Wie bleibe ich im Alleinssein, um meinen Weg der Liebe zu gehen

Liebe Charlotte,

ich hatte gerade den Impuls, etwas zu teilen – vielleicht magst du es auch auf deinen Blog stellen:

Schon seit ein paar Tagen fühle ich mich innerlich unruhig und habe das Gefühl, ich muss meine Gedanken besonders kontrollieren, damit sie nicht in die kollektiven Energien kippen. Daher nahm und nehme ich mir in diesen Tagen besonders viel Zeit, mich immer wieder zu zentrieren, anzuschauen, ob das wirklich meine Ängste sind, und mich wieder auf meine freudvollen Gedanken auszurichten. Seit heute ist es etwas ruhiger und ich fühle mich irgendwie am Nullpunkt angekommen. Stille. Leere. Nichts. – Aus dem das Neue entstehen kann.

In diesem angenehm neutralen Gefühl der Leere habe ich mich also hingesetzt, meine Gedanken zur Ruhe kommen lassen, mein Energiefeld geklärt, um Führung gebeten und in mein Herz gehorcht, was jetzt dran ist. Zunächst sah ich mich in einem leeren Raum ohne Wände, wie vor einer leeren unendlichen Leinwand, und spürte, ich darf hier alles hereinholen, was ich mir zutiefst wünsche! Ich füllte also nach und nach die Leinwand mit „kleinen“ und „großen“ Herzenswünschen und spürte, wie sich mein Herz immer mehr ausdehnt und die Freude immer größer wird! Als das Bild „fertig“ war, genoss ich dieses Gefühl noch mit voller Gewissheit, dass sich dies alles nun manifestieren darf.

Dann wurde ich noch geführt, aus meinem Herzen Licht fließen zu lassen – zu Personen und auch Dingen, Gebäuden oder Ländern. Erst sah ich meine Familie, ehemalige und aktuelle (Schul-)Freunde, Lehrer, ehemalige Chefs,… – die Gesichter waren einfach da, auch wenn ich schon lange nicht mehr mit ihnen zu tun hatte. Es lief fast wie ein Film ab. Die Gesichter poppten einfach auf, ich dachte den Namen und schickte einfach einen goldenen Strahl aus Liebe – egal, ob ich in diesem Leben schöne oder nicht so schöne Erfahrungen mit dieser Person gemacht habe, in jedem Fall will ich JETZT in Liebe verbunden sein und das Allerbeste für jeden von uns. Ich sandte auch Licht zu den Tieren, in die Weltmeere und auf alle Kontinente, usw.

Und so nahm das Licht immer mehr zu, mein Herz fühlte sich immer ausgedehnter und mir wurde plötzlich bewusst: ich bin in meinem Leben schon so vielen Menschen begegnet! Und selbst wenn sie sich nicht bewusst damit auseinander setzen, strahlen sie jetzt das Licht stärker und immer weiter aus und so geht das wie eine Kettenreaktion weiter!

Daher wollte ich das gern als Anregung schreiben: wer Resonanz darauf spürt, ist also herzlich eingeladen, das Licht ebenso zu teilen. Mein Gefühl ist, dass wir mittlerweile sehr viele sind und unsere Kraft nutzen können, den Aufstieg für alle sanft und liebevoll zu gestalten. Am Schluss sah ich das Bild von einer heilen, golden strahlenden Erde. Einfach wunderschön!

Mit lieben Herzensgrüßen,
Carolina

Vielen Dank für die Zusendung Deiner wundervollen Darstellung, seine Leben jetzt hier auf allen Ebenen Deines Seins abzuschließen, um dann das Neue geistig zu kreieren, und so das Neue auf der Erde zu manifestieren. In Liebe zu Dir herzlichst von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Bewusstseinserweiterung, Gott- Alleinssein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Wie bleibe ich im Alleinssein, um meinen Weg der Liebe zu gehen

  1. Maria schreibt:

    Liebe Carolina ,
    heute früh , so zwischen noch schlafen und erwachen , hatte ich ein ähnliches Gefühl oder ein Wissen im Innersten . Wir sind als Lichtwesen hier auf Mutter Erde und tun wir uns zusammen , ergibt das einen leuchtenden Fleck . Verschicken wir dieses Licht auch zu all unseren Mit-Lebewesen , breitet sich der helle Fleck aus , zieht sich in diese und jene Ecke und es ensteht ein leutender Stern auf Mutter Erde , oder ?
    Sei herzlichst gegrüsst , Maria

    • Liebe Maria,
      es ist schön, dass Du uns durch Deine Rückmeldung all das bestätigst, dass es Dir ähnlich erging und das wird vielen helfen, die ähnlich fühlen und sich nicht trauen hier zu schreiben oder einfach keine Zeit haben. Vielen Dank für Deinen Kommentar, in Liebe von Charlotte

  2. An-Susan schreibt:

    Danke, dass du deine Erfahrungen mitgeteilt hast. Ich erlebe in diesen Tagen ähnliches, bei mir sind es natürlich andere Bilder und Vorstellungen: das neue, innere Haus ist fertig, ich darf es jetzt einrichten und lasse z. B. Frieden einfließen in jede Zelle des kristallinen Körpers. Es fühlt sich wunderbar an und noch wunderbarer ist es wie ich finde, festzustellen das diese Dinge in anderen auch ablaufen!

  3. CaroLina schreibt:

    Liebe Maria, liebe An-Susan,
    danke für eure Rückmeldungen, es ist schön zu lesen, dass andere ähnliche Erfahrungen machen und ebenso wunderschöne Bilder empfangen!
    Alles Liebe!

  4. Rokadidi schreibt:

    Wunderbar Charlotte, das machst Du toll…..mfg.Dieter

Schreibe eine Antwort zu Maria Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s