Den Wandel der neuen Erde in Euch zu leben ist gekommen

Liebe Lichtwesen,

die ihr hier regelmäßig lest, mein Blog hat ein neues Kleid erhalten um mein Gefühl für diesen Wandel dar zulegen. Grün steht für Heilung und Orange für die Trennung von Energien, wo wir uns ungut fühlen. Der Sonnenaufgang steht für den neuen Tag auf der Neuen Erde, der jetzt anbricht. Es darf jetzt jeder bei sich schauen, was er / sie gerne leben wollen, was von innen so hoch kommt, was sich Bahn brechen will. Das sind die Farben des Aufstiegs und sie begleiten uns solange, bis sich alle Energien getrennt haben, welche nicht kompatibel sind und Heilung auf allen Ebenen kommt, für jene, die aufsteigen. Ich denke, dass ihr euch alle hier wohl fühlt und es Euch inspiriert, selbst immer öfter was zu ändern in Eurem Umfeld, wo ihr schon lange vor hattet.

Nun hat mir Linda einen wundervollen Kommentar reingestellt, den ich gleich unten dran gehängt habe. Diesen zu lesen hat mir soviel Freude bereitet, dass ich es gleich mit Euch teilen will, denn geteilte Freude, bewirkt noch mehr Freude, und die wünsche ich uns allen! Es ist die Energie, durch welche wir voll in der Schöpferkraft sind. In Liebe zu euch allen herzlichst von Charlotte

Linda Zwiener schreibt:

Liebe Charlotte und alle Lichtwesen hier,

soeben erscheint mir das „NEUE KLEID“ des Blogs und es ist wunderschön und der Zeit gemäß
sanft und anmutend….Kompliment und absolut stimmig….Es ist, als ob hier, wie auf Erden, alles zur Ruhe kommt und der Frieden kehrt in unser aller Herzen….einfach berührend….

Ich fühle nur noch Dankbarkeit für alles was ich auf diesem Weg des Aufstiegs lernen durfte, Dankbarkeit an alle Menschen, die mir dabei begegnet sind, mich wachsen und reifen gelehrt haben und mir in schwierigen Stunden, die Hand gereicht haben…..

alles ist EINS geworden und das was sich meine Seele vorgenommen hat, zeigt sich nun in einer nicht zu erklärenden Herzensweisheit und spricht in kristalliner Form durch mich …. ICH BIN ANGEKOMMEN…

Ich verneige mich hier vor Allem und Jedem und auch mir selbst gegenüber, was wir geleistet haben und jeder auf seine Art und Weise und in seinem Tempo…..All die Tränen des Schmerzes haben sich gelohnt und jetzt sind daraus Tränen der Berührtheit geworden….

Ich umarme die ganze Erde mit allen Lebewesen, den gesamten Kosmos, mit allen Wesenheiten, mit all meiner Herzensliebe – denn wir sind EINS geworden – zwar MULTIDIMENSIONAL….was wir schon immer von Anbeginn waren….

Heute Nacht habe ich uns hier alle als riesengroßes Lichtwesen vereint über Mutter Erde schweben sehen und alles Dunkel blieb unten und verlor die Kraft…..

Mein Herzlicht umarmt Euch alle
in Liebe Linda

Es gab noch weitere Änderungen und diese sind:

1. Ich habe den Film „Thrive“ auf der rechten Spalte weiter unten zwischen „Tags“ und „Archiv“ heute installieren lassen.

2. Heute las ich über die Nachbetrachtung von Tom Kenyon  zur weltweiten Meditation am 11.11.11 bei “ BM“ und so habe ich diese gleich hier als Link gebracht, sodass es alle lesen können und die Herzensöffnungmeditation darüber plaziert, weil Tom Kenyon darauf hinwies,  wie wichtig auch die Herzenöffnungsmeditation ist und dies habe ich durch die Umstellung jetzt hervorgehoben durch eine Gelborangeunterlegung.

Also hört Euch diese Mediation “ Heart Dimensional Attunement„, wo es um die Herzensöffnung geht, so oft als möglich an, denn das fehlte und es gehört auch als wichtiger Bestandteil zum Aufstieg!!!

Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

45 Antworten zu Den Wandel der neuen Erde in Euch zu leben ist gekommen

  1. waldfrau schreibt:

    Kitaro ****in Peace

    Mein Gott, wie schön, es spiegelt meine Seele absolut wieder, die Natur in ihrer unendlichen
    Schönheit.
    Als ich das gerade gehört habe, musste ich vor Freude weinen.
    Am liebsten wäre ich jetzt tot, bis zum Aufstieg.
    Ich wandle oft durch unsere einmalig schöne Natur, aber wenn diese Klänge mich dabei immer
    begleiten würden, ich würde es nicht aushalten, weil es zu schön ist, um wahr zu sein.
    So ist sie aber, die Natur, unsere Mutter Erde……da komm ich her…
    …wo gehe ich „bald“ hin…..?
    Nehmt ihr mich mit?
    Habe ich es verdient?
    Mache ich es richtig?
    Werden mir meine Sünden während der Erdenzeit verziehen?
    Unterscheide ich, wo ich hingehöre?
    Steige ich hoffentlich nicht bei den falschen „angeblichen Propheten“ ein…?
    Die Musik macht mich frei, kann ich ihr vertrauen?

    • Liebe Waldfrau,
      Du machst alles richtig und geh aus allem raus, wo Du Dich selbst verurteilst, denn damit schwächst Du nur Dich und es hat nichts mit der Selbstliebe zu tun. Neulich hatte ich ein Video von Charly Chapman über Selbstliebe, was ich Dir nur empfehlen kann, wenn Du es nicht kennen solltest. Wenn Du nach Deinen Impulsen gehst, ist alles in Ordnung, geht alles in Ordnung, wirst Du aufsteigen, wenn Du diesen Wunsch aus tiefsten Herzen abgegeben hast. In Liebe von Charlotte
      empfohlener LINK: https://einfachemeditationen.wordpress.com/2011/12/04/der-wahre-meister-geht-zur-vollendung-in-die-stille-2/

    • Markus schreibt:

      …oh Waldfrau….da sprichst wiederum DU mir aus dem Herzen^^… nachdem Charlotte Dir vorher aus dem Herzen sprach. Ist gerade richtig eine aus dem Herzen – Sprech – Kette^^…vielleicht spreche auch ich gleich Jemanden aus dem Herzen, der dann wieder jemand Anderem aus dem Herzen spricht…das geht solange weiter, bis nach dem 10. Mal zur Abwechslung Jemand unter Scherzen spricht…und bricht…xD…Spaß beiseite^^

      ..äääh…also worauf ich Scherzkeks hinauswollte^^..es geht um diese Deine Fragen, die Du Dir stellst…darin fand`ich mich total wieder:
      „Nehmt ihr mich mit?
      Habe ich es verdient?
      Mache ich es richtig?
      Werden mir meine Sünden während der Erdenzeit verziehen?
      Unterscheide ich, wo ich hingehöre?“
      Das ist es!
      Ich habe manchmal echt Bammel hier vergessen zu werden…oder etwas falsch zu machen und unterzugehen.
      Es gibt manche Tage wie z.B. gestern wo ich durch meine eigene Schwingungserhöhung (irgendjemand war da gestern großzügig und ließ mich „wegfliegen“*g*) eine erschreckende Distanz zur schlafenden Mehrheitsgesellschaft feststellte. ich mußte widerwilligerweise wegen Erledigungen in die erfüllte Innenstadt…mache ich zu dieser Zeit nie gern. Und plötzlich sah ich mich erschrocken um: In keinem Auge das Leuchten der Seele…keine Lichtblicke..todernste und eingefrorene Mienen…ich würde fast das böse Wort „Zombies“ benutzen…soooo viele bis zum Horizont. Wie im Horrrfilm. Das hat mich so erschrocken. Ich habe mich plötzlich in nie gekannter Weise hier ENTFREMDET gefühlt…

      Und ich wollte hier nur noch WEG und wußte nicht mehr, was ich hier soll…für einige Stunden habe ich echt drunter gelitten. Und dann kam auch die Angst: „Wenn nun der Aufstieg oder was auch immer kommt und Du wirst vergessen?…oh weeeh..“Nach einiger Zeit erinnerte ich mich wieder an die anderen lieben Herzmenschen u.a. hier…und in meinem Bekanntenkreis..und ich wußte: „Okay…die Anderen sind ja auch noch hier. Glücklicherweise gibt es nicht nur Menschen mit toten Augen und der Ausstrahlung eines frischen Grabes. Keine Ahnung, was ich hier noch soll…aber scheint so gesehen Sinn zu machen…“

      Fühlen sich gerade bestimmt noch mehr Leute so entfremdet und warten auf „Abholung“…wetten?^^…wo wir wieder beim aus – dem – Herzen sprechen von eben wären..*grinns*

      …wir werden sehen wohin das noch hinführt^^…nach diesem Blog ja ins Positive 🙂

      Ach Übrigens…dieses Beispiel einer total beeindruckenden jugendlichen Seele welche über Youtube 5 Millionen Menschenseelen beeindruckte und eine gewaltige Welle der Solidarität hervorrief hat auch mich eben bewegt…wollte ich noch mit euch teilen:-)

      Liebe Grüße 🙂
      de Marrküs*g*

      • ulla schreibt:

        lieber markus
        das video hat mich zutiefst erschüttert,ich finde keine worte was in mir vorgeht.
        ich gebe mein ganzes herz dafür,das kinder wie jonas in frieden leben dürfen.
        meine tiefste liebe sende ich jonas.
        danke markus

      • Lieber Markus,
        es hat mich sehr berührt, was Du hier geschrieben, ebenso was Waldfrau hier schrieb. Dieser Aufstieg läuft so, wie es jeder von uns von innen heraus für sich lebt. Und da kommt es nur darauf an, dass wir dieses Licht ausstrahlen und alles tun, dass wir uns gut fühlen. Ich fühle mich immer gut, wenn ich hier auf dem Blog schreibe und all meine wundervolle Musik anhöre, die ich in letzter Zeit hier eingestellt habe. Ebenso bin glücklich, wenn ich all die Kommentare lese und fühle, was sich hier alles bei Euch persönlich verändert.

        Und jede kleine Veränderung ist ein Schritt vorwärts, wo nicht bekannt ist, weiter zu gehen und sich über all die wundervollen Energien zu erfreuen, welche Waldfrau spürt. Diese Energien der Liebe sind da, aber nur für uns fühlbar, welche an sich gearbeitet haben und sich auf ihr Herz ausgerichtet haben. Und unsere Aufgabe ist es, unseren Mitmenschen beizustehen im Alltag, wenn sie um unsere Hilfe bitten, wenn mit uns reden wollen, u.s.w.!

        Wenn aber jemand nur seine Klagen und Wut, Aggressionen bei uns abladen will, und nicht an sich arbeiten will, dann ist es unsere Pflicht diese Menschen dies zu sagen, wenn sie sich nicht ändern wollen und ihnen sagen, dass man nur bereitet ist, mit ihnen zu arbeiten, wenn sie bereit sind, sich zu ändern. Und jeder der sich nicht ändern will, da grüße ich das Göttliche in ihnen und segne sie, um mich dann zu entfernen. Wir leben weiter auf dieser Welt, bis alle Energien gewandelt sind und alles getrennt wurde. Und das heißt für uns persönlich alles aus unserem Leben zu entfernen, wenn es uns belastet.

        Auch ich selbst bin da tagtäglich gefordert, weil ich oft zu gutmütig bin, doch mein Körper meldet sich dann immer, sodass ich es nicht mehr überhören kann. Das ist auch gut so, denn dadurch kann ich es nicht mehr verdrängen und auf später verschieben. Wir leben jetzt ganz in diesem Moment und es gibt nur diesen Moment, wo ich handeln kann und darf. Das ist die neue Zeit, im jetzt leben und lieben.

        Als Du in der Stadt warst, hast Du wahrgenommen, wie wenig die Menschen in der Freude waren, ich hätte alle gesegnet, sie angelächelt und ihnen Liebe geschickt und was meinst Du wie viele da auch zurück gelächelt hätten. Probier dies mal aus und berichte uns dann darüber.

        Und Du hast Dich danach deshalb so unwohl gefühlt, weil Du ein Urteil über all die Menschen abgegeben, was ich früher auch unbewusst so getan habe. Doch jetzt gehe ich bewusst einkaufen und nehme mir vor, dass ich alle mit meiner Liebe berühre. Nimm Dir das mal vor und gehe dann einkaufen und schau, was passiert, denn genau das ist jetzt unsere Hausaufgabe in dieser Zeit. Du kannst mir ruhig dazu etwas schreiben, wie das ausgegangen ist.
        Nun zu den Ängsten, das ihr alles richtig macht und abgeholt werdet. Geht bitte raus all diesen Ängsten, die euer Ego Euch als Gedanke einflüstert und macht Euch bewusst, dass ihr alle, die hier lesen, aufsteigen werdet, denn Gott will alle seine Kinder begrüßen.

        Es gibt halt welche, die nicht mitwollen und da es auf der Erde den freien Willen gibt, respektiert er es. Und alles was Du meinst, was Du Schlimmes getan hast, sind nur Erfahrungen, und jeder hat dies getan, da gibt es keine Ausnahme und ich schließe mich da mit ein. Aber unsere Seele urteilt nicht, dass ist nur unser Ego und dies musste so sein, damit wir Mitgefühl für alle Täter haben, damit wir uns nicht über andere stellen, sonder in der Demut bleiben. Auf der kosmischen Ebene sind wir reine Wesen ohne Anhaftungen und hier unten bekommen wir alle möglichen Energien um die Ohren, und das wollten wir so erleben.

        Auch ich hatte immer Angst, ob ich alles schaffe, was ich mir vorgenommen habe und habe den Druck innerlich gespürt. Doch dieser Druck beschränkt uns, zieht uns Energie und es ist Zeit, sich all dieser Energien, die uns beschränken, abzuwerfen und nach innen zu gehen, um das zu erfahren, was wir sind. Wer dies begriffen hat, dass wir alle liebevolle Wesen sind, die voller Freude wie ein unbedarftes Kind leben wollen, der begreift, dass es das ist, was sich jetzt leben will und das ist nur möglich, wenn wir unsere Gedanken, so oft als möglich abschalten, bzw. alles auflösen, was sich meldet, um in diesem Gefühl der Leichtigkeit und Freude leben zu können.
        Ich hoffe, es hilft Dir weiter. In tiefer Liebe zu Dir von Charlotte

      • Markus schreibt:

        Liebe Ulla,

        …so ungefähr ging`s mir auch….andererseits habe ich die sichtbare innere Stärke dieses jungen Menschen bewundert und dass er ganz zu Ende des Videos bekundete: „Ich gebe NICHT auf. Ich bin stärker. Ich habe Millionen Gründe zum Weiterleben.“….und wie gesagt: Das Video hat 5 Millionen Menschen bewegt und zum Nachdenken gebracht:-)..

        Liebe Grüße:-)

        —————————————–
        Liebe Charlotte,

        …herzlichen dank für Deine unterstützenden Worte, die mir wirklich weiterhalfen!:D…unglaublich…ich bin in dem Moment nicht mal auf die Idee gekommen, dass es vielleicht MEINE Aufgabe sein könnte, Licht in diese Situation zu bringen. Andererseits schaue ich fremde Leute oft lieber ganz neutral an…aus Sorge, durch ein Lächeln aggressive oder dumme Reaktionen hervorzurufen und sich vielleicht Ärger einzuhandeln. Gerade jugendliche Leute aus arabischen Kulturkreisen mögen direkten Blickkontakt und anlächeln als Angriff empfinden..da ist das unüblich…andererseits: Vielleicht denken noch mehr Leute wie ich…keiner fängt an, auf der Straße anders zu gucken..Alles bleibt beim Alten. Was ist, wenn an diesem Tag Jemand auf der anderen Straßenseite saß und sich ebenso nach ein wenig Licht sehnte…und in mein Gesicht sah? Der wird das Gleiche gedacht haben wie ich…

        Naja…immerhin habe ich später im Stadtbus noch die Kurve bekommen und einem älteren Herrn in ausgesuchter Höflichkeit lächelnd einen Sitzplatz angeboten….immerhin wenigstens eine gute Tat^^

        ..ich werde Deine Tipps auf jeden Fall mal ausprobieren und schreibe dann mehr zu den Erfahrungen!:-)

        Herzlicher Gruß! 😀
        Markus

      • uschi schreibt:

        Dieses Video ist sehr erschütternd und traurig, aber es zeigt wieder, dass viele Menschen, vor allem auch viele Jugendliche jetzt ihr Mitgefühl laut rauslassen durch die vielen Zuschriften an Jonah. Viel viel Liebe für ihn.

      • Brigitte Kaplik schreibt:

        Lieber Markus,

        wie könnte Gott, die Quelle, die Liebe dich jemals vergessen, wo du doch ein unverzichtbarer Teil davon bist???

        Bitte erfasse es, dies ist gar nicht möglich!

        Könnte eine Mutter, ein Vater das eigene Kind jemals wirklich vergessen … ich meine so völlig und ganz … so als wäre es niemals da gewesen?

        Wir sind alle eine/r von uns … aus dem Einen hervor gegangen in die Erfahrung der Vielfalt … vom „Ich bin“ zum „Wir sind“ …
        Ich … Du … Wir … die Summe aller Ich`s , eingebettet in der Quelle, von allem was ist.

        Alles Liebe

        Brigitte 🙂

    • Brigitte Kaplik schreibt:

      Liebe Waldfrau,

      … mir wurde aus der geistigen Welt vermittelt, dass wir längst schon angekommen sind, es immer schon waren und es immer auch sein werden.

      Deine/meine/unsere Sünden gibt es ebenfalls nicht … diese Sichtweise ist ein Teil unseres Abenteuers, uns als von uns selbst getrennt zu erleben. Doch dies ist alles andere als eine Sünde … im Gegenteil … wir haben die gesamte Schöpfung durch all unsere Erfahrungen bereichert … und sind dafür unendlich geliebt und gewert schätzt!!!

      Und in diesem Sinne haben wir alles Richtig gemacht, unseren eigenen Plan vollkommen erfüllt … zur richtigen Zeit und am richtigen Ort. Und dieser Plan enthält auch die Tatsache, dass du/ich/wir uns wieder an all das erinnern … wir sind mitten drin.

      Dieses „sich etwas verdienen zu müssen“ stammt aus unseren weltlichen Geschichten … doch auf geistiger Ebene wird uns in Wahrheit alles bedingungslos geschenkt … denn wahre Liebe ist bedingungslos … da sie nicht anders kann, als sich zu verströmen.

      Wir alle sind längst vollkommen … das ist nicht die Frage … nur mit jedem Einwand, wie wir zur Quelle zurück finden könnten … erschaffen wir uns eine „realistische“ Erfahrung des… weg von … lediglich als Erfahrung … doch niemals als Tatsache!

      Es gibt diese schöne Metapher von den Fischen:

      Fisch im Wasser

      Ein junger Fisch schwamm irgendwo im Ozean. Als er auf einen anderen Fisch traf, fragte er ihn: „Entschuldige bitte, Du bist so viel älter und erfahrener als ich, vielleicht kannst Du mir weiterhelfen. Sag mir doch, wo ich die Sache finden kann, die man Ozean nennt? Ich habe bisher überall vergeblich danach gesucht.“

      „Der Ozean“, sagte der ältere Fisch, „ist das, worin Du jetzt gerade schwimmst.“

      „Das? Das ist doch nur Wasser. Ich suche doch den Ozean!“ rief der junge Fisch enttäuscht und schwamm davon, um anderswo weiterzusuchen.

      Ich finde, deutlicher lässt es sich kaum beschreiben. 🙂

      Ich stelle mir manchmal vor, wie wir uns alle als Seelen im „Himmel“ austauschen werden. Ein Dialog könnte folgendermaßen aussehen:

      Die eine Seele verkündet: “ Wow, was ich zustande gebracht habe, um mich selbst zu täuschen, ist echt genial. Ich glaubte doch tatsächlich, ich wäre völlig verloren, einsam und hilflos … und das, obwohl ich immer wieder enorme Unterstützung erhalten habe. Doch es ist mir gelungen, diese immer wieder zu übersehen und abzulehnen.“
      Darauf antwortet die nächste: „Das ist noch gar nichts, mir ist es sogar gelungen, der größte Zweifler aller Zeiten zu sein. Ich habe vehement alles bekämpft, was mir in die Quere kam … ich wurde sogar kriminell … ich war der größte Hasser aller Zeiten … und meine Mitseelen hatten enorme Angst vor mir … könnt ihr euch das
      vorstellen?“ 🙂

      Und die nächste Seele jauchst: „Hi Hi Hi … und ich meinte, der größte Erlöser von allen zu sein … ich gönnte mir die Erfahrung, mich über alle zu stellen … ja es ist mir sogar gelungen, sie von mir abhängig zu machen … sie klebten an meinen Lippen … und sie hoben mich auf ein Podest … du meine Güte … wie einsam ich da oben war. Also ich finde, das ist mir super gelungen.“ 🙂

      Plötzlich meldet sich vergnügt eine Stimme im Hintergrund: „Ach du warst das … oje, ich bin dir völlig auf den Leim gegangen … mein Kompliment … an uns beide … das haben wir echt gut hin bekommen.“ 🙂

      Eine weitere Seele bekundet: „Und ich habe mir vorgenommen, mich bereits ganz früh wieder an mein Sein und unsere gemeinsamen Verabredungen zu erinnern … was dann auch geschah … doch dann ist es mir echt gut gelungen, mich für völlig am falschen Platze zu fühlen … und mit der Zeit alle meine Erkenntnisse wieder über Bord zu schmeißen … na wenn das keine Leistung war.“ 🙂

      Und alle Seelen amüsieren sich köstlich über all die gelungenen Erfahrungen!

      In diesem Sinne meinen herzlichen Dank an alle Mitschöpfer … zu jeder Zeit und auf allen Ebenen, in der Gewissheit unserer tiefen wahren Verbundenheit
      von Seele zu Seele und zu unserem Schöpfer, von allem was ist

      Brigitte 🙂

      • Lina schreibt:

        Liebe Brigitte,
        danke für deine ausführlichen Worte, so nehme ich es auch wahr. Alles ist da, wir sind schon angekommen – nur der Kopf macht noch eine Trennung und fragt und will’s nicht ganz glauben 🙂
        Besonders berührt und amüsiert hat mich die fiktive Unterhaltung der Seelen – herrlich! DANKE für deine Klarheit!
        Alles Liebe,
        Lina

      • Liebe Brigitte,
        was für wundervolle Klarstellungen, die ich auch in vielem so sehe. Es gibt nur jetzt beim Zeitenwandel etwas besonderes, was alle spüren, die Zeit rennt, löst sich immer mehr auf, damit wir immer mehr im Jetzt leben, und das auch kapieren und die Vibrierung der Energien sind höher, sprich die Schuhmannfrequenz ist angehoben, wodurch sich alles schneller umsetzt. Das ist jetzt, was neu ist. In großer Dankbarkeit für Deine klaren Worte von Herz zu Herz von Charlotte

      • Brigitte Kaplik schreibt:

        Liebe Lina, liebe Charlotte,

        lieben Dank für euer Feed-Back … und ja liebe Charlotte, jetzt scheint es wirklich ganz schnell zu gehen … und wir alle sind „gefordert“, unserem erworbenem Wissen, unseren geschenkten Weisheiten und Erfahrungen diesbezüglich treu zu bleiben und es bewusst jeden Tag immer wieder aufs Neue zu wählen … und es damit zu leben und in diese Welt zu bringen. Es scheint wirklich so zu sein, „lauwarm“ genügt nicht mehr wirklich, ein konsequentes JA ist nun dran … !

        Wow, was für eine Zeit, die wir gerade miterleben dürfen … und wir alle wollten es so … sonst würden wir es nicht erfahren … die Schöpfung, der ganze Plan ist einfach
        genial!!! 🙂 Es kann nicht anders sein.

        Eine herzliche Umarmung

        Brigitte 🙂

      • uschi schreibt:

        Liebe Brigitte, Lieber Markus und liebe Waldfrau, Eure Zeilen haben die Tränen fließen lassen, denn ich sehe mich in Dir liebe Waldfrau und in Dir Markus auch, habe mich auch schon so oft gefragt, wo ich stehe, komme ich weiter? Aber Eure Zeilen waren eine sehr große Hilfe. Euch allen, auch Dir liebe Charlotte ein Dankeschön für Euren Blog und Eure immer aufmunternden Worte.
        Danke Danke und viel viel Licht und Liebe

    • lichtkr.s. schreibt:

      liebe waldfrau,

      auch mir geht es manchmal so,aber dann sage ich mir das vertrauen,und geduld,usw.auch belohnt werden müssen?
      zur zeit könnte ich nur noch heulen,kopfschm.,blitze durch die ohren,ja durch den körper,
      durch das herz,grosser schwindel,usw.
      kopf hoch sylvia(sylvia),,du verstehst?

      ich wünsche dir alles liebe

      sylvia

      • Brigitte Kaplik schreibt:

        Ihr Lieben,

        … die Tränen werden bald getrocknet werden, die Sehnsucht wird gestillt sein … denn gerade sie zieht das Ersehnte zu uns.
        Ich weiß es von ganz tief im Inneren, dass es so ist … und wie könnte es auch anders sein, wo wir so unendlich geliebt sind!!!

        Diese Liebe ist für uns … in der menschlichen Erfahrung … so unfassbar, dass uns umgehend die Tränen kommen, sobald sie uns berührt.

        Verliebt sein ist eine Kostprobe davon … doch diese Liebe geht noch einmal weit darüber hinaus … denn dann lieben wir wahrhaftig ALLES.

        Eine herzliche Umarmung

        Brigitte 🙂

      • Liebe Brigitte,
        ich kann Deine Worte nur bestätigen, dass diese Liebe so stark ist, wie ich es schon mehrmals erlebt habe und man es kaum aushalten kann,
        weshalb wir jeden Tag ein wenig mehr daran gewöhnt werden, damit wir es aushalten. Das ist Gott und ich bin froh, dass ich dies als Mensch
        erfahren habe und kein Mensch kann Dir diese Gefühle schenken, außer Deinem göttlichen Teil in Dir. Vielen Dank für Deine aufbauenden Worte. In Liebe von Charlotte

  2. waldfrau schreibt:

    Liebe Charlotte,
    vielen lieben Dank für die Links. Ja, so habe ich es erlebt und nun habe ich wieder ein Stück verstanden.
    Es ist seit Monaten wie vor der Wiedergeburt, oder wie vor dem Tod, ohne es negativ zu meinen.
    Es läuft ein Film von allen meinen Leben ab, ich erlebe meine ganzen Leben noch einmal und ich
    bin dabei sie zu verarbeiten, bevor ich aufsteige.
    Diese Zeilen kommen aus meinem Innersten, die Worte schreiben nicht meine Finger, ich habe jetzt
    gerade das wundervolle Gefühl, dass ich geleitet werde, um das endlich zu verstehen und ich schreibe das mit Hilfe meiner geistigen Führer auf. WOW!!!
    Und das habe ich jetzt in Worte gefasst. DAS IST SO UNGLAUBLICH UND ENDLICH PASSIERT
    ETWAS IN MIR!!!
    Nein, ich bin nicht verrückt….ich habe mir das nicht eingebidet!!!
    Endlich spüre ich die Kraft der ganzen Gottheit.
    Ich liebe euch alle.

    In großer Dankbarkeit
    Wadfrau

  3. ulla schreibt:

    liebe charlotte
    du hast dem blog ein wunderschönes,warmes,friedliches kleid gegeben.
    ich spüre den frieden geradezu.das neue kleid ist leicht und fröhlich,so wie wir auch den weg ,der vor uns liegt beschreiten werden,
    liebe charlotte,ich danke dir für deine anwesenheit ,die ich sogar spüren durfte und mich zu neuem anregte.mich erinnernd wozu ich hier bin.

    liebe linda,auch dir danke ich,dein bericht berührt mich sehr.es spricht das glück und die liebe daraus.

    ich umarme euch,ulla

  4. helga schreibt:

    Liebe Charlotte, wunderschön ist deine neue Seite geworden, ich bedanke mich mal so herzlich bei dir, du hast all die Launen von deinen Lesern ausgehalten, auch viele Unruhen gab es oft, du hast alles gemeistert und warst soeverän und du hast dich so zu deinem Vorteil verändert und was mich sehr freut, du läßt dir nichts mehr gafallen, du läßt dich nicht beleidigen, du hast deine Grenzen abgesteckt, all Das freut mich für dich. Ich glaube du hast auch mit uns mitgelernt und dich weiterentwickelt. Liebe Charlotte ein Hoch auf dich und vielen Dank, es ist Weihnachtszeit, da möchte ich dir mal ein Geschenk überreichen, vielen vielen Dank für Alles, ich drücke dich ganz fest. Das hast du dir verdient!!!!!!!!!!!!!!!. 🙂
    Liebe Charlotte ich wollte dir noch erzählen, daß ich gestern abend eine ganz neue seltsame Energie gespürt habe, diese spürte ich gestern das Erste mal, irgendetwas neues ist auf die Erde gekommen, sie lief ungefähr 5 Minuten durch meinen Körper und es fühlte sich ganz eigenartig an. Ich konnte danach auch nicht schlafen, selbst mein Mann und mein Sohn konnten nicht schlafen. Ich hatte nach dieser Erfahrung Herzrasen, aber nicht nur einmal.Viele Grüße liebste Charlotte und vielen Dank für Alles meine Hochachtung für all deine Arbeit!
    Auch viele grüße an alle Leser und alle Schreiber!

    • Liebe Helga,
      ich freue mich über Deine Zeilen, und kann vielem zustimmen. Es ist mein Beitrag für den Aufstieg für Mutter Erde und den Menschen. Und jeder hat seinen Auftrag und bekommt da Schritt für Schritt erklärt, wenn es soweit ist. Daher ist Vertrauen und Glauben in Gott unsere größtes Geschenk an uns selbst und die Schöpfung. In Liebe zu Deinem Sein herzlichst von Charlotte

  5. yelli schreibt:

    ihr lieben,
    ich habe gerade einige sequenzen von „the thrive“ angeschaut und bin ziemlich erschüttert.
    vor einigen wochen, habe ich folgendende „unterhaltung“ mit jesus geführt. ich hatte mich damals mit selbstmordattentätern auseinandergesetzt. ich glaube nach wie vor, dass liebe die einzige möglichkeit für die heilung der welt ist (auch wenn sie mal zornig ist 🙂 ).
    ich glaube, dass wir den rockefellers, rothschilds, morgans und wie sie alle heißen mögen, auf folgende weise begegnen können. wir sind alle eins, wir können nur mit liebe reagieren.
    im prinzip sind alle menschen brüder und schwestern, so können wir nicht gegen sie sein, wir müssen für sie sein, mit ihnen. wir können nur für etwas kämpfen, nicht mehr gegen etwas.
    (zum besseren verständnis: an dem tag, als ich das geschrieben habe, wollte ich gerade mit dem rauchen aufhören 🙂 )
    (das in klammern sind immer meine kommentare auf jesus worte)

    lieber jesus,

    wie richtet man einen verwirrten geist aus? du hast doch leute von bösen geistern befreit! wie hast du das gemacht? können wir das auch? dürfen wir das überhaupt?

    ja, ihr könnt und ihr dürft. und es ist einfach. du hast recht, hier dringen weder worte noch liebe durch.
    (ich bin unkonzentriert, ich bräuchte eine zigarette)
    liebe yelli, genau das ist es.
    es ist völlige konzentration. reinste fokussierung. höchste mentalkraft. ein pfeilgerader geist.
    ihr seid alle miteinander verbunden.
    ihr seid verbunden mit jedem bombenleger.
    ihr habt angst vor ihnen.
    angst reduziert die kraft des geistes. bist du in angst, kannst du keinen klaren gedanken fassen.
    das bedeutet, befreit euch von angst. fürchtet euch nicht.
    steht gerade. steht fest wie ein baum.
    (jesus christus, ich liebe dich.)
    ja, das ist es wieder.
    das erreichst du nur, wenn du bedingungslos liebst.
    ihr müsst keine bombenleger lieben und in die arme schließen. bitte nicht.
    nur, er darf euch nicht in die knie zwingen. das ist feindesliebe. steht gerade vor ihm und seht ihm in die augen. und findet seinen stern.
    yelli, das könnt ihr auch von zu hause aus machen. das ist sinnbildlich gemeint. es dürfen grenzen von vielen kilometern dazwischen sein. räumliche grenzen.
    nur keine grenze im kopf und im herz. keine innerliche grenze. keine.
    fühle dich verbunden, mit dem bombenleger, und bleibe in der liebe.
    (ich rauch jetzt eine … kann das nicht uri geller machen?)
    ja. er kann. jeder kann das. übrigens, er könnte euch das lernen.
    (ich werde ihm einen brief schicken)
    konzentriere dich!
    also, sei in der liebe und fokussiere deinen geist pfeilgerade.
    ziele genau auf eine person ab.
    es ist nicht wie bei deinem „für alle liebe wünschen“, es ist kein softball und kein wattebäuschchen schmeißen. mit softbällen erreichst du nur die offenen herzen. verschlossende herzen triffst du nur mit dem pfeil.
    nehme den pfeil amors als bild.
    amor kann nicht gleichzeitig auf mehrere objekte schießen. er hat kein maschinengewehr.
    (du bist ja richtig witzig! ich liebe dich!)
    ihr dürft die pfeile durchaus mit humor schießen.
    ihr müsst nur die mitte treffen, mitten ins ziel, es muss die mitte sein, der stern!
    ich sage dir, die besten schützen sind die eigenen glaubensbrüder.
    sie kennen, erkennen und anerkennen leichter als andere.
    aber jetzt bist du da. ich dringe gerade bei dir durch, nicht bei ihnen.
    wie schießt du den pfeil ab?
    sei ganz und gar bei dir und ziele auf den stern einer person und nutze die wucht all deines glaubens, deiner entschlossenheit, deiner vollkommenen überzeugung, deiner liebe zum ganzen, deines glaubens an dich selbst und die kraft gottes, und stülpe es ihm über, schmeiß es ihm entgegen. bündel deine ganze kraft und ziele damit in seinen stern, damit du seinen stern verstärkst.

    nehme das bild, wenn dir jemand hass entgegenschmeißt. das ist sehr sehr leicht wahrnehmbar, ohne dass eine berührung stattfindet. die energie steht stark zwischen euch, hängt sogar an dir.
    du fühlst dich bedrängt oder bedroht.

    bringt dir jemand liebe entgegen, spürst du das gleichsam. du fühlst dich berührt und angenommen.

    wie wird sich der bombenleger fühlen, wenn du ihm einen pfeilgeraden geist zuschießt?
    geklärt. gereinigt. aufgeweckt. er hat einen aha-effekt, einen geistesblitz, eine idee, einen traum, eine vision. neue informationen dringen zu ihm durch.
    dann ist er sprichwörtlich vom bösen geist befreit.
    wisse, alles was du sendest, gelangt zu dir zurück. wenn du dich selbst liebst, wirst du nur pfeile der liebe und des friedens und der klarheit senden.
    alleine dir selbst zu liebe. klar, oder?
    sendest du pfeile oder bälle oder wellen der angst, der wut, des bösen, kommen auch sie zu dir zurück.
    sendest du pfeile auf das kreuz des gegenübers, verstärkst du es! der hass vergrößert sich.
    auf diese weise wirst du es nie besiegen. niemals.
    es entsteht eine dynamik richtung kreuz. du willst aber eine dynamik richtung stern.
    deshalb ist läuterung erforderlich.
    reflektion.
    nur ein geläuterter, reiner geist, mit offenem reinem herz sollte diese dinge machen.
    tu dies nur, wenn du völlig bei deinem stern bist und völlig beim stern des anderen.
    sonst geht der schuss nach hinten los.
    du verstärkst, was du sendest. im kleinen und im großen.
    erschaffe vollkommenes einheitsbewusstsein in dir. erkenne klar das jeder nur teil des ganzen ist. wie eine zelle in dir, bist du eine zelle in gott. zellen wirken ansteckend. nutzt eure ansteckungsfähigkeit. nutzt sie! lebt den stern.
    vollbringt die genesungszeit der erde und der menschheit in eurem tempo. eure liebe und eure geistigen pfeile und alle eure geistigen waffen sind medizin für die erde und medizin für das große ganze. ihr selbst seid die medizin.
    oder ein virus.
    du weisst, auch viren meinen es gut.
    sie haben nur keine bessere idee.
    diese bombenleger legen ihre bomben aus liebe zu ihrer religion. sie meinen gutes zu tun.
    erkennt das an. das ist entscheidend.
    das ist ihr stern. sie sind zur liebe fähig. es ist ein akt von großer liebe, sein leben einer religion zu opfern. erkennt das. richtet sie geistig auf. richtet sie geistig auf frieden aus.

    (ha! ich glaub ich spinne!!! richtet sie ….
    richtet sie!!
    das jüngste gericht!
    es ist eine geistige ausrichtung!!
    keine hinrichtung! es ist eine hinrichtung zur liebe!!!!!)

    • Liebe Yelli,
      ich bin zutiefst berührt von diesen Zeilen und kann es nur bestätigen. Wenn wir in jedem das Göttliche sehen und uns nur darauf fokussieren, dann können wir niemanden mehr verurteilen, sondern nur erkennen, wenn ein Mensch Verbrechen begeht, dass seine Seele dann gerade von seiner Liebe in sich entfernt ist und wir diese Anbindung an die Liebe dieses Menschen wieder verstärken können, indem wir uns darauf konzentrieren und unser Licht gebündelt dort hin senden. Vielen Dank für Deinen langen Kommentar. In Liebe von Charlotte

    • helga schreibt:

      Hallo Yelli, am Montag hast du aber noch ganz anders gesprochen, da hast du uns ganz schön aufgemischt, warst nicht du die Jenige, die sich von den „sogenannten Bösen“ distanziert hatte und die sich darüber aufregen mußte, daß es Menschen gibt die böses tun?

      • Brigitte Kaplik schreibt:

        Liebe Helga,

        … lass es einfach los …das war Montag … und Yellis Beitrag von Montag hatte sicherlich auch seine Berechtigung … es hat auf jeden Fall viel in Bewegung gebracht.

        Wir dürfen doch alles … wir dürfen schimpfen … wir dürfen hadern … wir dürfen all unseren Frust raus-und zulassen … und warum nicht gerade auch hier auf diesem Blog?
        Charlotte ermuntert uns alle doch gerade auch dazu … es ist, wie es ist.

        Yelli ist weit mehr als dieser einzige Aspekt … was man ja deutlich an ihrem heutigen Beitrag erkennen kann. 🙂 Super, liebste Yelli!!!

        Wir alle sind weit mehr … als unsere momentanen Emotionen … und uns selbst und andere mit ALLEM anzunehmen … das ist Befreiung pur!

        Daher nun Danke auch für deinen Beitrag … ja, alles darf sein,

        herzliche Grüße

        Brigitte

  6. Liebste Yelli,
    ich wünschte mein Geist wäre so rein, und könnte so klare Botschften von Jesus empfangen.
    Auch wenn es jetzt „kitsching“ klingt: Ich wünschte ich könnte dich umarmen in Dankbarkeit und Liebe für das was du bist, und dass du dies mit uns teilst.
    Herzlichst – Alina-Kalea

    • yelli schreibt:

      liebe alina-kalea, ich fühle deine umarmung und ich danke dir. ich wünsche dir die kraft von maria und maria-magdalena in dein leben. von herzen, yelli

      liebe brigitte und liebe charlotte, danke für euer feedback. liebe grüsse, yelli

  7. helga schreibt:

    liebe Brigitte, vielleicht hast du Recht, aber ich muß dir sagen, ich habe mich schon aufgeregt, ich habe mich dann auch rausgehalten, weil ich merkte, daß ich Energie verloren habe. Danke für deine netten Worte, aber Eines muß ich schon noch loswerden, jeder Mensch muß auch die Konsequenzen tragen, Alles was man sät bekommt man doppelt und dreifach wieder zurück.In diesem Sinne viele Grüße an Alle!

  8. yelli schreibt:

    hallo helga, ja. mein herz und meine seele werden so lange keine ruhe und kein endloses glück finden, keine glückseeligkeit, solange auf dieser welt diese ungerechtigkeit und diese missstände herrschen.
    ich kann meine augen nicht verschließen und meine ohren nicht betäuben. ich kann nicht.
    wenn ich heute erleben würde, dass ein mensch von einem anderen brutal zusammengeschlagen wird, würde ich eine flasche nehmen und dem „täter“ eine auf den kopf hauen.
    wenn ich belogen und betrogen werde, werde ich das ansprechen und aufklären.
    wenn ich einen dieb erwische, werden ich ihn stellen.
    …..
    was würdest du tun?

    dabei kann ich auf seelischer ebene den „täter“ voll und ganz anerkennen und gleichzeitig die TAT zutiefst verurteilen. sowohl als auch.
    wir sind nicht nur seele und geist, wir sind auch körper, materie, alltag.

    liebe helga, ich wurde als kind missbraucht und ich konnte es aus tiefstem herzen und mit meiner ganzen seele vergeben. ich konnte an einem gewissen punkt mitgefühl und dankbarkeit für den „täter“ empfinden, weil dieses geschehen genau dass aus mir gemacht hat, was ich heute bin. eine frau, die ihre stärke kennt. und ich kann ihm heute von ganzem herzen das beste wünschen, für sein leben.

    was würdest du tun, wenn du zu einem brutalen verbrechen dazukommst? was würdest du tun?
    wertfrei und urteilsfrei wegschauen? toleranz üben? die liebe und das licht und den seelischen willen dahinter erkennen? heiter das spiel des lebens dahinter erkennen? würdest du?
    nein, würdest du nicht. aber dann sollten wir das auch nicht predigen. denn dann sind es leere worte. lehren.
    viele grüsse, yelli

  9. ulla schreibt:

    ihr lieben
    die sonnen flairs kommen heute in einem wunderbaren gleichmäßigem takt daher.
    rauf und runter,soll heißen,auch unsere gefühle werden heute tanzen,rauf und runter.
    es wird also immer mal wieder was nach oben schwappen,wunderbar.danke liebe sonne.
    herzlichst ulla

    • Liebe Ulla,
      ich danke Dir für all Deine liebevollen und aufklärenden Worte, die wirklich jedem klar machen, warum manchmal unsere Gefühle Achterbahn fahren. In Liebe für Deinen Einsatz, herzlichst von Charlotte

  10. helga schreibt:

    Liebe Yelli, ich mag dich sehr, das habe ich dir am Montag auch gesagt, aber du mußt schon Äpfel mit Äpfel vergleichen, wie wir in Bayern sagen. Das Eine sind Täter, das Andere sind Menschen, die einen Blog betreiben. Aber mehr will ich nicht mehr sagen. Liebe Yelli nachdem ich weiß was dir passiert ist, kann ich dich besser verstehen ich wünsche dir weiterhin alles Gute und Gottes Segen für dein weiteres Leben. Eins noch liebste Yelli, aber nur wenn du das willst, ich will dich zu nichts überreden, bitte die göttliche Gnade, daß sie dir hilft, wenn du diese Gefühle hast, die göttliche Gnade kann vieles umwandeln und erlösen. Viele Grüße von Helga Solaris!

  11. yelli schreibt:

    ach ja….. und bei aller diskussionfreude … ärmel hoch und anpacken … mit beiden beinen fest am boden.
    ich habe mir gestern so gedacht: das internet ist einer der grauen herren aus MOMO von michael ende.
    es raubt zeit und energie und man verliert sich leicht darin und vergisst zu leben. das ging mir jetzt seit ende oktober so. ich nutze es jetzt wieder wie früher … nur für praktische zwecke … shoppen und so
    🙂 🙂 🙂
    hab euch alle lieb, yelli

    • Liebe Yelli,
      erst einmal möchte Dir danken für all Deine wundervollen Kommentare und Durchsagen, welche Du immer wieder hier schreibst. Und wenn Du hier schreibst, spricht Deine Seele durch Dich, denn sie läßt all dies durch Dich auf die Erde bringen. Es ist Deine Verbindung zu der Überseele, welche Gott ist.

      Wenn Du mit Jesus oder Mutter Erde in Kontakt bist und dann fühlst Du all die Liebe, welche um uns ist. Da bist Du eins mit der Schöpfung und das ist der Grund, warum Du hier schreibst, denn es ist ein wundervolles Gefühl, wenn wir gesprochen und geschrieben werden, wie ich aus eigener Erfahrung weiß.

      Und seit neustem höre ich mir immer noch all die schönen Musikvideos an und schwinge in einer Liebe, wie nie zuvor. In diesen Momenten sind wir so mit unserem Gottesselbst verbunden, wie es sonst im Leben nur in der Natur möglich ist, wenn wir uns den Gefühlen hingeben, sie wahrnehmen und genießen. Daher ist es eine der schönsten Momente, wo Du Dich dem ganz hin geben kannst und es ist so wichtig als Ausgleich zum täglichen Leben. Das ist eine der Gründe, warum Du hier schreibst.
      Zum anderen bin ich dir sehr dankbar, dass Du im Internet Dich informierst, wie alle hier, und wir so unseren Horizont erweitern, denn das ist auch wichtig.

      In tiefer Liebe zu Dir herzlichst von Charlotte

  12. helga schreibt:

    Das denke ich mir schon das ganze Jahr über, aber immer wieder schau ich rein, möchte noch mein drittes Buch in Reinschrift bringen und speichern, da werde ich nie fertig, wenn ich immer hier reinschaue. Viele Grüße an Alle!

  13. Cornelia schreibt:

    Liebe Charlotte ich freu mich über Deine neue Seite die Gestaltung ist wunderschön, die Farben und die Symbolik macht mich froh, danke dafür! Was für das Herz !
    Ich würde gerne noch viel mehr schreiben aber mir geht es derzeit sehr schlecht.
    Von Herzen Conny

  14. Liebe Helga,
    das ist eine interessante Frage, warum schauen wir immer wieder hier im Internet rein. Ich für mich habe Freude, wenn ich alle eure von Herzen geschriebenen Worte lese und da fließt viel soviel geistige Liebe und sich gegenseitiges Stützen hier auf dem Blog, was uns alle trägt, weil wir diese Liebe spüren. Deshalb mache ich diese Arbeit so gerne und es läßt uns neben unserer Meditationsarbeit und Lichtarbeit in Freude den Tag durchschreiten. In diesem Sinn tun wir etwas für die Seele, und darauf kommt es an, sich dafür Zeit zu nehmen. In Liebe zu Dir herzlichst von Charlotte

  15. helga schreibt:

    Vielen Dank für deine lieben Worte Charlotte, ja du hast natürlich Recht, mit wem sollte man auch so sprechen wie wir es zusammen immer machen. Niemand versteht mich so gut wie ihr. Es kann ja auch kein Zufall sein, daß wir hier zusammenkamen, denn es gibt ja keine“ Zufälle,“ ausser daß es uns“ zu gefallen“ ist und daß es uns „gefaellt.“ Schönen Abend noch al ALLE!

  16. Linda Zwiener schreibt:

    Hallo Ihr lieben „Andersmenschen“,

    denn das sind wir und ich habe es eben in Facebook eingestellt und ich hoffe, Charlotte kann es hier auf den Blog bringen – bei mir klappt er leider nicht…

    Ihr Lieben, welche Fragen nach solchen Wegen – von falschen Propheten und Ängsten und soooo….da sind wir doch durch und vertraut Ihr Euch immer noch nicht….!!! Fühlt hinein und Euer Herz weiß die Antwort ….der PROPHET bist DU und die WAHRHEIT ist in DIR …..Wenn Ihr zweifelt, dann werdet Ihr Zweifelhaftes anziehen….Habt Ihr die Gesetze der Resonanz vergessen..
    Seid Ihr Euch nicht bewusst, dass wir VORAUSGESCHICKT wurden…..um den Menschen wieder Glanz in die Augen zu bringen, wenn sie gewillt sind, uns zu folgen…..so war es doch bei JESUS auch….dafür sind wir doch endlich in der CHRISTUSENERGIE angekommen….
    Wir sind die PIONIERE DER NEUEN ZEIT und damit wir furchtlos die neuen Wege beschreiten können, wurden wir hier doch ausgebildet…..
    Den meisten Lichtpionieren ist „Schlimmes“ wiederfahren, weil wir es auf der Seelenebene gewählt haben, um all die tiefsten und dunkelsten Erfahrungen zu machen. Wir haben uns auf der Seelenebene mit all den Menschen, die uns egal wie, begegnet sind, verabredet, damit wir lernen Licht ins Dunkel zu bringen und unsere lichtvollen Qualitäten ausbilden lernen, damit wir in die geistigen Sphären steigen….wir wollten es so, weil wir mutige Seelen sind…wir haben uns für den Aufstieg der Erde bereiterklärt….wir haben für das Kollektiv, sowie für uns persönlich gearbeitet und sind daran gewachsen und zu REIFEN ANDERSMENSCHEN geworden….es ist unsere heilige Aufgabe…..ehrt und würdigt Euch dafür, aber bitte zweifelt nicht …

    Auch die Diskussionen bezüglich Missbrauch, Totungsdelikte und sonstige negativ klingenden Dinge sind leicht beantwortet: Das haben diese Menschen alle auf Seelenebene gewählt und Täter und Opfer haben sich verabredet, um die Lernaufgabe (auf beiden Seiten) zu erfüllen….kein Licht ohne Dunkel und daraus entsteht der neutrale Teil – die LIEBE – die dahinter steht – es sind im Grunde nur Liebesdienste und das verstehen wir „Andermenschen“ mittlerweile und wir brauchen diese Erfahrungen nicht mehr, weil wir UNSERE HAUSAUFGABEN gemacht haben….und die Menschen werden uns folgen, weil sie wissen möchten, warum wir SO VON INNEN HERAUS LEUCHTEN und trotz der Chaoszeiten so ANGSTLOS und KRAFTVOLL sind….
    Wir sind 10 Jahre und für so manche anderen Seelen 25 Jahre voraus, das heißt aber nicht, dass sie uns nicht aufholen könnten, denn mit den hohen Frequenzen und der Einwilligung jedes Einzelnen ist mittlerweile schnelle Heilung möglich. Wir Vorläufer haben bereits den Weg aus der Dichte freigemacht und nun liegt es an den Nachzüglern sich zu öffnen und einzulassen. Unser Wissen wird jetzt von ihnen gebraucht, denn Ärzte, Therapeuten, Politiker usw. welche nicht mit dem Zeitenwandel mitgegangen sind, werden sich nicht mehr zu helfen wissen….weil nun gänzlich ALLES ALTE ZU UNSEREN GUNSTEN ENTSCHWINDEN WIRD und ES LIEGT NUN AN DER INNEREN HALTUNG, OB WIR UNS DEM CHAOS HINGEBEN UND HINEINZIEHEN LASSEN oder GELASSEN UND MIT WEITBLICK UND HERZENSWEISHEIT VORANGEHEN, UM DEN NACHFOLGENDEN VORZULEBEN, DASS LOSLASSEN DER LEICHTERE WEG IST, ALS FESTZUHALTEN….UND ES EINEN NEUEN BLICKWINKEL AUF IHR EIGENES UND UNSER ALLES LEBEN BRAUCHT…

    SO, NUN VIEL FREUDE BEIM ANDERSMENSCH LEBEN….UND IM GRUNDE EURES HERZENS WISST IHR, WIE DAS GEHT….IHR HABT ES NUR VERGESSEN….

    Seid alle liebevoll umarmt und seid Euch Eurer Seelengrösse bewusst und berührt die Menschen damit……Weihnachten ist die beste Zeit dafür…..vielleicht freut sich ein einsamer Nachbar, ein Waisenkind oder ein kranker Mensch, wenn Ihr mal bei klingelt und Du ihm sein Herzlicht anzündest…..macht es einfach mal „anders“….oder fragt mal einem hetzenden Einkaufenden, ob Ihr beim Tragen behilflich sein dürft oder sprecht den müden Mann in der S-Bahn an, dass ihr ihn verstehen könnt…..und was sich daraus entwickeln kann….

    durfte ich schon so oft erfahren und es ist so beglückend…..

    Linda

  17. helga schreibt:

    Vielen Dank liebe Linda das hast du schön geschrieben, sehr gut gemacht, ja es stimmt, stell dir vor, seit 21 Jahren bin ich bewußt auf dem Weg, aber ich war schon von klein auf spirituell. Ich hab schon als kleines Kind bewußt Astralreisen gemacht und die Aura von Menschen und allen Dingen gesehen.Ich habe schon als kleines Kind mit Steinen gespielt und habe sie damals schon sehr geliebt, ganauso wie heute. Man glaubt es kaum wie schnell die Zeit vergangen ist. Viele liebe Grüße an Alle!

  18. Ine schreibt:

    Hallo liebe Linda,
    Dein Beitrag ist einfach wundervoll. Schöner und treffender kann man es nicht ausdrücken. Ganz herzlichen lieben Dank dafür.

  19. Sabrina schreibt:

    Hallo zusammen,
    ich habe kürzlich etwas gesehen aber bevor ich näher darauf eingehe, will ich kurz etwas fragen:
    Steht irgendetwas besonderes am 30.01.2012 an?

    grüße

    • Liebe Sabrina,
      das mit den Daten ist meistens von Menschen gemacht und weil viele dann das denken, wird es manifestiert. Ansonsten gibt die geistige Welt selten Daten raus, weil sich dauernd alles auf der Erde ändert. Deswegen ist es am besten, nicht zu viel darauf zu geben, sondern nur auf seine Impulse zu hören und diese umzusetzen. In Liebe von Charlotte

  20. helga schreibt:

    Liebe Sabrina, die Zahl, wenn man alles zusammen zählt dann ergibt es 8, wie du weißt heißt die acht Unendlichkeit, wenn man die 8 umlegt ergibt es eine Lemniskate und diese verbindet, damit kann man alles verbinden was man will.Viele Grüße Helga Solaris!

  21. helga schreibt:

    Oh, jetzt muß ich mich verbessern, ich habe das Datum mit 2011 gerechnet, jetzt seh ich erst, daß es 2012 heißt. Dann ergibt sich eine 9 die 9 ist eine göttliche Zahl eine sehr hohe Zahl, liebe Sabrina, du mußt mal aufpassen, alle wichtige Daten spiritueller Natur ergeben meistens die Zahl 9 oder 11. Ich merke auch immer, daß ich an 9er und 11er Tagen immer die schönsten Meditationen habe und daß dann immer etwas tolles passiert, so daß ich wieder ein Stück weiter komme. Also alles Gute!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s