen und zulassen, gerade weil wir jetzt diese hohe Schwingung haben. Vielen Dank für Deinen sehr eindrucksvollen Kommentar. In Liebe von Charlotte

  3. yelli schreibt:

    liebe erde,
    was darf ich für dich schreiben?

    die erde, sie ist endlose pure kraft.
    ihre kraft und ihre energien reichen noch für lange lange zeit. länger als menschen sich vorstellen können.
    aber wie ist es mit uns?
    kommen wir noch lange mit ihren heilungsprozessen aus? mit den erdbeben, den steigenden temperaturen, den reinigenden sturmfluten, den reinigenden stürmen?
    das ist ihre art sich zu heilen.
    wenn sie das nicht täte, würde sie aus dem gleichgewicht fallen, krank werden, und nach zeiten der krankheit sterben.
    zu früh. ihre lebensuhr ist noch sehr sehr lange nicht abgelaufen.
    aber wie bei uns menschen, machen auch ihr äußere umstände zu schaffen. zu viele eingriffe in ihre natur verändern ihr befinden.
    ihr selbstregulierungsprozess tritt automatisch in kraft.
    sie kann es nicht beeinflussen. so wie wir nicht fieber, schüttelfrost, schweiß und ausscheidungen beeinflussen können.
    wenn wir diese selbstregulierungsmaßnahmen unseres körpers unterdrücken, werden wir nicht gesund.
    die krankheit bleibt in uns stecken und richtet mehr unheil an, als das unterdrückte symptom selbst.
    das gleiche geschieht bei ihr. sie muss sich ihrer regulation stellen um zu heilen.
    sie erträgt die regulation leicht. und danach geht es ihr besser.
    aber ihre regulationsprozesse, die sie wieder ins gleichgewicht bringen, beeinflussen uns menschen.
    wir alle sind teil eines ganzen!
    jede handlung, kleine und große, haben einfluss auf dieses ganze. alles hängt miteinander zusammen. alles ist miteinander verbunden, wir sind wie zellen auf ihr.
    entscheidungen, die nicht das ganze in den vordergrund stellen, richten immer schaden an.
    nur beseelte entscheidungen die das ganze, die einheit berücksichtigen, können ihr, uns und allen lebewesen gerecht werden und heilung bringen, um ein neues komplettes völliges gleichgewicht wiederherzustellen.
    die erde hat alle zeit der welt! sie ist die welt!
    haben wir auch alle zeit der welt?
    sind stürme ihr atem? geht er bei krankheit schneller und heftiger? und stoßweise?
    sind vulkane ein ventil? lässt die erde durch ausbrüche überenergie ab?
    sind erdbeben ihre art körperverspannungen zu lösen? wenn sie zu verspannt ist, kann sie sich dann noch rund und harmonisch bewegen? gerät sie durch anspannung ins stocken und muss sich dann rütteln und schütteln?
    wir könnten uns ein beispiel an tieren und pflanzen nehmen.
    sie sind im kreislauf der natur eingebunden und leisten keinen widerstand.
    sie wissen um die zyklen und rhythmen, die ordnungen und gesetze der natur.
    das tut nur der mensch nicht.
    mit der nichtachtung dieser gesetze, ordnungen, rhythmen und zyklen beginnt das eigentliche unheil dieser zeit.

    die erde, sie will leben, wie alles leben.
    sie will gesund sein und im gleichgewicht.
    jede zelle ist an dieser gesundheit und diesem gleichgewicht beteiligt.
    die gesundheit jeder einzelnen zelle ist entscheidend.
    eine kranke zelle kann immer ausgeglichen werden. wenige auch. je mehr ungesunde zellen wachsen, desto schwieriger wird es gesund zu bleiben.
    es fängt im kleinen an. im kleinsten. im nicht sichtbaren bereich.
    jede einzelne gesunde funktionierende zelle ist ein segen. sie kann mitentscheidend sein für das weitere leben.
    ihre funktionstüchtigkeit, ihre gesundheit, ihr leben, ihre arbeit, ihr lebenswerk bilden gemeinsam mit allen anderen zellen das leben.
    es gibt spezialisierte zellen und alleskönnerzellen.
    jede übernimmt auf ihre weise verantwortung für den prozess des lebens.
    gute zusammenarbeit der zellen ist das kernstück des lebens.
    viele millionen einzelheiten bilden eine einheit. bilden ein leben. bilden das leben.
    jeder körper ist ein universum für sich.
    eine aus milliarden einzelheiten bestehende einheit. jeder für sich.
    schließen sich zwei körper zusammen entsteht eine neue einheit. eine einheit aus zwei einheiten.
    schließen sich viele menschen zusammen, entsteht eine einheit aus vielen einheiten. und so fort.
    so ist die erde eine einheit aus vielen vielen vielen trilliarden einheiten.
    manche dieser einheiten sind spezialisiert, manche sind alleskönner.
    nur gemeinsam, in zusammenarbeit, kann das kernstück, das leben, auf gesunde und ausgewogene weise existieren.
    nur, wenn jede zelle ihre aufgabe erfüllt.
    es gibt kleine und große aufgaben.
    die kleinen aufgaben sind so wichtig und entscheidend wie die großen. es gibt keinen unterschied.
    es gibt kein wichtiger, besser, und entscheidender.
    es gibt nur die zusammenarbeit. nur die zusammenarbeit ist wichtig, gut und entscheidend.
    wie in einem ameisenhaufen. der auch ein universum für sich ist. ein system, das nur funktioniert und überlebt, wenn jeder seine lebensaufgabe lebt. das ist das geheimnis. einheit. mehr nicht.
    die verbundenheit in der einheit.
    die gemeinsamkeit in der einheit.
    die freiheit in der einheit.
    das eins sein in der einheit.
    das gemeinsam sein in der einheit.
    das ausgewogen sein in der einheit.
    das gleichgewicht in der einheit.
    im ganz kleinen und im ganz großen.
    wie im ameisenhaufen so im körper.
    wie in jeder einzelnen zelle so im ganzen universum.
    alles ist eins. ein zusammenhängendes system.
    ein leben. ein körper. ein geist. eine seele.
    und trotzdem ist jeder für sich einmalig. wie jede einzelne zelle im körper einmalig ist und trotzdem gemeinsam eins bilden, im system.
    zellen werden geboren, leben und sterben.
    körper werden geboren, leben und sterben.
    sterne werden geboren, leben und sterben.
    systeme werden geboren, leben und sterben.
    universen werden geboren, leben und sterben.
    der große kreislauf des lebens. die natur. der natürliche kreislauf des lebens.
    im ganz kleinen und im ganz großen.
    städte werden geboren, leben und sterben.
    kulturen werden geboren, leben und sterben.
    ideen werden geboren, leben und sterben.
    krankheiten werden geboren, leben und sterben.
    menschen werden geboren, leben und sterben.
    tiere werden geboren, leben und sterben.
    pflanzen werden geboren, leben und sterben.
    rassen werden geboren, leben und sterben.
    die erde wurde geboren, lebt und wird sterben.
    in ihrem rhythmus.
    was immer am leben bleibt, immer, beständig, unwandelbar, gültig und unverrückbar ist dieses gesetz.
    das gesetz des lebens und sterbens.
    des wandels.
    alles andere ist und bleibt im wandel.
    im ewigen wandel der zeit.
    öffnet euch dem einströmenden schöpferischen bewusstsein der einheit und geht mit dem wandel mit. rückt näher an die quelle heran, lasst euch verrücken. das ist liebe, es geschieht im herzen.

  4. yelli schreibt:

    lieber lars, es ist DEINE magie und DEINE poesie und DEINE gewissheit 🙂
    jeder erlebt diese zeit auf seine weise 🙂

    lieber john, es kommt wie es kommt. geh ins vertrauen 🙂

    von herzen, yelli

    • Lars schreibt:

      Liebe Yelli,

      ja wahrscheinlich hast Du damit recht.

      Vielen Dank für den Hinweis.

      Danke und alles Liebe für Dich

      Lars

      • yelli schreibt:

        lieber lars,
        ich glaube die jetztige zeit verstärkt in jedem dass, was er in sich trägt.
        ist einer voller wut, angst, gier, zweifel, ehrgeiz ….. wird sich das in ihm verstärken.
        ist einer voller magie, liebe, poesie, vertrauen, freude, liebe ….. wird sich das in ihm verstärken und mehr und mehr in seinem leben zum tragen kommen, sich nach außen zeigen.
        energie folgt der aufmerksamkeit und alle macht kommt von innen … ein hawaianisches lebensprinzip.
        ich finde es immer so erfreulich, wenn männer hier so offen und ehrlich schreiben.
        da seid ihr echt vorreiter! hut ab und vielen vielen dank. von herzen, yelli

      • Lars schreibt:

        Liebe Yelli,

        ich bin der Meinung, dass wir nicht mehr in Frau und Mann oder sonstige Kategorien denken sollten. Denn durch dieses Ein-Teilen in eine bestimmte Kategorie geben wir dem Gedanken von Andersartigkeit bzw. Getrenntheit erst Futter. Männer öffnen sich schon, aber halt auf andere Weise wie es von einigen Frauen erwartet wird. In Männergesprächen, so erlebe ich es,öffnen sich viele meiner männlichen Weggefährten enorm. Siehe das sich öffnen, als eine natürliche Sache an. Wenn Du sie als eine Ausnahme oder etwas besonderes betrachtest, wird sie genau das sein. Wie wäre es mit folgender Affirmation: Alle Männer mit denen ich zusammen bin oder die, welche mir begegnen, sind absolut offen und ehrlich, harmonisch und liebevoll.

        Alles Liebe für Dich und danke für Deine liebevollen Gedanken.

        Gruß Lars

  5. ulla schreibt:

    liebe charlotte
    es wird kommen!es wird kommen!
    es ist also soweit,ich fühle mich seit gestern schon so anders,bin in mich gekehrt,nachdenklich,hatte keinen sinn zu schreiben,hatte mein leben revue passieren lassen.ja,es war sehr anstrengend,ich habe 5 kinder geboren,33,22,21,13 jahre,eins habe ich beerdigt,bin also seit 30 jahren vollmutter,das heißt ,ich habe mich in all den jahren vergessen.samstag ist der 3. ausgezogen,das war der startschuß für mich.
    NUN SIND ALLE ZUR RICHTIGEN ZEIT AM RICHTIGEN ORT:
    ich fühle die ernsthaftigkeit deiner worte.alles loslassen,mit der kraft meiner liebe,mit aller liebe die ich habe,werde ich mutter erde unterstützen,werde ich meine mitseelen unterstützen,und werde auch und vor allem mich selber einmal lieben.die zeit ist gekommen.
    ich weiss,wir haben alle unterstützung des universums.alles ist gut.
    in liebe ulla

    p.s.charlotte,ich hatte gestern einen traum….ich hörte beim aufwachen noch die letzten worte,
    wer bist du?……michael von nebadon.

    ich lasse das jetzt mal so,wie ich es gehört habe,auf mich wirken,sonst nichts,ich denke auch nicht drüber nach,auch hier ist alles wie es ist.
    liebe charlotte ,ich danke dir für dein sein.
    ulla

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Ulla,
      Michael von Nebadon ist Christ Michael und Nebadon ist der Name unseres Unsiversum, indem wir leben. Er möchte jetzt mit jedem von uns in Kontakt sein, um uns zu helfen in dieser Zeit der Veränderung gestärkt, vertrauend und in der Liebe stehend es durchleben zu können. Auch am Tage kannst Du ihn in einer Meditation anrufen und er wird kommen. Es liegt an Dir, ob Du ihn zulassen kannst. Vertraue Dir und lasse zu, dass Du ihn siehst. Er ist die Überseele dieses Universums und jeder von uns ist auf Seelenebene mit ihm verbunden, weshalb auch jeder zu ihm Kontakt haben kann! Es ist eine klare, kraftvolle und liebevolle Energie und er trägt mich immer durch den Tag! Vielen Dank für all Deine Hilfe CHRIST MICHAEL!
      Es git eine schöne CD von Robert Betz zum Thema Selbstliebe Titel: Mich selbst lieben lernen!, was ich nur empfehlen kann. In Liebe von Charlotte

      • ulla schreibt:

        danke charlotte,ich werde ihn rufen.
        denn wer möchte nicht durch den tag getragen werden in diesen zeiten?
        ich denke alle helfer stehen schon schlange vor unseren türen,wir müssen sie nur öffnen.
        in liebe ulla

    • Lars schreibt:

      Liebe Ulla, ( guter weiblicher Geist )

      Deine Worte sind klar und kraftvoll, voller Liebe und Wahrheit.
      Deine Stärke ist ermutigend und rein.
      Danke für diesen Beitrag.

      Alles Liebe Lars

      • ulla schreibt:

        lieber lars
        ich danke dir von herzen für deine worte und sende dir licht und liebe.
        herzlichst ulla

      • ulla schreibt:

        lieber lars
        was machst du da?
        Charlotte ( freie Frau )
        Ulla, ( guter weiblicher Geist )
        deutest du namen oder fühlst du sie?
        find ich sehr interessant,
        herzlichst ulla

      • Lars schreibt:

        Liebe Ulla,

        das sind die Namensbedeutungen, die Du im Internet zu den jeweiligen Namen finden kannst.

        Meiner z.B. kommt von Laurentius was soviel heißt wie der Lobeerbekränzte = Siegreiche

        Gruß Lars

  6. yelli schreibt:

    liebe ulla, ich wünsche dir alles glück der welt, von herzen, yelli

    • ulla schreibt:

      liebe yelli
      danke für deinen mal wieder zu herzen gehenden bericht von mutter erde.du bist eine liebe mitfühlende seele.ja,das glück der welt,ich nehme es an,und teile es mit allen ,denn dadurch wird es sich vermehren.
      in liebe ulla

  7. Annette schreibt:

    Liebe Charlotte,
    ich lese auch schon eine ganze Weile hier mit. Ich möchte mich deshalb auch gerne einmal bedanken für die Arbeit, die du hier leistet. Damit hilftst du vielen Menschen. Schon allein dadurch, dass ich weiss, ich bin nicht alleine mit all diesen merkwürdigen Dingen und Symptomen, die ich so beobachte! Dankeschön.
    Ich bin „leider“ auch so sensibel, dass ich wirklich alles mitbekomme, was so hereinschießt an Energie. Am Montag Mittag war es bei mir: ich stand im Bad vor dem Spiegel, um mich zu kämmen, als plötzlich eine rieeeesige Energie in einen Brustkorb geschossen kam, so dass mir sofort schwindelig wurde. Da war ich natürlich erstmal total erschrocken, obwohl ich sowas schon kenne – allerdings nicht ganz so heftig. Kurz danach kam ein Energiestoss durch meine Füße und Beine. Ich musste mich am Waschbecken festhalten für eine Weile. Ich hatte für ca. 2 Stunden das Gefühl, ich platze auseinander, weil mein Körper sich nach allen Seiten ausgedehnt hat, war total standunsicher.
    Seit dem habe ich auch starke Ischiasbeschwerden, was ich nicht so besonders schön finde.
    Es hindert mich total. Und ich habe keine Ahnung, wieso. Da bin ich völlig ratlos.

    Also, nochmals Danke für deine Berichte hier!

    Viele Grüße aus Thüringen von

    Annette

    • Liebe Anette,
      am Montag gab es insgeasmt 6 C-flares und man konnte am Schutzschild kaum eine Reaktion sehen und was Du schilderst, stimmt. Ich werde das Bild gleich mal oben reinstellen. Daher danke ich Dir für Deine Beobachtung, welch Du uns hier mitgeteilt hast. Jeder Energiestoß verändert unseren Lichtkörper und ist Liebe pur. Daher bin ich glücklich, dass Du es so annimmst. In Liebe von Charlotte

      • Annette schreibt:

        Danke für die schnelle Antwort!
        Ich freue mich wirklich jedes Mal, wenn ich so etwas erlebe, auch, wenns im ersten Moment heftig wirkt und ein wenig Angst macht. Letztendlich weiß ich aber, um was es geht. Allerdings komme ich oft mit den Symptomen nicht klar (Ischiasschmerzen, Hautausschlag usw.), denn damit muss man ja auch umgehen können.
        Und zur Zeit geht es ja wirklich Schlag auf Schlag und ich bin nur noch am Symptome besänftigen…. :-)))

      • Liebe Annette,
        wenn du auf den oben eingefügten Link öfters schaust, wie oft da eine Sonnenexplosion stattfindet, die wir innerhalb von ca 8 Minuten spüren, können wir unseren Körper nur noch mit Liebe behandeln und alles besänftigen. Unsere Körper müssen am meisten aushalten, ebenso wie Mutter Erde und alles Leben hier auf der Erde. Daher ist Meditieren, um alles auszugelichen, das Beste was wir tun können. In Liebe von Charlotte

  8. Pingback: Kam dieser Protonenschuß ohne Reibung durchs Magnetfeld « NEBADON

  9. Monika Hoy schreibt:

    Das Neue ist schon seit 1996 online und bereit erkannt zu werden. Schaut doch hin!
    Es ist die Global Resource Bank (re-source = wieder mit der Quelle verbinden), ein genial einfaches, natürlichen Kreisläufen nachempfundenes Weltwirtschaftssystem. Altes System Pyramidenform – Global Resource Bank: Netzwerk.
    Über 60 Jahre wissenschaftliche Arbeit stecken in dem, was sich jetzt auf der überaus kurzen Website darstellt.
    Der Übergang vom alten System zur Global Resource Bank ist über Nacht möglich und lenkt den Geldfluss zu Weltfrieden, Grundeinkommen für alle Erdenbürger, Aufräumen des Planeten, freie Telekommunikation und in was jetzt sonst alles so keimt und bisher noch unterdrückt wird.
    Leute, informiert Euch über die Global Resource Bank und verbreitet die Information!
    In Niedersachsen wird im Januar ein sechstägiger Workshop stattfinden. Keine Bange, alles andere als trocken, hier werden die Werkzeuge zur Verwirklichung unserer Visionen vermittelt!
    Hoffe, Dir und Dir dort zu begegnen!!!
    Herzliche Grüße
    Monika

  10. yelli schreibt:

    liebe annette, auf der körperlichen ebene hilft bei ischias unglaublich gut das homöopatische mittel „hypericum“. das hat bei seeeeehr vielen bekannten von mir große dienste erwiesen.
    wenn der schmerz mal nicht da ist, ist es hilfreich, sich mit der wahrnehmung dorthin zu fokussieren, um entspannung zu bringen und bewusstheit in diese körperregion zu bringen. bewusstsein ist licht,
    licht ist heilend.
    vielleicht hilfts dir ja?!
    liebe grüsse, yelli

  11. Annette schreibt:

    Das ist aber ganz lieb von dir yelli, vielen Dank! Ich probiere es sehr gerne einmal aus.
    Dankeschön und liebe Grüße! Annette 🙂

  12. Haase schreibt:

    Hallo Ihr Lieben,
    Ich liebe eure Kommentare, die geben so viel Kraft!
    Heute fühlt sich mein Hirn total matschig an, als wenn ich gleich abdrifte…
    Hatte heute Nacht auch nicht gut geschlafen, ich weiß zwar dass ich träumte, aber nicht was.
    Werde mal versuchen bißchen raus zu gehen und frische Luft einatmen.
    Ahhh sind wohl viele Heiler hier? Bins ja eigentlich selber – also was hilft gegen Matschbirne?
    Gute Gedanken zum Kommenden.
    Seid ihr auch so gespannt aus Kommende?

    Liebe Grüße
    Kerstin

    • yelli schreibt:

      liebe kerstin,
      gegen matschbirne? 🙂
      ich habe es noch nicht probiert! aber gelesen, dass silicea helfen soll (?), weil es die kristalline struktur im körper fördert.
      und hier wurde schon mal von organischem germanium geschrieben, als lichtmedizin.
      mir hilft yoga! und im wald rumlaufen und viel bewegung und gleichzeitig viel ausruhen.
      und lachen hilft mir auch 🙂
      und das buch von eckart tolle „jetzt, die kraft der gegenwart“ hat auch unglaublich viele
      gute und wichtige informationen.
      schau mal 🙂
      von herzen, yelli

  13. ulla schreibt:

    liebe charlotte
    zu deinem nachtrag.4 billionen atome hat der mensch.
    ich bemerke in meinem körper seit langer zeit ein vibrieren.ich konnte es meinem mann immer nur so erklären:
    als wenn jede zelle,jedes atom in mir in aufruhr ist.
    nun nehme ich diese aufruhr gerne an,weiss ich doch das jedes atom voll licht und liebe gepumpt wird.
    jetzt habe ich eine erklärung für diesen zustand,ich danke dir mal wieder.
    herzlichst ulla

    • cora schreibt:

      es scheint,als ob wirklich alles alte,schmerzvolle nochmals ins bewusstsein rückt.bei mir melden sich sogar alte energien,elementare oder wesen,die mich bereits früher schon mal „besuchten“ nochmal.dazu hab ich seit mindestens 4 nächten nicht mehr durchgeschlafen.immer zwischen 3 und 5 war ich wach.die träume in den phasen in denen ich dann schlief waren so real und ich habe bis zu 4 verschiedene in einer nacht geträumt.konnte auch alle behalten.wirklich spetzielle träume.mein körper scheint sehr viel zu tun zu haben.die sonnenaktivitäten spühre ich fast minutengenau,was sich bei mir mit stichen in den kopf,ähnlich wie bei elektrosmog zeigt.auch schwindel gehört dazu und sehstöhrungen.oft wenn ich ins bett gehe,vibriert und „surrt“ mein wurzelchakrabereich,oder ich hab auch diese herz-symptome,die auch bei mir ein wenig angst auslösen,da mir dann auch der linke arm und die hand schmerzt und kribbelt.ich weiss aber warum,und atme dann tief durch mein kronenchakra weisses licht ein,und verbinde mich mit gott.wirklich heftige zeiten…!viiiiiel meditieren!!alles liebe für euch
      cora

  14. John schreibt:

    Hallo,
    wenn der Euro bald zusammenbricht und fast nichts mehr wert ist, was hat das noch für einen Sinn das sich leute weiterhin morgens müde zur arbeit schleppen die ihnen bestenfalls zu 50% spaß macht? Ich bin arbeitslos und bin vom Jobcenter gezwungen 1 euro job zu suchen weil nichts anderes zu finden ist und der mir vielleicht keinen spaß macht.

    LG, john

    • Lieber John,
      es ist nicht verkehrt, sich einen 1 Euro Job zu suchen, denn dadurch bekommen wir mit, wie es anderen ergeht, die das machen und weil wir das selbst erleben, wie es uns mitnimmt, können wir erst Mitgefühl für alle Menschen entwickeln, die in einer ähnlicher Situation sind und dann sind wir auch so voller Liebe, dass wir uns aus tiefsten Herzen wünschen, das dies abgeschafft wird.

      Der Sinn hinter all dem ist, dass ganz viele das mit Mitgefühl für sich und andere denken und mitfühlen, denn darauf wartet Gott und wenn dann der 100. Affe erreicht ist, der dies denkt, dass dies beendet gehört und dies lautstarkt denkt, dann kann erst was Neues kommen. Und so geht es mit allem. Nun kenne ich viele im meinem Bekanntenkreis, die sich schon sooft beworben haben und dann nichts bekommen, was auch ein Grund hat, doch wichtig ist, dass Du es ernsthaft versuchst, denn erst dadurch kannst Du mitreden.

      Auch ich muss meine weltlichen Verflichtungen erfüllen, wo ich dabei bin das muss durch Liebe zu ersetzen, denn jede Arbeit ist gleichwertig und ich bleib ein ganz normaler Mensch, so wie jeder von uns es ist. Ich muss auch Steuern zahlen, all den Papierkram machen, wo ich keine Lust darauf haben, aber es gehört dazu, dass wir auf mehrenen Ebenen leben, und alles will in Liebe angenommen werden, auch diese Tätigkeiten, denn es sind erschaffenen
      Muster, die sich erst auflösen, wenn ich es liebe und würdige. Ich hoffe es hilft Dir weiter. In
      Liebe von Charlotte

  15. waldfrau schreibt:

    Hallo ihr lieben Mitmenschen,

    ich schreibe hier sehr selten, aber lesen tue ich jeden Tag, jeden Artikel.
    Ich habe endlich verstanden, warum sich auch bei mir so Vieles verändert.
    Ich beschäftige mich schon lange mit dem Sein und Bewusstsein.
    Mir fallen Bücher in die Hand, die ich früher nie gelesen hätte und diese
    Seite habe ich sicher nicht durch Zufall gefunden.
    Hier strömt soviel Liebe, das ist einfach unglaublich, ihr geht hier alle sehr
    respektvoll und lieb miteinander um. Das macht mich sehr stark.

    Bei mir ist es so, das ich in meiner Beziehung viel aufarbeite, seit Monaten geht das schon so.
    Auch mit anderen Mitmenschen räume ich auf, ich lasse nichts Böses mehr an mich ran und
    möchte nicht mehr leiden.
    Letztens lernte ich durch „Zufall“ ein Päärchen kennen.
    Beide so Ende 30. Wir kamen ins Gespräch und plötzlich sagte er mir, dass es Zeit wird, sich
    mit Lebensmitteln und Geld einzudecken, mit Kerzen und Hygieneartikeln und Dingen des alltäglichen Lebens. Er arbeitet im Bankenbereich.
    Er ist halb Hawaianer, halb Deutscher und hatte so eine tolle, liebe Ausstrahlung, ich habe ihm das so abgenommen, obwohl ich sonst nicht leichtgläubig bin.

    Er sagte, dass es wohl schon Anfang Januar zum Zusammenbruch des Euros kommen wird
    und dass die Bevölkerung natürlich nicht vorgewarnt werden wird und dass es an einem Montag
    passiert, wie schon so oft in der Vergangenheit.
    Er hat sich bereits eingedeckt und hat es mir auch geraten.

    Soll ich es tun? Oder ist bis dahin der Aufsteig erledigt?
    Ich weiß nicht mehr, was richtig ist.
    Was oben zu den heutigen Strahen steht, das glaube ich.
    Ich bin heute mit schlimmsten Kopfschmerzen aufgewacht und habe sie immer noch,
    vorgestern auch.
    Ich weiß, dass Alles stimmt, was hier geschrieben wird, ich bekomme eine Gänsehaut, wenn
    ich eure Zeilen lese.
    Die Zeit rennt dahin, geht auch mir so, immer schneller……das merken auch andere Meschen.
    Soll ich nur abwarten und in Licht und Liebe leben und alles kommt sowieso,
    oder muss ich noch Geduld haben und mich weiterhin auf das irdische Leben konzentrieren,
    bis es endlich soweit ist und ich aufsteige?
    Vorgestern Nacht, ich war gerade eingeschlafen, da schoss durch meinen rechten Arm ein Stromstoss und wirbelte mich im Bett hoch, was für eine Energie das war, wow.

    Mein erster Gedanke war, dass ich von einer höheren Macht in diesem Moment auserwählt
    wurde….für den Aufstieg, so als wenn ich extra dafür codiert wurde.
    Kann das so sein? Ich wünsche es mir jeden Tag, ich sende immer Licht und Liebe
    und versuche wirklich geduldig zu sein, aber es fällt mir so schwer zu warten.

    Es soll doch eigentlich erst 2012 abgeschlossen sein. Dauert die Vorbereitung wirklich noch so lange? Hat man die Geduld, so lange zu warten, wo man doch endlich dieses irdische,
    gefangene Leben, voller Lügen. Leiden, Boshaftigkeit hinter sich lassen möchte….???

    Ich sende euch Allen ganz viel Licht und Liebe, Vertrauen und Geduld.
    Ich war noch nie ein geduldiger Mensch, aber ich arbeite daran, dass ich es werde.
    Vertrauen habe ich und ich glaube!

    Ich freue mich auf euere Antworten und verzeiht mir bitte, dass ich noch so viele
    Fragen habe.

    • Liebe Waldfrau,
      ich lege mir immer Vorräte an, denn dadurch muss ich nur einmal in der Woche frisches Gemüse und Obst einkaufen und ich habe dadurch mehr Zeit, damit ich hier meine Aufgabe erfüllen kann. Daher hat es meinerseits nichts damit zu tun, ob der Euro kracht oder nicht, ich fühle mich dadurch von Sorgen befreit und denke nicht über die Folgen nach.

      Ich kann mich dadurch von meinem täglichen Kleinkram befreien und ich bitte Euch dies auch zu tun, legt Euch Vorräte an, denn dann können Euch diese Gedanken nicht mehr heimsuchen, sondern ihr könnt alles dransetzen, alles aufzulösen, was sich gedanklich meldet. Es gibt das Sprichwort, „Hilft Dir selbst, dann hilft Dir Gott“ was bedeutet, dass wir alle unsere geistige Auflösungsarbeit und Meditationsarbeit machen können, und das besonders gut, wenn ich weiß, ich muss mich nicht sorgen, wann der Aufstieg stattfindet. Und je mehr es machen, umso mehr sind wir aus unserer Angst, was morgen passieren könnte. Ich hoffe es hilft Dir weiter und allen die es lesen.
      Ich habe darüber schon mal geschrieben und dass der Euro zusammen brechen wird, LINK: https://einfachemeditationen.wordpress.com/2011/11/20/aus-der-angst-treten-trotz-der-wirtschaftskrise-ist-der-beginn-des-neuen-in-uns/ ist so gewünscht von der Finanzwelt als auch von der Gesitigen Welt her, damit etwas Neues kommen kann und hier liegt es nun an uns, was wir da für uns alle gemeinsam erschaffen. Ich hoffe es hilft Dir weiter. In Liebe von Charlotte

  16. Lars schreibt:

    Liebe Waldfrau,

    wem geht es nicht so, dass er/sie durch informationen sonder Zahl, hin und hergerissen ist. Ich denke, das eine schließt das andere nicht aus. Decke Dich doch ein und bleibe trotzdem im Vertrauen. Es gibt da eine nette Geschichte darüber. Ein sehr gläubiger Mann, der allzeit auf Gott vertraute, kam eines Tages in Seenot und trieb auf dem Wasser. Da kam ein Rettungsboot und wollte den Mann retten, der schrie aber und sagte: „Nein, nein, mein Vater im Himmel wird mich erretten“. Weshalb die Helfer den Mann im Wasser ließen. Darauf folgten nochmals 2 Boote und der Mann schrie wieder daselbe. Als ihm die Luft ausging, ertrank er jämmerlich. Bei Gott angekommen, tobte der Mann und schrie Gott an: „Ich habe immer an Dich geglaubt und Dir vertraut, warum bist Du nicht gekommen und hast mich gerettet“? Und Gott sagte: Ich hab Dir 3 Rettungsboote geschickt, aber Du hast die Hilfe abgelehnt.

    Wer sagt Dir, dass dieser junge Herr nicht einer von seinen rettern ist. Und wenn es nicht stimmt mit dem Euro, dann kannst Du die Artikel doch auch noch verwenden. Du deckst Dich also ein und vertraust darauf, dass es doch nicht so schlimm kommen wird. Nicht entweder- oder, sondern sowohl -als auch.

    Alles Liebe für Dich Waldfrau

    Gott kennt den Plan und dieser Plan ist perfekt und gut.

    • ulla schreibt:

      lieber lars,einen besseren vergleich gibt es nicht.
      jawohl,gott wird nicht bei jedem persönlich erscheinen,aber er schickt uns geschenke,ideen,begegnungen.wir müssen es nur erkennen/fühlen.
      herzlichst ulla

  17. waldfrau schreibt:

    Lieber Lars,

    ich danke dir sehr für deine hilfreiche Antwort.
    Besser hättest du es mir nicht erklären können.
    Liebe Grüße
    Waldfrau

  18. yelli schreibt:

    liebe waldfrau,
    ich finde es sehr schön, dass du hier schreibst, denn dieser blog lebt von den schreibern. beim lesen deiner zeilen ist mir die gänsehaut gekommen.
    ich verstehe dich sehr gut und kann mich lars nur anschließen, beides zu tun. so mach ich das auch, und das beruhigt mich einfach.
    die fülle an informationen IST verwirrend und da kann jeder nur nach innen hören und hinfühlen, was und wie es sein könnte. wissen können wir nicht was kommt … wir sind keine propheten … grins 🙂
    ich kann mir persönlich einfach nicht vorstellen, das der euro und diese herzlose finanz- und wirtschafts-und polikwelt sich auf diese art und weise halten können. die mehrheit der menschen ist blind dafür, dass finde ich sehr seltsam.
    ich bin von haus aus auch sehr ungeduldig …. aber was können wir anderes tun, als es abzuwarten und unsere energie aufrecht zu erhalten und abissla vorzusorgen und einfach mit allem mitgehen was kommt?
    schön, das du hier geschrieben hast
    von herzen, yelli

    lieber lars,
    WOW! danke! das hat mir jetzt richtig viel geholfen!!!!
    „Alle Männer mit denen ich zusammen bin oder die, welche mir begegnen, sind absolut offen und ehrlich, harmonisch und liebevoll.“ dieser satz wird mich begleiten! großen dank, yelli

    • Lars schreibt:

      Liebe Yelli,

      Ich bin so dankbar, dass ich in diesem Blog, Dir und auch anderen weiterhelfen konnte. Es ist ein Geschenk anderen helfen zu dürfen. Aufrichtig sein um anderen richtig Aufzuhelfen. Für mich ist das schönste von Menschen wie Dir, ein positives und dankbares Feedback zu bekommen. Denn Du weist ja, der Prophet gilt im eigenen Land ( Familie) bekanntermaßen wenig.

      Viel Spaß mit vielen neuen und bereichernden Männerbekanntschaften.

      Gruß Lars

      • yelli schreibt:

        lieber lars, ich musste jetzt laut lachen:)was meinst du mit „menschen wie dir“??
        ich bin sowas von normal, voll frrrrengisch!!
        du hast hier schon vielen geholfen, jeder hilft hier jeden, das ist das schöne. ich lerne von
        JEDEM kommentar hier. ich freu mich so über diesen blog und über charlotte, die dies hier ermöglicht.
        tja, die mehrzahl der männer, der frrrrengischen, die ich kenne, sind ziemlich unsensibel für diese themen, obwohl ich vorwiegend nur sehr nette männer kenne. aber so richtig reden, über innere prozesse und diese jetztige zeit, ist einfach nicht drin! fussball ist das thema!
        zum glück ist mein mann mittlerweile offen dafür …. aber das hat jahre gedauert!
        deshalb ist dieser austausch hier für mich so wertvoll.
        herzliche grüsse, yelli

  19. waldfrau schreibt:

    Was sind das für verschiedene Kästchen neben unseren Namen?
    Haben die irgendeine Bedeutung?

    @ John,
    ich finde, du solltest nicht so negativ denken.
    Ich glaube auch nicht, dass sich alle Leute müde zur Arbeit schleppen.
    Auch in unserem Berufsleben lernen wir doch Vieles.
    Ich meine damit nicht das fachspezifische, sondern das Zwischenmenschliche.
    Irgendwie liegt doch in Allem ein Sinn.

    Vielleicht sollst du arbeitslos sein, um etwas Bestimmtes in deinem Leben zu lernen,
    zu verändern oder zu erfahren. Oder dich einfach neu zu orientieren.
    Aber aufgeben darfst du dich nicht.
    Auch wenn wir aufsteigen, so endet doch nicht unser Sein, sondern es verändert sich unsere
    Wahrnehmung und das zum Positiven, wir werden Vieles besser verstehen und müssen nicht
    mehr inkarnieren, um diese und jenes zu lernen, aber solange wir hier in dieser Dimension
    leben, müssen wir stark bleiben und unsere Aufgabe, die uns bei der Geburt gegeben wurde,
    weiterhin erfüllen.

    Ich habe mal meine Stelle gekündigt, weil sie nicht zu mir passte.
    Es war eine große inner Befreiuung, als ich gekündigt hatte, die letzten 4 Wochen konnte
    ich dermassen geniessen, dass mir die Arbeit plötzlich viel leichter fiel und die Kollegen, die mir das Leben schwer gemacht hatten, prallten an mir ab und sie wurden plötzlich auch zugänglicher.
    Ich habe bis zum Schluß meine 4 Wochen abgeleistet, mit Freude und unbekümmert.
    Ich wusste ja, dass es bald vorbei ist.

    Vielleicht schaffts du es auch jetzt noch das Beste und Angehmenste aus dir herauszuholen.
    Es wird dir gut dabei gehen. Sei du dir selber soviel wert.
    Du bist ein wertvoller Mensch, egal ob du Arbeit hast oder nicht.
    Alles Liebe für dich

  20. John schreibt:

    Hallo,
    wenn der Euro bald zusammenbricht und fast nichts mehr wert ist, was hat das noch für einen Sinn das sich leute weiterhin morgens müde zur arbeit schleppen die ihnen bestenfalls zu 50% spaß macht? Ich bin arbeitslos und bin vom Jobcenter gezwungen 1 euro job zu suchen weil nichts anderes zu finden ist und der mir vielleicht keinen spaß macht.

    LG, john

    • ulla schreibt:

      lieber john
      wenn der euro zusammenbricht werde ich es so annehmen wie es ist.wir wissen es schon lange.jeder hatte die zeit sich gedanken zu machen ,wie er zu geld steht.mir ist der euro nicht wichtig,also fällt es mir leicht.wer am geld hängt,immer noch,mit dem habe ich großes mitgefühl.
      zur arbeit:
      keiner wird gezwungen eine ungeliebte tätigkeit zu machen,es maht jeder aus sich heraus.john ,verstehe,der zwang wird jetzt beendet.
      entweder du tust das was man dir sagt,oder du änderst dein leben,aus deinem gefühl heraus,ohne zwang.tue das,was du gerne tust,das bringt ein verzichten mit sich,aber nur für den moment,und danach wirst du dich frei fühlen.
      weißt du?ein obdachloser kann glückseligkeit empfinden,wenn er am abend eine brücke findet die in schützt.und dafür dankt er gott,weil er im moment einfach nicht mehr braucht.
      liebe grüße ulla

      • waldfrau schreibt:

        Liebe Ulla,

        das hast du schön geschrieben.
        Siehe meine posts zu John.
        Wir wollen ihm gerne helfen, aber das geht nur, wenn er es selber möchte.
        Es ist so wie bei Alkoholikern, wenn sie nicht wirklcih selber an sich arbeiten wollen, kann kein Mensch der Welt ihnen helfen, zu gesunden.
        Das mit dem Obdachlosen hast du sehr schön erklärt. Genau so ist es.
        Es gibt so viele arme Menschen auf dieser Erde, ich habe einige von ihnen
        gesehen, wie viele haben trotzdem ihren Humor behalten und haben ein freundliches
        Wesen und gehen mit einem Lächeln durch die Welt.

        Mir ist Geld auch nicht mehr wichtig. Man braucht es, um sich zu ernähren, aber mehr auch nicht, wahre Freude kommt von Innnen und nicht von einem vollen Geldbeutel.
        Wahre Freude empfinde ich, wenn ich Wildgänse am Himmel beobachte, bis sie so klein sind, dass ich sie nicht mehr sehen kann, oder ein traumhafter Sonnenauf-oder
        Untergang. Ein schöner Spaziergang im Wald, oder am Strand, die Natut sowieso im Allgemeinen, man muss nur seine Augen öffnen und das Leben kann so schön sein.

  21. waldfrau schreibt:

    Noch mal @ John,
    warum kommt dein Post hier noch einmal?

    @yelli,
    soviele Mneschen sind vielleicht gar nicht so blind, wir wir meinen.
    Wann auch immer ich mit jemanden darüber spreche, sie sehen es genau so.
    Nur die meisten Menschen reden einfach nicht darüber, sie verdrängen lieber.
    Ja, es ist so schade, dass wir keine Propheten sind, dabei bin ich so neugierig, wie früher zu Weihnachten auf meine Geschenke… 😉

  22. yelli schreibt:

    lieber john, der leitsatz meiner oma war und ist „hilf dir selbst, dann hilft dir gott“. sie ist damit gesund und glücklich schon 90 jahre alt geworden. sie hat die „schweren zeit“ damit gemeistert und viel arbeit und viel disziplin und UNGLAUBLICH viel spaß erlebt. heute ist sie FREI. von den alten können wir viel lernen.
    um was geht dir??????
    geht es dir um deine bequemlichkeit oder geht es dir um was größeres ??????
    dir wird seit vielen jahren jeder euro GESCHENKT. hast du das schon einmal gewürdigt, respektiert und geachtet und mit dankbarkeit im herzen betrachtet? EINMAL?
    diese system, das du gar nicht leiden kannst, hat dich bislang ernährt und getragen.
    das ist solidarität und mitmenschlichkeit.
    versuche in die dankbarkeit zu kommen.
    (und hör mal auf zu jammern 😉 )
    viele grüsse, yelli

  23. Nadja schreibt:

    Hallo Yelli,

    wow, das hat bei John bestimmt gesessen 🙂
    Ich wette der lässt sich so schnell nimmer hier blicken.

    grüße

    • yelli schreibt:

      liebe nadja,
      ich hoffe er bleibt hier.
      lieber john,
      bin manchmal etwas direkt …. aber das musste jetzt mal raus.
      jammern ist für gar nix gut, für dich nicht und für nix und niemand auf der welt.
      liest du die kommentare hier? hast du gelesen welche schicksale hier manche tragen?
      schau dir mal den verlag „books on demand“ an. ich glaube dort ist es relativ leicht,
      ein buch zu veröffentlichen. vielleicht können wir bald deine bücher kaufen?
      mit dem autorennamen „john ……..“
      das wärs, oder?
      die hoffnung stirbt zuletzt, yelli

  24. waldfrau schreibt:

    Ja Yelli, das hast du schön geschrieben, auch wenn John das jetzt viellleicht nicht hören wollte.
    Ich habe auch Menschen um mich herum, die immer nur jammern, aber nicht bereit sind, etwas dagegen zu tun, oder es vielleicht nich können, aus welchen Gründen auch immer.

    Ein schönes Beispiel hilft dir vielleicht weiter, John:

    Mein Sohn war damals 20 Jahre jung.
    Er hatte einen Ausbildungsberuf in der Tasche und die Bundeswehr hinter sich.
    Er hatte auf seinen erlernten Beruf keine Lust mehr und meldete sich erstmal arbeitslos und
    hatte andererseits aber keine einzige Idee, was er sattdessen wollte.
    So jammerte er nur noch herum, machte sich und anderen Menschen das Leben schwer.
    Er wollte Polizist werden, oder Krankenpfleger, oder oder oder….
    Aber er sagte immer gleich, die nehmen mich sowieso nicht und dafür ist mein Zeugnis zu schlecht und da brauche ich mich gar nicht erst zu bewerben, die haben so schwere
    Einstellungbedingungen.
    So lief es eine Weile vor sich hin und er bedauerte sich und hatte immer noch keine
    Idee, was er wirklich möchte.

    Da nahm ich ihn mir eines Tages auf die Seite und führte ein Gespräch mit ihm.
    Ich fragte ihn, was er am Allerliebsten werden würde, was er sich vorstellen könnte,
    beruflich mit Freud zu machen, wo er sich hingezogen fühlt…..auch wenn es noch so utopisch scheint….
    Es kamen ein zwei Ideen von ihm. Das und das würde ich soooo gerne machen, aaaaber…

    Nix aber, sagte ich ihm. Nichts! ist unerreichbar, wenn du vollkommen hinter diesem Wunsch stehst, dann wird es auch klappen, du musst einfach nur den Anfang machen und dann wirst du sehen, dass alles nach und nach fast von alleine kommt.
    Du musst dir und deinen Fähigkeiten nur selber vertrauen und du wirst sehen, es passieren Sachen, mit denen du nie gerechnet hast.
    Stell es dir vor deinem inneren Auge vor und male dir aus, wie schön deine berufliche Zukunft sein wird. Gehe unbeschwert und mit Freude daran und tu so, als ob du es nur so zum Spaß machst, schau einfach mal, wie weit du dann kommst, ohnn Druck, ohne Angst, einfach machen, auch wenn es noch so unerreichbar scheint. Sieh es als ein Spile an.

    Er hatte mich verstanden und schon am nächsten Tag kam er in Bewegung und ein paar Tage später hatte er ein Vorstellungsgespräch und heute, 9 Jahre später ist er beruflich so gefestigt, dass er sich wohl keine Sorgen mehr machen muss.
    Er hat in den 9 Jahren noch 2 Ausbildungen gemacht.

    John, es geht, du musst nur an dich und an deine Fähigkeuten glauben.
    Stelle dir eine Leben vor, das du leben möchtest und dann mach einfach.
    Tu was, bewerbe dich einfach für Stllen, die du haben möchtest, auch wenn sie dir noch so unerreichbar erscheinen.
    Alles ist erreichbar.

    Alles Liebe für dich

  25. Nadja schreibt:

    Ich hoffe John ist nicht beleidigt oder verletzt sondern nimmt sich dein Beispiel mit deinem Sohn, Waldfrau, und liest es sich öfters durch. Das das Selbstvertrauen nach mehreren Jahren Arbeitslosigkeit fast am Boden ist, ist verständlich deshalb kann er ja den Text ausdrucken und vielleicht vor dem Einschlafen jeden Tag durchlesen oder so. Wer weis…

    grüße

  26. ulla schreibt:

    liebe waldfee,das ist wunderbar.
    bei uns war es ähnlich.einer meiner söhne zog vor 13 monaten aus,ohne hab und gut,ohne arbeit ,ohne bescheinigung irgendwo einenstudierplatz zu finden.ich legte im noch ans herz die violette flamme zu nutzen,
    er war eine halbe woche weg,da bekam ich einen anruf,..firma…..,sohn sprechen….beworben….
    er bekam also eine stelle ,auf die er sich monate zuvor beworben hat,4 wochen später hatte er ein auto,wiederum 3 monate später bemerkte man das er für seine tätigkeit zu viel geld bekam,also stieg er in der tätigkeit auf da man gehalt nicht zurückstufen konnte.
    jetzt lernt man ihn schon wieder für das nächste an,und wenn ich ihn frage:wie geht es dir,dann sagt er:ich fühle mich unbesiegbar.das hat er alles mit gottvertrauen geschafft,mit der kraft der engel,denn er weiß das sie ihm beistehen.ohne dem hätte es auch in harz enden können.
    herzlichst ulla

  27. John schreibt:

    Nadja: Wette verloren ich bin noch da 🙂
    Yelli: Nadja hat die vermutung aufgestellt das ich beleidigt mit dir sein könnte aber das bin ich nicht. Dein Vortrag kam zwar unerwartet aber wahrscheinlich habe ich mal so einen verbalen Schlag gebraucht bzw. war der schon überfällig.
    Waldfrau: Dein Beispiel mit deinem Sohn ist sehr gut und könnte mir tatsächlich ein wenig motivieren indem ich es, wie Nadja sagte, mehrmals durchlese.

    • waldfrau schreibt:

      Na siehste John,
      so ist es schon viel besser.
      ich umarme dich mal und wünsche dir viel Ktaft und schicke
      dir ein Bündel Energie für deine Vorhaben.
      Alles Gute für dich.
      Die Waldfrau, die jetzt aber wirklich einkaufen gehen wird.

    • yelli schreibt:

      COOL !!!!!!!!!!!!!!!!! 🙂 🙂 🙂

  28. waldfrau schreibt:

    Und noch ein so schönes Beispiel hat Ulla geschickt.
    Danke Ulla, so macht es Spaß dem John zu helfen, bzw. versuchen, zu helfen, dass
    er seine Augen und sein Herz öffnet und an sich selbst glaubt.
    Denn nur, wer an sich selbst glaubt und sich selber liebt, der kann bestehen und
    erfolgreich, glücklich und zufrieden sein.
    In jedem Menschen steckt so viel Potential, wir müssen es nur zulassen und dafür müssen
    wir glauben, sonst geht gar nichts.

    Alles Liebe,ich gehe jetzt einkaufen, bis später.
    Macht Spaß mit euch zu schreiben.

  29. Liebe Lichtwesen,
    die ihr hier alle so wundervolle Kommentare schreibt, vielen Dank für so viele Hinweise und neue Denkansätze und all die Liebe, welche ich hier spüren und erleben darf. In tiefer Liebe zu Euch allen herzlichst von Charlotte

    • Lars schreibt:

      Liebe Charlotte,

      vergiss nie, Du bist die Gastgeberin auf dieser Plattform. Wir dürfen Dir Danken. Deine Energie ist wahrlich großartig, wenn Du diese erlesenen Wesen anziehst.

      Gruß Lars

  30. Katharina schreibt:

    Zu unserer Stärkung und für unser Durchhaltevermögen: FÜR Mutter Erde und ihre Kinder, also FÜR UNS!!!!

    Ich liebe Euch! 🙂

    Eure Katharina Elisabeth

  31. Auch ich möchte mich wieder einmal für diesen wundervollen Blog bei euch allen, in erster Linie aber bei Charlotte, aus tiefsten Herzen bedanken.
    Ich lese fast täglich hier und genieße diese ehrliche Herzlichkeit und Offenheit hier sehr.
    DANKE!
    In Liebe, Alina-Kalea

  32. Pingback: KIN 44 GELBer Same = KAN 5, 11.12.11, 26.3.11, EMOTO’s sprechendes WASSER; | arche2011

  33. Lina schreibt:

    Ihr Lieben,
    danke für euren Austausch, der immer spannend und bereichernd zu lesen ist. Hier der Link zu einem Blog, der vielleicht auch neue Anregungen für die eine oder den anderen hier hat, da ich grundsätzlich auch denke, dass es in unserer Macht steht, den Euro mit unseren positiven Gedanken zu reinigen und aufzuladen, und so einen Neuen Euro für unsere Neue Erde zu kreieren.
    http://www.eelea.de/blogs/leas-blog/mutter-erde-update-13.html
    Alles Liebe,
    Lina

  34. yelli schreibt:

    liebe lina, sehr schöne seite. ich habe sie meinem mann empfohlen, weil sie schön sachlich ist. das braucht er. grins. MERCI, yelli

  35. Lina schreibt:

    liebe yelli, sehr gerne, vielen dank für deine liebe rückmeldung – ich freu mich, wenn der link deinem mann weiterhilft 🙂
    alles liebe, lina

Schreibe eine Antwort zu Haase Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s