Nr. 229 „Es geht um die Termine im Januar 2012“

Gechannelt von Lichtarbeiter Joe Böhe am 13.12.2011


Wenn wir gemeinsam den Jahreswechsel 2011 zu 2012 überstanden haben und die ersten Tage dieses neuen spannenden Jahres erleben, dann geht unser Herz auf für die Möglichkeiten, die sich in diesem neuen Jahr bieten.

Auch im Januar 2012 wird es wieder einige energiereiche Tage geben, die die Natur der Erde und die Erde selbst berühren werden. Damit seid ihr Menschen auch automatisch in diese Energien eingebunden.

Am 12. und 13. Januar 2012 liefert die Sonne einen kurzen aber harten Energieausbruch, der die Erde nur zum Teil treffen wird. Würde dieser Ausbruch die Erde voll treffen, wäre die Kommunikation auf der Erde stark gefährdet. Ihr Wesenheiten werdet trotzdem diese Energien spüren und sie werden auch in der Erde ihre Auswirkung haben.

Am 20. bis 23. Januar. 2012 kommt es dann zu einem weiteren starken Ausbruch auf der Sonne. Hier steht eine Modulation der Muttersonne im Zentrum der Milchstraße als Veranlasser fest, die damit noch einmal auf die DNA einwirkt, um bestimmte Korrekturen zu erledigen, die bisher keine Probleme gemacht haben, aber Probleme in den nächsten Monaten machen könnten. Es sind speziell die DNA-Stücke, die für die innere Harmonisierung zuständig sind. Je feinfühliger das menschliche System auf dem Weg in den Lichtkörper wird, umso genauer muss gesteuert werden. Das wird jetzt noch einmal geregelt.

Kurz darauf, am 25. Und 26. Januar. 2012, treffen weitere Energien die Erde, die aber nur in geringem Umfang von der Sonne stammen, sondern direkt aus dem Zentrum der Milchstraße kommen. Es handelt sich hierbei um Energien, die in der 5. Dimension angelagert sind, die aber trotzdem in den Wesenheiten der Erde der 4. Dimension und ebenfalls der Erde der 4. Dimension vorhanden sein müssen, um den Übergang zu ermöglichen. Diese Energien werden empfindlichen Personen leichte Schwierigkeiten machen. Sie werden öfter das Gefühl haben, neben sich zu stehen, oder ein Anderer tue ihre Arbeit. Das geht aber schnell vorüber.

Seid also bereit, wieder einen weiteren Schritt auf dem Weg in die 5. Dimension zu gehen. Alles ist im Plan und alles ist auf einem guten, teilweise sogar auf einem sehr guten Weg.

Vertraut meiner Liebe und meiner Zuneigung. Ich bin bei euch alle Tage, denn Ich bin der Göttliche Vater, der Himmel und Erde geschaffen, der den Menschen ihre Aufgabe gegeben hat, Liebe, Gefühle und Emotionen zu leben und zu entwickeln, und der auch weiterhin mit den Wesenheiten, die mir bisher gefolgt sind, den weiteren Weg in eine schöne Zukunft gehen will.

Amen

Dieser Beitrag wurde unter Durchsagen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Nr. 229 „Es geht um die Termine im Januar 2012“

  1. Teresa schreibt:

    Schön wieder etwas von Joe Böhe zu lesen, seine Mitteilungen sind für mich immer sehr stimmig.
    Ich habe mich auch nie an seine dogmatischen Äußerungen gestoßen im Gegensatz zu anderen Channelings bei denen man sofort erkennt, was ist vom Spirit und was ist vom Ego des Menschen.
    Bei Joe klingt für mich alles liebevoll.
    Mit seiner Prognose für Dezember ist er wieder sehr gut gelegen, die letzten zwei Tage sind für mich jedenfalls eine Berg-u.Talfahrt. Voller Power und hellwach und gleichzeitig unmotiviert und müde mit der Gewißheit, das sich im Feinstofflichen die Welt momentan gewaltig bewegt.
    Einzuschlafen ist ein Gewaltakt für mich und meine Kinder.
    Liebe Grüße
    Teresa

    • Liebe Teresa,
      ich nehme immer die Durchsagen auf, wo auch ich eine große Stimmigkeit wahrnehme, wobei die Zeitangaben sich manchmal um ein bis 2 Tage verschieben, was für mich aber nicht tragisch ist. Und gestern hatten wir wieder sehr viele C-Sunflares, worüber ich dann heute berichten werde. Weiterhin viel Freude hier auf dem Blog wünscht Dir Charlotte

    • Liebe Theresa,
      auch ich bewege mich ständig auf einer Berg- und Talfahrt. Und das nicht erst seit wenigen TAgen.
      Oft fühle ich mich unendlich weit, klar, kann die Welt umarmen, bin kraftvoll und motiviert.
      Einen halben Tag später bin ich dann oft wieder müde und antriebslos, so als ob ich in den lichten Stunden meine ganze Energie „verströmt“ hätte.
      Es kann doch aber nicht sein, dass meine Energie dermaßen begrenzt ist, dass sie jeweils nur für einige Stunden so hoch ist, und ich mich total verbunden und im Vertrauen wähne, mich dann aber oft bald wieder kraftlos und leer fühle.
      Vielleicht kennt jemand von euch vielen Lichtleins, die hier schreiben, derartige „Zustände“ und hat vielleicht eine Lösung gefunden, besser damit umzugehen.
      Herzlichste Wintergrüße aus der verschneiten südsteiermark!
      Alina-Kalea

      • Teresa schreibt:

        Liebe Alina-Kalea, bei den Auf-und Ab´s hab ich oft das Gefühl, als ob ich bereits in 5-D bin und dann wieder in 3-D. Es ist sehr schwierig zu erklären, da die Energieereignisse jetzt so eng gestaffelt sind, das jeder Tag eine Veränderung bringt. Heute hab ich das Gefühl oder die Erkenntnis und morgen bin ich bereits riesen Schritte weiter gegangen. Ich bin froh, wenn wir es endlich geschafft haben, da die Lichtwelt so so nahe ist, ist die innner und natürlich äußere Anspannung enorm. Wie die Kinder vor Weihnachten, fast nicht zum aushalten.

  2. Pingback: „Es geht um die Termine im Januar 2012″ « NEBADON

  3. Cornelia schreibt:

    Danke Charlotte für den Bericht von Jo und hallo ihr Lieben hier,

    die letzten 1,5 Wochen spüre ich, dass es mal wieder ganz schön zur Sache geht, auf und ab ja Alina das kenn ich gerade zu gut.

    Es finden derzeit so viel Veränderungen statt, manchmal denke ich, ich komme nicht hinterher und seit Freitag wieder starke körperliche Beschwerden, Müdigkeit udn Schmerzen und im Kopf ganz neben der Spur, vorher hatte ich viel Traurigkeit und ein paar Ängste meldeten sich noch.

    Ich bin in die Eisamkeit gegangen, hab mir mitten im Gebirge ein Haus gemietet und wollte mal raus aus dem ganzem, weil ich dachte es liegt auch an meinen Kontakten, aber nein dem ist nicht so, ich spüre es hier trotz Ruhe genauso stark.

    gestern und heute sind wieder so Tage, wo ich mich nach dem Sinn frage und wann es wohl mal überstandne ist.

    Allerdings durch die Einsamkeit konnte ich gut mit mir alleine mit den Ängsten klar kommen und diese habe ich jetzt nicht mehr, mich hat interessiert, ob ich auch alleine klar komme und ich habe viel mitd der Geisteigen Welt gesprochen und es hat super funktioniert, nun weiß ich, ich komm sehr gut mit mir selbst zu recht.
    Die letzten Tage waren körperlich auch so satrk wie ein inneres Brennen wie Feuer und ein enormes Schwitzen. Ich habe aber noch das Gefühl, dass es nicht viele gibt, die diese Dinge spüren udn dann nichts mehr können.

    Um sehr gut damit umzugehen mache ich EFT und ich spreche Formeln aus, die die Schwingung dann anheben und meine Zusaände deutlich verbessern, und klar Ruhen und schöne Musik hören und viel hineinfühlen hilft mir sehr gut, zudem in der Gegenwart sein mit Ggenwartsübungen und nicht in Gedanken verharren.

    Von Herzen Conny

    • Liebe Conny,
      wir brauchen uns nicht zu wundern, dass es Dir in den letzten 2 Tagen so erging, denn das war die Energie von der Zentralsonne und Joe Böhe hat diesen Termin in seiner Dez.-vorhersage gebracht, hier ist der Abschnitt von Joe Böhe: Am 17. Dezember 2011 sind es 2 Tage extremer Energie, die die Erde treffen. Sie wird auch die Erde durchdringen und das atomare Gefüge im Inneren der Erde zu mehr Aktivität anregen, was sich in den darauf folgenden Tagen mit Bewegungen der Erdkruste bemerkbar machen kann.
      Alles Liebe von Charlotte

      • Cornelia schreibt:

        liebe Charlotte,

        ich ich habe es auch gelesen, danke! Ich wollte mal wissen ob Ihr udn Du Charlotte das auch kennt, ich höre Energien es ist wie ein LKW Geräusch im Ohr ein ständiges Dröhnen seit dem 17ten, ich frage mich was ich da höre, dass Phänomen hatte ich schon sehr häufig.

        Diese Energien die derzeit sidn spüre ich stark an den Nerven udn ich verhalt mich so ruhig wie möglich.

        Danke für Deine Antwort Charlotte, von Herzen Conny

  4. Liebe Cornelia,

    das mit den Geräuschen ist mir auch bekannt. Es ist manchmal, als ob die Luft vibrieren würde und mir ist, als ob diese Geräusche (eineArt von surren) dadurch entstehen würden.
    Dabei ist dann wieder dieses unbeschreibliche Glücksgefühl spürbar und mir kommen die Tränen.
    Bei solchen oder ähnlichen Wahrnehmungen meine ich, alles ist gut.
    Dann aber fühle ich mich wieder belastet und beschwert durch den Alltag und von Mitmenschen….dieses „mal oben und dann wieder ganz auf der Erde“… das macht mich unter anderem oft zu schaffen.
    Ich wünsche mir so sehr, dass dieser Wandel bald vollzogen ist und wir über längere Zeiträume ganz in unserer Kraft sein können.
    Alleinsein in einer Hütte am Berg; Für einen Tag und eine Nacht (immerhin etwas) habe ich mir das für die Weihnachtsfeiertage organisiert 🙂
    Darauf freue ich mich schon sehr!

    Danke liebe Charlotte für deine laufenden Infos zu den Sonnenativitäten. Die erklären oft vieles!

    Alles Liebe,
    Alina-Kalea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s