Meine Heilreise zum Tempel des 9. Chakra und meinem Hohen Selbst

von Helga Solaris

mit wundervoller Meditationsmusik

31.10.2011, wenn man die Zahlen zusammenzählt ergibt es die Zahl 9. Heute ist Halloween und das ist meine 9. Reise.

Ich traf mich mit EE-Michael, meinen Engeln und Schutzengeln, wir gingen in meinen Herzraum, denn der wunderschöne Weltendeva Federalis wartete bereits auf uns und wir reisten sogleich los, auf 5 D. Als wir ankamen begrüßten wir zuerst alle Engel und Lichtwesen dieser Ebene, dann schauten wir uns um, und da sahen wir auch schon einen mattweißen Tempel. Er hat viele Zwiebeltürmchen und diese Türmchen sind blau-weiß gestreift.

Wir gingen zum Eingang, der führte ebenerdig zu einer riesigen Doppeltüre und wir gingen hinein in den riesigen und sehr hohen Tempel. Drinnen sahen wir eine sehr lange und sehr hohe Halle, wobe diese Halle rechteckig ist. An den Seiten stehen links und rechts hohe Säulen, wodurch auf beiden Seiten ein Gang entstanden ist. Alles ist matt-weiß und die Kuppel ist durchsichtig.

Wir begrüßten wieder die anwesenden Engel und Lichtwesen, dann schaute ich mich um, nach dem Heistein. Er steht wieder in der Mitte des Raumes und  ich möchte  schon fast  sagen, ein Fels von einem Stein. Es ist ein Diamant, er ist ungeschliffen und er ist matt- weiß, wie der Tempel. Wir begrüßten den dafür zuständigen Deva, der sich kurz zeigte, als auch den riesigen Heistein . Ich betrachtete mir den Diamant noch von der Nähe, da sah ich, daß er vom Boden nach oben hin einige Meter geöffnet ist. Es schaut aus wie eine Grotte, es ist eine Geode,  aussen ist er milchig-weiß, innen in der Grotte ist er blau.

Dann stellte ich mich davor und bat um Klärung und um Heilung, na ihr lieben Leser, habt ihr es erraten welches Zentrum gemeint ist. Es ist das erste Chakra über dem Kopf, oder man könnte auch sagen, das neunte Chakra. Dann spürte ich schon starke Energieen durch meinen Körper laufen, über meinem Kopf hat es stark gekrippelt, auch spürte ich eine starke Ausrichtung, ich hatte das Gefühl, als ob meine Körper alle nach rechts geschoben würden.  Dieses Chakra gehört zum diamantenen  göttlichen Strahl und das ist das diamantene Chakra oder Zentrum.

Nach einiger Zeit bedankte ich mich für die Klärung und Heilbehandlung bei dem riesengroßen Diamant, als auch für die Ausrichtung selbst,und bei dem Deva bedankte ich mich ebenso, dann verabschiedeten wir uns von allen anwesenden Engeln  und Lichtwesen und wir gingen wieder nach draussen. Dann schaute ich mir den Tempel noch einmal genau an und ich hörte das Wort Kathedrale. Wir gingen also  los, und da sah ich vor dem Tempel plötzlich einen Torbogen stehen, er war aus weißem Licht. Ich stellte mich unter den Torbogen, und es begann zu schneien . Es kamen weißglitzernde Sternchen herabgeschneit, sie sahen aus wie glitzernde Schneeflocken.

Ich spürte eine starke Energie und ich mußte weinen, weil ich so ergriffen war ob dieser Schönheit. Plötzlich merkte ich wie ein weißes Wesen  auf mich zukam, ich spürte ein Gesicht direkt vor meinem, auftauchen, es war so nah, daß ich Ihm in die Augen  schauen konnte. Ich wurde eingehüllt von der weißen Energie, ich mußte wieder weinen, denn diese Energie war so liebevoll und ergreifend, so etwas schönes habe ich noch nie erlebt.

Ich fragte: „ Wer bist du? „ Die Energie sagte „ ICH BIN ES, DEIN HOHES SELBST!“ Ich fragte  „Wie heißt du? Es antwortete:  „ ICH HEIßE SOLARIS, GENAU WIE DU, WIR KOMMEN AUS DER SELBEN QUELLE, ICH BIN DEIN SEELENSELBST UND WIR GEHÖREN ZUSAMMEN UND BEIDE GEHÖREN WIR ZUM WEIßEN GÖTTLICHEN STRAHL!“ Ich stellte meinem hohen Selbst noch einige persönliche Fragen, dann verabschiedete ich mich von meinem hohen Selbst, aber vorher fragte ich noch, ob die Leser dieses Buches auch ihr höheres Selbst treffen werden und es sagte.

JA DAS WERDEN SIE, ABER SIE SOLLEN BEHUTSAM VORGEHEN. Es meinte, ihr könnt ruhig einige Chakren öfter Klären und Heilen lassen und wenn ihr wollt auch mal wieder eine Pause einlegen, laßt euch führen und macht wie ihr es für Richtig haltet. Dann werdet ihr eurem hohen Selbst begegnen, wenn ihr dafür bereit seid.

Ich bedankte mich viele viele male , bei meinem hohen Selbst, bei Gott und Göttin, bei allen Engeln und Lichtwesen, für diese unglaubliche Gnade und diese hohe Ehre. Ich kann garnicht beschreiben wie glücklich ich war, über das, was ich da erlebte hatte, auch ihr könnt das Gleiche erleben. Ich wünsche euch liebe Leser, daß ihr das genauso erleben könnt. Ich wollte euch noch sagen, daß, wenn ihr das einmal erlebt habt, euch immer wieder mit eurem hohen Selbst treffen könnt und euch mit ihm unterhalten könnt. Gutes Gelingen wünsche  ich euch.

weitere Heilreisen unter: Heilungsreisen von Helga Solaris

Heilungsreisen von Helga Solaris

Liebe Lichtwesen,

ich werde hier ab jetzt dauernd Links zu publizierten Texte von Helga einstellen, die sie mir zugesendet hat, um sie zu veröffentlichen. Vielen Dank Helga für diese wundervollen Erlebnisberichte. In Liebe zu Deinem Sein von Charlotte

Unseren Herzensraum einrichten, um unsere Urmutter zu empfangen!

Meine Heilung des Kindanteils führt in die Vereinigung der drei Flammen

Die Heilung der weiblichen Seite in uns fördert den sanften und liebevollen Umgang

Heilung der männlichen Seite in uns

meine 8. Heilreise zu dem Stirnchakra

Meine 7.Heilreise zum Nasenchakra-Tempel

Meine 6. Heilreise zum Mundchakra-Tempel

Meine 5. Heilreise zum Halschakra-Tempel

Meine 4.Reise zum Kronenchakra-Tempel ermöglicht Heilung für alle

Einen Kreis um Mutter Erde bilden in der Aufstiegsphase hilft enorm!!!

Meine 3.Heil-Reise zum Tempel des Basischakra

Meine 2.Heilreise zum Tempel des Solarplexuschakra und dem goldenen Tor

Meine Begegnung mit dem Weltendeva und der Reise zum Tempel des Herzchakras

Ein Treffen mit „Mütterchen“, der Urmutter aller Mütter, unserer aller Göttin (1)

Dieser Beitrag wurde unter Chakra veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Meine Heilreise zum Tempel des 9. Chakra und meinem Hohen Selbst

  1. helga schreibt:

    liebe Charlotte, ich danke dir für das Veröffentlichen und auch für das wundervolle Viedeo! Schönes Wochenende wünsche ich dir. Übrigens mein drittes Buch ist auch schon fertig.
    Helga Solaris!

  2. helga schreibt:

    Wow Charlotte, jetzt habe ich mir das Video ganz angeschaut und gehört, das ist ja herrlich, mir kamen direkt die Tränen, das hast du sehr gut ausgewählt. Auch von den Bildern paßt es optimal. Ich danke dir nochmal recht herzlich!

  3. Charlotte schreibt:

    Liebe Helga,
    Du weißt doch das ich geführt werde, danke Gott und Deinem Hohen Selbst, dass ich diese Impulse erhalten habe. In Liebe von Charlotte

  4. Haase schreibt:

    Trifft mitten ins Herz. Danke.

  5. helga schreibt:

    Liebe oder lieber Haase, das freut mich.

  6. Pingback: Mutter Erde spricht: Lasst Euch „verrücken“ in die 5. Dimension! | S I R I U S N E T W O R K

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s