Meine Heilungsreise zum Tempel des 10. Chakra

von Helga

Ich traf mich mit EE-Michael und all meinen Engeln und Schutzengeln, und wir gingen sogleich  wieder in meinen Herzensraum und reisten mit dem lieben Weltendeva Federalis gleich los ,auf 5 D. Als wir ankamen, begrüßten wir alle anwesenden Engel und Lichtwesen, und da sahen wir schon einen wunderschönen goldenen Tempel.

Der Eingang ist ebenerdig und  dieser Palast, das muß man schon sagen, hat ein langes Vordach und links und rechts steht eine Säule , die bis zum Vordach hinauf reichen. Der Tempel ist sehr lange und sehr hoch, die Türen sind sehr groß, man könnte sie schon eher als Tore bezeichnen.

Da sahen wir, daß eine kleine Türe unten links, eingearbeitet sind, wir brauchen die großen Tore nicht zu öffnen und gingen gleich hinein. Wir begrüßten zuerst alle anwesenden Engel und Lichtwesen, dann sahen wir eine riesengroße Halle, auch die Glaskuppel ist sehr hoch und goldenes Licht fiel herein. Seitlich ist wieder links und rechts eine ganze Reihe mit Säulen, wodurch wieder ein schmaler Gang entstanden ist. Alles glitzert goldfarben und ich schaute wieder in die Mitte nach dem Heilstein.

Es ist wieder ein riesiges Monument von einem Heilstein, er ist vollkommen goldfarben als ich hinging, sah ich, daß er vorne wieder einige Meter vom Boden nach oben zu  geöffnet ist. Ich vernehme, das es eine Pyrit-Geode ist, so etwas Herrliches habe ich noch nie in meinem Leben gesehen, wer hat das auch schon! Er ist so hoch  wie der ganze Tempel und ich begrüßte den Deva, er ist genauso groß wie der Stein und ebenso goldfarben.

Auch den  Heilstein begrüßte ich und ich stellte mich davor und  bat um Klärung und um Heilung meines 10. Chakras. Sofort spürte ich eine unglaubliche Energie, die nicht in Wellen durch mich lief, sondern kontstant war. Es tat richtig gut und ich war ganz entzückt von dieser wohligen Energie.

Dann wurde mir erklärt, daß das 10. Chakra alle anderen Chakren ausgleicht und alles in Balance bringt und in Harmonie, dann spürte ich, daß alles gerade gerückt  und meine Wirbelsäule aufgerichtet wurde.Nach einiger Zeit wollte ich mich gerade bedanken, plötzlich spürte ich, daß etwas auf mich zukam.

Es war goldfarben und es kam so nah, daß ich es in meinem Gesicht spürte. Dann sagte es:“ ICH BIN ES; DEIN CHRISTUS-SELBST.“  Es war so ergreifend, daß ich weinen mußte, es hat sich mir gezeigt und sich mir genähert, das heißt, daß ich es jetzt immer wieder rufen kann. Herrlich ich mußte weinen und lachen zugleich.

Dann fragte ich, ob es mir noch etwas sagen will und es sagte: MACHT EUCH KEINE SORGEN, ES WIRD ALLES GUT, ES KOMMT ALLES WIE ES KOMMEN SOLL. SEID STARK UND IHR WERDET BELOHNT. IHR WERDET EIN LEBEN FÜHREN, WIE IHR ES EUCH NICHT MAL ERTRÄUMEN KÖNNT.“ Dann merkte ich, daß es wieder gehen wollte, aber ich wollte es nicht loslassen, ich sagte es soll bei mir bleiben. „ ES SAGTE KEINE SORGE, EIN TEIL VON MIR BLEIBT IMMER BEI DIR.“ Ich bedankte mich recht herzlich bei meinem Christus-Selbst dann ging es mir wieder besser. Dann erfuhr ich noch, daß das 10.Chakra zum göttlichen goldenen Strahl gehört. Dann bedankte ich mich bei der Pyrit-Geode und bei dem Deva, und wir verabschiedeten uns von allen Engeln und Lichtwesen und gingen wieder hinaus.

Draussen vor dem Tempel befand sich ein goldener Torbogen, und ich stellte mich darunter und es schneite goldene kleine Sternchen herab, wodurch ich so eine Freude hatte und  dankbar war für Alles, was ich bis jetzt erfahren und erleben durfte. Ich bedankte mich bei Gott und Göttin für diese Gnade und für die vielen Geschenke, die ich erhalten habe und dann reisten wir  wieder gemeinsam zurück in meinen Herzraum, wo ich mich noch bei meinem liebgewonnen Freund Federalis bedankte und verabschiedete.

Liebe Leser es kann sein, daß ihr eure Selbste noch im Tempel begegnet, vor dem Tempel oder unter dem Torbogen, das kann unterschiedlich sein. Je nachdem wie eure Selbste es wählen, also seid für alles offen, ich wünsche euch viel Freude!

Weitere Heilreisen zu den vorhergehenden Chakras unter dem LINK:  Heilungsreisen von Helga Solaris

Dieser Beitrag wurde unter Chakra abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s