Gott, die Schöpfung schreit sich die Seele aus dem Leib, WEIL IHR NICHT AUFWACHT !!!

Angeliki, nicht „ich“ schreie, sondern ES SCHREIT !!!!
Gott, die Schöpfung schreit sich die Seele aus dem Leib, WEIL IHR NICHT AUFWACHT !!!
Wusste ich dass wieder eine Beschwichtigung kommt…..weil es mal wieder und immer wieder und wieder bequemer für euch ist es sich bequem zu machen….

Ihr habt den Ernst der Lage scheinbar immer noch nicht begriffen.
Liebe Angeliki….du hast keinerlei Ahnung was für gnadenlose schmerzhafte Phasen einige Pioniere durchmachen MÜSSEN weil ihr noch nicht erwacht seid
Das Leben MUSS Schreiben, DAMIT IHR ENDLICH WACH WACH WACH WERDET !!!!!!
Ich weiss „ich“ schreie schon wieder…..und werde es weiterhin tun weil ihr euren Seelenauftrag verfehlt.
Aber nun überleg doch mal….wie wird ein Mensch wach wenn er gemütlich in seinem Bett liegt ??
Bestimmt nicht indem man ihm Wattebäuschchen an den Kopf wirft, oder?
Ein schlafender Mensch wird nur dann wach wenn ein LAUTER Wecker klingelt…..und so ist das auch bei euch allen noch schlafenden Menschen.
Du nimmst diese ganze Sache ziemlich locker, weil du nicht eine,r derjenigen bist die die ganze Drecksarbeit zu leisten haben…

Schau mal, die Sache ist die: Je mehr Menschen endlich wach werden desto einfacher wird die Sache für uns Pioniere….aber je weniger wach sind, desto mehr Höllenarbeit haben wir zu leisten,,,,,und glaube mir, es IST die Hölle für uns Wegebereiter,….
WEIL IHR WEITER SCHLAFEN WOLLT !!!!
Ich sage das alles nicht aus persönlichen Motiven sondern ich spreche stellvertretend für all die Wegbereiter/ Pioniere, die die ganzen Steine auf dem Weg Richtung Aufstieg wegzuräumen haben.

Die Sache ist die, dass Du als Seele versprochen hast genauso aufzuwachen, damit es für uns nicht allzu schwierig sein wird…..aber nun nimmst du das alles viel zu leicht und bereitest uns damit unglaubliche Schmerzen….nicht du persönlich, sondern alle die, die sich weigern endlich aufzuwachen….und meine Liebe, verzeih mir wenn ich das sagen musss, du magst lieber noch weiterschlafen, sonst hättest du so nicht reagiert.

Leute, ihr wisst nicht, was zur Zeit im Gange ist….es gibt eine Seelengruppe, die sich bereit erklärt hat, die Nachfolge Jesu anzutreten, die es aber unglaublich schwer hat wenn nicht mehr Menschen aufwachen und damit auch ihren Beitrag zum Aufstiegsweg leisten.

Denn es ist einfach so, dass je mehr Menschen erwachen, es nicht gar so brutal werden wird für die, die sich bereit erklärten, den Weg freizuräumen, von denen ich einer gerade hier stellvertretend spreche . Ihr wisst nichts von uns mit eurem Tagesbewusstsein, aber eure Seele weiss davon. Leider hält euer Ego euch davon noch ab, dies auch ins Bewusstsein zu holen

Also, nichts für ungut, ich MUSS schreien, und nicht nur ich, warte mal ab in diesem Jahr, da wird noch viel mehr geschrieen werden müssen wenn ihr nicht endlich AUWACH(S)T !!!!!!

Liebe Grüsse

Dieser Beitrag wurde unter Aufweckung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

54 Antworten zu Gott, die Schöpfung schreit sich die Seele aus dem Leib, WEIL IHR NICHT AUFWACHT !!!

  1. Lina schreibt:

    Hallo,
    eine vermutung: Klar, es gibt Leute die bequem sind und meinen das die anderen den Wagen ziehen sollen und selber setzt man sich drauf und lässt sich ziehen. Ganz nach dem Motto: Zieht ihr mal schön ich geh einfach mit und vertraue darauf das ihr den Wagen zum Ziel bringt. Vielleicht liegt das Problem woanders. Vielleicht wollen die Menschen die noch schlafen endlich aufwachen aber sind sich noch immer unsicher welchen Beitrag man leisten muss. Manche wachen von selber auf wenn die Zeit dafür reif ist und manche brauchen, wie du sagst, einen Wecker. Vielleicht brauchen viele Menschen einen sprichwörtlichen Wecker weil sie sonst im Traum verzweifelt einen Ausweg suchen aber nicht finden. Eine Art deutliches Signal. Die bisherigen Signale waren für einige scheinbar nicht deutlich genug. Vielleicht spielt Angst auch eine Rolle. Die Angst den Beitrag zum Aufstieg nicht erfüllen zu können obwohl man versucht sein bestes zu geben. Diese Zeilen richten sich an die allgemeinheit. Es soll sich bitte keiner hier angesprochen oder letzt fühlen.

    Charlotte, vielleicht ist es gut eine art Liste zu machen und unmissverständlich aufzuschreiben was die voraussetzungen dafür sind und welche Art von Beitrag jeder leisten muss. Damit jeder einen deutlichen Einblick hat. Vielleicht wäre das für viele der Wecker

    grüße

    • lichtkr.s. schreibt:

      liebe charlotte,und lichtwesen,

      das wären auch meine worte die lina geschrieben hat,der meinung
      bin ich auch,es wachen tag für tag menschen auf,und dafür sollten
      wir dankbar sein.es könnte für UNS schneller gehen,aber ZEIT kennt
      GOTT und die GEISTIGE WELT nicht.
      GOTT kümmert sich um jeden ,auch um die wo noch nicht aufgewacht
      sind.jede SEELE hat einen plan,die eine seele ist schneller,und die
      andere seele ist langsamer,die seele gibt die geschwindigkeit an,und
      nicht wir.
      wir sind doch mitten im UMBRUCH,schaut doch mal was sich ALLES auf-
      deckt,und das geht weiter so, also ich bin froh das ich dabei sein darf.
      und die menschen spüren das was nicht stimmt,also hinterfragen SIE
      immer mehr,wieso,weshhalb,warum?????????????????????????????
      und so kommen wir ins spiel,und das ist schön bin heute wieder ge-
      löchert worten,was ich von 2012 halte,ob die welt unter geht oder nicht,
      die menschen kommen auf uns zu.usw.
      unter druck erreicht man nichts.SORRY,

      was WIR noch machen könnten wäre zusammen BETEN und MEDITIEREN???
      zusammen sind WIR stark.
      was meint IHR dazu???

      alles liebe,
      sylvia

  2. Vanescent schreibt:

    Wer schreit denn hier tatsächlich, Gott oder der Schreibende?

    Aus meiner Quelle der Mutter Erde kann ich das so nicht bestätigen.

    Es wird von Oben immer wieder betont, dass wir einen Freien Willen haben.
    Mir ist mein Freier Wille und meine Souveränität sehr wichtig.
    Und im Einsein gestehe ich doch den anderen das auch zu, was ich für mich beanspruche.
    Nun gehört zum Freien Willen auch das Recht, ob ich aufwachen will oder nicht.
    Gibt mir meine Überzeugung das Recht, andere mit Schreien zu belästigen?
    Weiss ich den besser als Gott, wann für jemanden die Zeit gekommen ist, aufzuwachen?
    Kümmert sich Gott nicht um jeden anderen genauso wie um mich?

    Denke, wir dürfen Mitmenschen unseren Dienst anbieten, was sie damit machen, liegt aber nicht in unserer Verantwortung.

    Und wer masst sich an darüber zu befinden, wer aufgewacht ist und wer nicht?

    Vielleicht ist ja mein „schlafender“ Nachbar aufgewacht und ich der Schreiende noch im tiefsten Schlaf…

    LG
    Vanescent

    • arianna schreibt:

      Danke…

      Weiss das eine Sandkorn,wo das andere Sandkorn ist ?
      Alle Sandkoerner werden vom Ozean beruehrt !

      In Liebe
      arianna

    • Brigitte Kaplik schreibt:

      Lieber Vanescent,

      nur ganz kurz … deine Worte sind Balsam für meine Seele !!!!!!! 🙂

      Wie können denn auch jemals folgende Worte wahr sein?

      Leichtigkeit erreichst du nur durch HARTE ARBEIT
      und
      in die Energie und Schwingung der bedingungslosen nährenden Liebe gelangst du nur,
      wenn du deinen Fokus auf sämtliche Problemen und alldem, was nicht in Ordndung zu sein scheint, richtest und dich damit vestrickst und verhaftest.

      Ürigens, hätte die göttliche Quelle mich in all meinen bisherigen Begegnungen angeschrien … so hätte ich mit Sicherheit so schnell als möglichst die Flucht ergriffen … glücklicherweise durfte ich genau das Gegenteil erfahren. 🙂

      In diesem Sinne

      alles Liebe

      Brigitte 🙂

  3. Martin schreibt:

    Guten Morgen,

    meistens entwickelt sich alles ganz anders, als wie wir im Vorhinein überzeugt zu sein scheinen. Dieser Prozess des Aufwachens wird sich über mehrere Jarhunderte schnell entwickeln, bevor sich erst mal eine Multidimensionale bzw. allumfasssende Sicht der Existenz im kollektiv langsam herauskristalliesirt…Oder es kommt doch anders.

    beste Grüß,
    Martin

  4. Pingback: Gott, die Schöpfung schreit sich die Seele aus dem Leib, WEIL IHR NICHT AUFWACHT !!! « NEBADON

  5. Lina schreibt:

    Guten Morgen,
    Martin, das kann gut sein das es über Jahrhunderte über geht. Mehrere Wissenschaftler sagten das die Schöpfung keine Zeit kennt und somit auch kein Datum aber ich hoffe und bete dennoch das Charlotte recht hat. Viele Wissenschaftler sagen aber auch das wir in einer entscheidenden Phase der Evolution leben mit den ganzen Energiefelder die vom Galaktischen Zentrum kommen und bis mitte 2013 auf uns einwirken. Man redet auch von einem Evolutionssprung. Dann wiederum ist es unlogisch das ein Sprung über Jahrhunderte geht. das heißt es könnte eine Entscheidende Phase geben und nach dem Übergang dauert es noch Jahrhunderte. bis wir das neue uns gegebene Wissen integrieren und ausleben können.

    Aber wenn es ganz ganz langsam über Jahrhunderte über geht dann wäre die ganze Hoffnung und die Freude über das magische Jahr 2012 genauso ein Gerücht das aus der Hoffnung geboren ist und speziell in den letzten 20 Jahren schon oft da gewesen ist. Ein weiteres mal enttäuscht zu werden ist für mich traurig und ich hab Angst das ich irgendwann komplett aufhöre an etwas besseres zu glauben wenn 2012 wieder mal, wie viele Gerüchte in der Vergangenheit auch, nichts passiert. Ich hoffe wirklich das dieses Jahr etwas sichtbar und spürbar entscheidendes passiert denn ich, wie auch viele, haben keine Lust mehr auf dieses, muss ich so deutlich sagen, primitive 3D spiel das wir alle praktisch gezwungen sind zu spielen.

    • Petra schreibt:

      Liebe Linda,

      ich seh es eher als Bewußtseinswandeln an, gekoppelt mit dem Außen.
      Wie im Kleinen, so im großen. Und alles ist miteinander verbunden.
      Wir verändern uns im Innern und im Kosmos wird sich auch verändert.

      Deswegen, und so sehe ich das, kann nur jeder erst einmal bei sich selber anfangen, die Erkenntnis ist der erste Schritt. Und dann greift alles ineinander, im Innern und im Außen. Der Bewußtseins-Wandel im innern erzeugt auch einen im außen, die Gewohnheit und Starre fällt ab, es wird wieder optimistischer in der Einfachheit gedacht.

      Alles ist Energie und wandelbar, Chakren sind Energiefelder in uns, genauso wie es Kraftfelder (Meridiane-Punkte) auf der Erde gibt. Was wir bei uns im Innern haben, gibt es auch im Außen.

      Deswegen kann ich auch nicht den Druck verstehen, der gemacht werden soll. Denn Ganz sind wir ja schon. Und vergleichen bringt nix, weil es jeder auf seine Weise macht. Den Evolutions-Schritt. Jeder nach seinem Glauben, das ist der freie Wille. 🙂
      Was nutzt es denn jemanden etwas aufzwingen zu wollen, wenn es nicht verstanden wird? Nix.

      Ich hatte jetzt mal auf deinen Beitrag geantwortet und hab noch meine Sicht generell drangehangen.

      lieben Gruß, Petra 🙂

  6. Beate schreibt:

    Hallo,
    ich fühle mich von Lina,s Aussage sehr angesprochen.
    Ich empfinde es genau so wie du Lina.
    Denn ich bin auch eine von denen die „aufwachen“ möchte aber an die Hand genommen und geführt werden muss. Sorry, aber so ist es.
    Liebe Grüße
    Beate

  7. antje fischer schreibt:

    Liebe Vanescent,

    ich schließe mich Deiner Meinung an.Wir haben alle unseren freien Willen.Gott ist in uns… er ist die Liebe.Was wir tun können ist, uns im Vertrauen zu üben und in der bedinngungslosen Liebe.Das ist eine große Aufgabe uns selbst und damit auch unseren Schöpfer zu glauben das wir Wesen des Lichts sind und viele Dinge auch aus der eigenen Kraft bewirken können.Ich nenne das Eigenverantwortlichkeit.Ich weiß worüber ich schreibe.Täglich versuche ich achtsam mit mir und der Welt im außen zu sein.(Ich mußte das auch erst lernen nachdem ich eine Lehrlektion erhalten habe).Das ist Energie und dient der Heilung.Den wir sind auf dieser Welt um heil zu werden.Bis sich irgentwann unser Ego auflöst und wir nur noch Liebe und eins sind mit allem was ist.
    Wenn wir diese Energie der Achtsamkeit nach außen senden ,können wir uns und das der Welt im Schicksalsverlauf verändern.Sich also dessen bewußt werden ……sich seiner bewußt werden.
    Alles liebe Antje

  8. truelive schreibt:

    Für mich klingt das sehr hysterisch, ohne dir das Recht nehmen zu wollen, auch mal auf den Tisch zu hauen. Ich habe hier auf der Seite gelernt, auf mein inneres zu hören und im Vertrauen zu Gott zu sein. Wo ist denn dein Vertrauen hin? Du hattest was von Inversionsfeldern geschrieben, entschuldigt wenn ich es nicht zu hundert prozent richtig geschrieben haben sollte. Beeinflusst es dich vielleicht? Das soll keine Verurteilung oder sonstiges sein. Ich hatte nur den Impuls das zu schreiben. Kann das sein, dass dich die Matrix wieder in ihren Strudel gezogen hat?

    Liebe Grüße

    truelive

  9. Vanescent schreibt:

    Danke Antje, Du hast mit Gefühl ausgedrückt, was ich etwas trocken geschrieben habe. Bin übrigens ein „er“. 😉
    LG
    Vanescent

  10. Lina schreibt:

    Keine Ahnung jetzt bin ich verwirrt 😦
    Soll man jetzt noch an den sprichwörtlichen Zauber 2012 glauben der mehrere Jahre verbreitet wird oder soll ich es als ein jahr nehmen indem sich etwas ändern kann aber nicht zwingend ändern muss? so das es zum großen Teil als ein normales Jahr wie die letzten Jahre auch angesehen werden könnte oder sollte oder müsste.
    1998 sagte man auch diesen Aufstieg voraus und im nachhinein hieß es das die Menschheit noch nicht bereit dafür ist. Für 2012 sagt man das auch. Und jetzt soll alles glaube an den Aufstieg 2012 verflogen sein? Sicher ist es zwar noch nicht das nichts passieren wird denn das Jahr ist noch sehr lange. aber falls doch heißt es nächstes Jahr wieder das die Menscheit noch nicht bereit dafür ist. Wenn ich Gott wäre wüsste ich echt nicht wie ich reagieren würde. Entweder kaputt lachen weil der großteil zum zweiten mal nicht bereit dafür ist oder traurig sein weil seine Schöpfung auf der Erde, zum großen Teil, nichts anderes im Sinn hat als sich zu bekriegen und durch die Politik manipulieren zu lassen. Da würd ich auch, wie Charlotte schreibt, vom Himmel schreien. Aber wenn die Leute nicht erwachen können oder wollen gibt es für Gott 2 Wege:

    1.) Nix mehr Planen und die Leute einfach machen lassen wie sie wollen
    2.) Oder die Leute muss er auf welche weise auch immer zu ihrem Glück zwingen

    Wenn sich Gott für Nr. 1 entscheiden kommt das so rüber als wäre er enttäuscht von seiner Schöpfung auf der erde. Auch zurecht denn enttäuscht bin ich oft auch darüber wie sich die meisten im Kreis drehen mit der Entwicklung. Nr. 2 bedeutet das Gott seine Schöpfung ein wenig in den Hintern treten muss damit alle aufwachen und für sein großes Geschenk offen sind. Welchen Weg würdet ihr euch von Gott wünschen?
    *** Ich bin für Nr. 2 ***

    • Vanescent schreibt:

      Liebe Lina,

      Lebe doch den Zauber des Moments, egal ob 2012 oder später!

      Auf was wartest Du denn noch? Es hat sich doch schon so viel positiv verändert. Schaue nach innen und orientiere dich am Licht und nicht an den äusseren Schatten, die halt dank der Zunahme des Lichts immer deutlicher werden.

      Denke, Gott weiss, wann wir die Lektionen gelernt haben. Möchtest Du wirklich, dass Gott dein Studium vorzeitig so kurz vor dem Ende abbricht?

      LG
      Vanescent

    • Petra schreibt:

      Liebe Linda,

      ich seh das ganze komplexer, wie gesagt ist alles miteinander verbunden.
      Ich weiß ja nicht, an was du dich orientierst. Wenn du pragmatisch eine Anleitung mit Punkten abhaken willst, so ist das in meinen Augen eine Illusion, denn da alles miteinander verbunden ist, muß es auch fließen.
      Und das meine ich auch mit innen und außen. Wie weit will sich ein Mensch dem Ganzen öffnen, wenn es ne pragmatische Abhakliste braucht?
      Kennst du den Film „Contact“ mit Jodie Foster. Da wird sehr schön beschrieben wie sie „sieht“ und auch da geht es darum daß es bewiesen werden müßte. Sie selber im Film als Wissenschaftlerin war anfangs der Überzeugung daß man sowas beweisen müßte und als sie ihr Erleben bei dem sehendem Ereignis (es war ihr Erleben in der Kapsel, Zeitreise) schildern sollte, konnte sie es nicht.

      Jeder Mensch hat seine eigenen Ereignisse und seine eigenen Bilder und die findet man im Innern. Die Innenschau zeigt das Selbst. Man kann sich auch im außen zeigen durch sein Handeln oder Nichthandeln. Und so kommt man auch Gott näher, auch weil man ein Teil von ihm ist. Seh dich an, seh die Natur an, seh die Tränen an, all das ist Gott. Gott ist in allem. Nur weil es als selbstverständlich angesehen wird, ist es noch lange nicht erfahrbar. 😉 Erfahrbarkeit liegt in der Einfachheit, im staunen, im wundern. In der Hektik geht so vieles verloren.

      Der Wandel findet im Innern und Außen statt.

      lieben Gruß, Petra 🙂

    • truelive schreibt:

      Weißt du, was ich denke Lina… Ich denke das alles genau so kommen wird, wie es kommen muss. Alles wird zum Wohle aller geschehen, auch wenn das aus dem individuellen Egobewusstsein manchmal schwer zu erkennen ist. Es hat sich schon so vieles im Bewusstsein der Menschen getan. Denk einfach 5 Jahre zurück, wie hast du da deine Umwelt wahrgenommen?

      Die Aufgabe besteht einfach darin, zu sich selbst zu finden. Auf sich und sein inneres zu vertrauen und zu wissen, dass Gott einen genau dort hinführt, wo man sein soll. Dann lässt man sich auch nicht mehr vom Außen verrückt machen, man nimmt es wahr, mehr aber auch nicht.

      Wenn du dich gefunden hast, brauchst du keine Konzepte im Aussen mehr, ob nun 2012 oder 2678 ist dann vollkommen egal.

      Das Leben ist ein Spiel, ein Traum. Sei dankbar das du ihn träumen darfst.

      Liebe Grüße

      truelive

  11. Lina schreibt:

    hallo Vanescent,
    ein studium abbrechen ist nie gut aber aber wenn der Lehrer einen Plan aufstellt und die Schüler machen den Unterricht zu langsam mit so das es dem Plan des Lehrers auf den Kopf stellt. Ich hoffe man hat hier dieses Beispiel richtig verstanden. ich meinte nicht direkt Gott ist lehrer und wir sind Schüler die machen müssen was er sagt.
    Aber dein letzter Satz ist mir ins Auge gesprungen. Was meinst du mit „Kurz vor dem Ende abbricht“? Sind wir jetzt doch 2012 am ende unseres Studiums?

    • Vanescent schreibt:

      Hallo Lina!
      Kurz habe ich im Vergleich zu unseren bereits vegangenen Leben gemeint.
      Ob das jetzt schon 2012 oder 2013 ist oder erst später, ehrlich gesagt, ich weiss es nicht. Es soll ja auch eine freudige Überraschung sein! Zumindest im Traum bin ich schon Raumgeschwistern begegnet und das war und ein richtiger Aufsteller.
      Natürlich würde ich mich freuen, wenn der Aufstieg schon dieses Jahr geschieht und ich dabei sein darf. Aber wenn nicht, werde ich sicher nicht den Kopf hängen lassen und aufgeben, sondern weiterfahren, wie ich es schon seit Jahren mache… 🙂

      LG
      Vanescent

  12. Waldfrau schreibt:

    Hallo zusammen, ich habe immer nur gelesen und lange nicht geschrieben.
    Ich selber bin immer mehr verunsichert. In den Medien kommt eine Sendung nach der anderen zum Thema 2012, auch die Sendung mit Claire La Belle habe ich gesehen, obwohl ich fand, dass sie am Thema sehr vorbei war. Da schickt man einen 16jährigen wieder alleine in seine Heimat zurück, weil er schulpflichtig ist, ich finde das sehr lieblos. Der Junge hatte gerade erst angefangen, sich endlich glücklich zu fühlen, er war eins mit der Natur und dann wird er alleine weggeschickt, warum? Wenn sich alle so sicher sind, dass 2012 etwas Wesentliches passiert, warum darf dann der JUnge nicht da leben, wo er möchte? Das zum einem. Zum anderen weiß jeder, dass etwas passieren k a n n ….aber ich kenne bisher noch kaum jemanden der vorsorgt. Warum auch? Wenn Gott uns so liebt, wie wir sind und wir Vertrauen haben sollen, warum müssen wir dann so viel vorarbeiten. Wenn Gott uns so durch und durch kennt und liebt, warum werden wir dann nicht einfach so angenommen wie wir sind? Wo sind die ganzen Helfer, die nur darauf warten, dass wir ankommen? Warum wird da so ein Bohei drum gemacht? Wir sollen um Erlösung bitten und gut sein und alle lieben, wir sollen gut von böse unterscheiden, wir sind aber hier auf Erden gefangen und es ist weiß Gott ein sehr schweres Leben und auch ich will hier weg und nur noch Liebe spüren, aber ich m u s s ja noch hier funktionieren. Wer sagt mir denn, dass im Dezember 2012 endlich das Paradies auf mich wartet. Ich bin sehr verunsichert, ich habe auch Böses getan, woher weiß ich denn, ob mir verziehen wird, oder ich weiterhin Sklave der Mächtigen auf Erden sein muss? Ich würde auch am liebsten weggehen und eins mit der Natur sein, lernen wie es ohne Strom und fliessend Wasser geht. Was aber ist, wenn alles nicht kommt, so wie es z.B. hier prophezeit wird. Stehe ich dann da und habe gar nichts mehr? Wer hilft mir dann mich zu ernähren, wenn ich alt und hilflos hier auf Erden werden muss, weil keine neue Dimension auf mich wartet? Warum macht Gott alles so kompliziert? Warum wissen wir nicht, was wir hier gutzumachen haben? Ich habe tausende Fragen, viele Zweifel und Angst, was kommt oder nicht kommt.Viele Wissenschaftler lachen über die menschen, die üner eine neue Dimension in 2012 reden. Wer kann mich mit wenigen Worten überzeugen das R i c h t i g e
    zu tun und was ist das Richtige? Wo sind die Zeichen? Die Veränderungen?
    Vermutlich wird mein Post hier direkt gelöscht, aber ich will endlich Antworten haben und nicht nur Aufgaben, denen ich gar nicht gewachsen bin, die ich vor allem nicht verstehen kann.
    Die Guten kommen in den Himmel und die Bösen werden weiterhin versklavt?
    Iste es das was uns hier immer wieder vermittelt wird?
    Wer ist nur gut, wer wirft den ersten Stein? Gott?

    • Petra schreibt:

      Liebe Waldfrau,

      was richtig ist, das findest du in dir. In deinem Herzen und durch deine innere Führung weißt du auch, was zu tun ist. In der Hektik wird aber oft nicht drauf gehört.

      Und wenn du fragst, was die Zukunft bringt damit du dich orientieren kannst, lebst du weder DEIN Leben noch bist du im Fluß. 😉 Der Weg ist das Ziel.

      Wir sind hier auf der Erde um uns zu erfahren. Und wenn du die Einfachheit leben willst, warum tust du es nicht? Du bist ein Teil von allem, lebe es und glaube an dich und das Glück. Glück ensteht in dir, das kann dir keiner schenken.

      Deine Gedanken sind deine Zukunft. Manifestiere das für dich richtige.

      lieben Gruß, Petra 🙂

  13. Liebe Waldfrau,

    es ist sicher nicht im Sinne des großen Ganzen, dass wir uns hier abrackern und immer besser und besser und besser werden müssen/sollen:
    Es ist bestimmt nicht so schwer. Ich glaube (das ist meine Haltung), dass es reicht, wenn man mit sich selbst ins Reine kommt und in gutem Verhältnis zu seinen Gefühlen steht.
    Dadurch nämlich haben wir täglich Gelegenheiten, uns selbst zu reflektieren und immer wieder neu auszurichten.
    Das alles sollte, meiner Meinung nach, nicht als Zwang oder Muß betrachtet werden, sondern ganz einfach als etwas Natürliches. Zwang erzeugt bloß Druck. Und dass Druck jegliches Fließen verhindert ist bekannt.
    WEnn ich Schmerz fühle, wünsche ich mir natürlich Linderung. Deshalb suche ich nach mir bekannten Möglichkeiten, diese Linderung und letztlich Heilung zu beschleunigen.
    Doch es braucht immer Geduld, Vertrauen und eine gewisse Zeit, bis die Natur etwas heilen lässt.
    Die Ausrichtung und das Vertrauen, dass das Leben JETZT (gut) ist (unsere Themen sind ja gerade das, wo wir uns selbst immer wieder neu erfahren können), wie es eben ist, und dass alles danach strebt, in die Ganzheit zu kommen, bringt uns automatisch in einen Sog, der Richtung Ziel führt .
    WIE und WANN das geschieht, das können wir getrost unserer inneren Führung (Gott) überlassen.
    Wer sagt denn, dass 2012 die Menschheit als Kollektiv „aufsteigt“?
    Vielleicht gibt es schon einige, die still und leise in diesem Zustand sind, nach dem sich so viele sehnen?
    Ich glaube, dass jeder für sich, in seinem Tempo, den Weg nachhause beschreitet.
    In dieser Ruhe und in diesem Vertrauen nimmt er automatisch „Mitreisende“ mit in seinen Sog der Zuversicht, (ohne drängelnden Wecker).
    Das ist meine Meinung und meine Haltung, die ich los werden wollte.

    Alles Liebe und viel Vertrauen in den Fluss des Lebens 🙂
    Alina-Kalea

  14. albrecht schreibt:

    es gibt einen blog im internet von ilse fahrnow, die verfasserin der 3 bücher „gespräche mit sirius“, und die anbietet, fragen direkt an die sirianischen geschwister zu richten.
    hier mal eine frage mit antwort, passend zu diesem thema:

    Frage:
    Wie kann ich erreichen, daß meine Kraft und Fähigkeiten sich schnellstmöglich vollständig entfalten, zum höchsten Wohle für alle Wesen?
    Antwort:

    „Liebste Schwester – immer wieder sind wir gerührt, eure irdische Sicht zu erfahren. Deine Hilfsbereitschaft und Liebe verdienen soviel Anerkennung! Unsere Antwort ist kurz, und könnte gleichzeitig unendlich lang sein. Jedes von euch besitzt einen inneren Kompass, mit dem ihr euch zielgerichtet und stimmig zum Licht hin bewegt. Eure Seele geleitet euch. Deine Kräfte entfalten sich mit der Behutsamkeit einer sich öffnenden Blüte. Das ist wichtig, damit du in wirklich voller Schönheit zum Leben kommst. So bitten wir dich einmal mehr um Geduld in dieser Zeit. Verweile in der Liebe des Herzens, und anerkenne auch die widerstrebenden Kräfte in dir. Wir geben dir einen Zaubersatz für diesen Prozess: „Ich verweile in der Liebe des Geistes, auch, wenn ich manchmal ganz anders fühle.“ Mit diesem Satz achtest du dich auf allen Ebenen deines Seins. Gleichzeitig vereinigst du in dir die Strömungen der Dualität. In diesem Zustand wachsen dir deine Fähigkeiten im richtigen Rhythmus und Zeitmaß zu. “

    liebe grüße
    albrecht

  15. Lina schreibt:

    Man sagt ja viel über ende 2012. auch die verschiedenstend wissenschaftler aus vielen Ländern. Vielleicht kann man es in der Fußballfachsprache ausdrücken. Das Spiel ist erst aus wenn der Schiri abgepfiffen hat. Wir sind im januar also somit noch in der ersten Halbzeit. Juni beginnt die zweite halbzeit und dann mal sehen wann das spiel abgepfiffen wird. Es ist ja nicht so das man alles auf den 21.12.2012 schiebt. Bei Joe Böhe irgendwo auf der Seite steht das der Anfang vom Ende der Transformation der 21. Dezember ist und vollendet ist es am 23. Dezember 2012. Wenn man so will kann man auch als Zeichen sehen das an Heilig Abend das ganze, angeblich, beendet sein soll.

    Grundsätzlich wenn man die Handlungsweisen von Gott nicht versteht muss man sich an den Spruch erinnern der da heißt: Die Wege des Herrn sind unergründlich

    • Petra schreibt:

      Lina, sorry, daß ich dich mit Linda anschrieb.

      Warum orientierst du dich so sehr an den Jahreszeitpunkt? Warum nicht daran, warum sich etwas auf der Erde verändert und der Wandel nicht aufzuhalten ist. Wo ist deine wissenschaftliche Sicht?

      Ansich gibt es die Zeit garnicht, nur wir erschaffen sie mit unserem Verstand. Weil es eine äußere Ordnung bedeutet. In Naturvölkern wird sich an ganz anderen Sachen orientiert.

      Jetzt wegen der Vulkanausbruchsgefahr fällt den Wissenschaftlern ein, daß ja Ameisen als Frühwarnsystem genommen werden könnten. Warum denn immer erst alles wenns zu spät ist? Warum nicht in Harmonie leben?

      Von daher sind wir Menschen unergründlich weil wir nicht schaun und da schließe ich mich mit ein, aber ich versuchs wenigstens – so wie viele andere auch.

      lieben Gruß, Petra

  16. siriusnetwork schreibt:

    Hallo liebe lieber Verfasser dieser Schreie . . .

    ich kann Dir nur beipflichten, in dem, was DU zum Ausdruck bringst.

    Hier sind in erster Linie die STERNENSAATEN angesprochen, welche noch nicht alle wach sind. Und da gibt es ARBEIT!

    Wenn einige Lichtarbeiter noch schlafen, dann können sie die Energie nicht zum Wohle Aller transformieren, welche aus dem KOSMOS geschenkt wird.

    Leider wird auch vielen Botschaften das DUNKLE angehängt, nur weil diese nicht mit dem rosa Wattebausch aufwachen, sondern harte Worte der AGAPE-Liebe aufwenden, um TATSACHEN zu benennen.

    Das ist etwa so, wie wenn man jemand den Rettungsring zuwirft – und der kommt etwas plötzlich oder gar laut daher oder hat dich etwas am Arm gestreift, so daß es weh tut – DEINE REAKTION wenn Du nicht aufgewacht bist, ist dann vermutlich die: „Wie kommt denn dieser Rettungsring daher – der kann nicht göttlich sein – GOTT ist ein liebender Gott und der tut mir bestimmt nicht weh – und überhaupt, warum BRÜLLT denn dieser Gott so sehr – geht es nicht auch ein wenig leiser? Das kann nicht Gott sein, der muß ja schließlich gute Umgangsformen haben, der sitzt im Himmel und hat ein Buddhalachen im Gesicht – und NICHTS bringt ihn aus der Ruhe – also kann dieser Rettungsring nicht von Gott stammen!“ . . . .

    Nun ja, das BRÜLLEN sind die Wahrheiten hinter den Kulissen und um diese muß man sich selbst kümmern, wenn man aufwachen möchte – der Wecker hat schon lange geklingelt:

    http://siriusnetwork.wordpress.com/wake-up-call/

    Natürlich hat jeder seinen freien Willen – jedoch einige haben mit diesem freien Willen zugesagt, zu dieser ZEIT AUFZUWACHEN und ihren Beitrag zu geben.

    Dieser schließt für mich nicht nur das Meditieren ein, sondern sich auch über die wahre politische Matrix im Klaren zu werden und dies nicht weiterhin stillschweigend zu ertragen:

    http://siriusnetwork.wordpress.com/2011/10/24/wacht-auf-ihr-schafe/

    Jeder, der die Wahrheit kennt, und darüber stillschweigt – diese nicht auf irgend eine Art und Weise weiter gibt in seinem Umfeld, behindert die Entwicklung des Lichtes . . .

    Also hat Selbstmeisterung etwas damit zu tun, Flagge zu bekennen und sich vom Massenbewusstsein herauszubewegen und dafür offen seine Meinug zu äußern.

    Herzlicher Gruß
    Susanne Verena

    • lichtkr.s. schreibt:

      liebe susanne verena,

      wir wissen über die NWO bescheid,das „massenbewusstsein“ muss ändern.
      bei mir zu hause will keiner was wissen,aber ich sage es IHNEN doch.wenn ich ein-
      kaufen gehe,zbs.die elektronische karte kommt jetzt,dann kommen fragen.
      ich werde auch gemieten,nur weil ich anders denkend bin,sei es spirituell oder
      politik.
      heute hatten wir ein treffen,und ich konnte wieder fragen beantworten,was die
      NWO betrifft.das nächste mal ist der 9/11 von ALEX JONS dran (der FILM).
      monsato,die impfungen,bilderberger,usw.usf.

      alles liebe,
      sylvia

  17. antje fischer schreibt:

    An alle,
    ich habe vor kurzen das Buch mit den Titel :Die Offenbarung des Buches Urantia gelesen.Dieses Buch entstand am Anfang des 20.Jahrhundert .Es wurde von einer Kontaktkommmissionsgruppe durch ein menschliches Medium ins Leben gerufen.Es zählt als eines der größten Wissensgeschenke der Menschheit .Da viele hungrig und ungeduldig sind was da kommen mag,hätte somit eine kleine Vorstellung,wie der große Plan der Menschheit vieleicht aussehen könnte.Ich selber fand es intressant und sorgte für ein anregendes Gespräch im nachhinein.
    L.g.Antje

  18. ALL ES LIEBE schreibt:

    http://www.puramaryam.de/chakraatmung.html

    speziell 1. und 2. Chakra…
    die Energien werden immer höher…
    WIR/ICH brauche sie…

    Danke!!!

    Mutter Erde

  19. Irene Tara schreibt:

    An den Schreibenden,

    GOTT schreit nicht, davon bin ich überzeugt.
    GOTT macht sich nicht durch Schreien bemerkbar.
    Wir alle kommen von so unterschiedlichen Ausgangsorten mit so unterschiedlichen Leben und individuellem Erleben, daß jeder GOTT auch unterschiedlich erleben kann.
    Wir alle werden von GOTT, der QUELLE, des ALLES WAS IST bedingungslos geliebt.
    GOTT macht sich durch alle möglichen und unmöglichen Zeichen bemerkbar, aber NIE durch Schreien.
    Ich durfte GOTT finden – in mir selbst, über Menschen, die versuchten, Liebe zu leben.
    Diejenigen, die mich anschrien, haben mich verstört und nicht aufgeweckt.
    Wenn ich nach innen lausche höre ich GOTT.
    Irene

    • Brigitte Kaplik schreibt:

      Liebe Irene,

      dies ist auch meine Wahrheit und meine Erfahrung … ich dachte schon, der göttiche inspiriende Funke, die Essenz die uns wirklich nährt und trägt und beglückt, kommt in Vergessenheit bei all diesem Austausch … doch dem ist nicht so … 🙂 und selbst wenn, so ist dies auch lediglich eine Erfahrung.

      Ich sehe es auch so, dass das Göttliche sich uns niemals aufdrängt.
      Denn wie könnte das Göttliche uns das Geschenk des freien Willens geschenkt haben und uns dann mit Vorschriften oder gar Bedrohung zu verwirren?

      Doch wie heißt es so schön … nichts ist unmöglich, bzw. alles ist möglich, und so können wir Menschen uns auch das Widersprüchliche erschaffen. Und wir nehmen es auch ganz realistisch für wahr, da wir es ja durch unseren Glauben daran, dass es wahr ist, erschaffen haben … und durch diese Überzeugung werden dann auch sichtbare „Beweise“ erzeugt … die dann wiederum diese Wahrheit nährt …

      Höchstwahrscheinlich läuft alles nach dem Plan der individuellen Seele und je nachdem, was sie noch durch uns erfahren möchte, wirkt auch enstsprechend der jeweilige individuelle Glaube … da dies ja die Voraussetzung für die entsprechende Erfahrung ist.

      Und aus dieser Sicht ist letzendlich alles okay, hat alles seinen Sinn und auch seine Berechtigung … und das fühlt sich sehr versöhnlich an. 🙂

      Alles Liebe

      Brigitte 🙂

    • Lars schreibt:

      Liebe Irene.

      wie recht Du doch hast. Gott ist unbeschreibliche Stille. Reden ist Silber, schweigen ist Gold sagt der Volksmund und Gott ist noch jenseits des Schweigens, absolute Stille aus der jeder Klang hervortritt.

      Danke und alles Liebe Irene

      Lars

    • Das hast du so wunderschön geschrieben liebe Irene 🙂

  20. helga schreibt:

    Liebe Irene, liebe Brigitte und lieber Venescent, ich muß sagen, daß ich mit euch vollkommen übereinstimme, ich habe schon lange nicht mehr hier meine Meinung abgegeben, aber das ist schon extrem was ich hier gelesen habe, da muß ich etwas zu sagen. Was machen Kinder wenn sie von den Eltern angeschrieen werden, sie schalten auf stur und man erreicht sie überhaupt nicht mehr, genauso ist es auch mit uns Allen, wenn Gott schreien würde, wer würde da noch zuhören? Ausserdem herrscht hier auf Erden der freie Wille, warum sollte Gott denn schreien, es ist uns überlassen ob wir zu ihm kommen wollen oder nicht, Gott/ Göttin überlässt es uns vollkommen was wir tun wollen, er/sie hat sich noch nie in unser Leben eingemischt und er/sie wird es auch niemals machen.Also alles Gute! Helga Solaris!

  21. Lina schreibt:

    Hallo Siriusnetwork,
    Über die Politische matrix ist jeder mehr oder weniger informiert. Auch das die mit den Bürgern machen können was sie wollen. Also das man von deren Seite ausgenutzt wird ist jedem klar aber im Moment muss man sich noch an deren system halten mit arbeit und sich dem motto „Geld regiert die Welt“ hingeben. Oder wie meintest du diesen Abschnitt in deinem Text?

  22. sabine schreibt:

    der schöpfer, die schöpferin schreien wohl nicht, ES liebt bedingungslos. die schöpfung schreit sehr wohl. wir hören es nur nicht. gequälte fische können nicht schreien und gefällte bäume auch nicht. kühe, schweine und hühner aus massentierhaltungsbetrieben schreien wohl, sind aber zu weit weg, als das wir sie hören könnten. labortiere sind auch gut versteckt und schallisoliert untergebracht. unsere jugend schreit indem sie sich ins koma säuft und an krankheiten wie adhs leidet. wenn doch nur die hungernden kinder lauter schreien würden, dass wir sie hören könnten und unterdrückte frauen. selbst das geld würde schreien, wenn es könnte, weil es voller blut klebt. wir werden von unserer „obrigkeit“, von politikern, medien und bänkern, belogen und betrogen und ausgequetscht und bleiben still.
    burn-out ist ein seelischer schrei.
    meine seele schreit auch, auf meinen schmalen schultern liegen tonnen, die nicht meine sind.
    WER von den schreibern hier hat noch nie geschrien ??
    schreien ist ein völlig natürlicher ausdruck für wut für zorn für freude für schmerz für trauer …….. !!
    lebt ein baby in einer illusion wenn es aus irgendwelchen gründen schreit ????????????????????????
    ist es dumm und doof weil es schreit?
    selbst die erde würde schreien, wenn sie könnte, wenn sie fukushima und solche erlebnisse erleben muss.
    wenn ich mir die realität ansehe, und die ungerechtigkeit sehe, könnte ich schreien !
    kein platz wäre groß genug für diese schreie.
    uns ist jedwede achtung vor der schöpfung abhanden gekommen und die liebe zu ihr.
    alles was zählt ist: ICH und MEINS.

    und dann gibt es diese leise stimme in mir. die kann ich nur hören, wenn ich sehr still bin und sehr ruhig. diese stimme sagt mir „alles wird gut, finde frieden in dir, vertraue einfach, alles kommt wie es kommen soll, alles ist richtig wie es ist, auch wenn du es nicht verstehst ………………“. es ist eine äußerst beruhigende und friedliche stimme. und sehr leise.
    und dann weiß ich nicht, ob es die stimme meiner bequemlichkeit und feigheit ist, oder eine weise und liebevolle stimme.
    und dann sehe ich mich wieder um, und sehe, dass immer mehr menschen erkennen und hören. und dann sehe ich die vielfalt der menschen und seelen … manche schreien, manche handeln, manche beten, manche lieben, manche lachen, manche schreiben, manche reden, manche singen, manche malen, manche spielen ……….
    wie seit ewigen zeiten.
    wir sind auf dem weg, und keiner weiß wohin und wann und wie ………
    wir haben NICHTS unter kontrolle, außer uns selbst.

  23. Lina schreibt:

    Ich habe vorhin eine ganze Weile nachgedacht über die verschiedenen einträge unter diesem text und bin zu der Vermutung gekommen das Charlotte damit etwas bezweckt hat. Genau das was geschrieben wurde.
    Die ganzen Monate über war hier der friedlichste von vielen Orten und man hat nur gesagt: „Ich spüre die Energie“ andere haben darauf reagiert mit „Ich stimme dir zu ich spüre es auch“. Also zum großen Teil friede, freue und Vertrauen. Wenn man zuviel vertrauen hat und sich denkt „wir sind schon auf dem richtigen Weg“ wird man leicht Bequemer und man leistet überhaupt kein Beitrag. Vielleicht war es mal wirklich an der Zeit die Leute aufzurufen mal ein wenig Emotionen zu Zeigen und ihre meinung zu sagen. Also wenn man so will aufwachen und Mund aufmachen. Manchmal liegt die Wahrheit die man braucht nicht vergraben unter grenzenlosem Vertrauen in allem sondern versteckt im Unterbewusstsein.

    Kurz gesagt: Vielleicht wollte Charlotte einfach das wirs Maul aufmachen und unsere Meinung sagen die bisher (vielleicht) versteckt war unter dem Vertrauen. Extrem ausgedrückt vielleicht sogar blindes Vertrauen.

  24. sabine schreibt:

    liebe lina,
    bei mir persönlich ist da dieser GROßE zwiespalt zwischen vertrauen/hoffnung (alles läuft richtig und nach gottes plan .. es ist schon getan) und dem drang zum handeln/schreien (wir müssen es TUN).
    wenn ich mir die menschliche geschichte anschaue, erkenne ich sehr deutlich, dass IMMER wenn der mensch in die natur, in die schöpfung, eingegriffen hat … alles verpfuscht hat. und das sehr sehr oft mit äußerst guten absichten.
    ein beispiel ist der wald: solange wir in das sensible gleichgewicht wald eingreifen, auch wenn es noch so gut gemeint ist, erzeugen wir ungleichgewicht. erst wenn wir uns komplett rausnehmen, und den wald wald sein lassen, findet alles wieder sein gleichgewicht.
    wir menschen erkennen viel zu wenig, was WIRKLICH wichtig und richtig ist.
    afrika wäre heute wohl völlig gesund, wären keine weißen eingedrungen.
    seit jahren sterben milliarden von bienen an unserem gift. sie sterben leise. unsere antwort auf die bienen: „wir behandeln euch mit chemischer medizin, dann geht es euch bald besser!“
    diese liste könnte UNENDLICH weitergeführt werden.
    wir wissen nix!!!
    also …. was sollen wir denn dann tun, wenn wir nicht wissen was das richtige zu tun ist???
    möglicherweise ist nichts-tun auch eine weise entscheidung !? ein weibliches prinzip.
    leben und leben lassen ?!
    hm.
    liebe grüsse
    sabine

  25. sabine schreibt:

    liebe liebe maria mutter gottes, wir menschen fühlen uns seeeeeeeeeehr gebeutelt und durcheinander. wir, viele, die meisten, empfinden diese zeit als schwer und belastend. die ungewissheit schwebt wie ein damoglesschwert über uns. bitte hilf uns. bitte sage uns, was kommt, sage es mir, ich werde es weitergeben im internet.

    es ist bereits gesagt, nur, ihr glaubt nicht. anerkennt die vielfalt des lebens, hell und dunkel, gut und böse. all dies ist durch euch selbst entstanden, durch die freiheit eures willens. ist der mensch abgekoppelt vom höheren willen, getrennt von der einheit, läuft er irr. der menschliche wille ist auf sich selbst gerichtet, auf seinen vorteil, nicht auf den vorteil des ganzen. dies ändert sich gerade, ihr seid bereits im wandel, ihr erkennt bereits mehr denn je, dass ihr gegen die schöpfung gelebt habt. jetzt erkennen mehr und mehr menschen den höheren willen an, ihren seelischen willen. die seele weiß was zu tun ist. die seele ist die einheit, das einssein, der funken von gott in euch, der funken von mir in euch. anerkennt, dass alles was derzeit geschieht eure medizin ist. alles! hell und dunkel! in den höchsten dimensionen ist das dunkel hell! das dunkel ist medizin, es ist die diagnose und der arzt! nur dadurch erkennt ihr das licht!
    du willst wissen was kommt? und bestimmt willst du wissen wann.
    euer herz wird weiter und weiter und wissender und wissender, euer herz erwacht und beginnt die aufgaben eures denkens zu übernehmen. euer denken ist ein teil eures freiens willens. der teil, der euch trennt von der einheit. auch euer herz ist frei, es fügt sich jedoch liebend gerne dem willen der seele, dem höheren willen.
    wenn euer herz erwacht und die aufgaben des kopfdenkens übernimmt, was meinst du geschieht vorher mit eurem denken?
    ja genau, das denken wird, solange es sich wehrt, wirrer und wirrer. euer denken wird euch bald nicht mehr weiterhelfen können, ihr werdet nicht mehr zwischen richtig und falsch unterscheiden können, gedanklich. nur noch intuitiv, nur noch im herzen werdet ihr die wahrheit erkennen. alles was derzeit an verwirrung geschieht, geschieht zu eurem vorteil, ist ein dienst an eurer seele, ein dienst für euer herz, ein lernweg, ein wichtiger prozess.
    jetzt willst du wissen wann?
    die erde selbst ist in einem prozess des heilwerdens und es ist bereits alles getan um dies zu vollenden. die zeit trägt die erde in einen „neuen raum“, in einen neuen zeitraum. dieser zeitraum wird von euch die goldene zeit, der goldene friede, der goldene mensch usw. genannt und auf den 21.12.2012 datiert. um diese zeit herum ist die erde in ihrem heilen zustand. innerlich und energetisch! die erde ist dann gesund, wie neu geboren, die alte und doch wie neu, und ermöglicht euch menschen in erstaunlicher weise euren ureigenen heilungsprozess. alles was nicht dem wohle des ganzen dient, kann dann nicht mehr SEIN, dessen lebensgrundlage ist eliminiert. so ist es jetzt schon und dies wird sich vollenden.
    für den einzelnen menschen gibt es keinen festen „termin“, es geschieht hier individuell. und ich sage dir, sobald ein mensch im herzen erwacht ist, ist er mit allem äußeren im frieden, mit sich und der welt, denn er anerkennt das leben wie es ist und liebt es, sowie er sich selbst liebt und alles was ist. der im herzen erwachte mensch IST einfach. der im herzen erwachte mensch ist sich der einheit nicht nur bewusst, er fühlt sie, er IST die einheit, er ist eins mit allem. mit ALLEM was ist.
    ich weiß! ihr sitzt in den startlöchern und könnt es kaum erwarten. ich weiß! ich kenne die schwere eurer zeit und ich bin bei euch, auch wenn ihr meint mich nicht zu spüren. ich bin in euren herzen, ich bin in euren seelen, ich bin in eurem geist, und ihr könnt mich körperlich wahrnehmen. ich bin die verdrängte weibliche urkraft in euch, die von euch auch als dunkel und unangenehm wahrgenommen wird. dunkel und unangenehm, weil ihr mich aus eurem leben, aus eurer welt verdrängt habt, in den schatten. die weibliche kraft, die unterdrückt, missbraucht, verdrängt, gehängt, verbrannt und getötet wurde. sie erwacht in euch, will gelebt sein, will geliebt sein. manche müssen schreien, wenn ich in ihnen erwache.
    warum leidet ihr „westler“ mehr unter dem wandel als andere völker, die die weiblichkeit leben und leben lassen? ihr „westler“ habt die welt erobert und vermännlicht. jetzt gleichen sich die kräfte wieder aus, um in vollkommenen einklang zu kommen. dies geschieht in euch und um euch, innen und außen, oben und unten. nehmt den wandel in hingabe, mitgefühl, geduld, zuversicht, toleranz, in ruhe und im frieden an. liebevoll.
    wenn ihr meint kämpfen zu müssen, kämpft niemals gegen etwas, immer FÜR etwas.
    wenn ihr meint schreien zu müssen, schreit niemals gegen jemanden, sondern immer FÜR jemanden.
    bleibt im frieden und in der achtung, im respekt und der anerkennung.
    vor euch selbst, vor anderen menschen, anderen ideen, anderen lebensweisen, anderen glaubensrichtungen, anderen wahrnehmungen und empfindungen.
    die menschheit wird es schaffen. jede seele ist bereits auf ihrem weg, auch wenn ihr dies nicht erkennt. es gibt viele wege, anerkennt die vielzahl und vielfalt an wegen zur einheit, in den schoss der schöpfung. ich erwache in euch, ich bin die auferstehung. dieses erwachen und auferstehen kann schmerzlich sein und schwer, und einfach und leicht. ich lebe und lasse leben. und ich lasse sterben. der tod ist für euch eine bedrohung und dunkel, nur, er ist ein teil des lebens, allen lebens, der tod ist ein reiner wandel, ein wandel der matrie. das männliche prinzip erscheint euch wertvoll und nutzbringend, mit seinem aktikven und zielgerichteten und kontrollierenden wesen. das weibliche prinzip erscheint euch bedrohlich, mit seinem weichen, sanften, lassenden, freien, weiten und nicht kontrollierenden wesen. es erscheint euch kalt und lieblos, wenn die vielfalt des leben und der tod hingebungsvoll und bejahend angenommen werden. umarmt das dunkle in euch und liebt es, das bringt euch zur ganzheit.
    und es kann und darf leicht sein!

    ich danke dir maria mutter gottes.
    wenn ich mir doch nur selbst glauben könnte und vertrauen!
    ich möchte hier noch erwähnen, das der name maria mutter gottes nur MEIN ausdruck für etwas ist, dass ich nicht benennen kann. und das ALLES was ich schreibe nur mein eindruck des zeitgeschehens ist und ich KEINERLEI anspruch auf richtigkeit stelle.

  26. ulla schreibt:

    liebe sabine
    auch wenn es dein ausdruck und eindruck ist,auch wenn du es nicht benennen kannst,so fühle ich ,das es auch meine wahrheit ist.
    wir sind alle auf dem weg,das heißt nicht das wir fertig damit sind.wir sind göttliche wesen,aber wir handeln,denken,fühlen noch nicht so.sonst wären die themen der letzten tage anders gewesen.
    aber auch durch diese themen lernen wir ,schritt für schritt.jeder steht auf seiner stufe der erkenntnis,was soll daran falsch sein?wir haben nicht zu entscheiden,zu beurteilen, wer und wieviele erwacht sind.das macht noch nicht einmal gott.er nimmt uns wie wir sind,und liebt uns wie wir sind.
    ich danke dir für diese durchgabe.sie hat mich sehr berührt.
    herzlichst ulla

    • doris schreibt:

      Liebe Sabine,

      auch mich hat diese Durchgabe sehr berührt.
      Während ich sie las, hat mein ganzer Körper gekribbelt – ich war regelrecht in Energien eingehuschelt.
      In den letzten Tagen vernehme ich immer deutlicher in mir: Denke mit dem Herzen und fühle mit dem Verstand!
      Wir alle sind auf einem guten Weg. Nur weil sich das „Zeitfenster“ eines jeden Menschen früher oder später öffnet, bedeutet das ja nicht, dass der „Wecker“ überhört wird!
      Auch gehe ich davon aus, dass unsere Herzkraft zunehmend wächst und auch viele Menschen „erreicht“, die „schlafen, schlafen, schlafen…“
      Für eben die sind wir auch gekommen!!!
      Da braucht es gar keine Worte, weil die Schöpferkraft in unseren Herzen immens groß ist.

      Liebe Grüße
      Doris

      • doris schreibt:

        Liebe Charlotte,

        ich danke dir sehr für deinen Blog!
        Auch wenn es so manches „Pro und Kontra“ gibt, spüre ich zunehmend, wie dennoch alle an einem Strang ziehen!!!

        Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft!

        Liebe Grüße
        Doris

  27. einKlang schreibt:

    Schreien!! Jawohl,so ergeht es mir seid dem Jahreswechsel…Ich will nur noch schreien,weil es mich innerlich zerreißt, bluten muss ich für so viel,was meine Mit-lebewesen betrifft. Lange habe ich dieses Selbstverletzende Verhalten nicht mehr gespürt, aber der Druck ist so unendlich stark,das wenn ich schreien würde,ich mich ängstigen müßte weg gesperrt zu werden…Von Anfang an bin ich auf der Grenze gelaufen,eine Grenze künstlich geschaffen,die Grenze die es nun zu verwischen gilt. Und ich sehe nur noch Menschen brechen (brechen im doppelt sinne!), spüre wie der Druck nun bald die Bombe zum platzen bringt. Ich würde mich derweil am liebsten auflösen in die Unendlichkeit,in meiner Haut entstehen genau so große Löscher,wie wir sie in Gaya rammen, und in unserem kollektiven Bewusstsein nicht zu schließen vermögen. Diese lange Ära, der Durchsetztheit, hat tiefe tiefe abdrücke hinter lassen und es ist so schwer und Mühselig,auch nur einen Wach zu rütteln.Denn viele haben Angst in den Spiegel zu schauen,wie sollen sie es dann aushalten, hinter den Spiegel zu blicken??
    Bei so vielen habe ich das Gefühl sie verinnerlichen,verstehen,sehen,hören-aber ein bis zwei Tage später scheinen sie irgendwie resetet. Mir kann man sagen was man will und ich muss es nun auch mal raus brüllen :

    SCHMEIßT EURE SCHEIß FERNSEHER WEG, ES IST DIE GEFÄHRLICHSTE WAFFE DIE JEMALS ENTWICKELT WORDEN IST,UM DEN GEIST,DIE SEELE UND SCHLIEßLICH EUER HERZ ZU DURCHSETZTEN,UND ZU MANIPULIEREN,ES GAR ZU FRESSEN.

    MUSIK IST DER SCHLÜßEL,DENN MUSIK IST DAS KREUZ DER ELEMENTE,BEVOR DIE ELEMENTE SICH FORMTEN WARD DER KNALL-DER UR-KNALL.BILDER KÖNNEN LÜGEN,TRÜGEN,ABER NIEMALS EINE BERÜHRENDE MELODIE! ES IST DIE UNIVERSELLE SPRACHE,WERDET EUCH DEM BEWUSST. ALLES IST SCHWINGUNG,ALLES IST MELODIE..

    Ich sehe das immer wieder,Fernsehen macht krank,kränker am kränksten! Und ich behaupte,wer sich durch Tv oder aber auch durch Tag täglichen Internet gebrauch,hypnotisieren lässt wird seinen Geist niemals wirklich voll und ganz öffnen können.Und genau das ist das was mich schreien lässt und nicht nur mich,ich höre Gaya und die anderen Lebewesen weinen,schreien.. Ich spüre ihre Verzweiflung ich höre wie sie nach uns rufen mit eigenen Augen zu sehen und mit den Ohren hin zuhören,nicht das was man versucht uns in den Mendien zu zeigen sondern das was WIRKLICH ist.
    Ich finde keine Worte dafür was ich fühle,ich lache und weine in einem Zug,das Fallen endet mit dem Flug,ich höre eure Stimmen im Wind,mir hallt immer wieder ein Satz im Kopf nach,den mir zwei Schamanen einst aus einer Zwischenwelt mit auf den Weg gaben und den ich euch nun mit geben werde,wirklich verstanden habe ich es auch noch nicht,aber dennoch er drängt sich immer wieder auf : Blut gehört nicht ins Wasser.

    Und die Dosis macht das etwas giftig wird,denn nichts ist ohne Giftigkeit.

    im (ein)Klang die ewige Spinnerin!

  28. lichtkr.s. schreibt:

    liebe lichtwesen,

    ich bin der meinung von ulla.es wachen doch tag für tag mehr menschen auf und das
    finde ich toll,wenn der AH effekt in den augen leuchtet.und du wirst mit fragen bombatiert.
    oder???
    WIR könnten zusammen BETEN und MEDITIEREN?zusammen sind WIR stärker,zu-
    sammen können WIR was bewegen,ich glaube das meint auch charlotte?bitte korigiere
    mich wenn es nicht so ist.

    die seele eines jeden einzeln sind verschieden,die eine seele ist schnell,und die andere
    seele ist gemüdlich,aber jede seele will in die 5D.und das ist wichtig.
    ich verbinde mich jetzt mit dem lichtkreis um muttererde.

    alles liebe und viel licht,
    sylvia

  29. sabine schreibt:

    ja liebe ulla, ich fühle auch immer sehr große übereinstimmung mit dir 🙂
    liebe doris, es ist wirklich ein sehr schönes gefühl, dich so offen und herzlich zu erleben 🙂 🙂
    liebe (r) einklang, ja, alles im universum hat seinen ureigenen ton, sein ureigenes wort, seine ureigene schwingung und wenn alle ihren seelenton ertönen lassen ist das konzert in harmonie und vollkommen.
    in dieses konzert gehören TV und internet noch rein … das ist aufweckmedizin 🙂
    liebe grüsse, sabine

    • doris schreibt:

      Liebe Sabine,

      in mir vibriert es immer mehr, und damit wächst in mir so eine tiefe Gewissheit und Zuversicht, dass wir alle über unsere Herzen immer mehr zusammenwachsen.
      Und ich sage dir, WIR SCHAFFEN ES – weil die Kraft in uns mittlerweile sogar täglich wächst, viele, viele noch schlafende Erdenmenschlein einzubinden, mitzunehmen!!!
      Jedenfalls nehme ich das hier auf diesem Blog immer mehr wahr, auch wenn es dem Einen oder Anderen noch gar nicht recht bewusst ist, weil die eigenen „Querelen“ das wunderbare ICH BIN zu überschatten drohen.
      Dem ist aber nicht so – fühle, meine ich!
      Je mehr es uns „auf die Schnauze haut“- bei mir z.B.war es u.a.mein aggressive Ton hier auf dem Blog, Andere schreien oder haben physische Schmerzen… – umsomehr sollten wir mehr als frohgemut wahrnehmen, dass wir eben gerade DESWEGEN durchaus auf dem richtigen Weg sind!
      Ich vermeine, die liebe Charlotte ist sich dessen mehr als bewusst!!!
      Auch wenn ich mit Christ Michael rein gar nichts anzufangen weiß ( bei mir schürzt sich da sogar mein Hinterhaupthaar auf…) kann ich mittlerweile anerkennen, dass eben auch Charlottes Energiepotenzial ganz einfach multidimensional ist und die „Namensbenennung“ mehr oder weniger eine untergeordnete Rolle spielt!

      In diesem Sinne liebe Herzensgrüße an dich.
      Doris

      • sabine schreibt:

        ja liebe dorís, die kraft wächst täglich … es ist eine innerliche FREIHEIT und charlotte ist in der tat ein hit, denn sie macht eine wahrhaft mulitdimensionale arbeit, die mich immer wieder verblüfft!
        auf diesem blog wird man durch hell und dunkel geführt, nur um immer wieder bei sich selbst anzukommen und charlotte meistert das mit stärke.
        DANKE charlotte
        von herzen, sabine

  30. Angelique schreibt:

    Hallo
    Ja leider ist es so das sehr viele lieber nicht informiert werden wollen und machen einfach Dicht.
    Und ja wir habe einen freien Willen und doch nicht.Jeder Göttliche Mensch kann nur das machen was seine Storry will.Ich für meinen Teil,mache das was getan werden muß,und die wo nicht Aufwachen wollen haben sich halt für den Sterbeprozeß (normalen Übergang)entschieden.Laut Andreas Werner ca. 80% der Menschheit.
    Alles Liebe zurücklehnen und genießen

  31. sabine schreibt:

    liebe angelique,
    manchmal habe ich das gefühl, dass die, die wir als „nicht erwacht“ bezeichnen, MEHR für die schöpfung tun, als mancher „erwachter“. z.b. jeder biobauer, und auch menschen die ganz einfach ökonomisch und ökologisch leben und einkaufen, jede ganzheitliche lebensweise ist ein großer nutzen für die schöpfung, menschen die sich in firmen und im leben für umweltschutz, tierschutz, menschenrechte ….. einsetzen, es gibt viele beispiele.
    wenn wir einfach mit offenen augen durchs leben gehen und z.B. nicht das „gequälte schnitzel aus dem sonderangebot“ kaufen und nicht das „ei aus der legebatterie“.
    GELD IST MACHT. die macht der mächtigen begründet sich vorwiegend auf geld und auf entschlusskraft und auf handlungsfähigkeit.
    wir „kleinen“ haben aber auch macht …. wir haben zwar nicht das viele geld wie die „großen“, aber ZUSAMMEN UND GEMEINSAM ist es doch eine ganze menge.
    unsere kaufkraft kann sehr entscheidend am wandel beitragen. ein bewusster umgang mit lebensmitteln, kleidung, möbeln, technik, KAPITALANLAGEN ….. DAS IST eine „aufgewachte“ lebensweise. auch liebevolle kindererziehung und freundschaftspflege ist eine aufgewachte handlung.
    ich möchte mal näher auf geld eingehen:
    (weil ich tatsächlich glaube, das vieles mit dem geld stehen und fallen wird)
    allein wenn wir unser geld von unethischen banken, versicherungen, anlagemöglichkeiten abziehen und zu ethisch-ökologischen anbietern wechseln ist das ein GESCHENK für die gesamte schöpfung.
    (da müsste man halt persönliche verluste in kauf nehmen).
    da gibt es z.B. die umweltbank und die gls-bank.
    auch läden und alle möglichen anbieter, die in lebensverachtender weise, handeln, sollte man lieber meiden, egal aus welcher branche.
    bloss immer reden und beten und meditieren, da bin ich vollkommen deiner meinung, bringt in der realität nicht die wende.
    was sind denn deine ideen für die praxis?
    ich freue mich sehr auf deine antwort 🙂
    liebe grüsse,
    sabine

  32. sabine schreibt:

    schluchz 😦 keine antwort
    hab mich soooooooo auf ideen gefreut, wie man neue wege gehen kann und neue handlungen vornehmen kann
    😦 sabine

  33. sabine schreibt:

    und ich warte immernoch ………………………………. grmpf krk

  34. ulla schreibt:

    liebe sabine
    ich werde dir mal antworten damit du aufhörst zu schluchzen.
    ja,wir können viel tuen.bewußt einkaufen,wie du sagst.aber warum ziehst du ein bioschnitzel/ei vor?meiner meinung sollte man gar kein fleisch essen,es ist unter aller würde tiere zu essen,tierleichen.wir entwöhnen uns schon länger,ein bisschen gibt es aber auch bei uns noch.
    du sagst :geld ist macht.aber du bringst es immer noch zur bank,ich nicht.ich hole es ab,und gut ist.
    ich lebe davon,warum soll ich es sparen?ich will ja nicht drauf sitzen sondern mir was schönes gönnen,wo ich freude dran habe.und je mehr wir das beherzigen,desto besser geht es uns.versicherungen haben wir durchweg gekündigt,nur die pflichtversicherungen nicht.2 meiner kinder besitzen keinen fernseher,ihnen geht es sehr gut damit.tageszeitung brauch ich nicht.ärzte brauchen wir nur im notfall,es kommt selten vor.bei uns gibt es keine vorsorge,vollkommener blödsinn.ich gehe noch,weil ich noch nicht von meinen tabletten losgekommen bin,der arzt hilft mir nicht,alleine kann ich nur pöapö die dosis verringern.
    klamotten gibt es auch nicht mehr so oft,wen interessiert es denn was ich anhabe?schuhe können auch länger getragen werden als man denkt.
    ich versuche möglichst deutsches gemüse zu kaufen,bei obst ist es schon schwieriger.
    reis und nudeln werden noch aufgebraucht,danach gibt es nur noch kartoffeln und dinkel,sehr gesund.
    kinder und mann besitzen ein handy,aber noch lange nicht das neuesteich brauche keins,empfinde es als terror auf der strasseoder im garten angerufen zu werden..
    probiere es gerade mit olivenseifen,ölen und silberwasser.alles noch in der erprobung.
    mir fällt sicher noch mehr ein,im moment reicht es wohl.
    alles liebe ulla

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s