CME’s in den frühen Morgenstunden und gegen abend bewirkten unterschiedliche Reaktionen

Liebe Mitreisende auf Mutter Erde,

heute habe ich wieder sehr deutlich gespürt, wie sehr die eigentlich sehr sachte aussehenden CME’s sich auf mich auswirken. Letzte Nacht vor 23.50 war ich richtig müde und hatte Probleme nach Hause zu fahren, sodass wieder ein feinstoffliches Wesen mich fuhr, denn auf einmal war ich zu Hause und das so schnell, wie ich es kaum fassen konnte. Als ich dann an den Computer ging um alle Texte zu bearbeiten, welche ich reinstellen wollte, wurde ich wieder wacher, obwohl ich in der Nacht davor wenig geschlafen habe. Heute nachmittag wieder dasselbe Spiel. Ab 15.30 war ich plötzlich müde und ich mußte mich hinlegen, um dann gegen 17.30 wach zu werden und ab dann ging es energiemäßig nur noch aufwärts, was bedeutet, dass auch ich es voll mitbekomme, wenn die Energien hier auf dem Schutzschild eintreffen und ein bis zwei Stunden vorher bin ich sehr müde. Am linken Bild von heute nachmittag könnt ihr sehen, wie stark die herein kommenden Energien die roten und blauen Fäden auf dem Simulationsfeld nach hinten ziehen und vor dem Schutzschild ist ein heller Punkt, der auf höchste Reibung hinweist, da wo fokusiert die Energie auf das Schutzschild auftrifft. Wir werden immer fühliger gegenüber den eintreffenden Energien und wenn sie ausbleiben, fehlen sie uns und das zeigt uns auf, wie stark wir diese Energien heute schon brauchen und es ist die pure Liebe Gottes, die es immer im Überfluß gibt. Beobachtet euch mal selbst, wie es euch ergeht, von Arash haben wir es in einem seiner Kommentare gehört, welchen ich unten dran hängen werde. Das bedeutet auch, dass wir selbst dieses Licht schon verstoffwechseln und es brauchen, wie das Atmen selbst und es zeigt uns all die göttliche Liebe, die uns allen von Gott in jeder Sekunde unseres Seins geschenkt wird. Und der heutige Tag war für mich ein großes Geschenk von Gott, ein klarer Himmel, keine Chemtrials, eine weiße silberne Sonne, ein gleißende Licht, und so hell und dass zu dieser Jahreszeit, wie man es selten erlebt. Es war ein sehr einzigartiger Tag im neuen Jahr auf der gefühlsmäßigen Ebene, ein Tag der Freude, der großen Erleichterung und Befreiung auf allen Ebenen meines Seins, wie ich es selbst erfahren durfte. Wer es selbst so erlebt hat, den bitte ich dies hier zu bringen. Gott und Göttin haben sich heute in uns allen nur gefreut, ob all der Fortschritte von uns. In tiefer Liebe zu Euch allen herzlichst von Charlotte

Arash schreibt:

Vielen Dank, Petra!

Ich habe es bisher nur mit den Sonnenaktivitäten zu erklären versucht und es aufgrund des „RTMS“ und http://www.spaceweather.com auch nachweisen können, dass es mir gerade zu Zeiten erhöhter Sonnenaktivität schlecht geht. Nur weil sie sich selbst dann nicht entsprechend fühlen, zweifeln sie daran sehr, obwohl die Synchronizität wirklich verblüffend ist.
Ich habe ihnen dann gesagt, dass ich einfach empfindlich darauf reagiere und ich nun mal so bin.
Das ist für mich bisher auch die beste Erklärung, die ein unbewusster menschlicher Verstand noch aufzunehmen bereit ist.

In Liebe,  Arash

Charlotte schreibt:                                               

Lieber Arash,
da bin ich aber froh, dass Du wenigstens eine Erklärung abgeben kannst und auf diese Weise kannst Du ihnen es mit der Sonne erklären und das ist schon ein großer Fortschritt, wenn sie das annehmen können. Ansonsten die Schmerzen zeigen, seinem Körper die Ruhe gönnen, die er braucht, denn Du erlöst für alle Deine Familienmitglieder, sprich Deinen Eltern,       Großeltern u.s.w. alles auf, doch das kapiert niemand.  (In dem unteren Bild seht ihr die Flares, welche die heutigen CME’s auslösten!)

Ich selbst schicke allen immer telepatisch die Erklärungen, dann weiß die Seele Bescheid und insgesamt wird es entspannter und ganz wichtig, sie nicht zu verurteilen. Ist dies in der Vergangenheit passiert, dann bitte in einer Meditation alle Deine Urteile gegenüber Deinen Familienmitglieder zurücknehmen, denn das entspannt auch ungemein. Es kann dann noch mal kurzfristig zu spirituellen Prüfungen kommen, ob Du bei ihnen das „Nichtverurteilen“ durchhälst, denn es sind immer unsere Familienmitglieder, die sich uns zur Verfügung stellen, woran wir wachsen dürfen und auf Seeleneben bedanke Dich für Ihren Liebes-Dienst. In Liebe zu Dir herzlichst von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Sonnenaktivitäten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu CME’s in den frühen Morgenstunden und gegen abend bewirkten unterschiedliche Reaktionen

  1. Bärbel Steckenreuter schreibt:

    Liebe Charlotte,
    gestern empfand ich schon beim Aufstehen Leichtigkeit, der Himmel war rosafarbend und eine glitzernde Eisdecke unschloß die Erde. Ich war am morgen sehr lange in der Natur, innere Stille, Freude und Kraft umgab mich. Um ca. 12.30 war ich total erschöpft und habe mich in die Sonne gelegt (ich habe mich regelrecht aufgetankt…) und war ca. zwei Stunden fest eingeschlafen. Danach war ich wieder voll da und es hat mich wieder in die Natur gelockt, wo ich dann bis es fast dunkel wurde auch war. Ich empfand unbeschreibliche innere Größe und Weite und einfach Stille.
    Die Wechselwirkung augenblicklich ist enorm. Letzte Woche lag ich unter Schmerzen flach…..
    auch ich nehme oft schon Tage vorher wahr, wenn „energetisch was vor sich geht“. Ich atme senkrecht und sage JA.
    In Liebe Bärbel

  2. manfred schreibt:

    Hallo Ihr Lieben, körperliche Schmerzen empfinde ich nicht so recht, aber ich spüre immer wieder eine Depression, aus der ich einfach nicht raus komme! Welche Meditation könnt Ihr mir empfehlen? CD ? Ich schlucke Chlorophyll aus der Meeresalge, das hilft ! Früher hatte ich gegelmäßige gefühlsmäßige Highlights nach der Meditation oder auch plötzlich einfach so! Aber in letzter Zeit schleppe ich mich nur noch dahin, deshalb die Meeresalge. Was kann ich energetisch machen?

    • Cornelia schreibt:

      Lieber Manfred, wie wäre es mit der Aumega von Dieter Broers. Alles Liebe!
      Lieben Gruss Cornelia

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Manfred,
      wann immer das Gefühl einer Depression kommt, nimm Dich selbst in den Arm, sprich Dir selbst gut zu, denn Du bist immer noch Liebe, auch wenn Du es gerade nicht spürst und es kann sein, dass Du all die Traurigkeit der Seelen um Dich spürst und das hat vielleicht einen tieferen Grund. Vielleicht will hier was aufgelöst werden. Frage bitte innerlich nach und wenn was kommt, setz Dich hin und schreib es auf, vielleicht ist auch das eine Erleichterung und wenn dem so ist, es immer wieder machen, denn durch das Schreiben wird einem viel klar. Mit hat es immer zu vielen Erkenntnissen verholfen. In Liebe von Charlotte

    • Barbara schreibt:

      Lieber Manfred…ich arbeite seit Jahren (auch im Selbstversuch) mit Aura Soma.
      Besonders die Pomander sind da sehr hilfreich.Sie schützen und klären unser Aurafeld.
      Empfehle dir den Deep Red ( schützt vor negativen Schwingugnen) und den Rosa Pomander( Selbstliebe/ alles zum Thema Liebe). Da ich keine Aura Soma Ausbildung habe gehe ich rein inuitiv da ran..Funktioniert immer:-)) Lieben gruß Barbara

  3. Pingback: CME’s in den frühen Morgenstunden und gegen abend bewirkten unterschiedliche Reaktionen « NEBADON

  4. Lars schreibt:

    Liebe Charlotte,

    ich habe wieder die ganze Nacht heftigst geträumt. Morgens nach so einer Nacht schmerzt mir immer dann der untere Rücken. Aber nur wenn ich heftig geträumt habe. Im einen Traum sprach ich mit meinen verstorbenen Eltern im anderen hatte ich UFO Sichtungen und sah sogar ein menschliches Wesen der Besatzung, weil die so tief flogen. Dann gab es auch noch sexuelle Begebenheiten, also das ganze Programm, emotionaler und physischer Energien.

    Was das gleißende Licht der Sonne angeht, dass ist schon sehr auffällig. Wenn jetzt noch nicht merkt, dass eine große Veränderung im Gange ist, dann weis ich auch nicht, was es noch für Beweise geben soll.

    Alles Liebe Lars

    • Barbara schreibt:

      Lieber Lars,

      ich habe auch ab und an diese Träume..sehe dann helle Wesen auf der Strasse umherlaufen..suchend..
      Das mit deinem Rücken ist meinem Gespür nach eine neue Ausrichtung Deiner
      Erdung. Versuche doch mal dem Wurzelchakra entsprechend rot bis rotbraune Töne
      stärkend in Deinen Alltag zu bringen. Auch die Wirkung über farbige Lbensmittel ist
      wunderbar..Lieben gruß Barbara

      • Lars schreibt:

        Danke Barbara für Deine Tipps.

        Ich habe wahrscheinlich unbewusst, in letzter Zeit Rot in meiner Kleidung gewählt und mich noch gewundert, weil ich Rot normalerweise nicht so gut finde aber gespürt habe, dass mir das Rot gerade gut tut.

        Alles Liebe Lars

      • Barbara schreibt:

        Lieber Lars..schön daß Deine Intuition gut funktioniert. Unsere Chakren reagieren sehr auf Farben…und da wir auf das Erdkraftzentrum neu eingestellt werden gibt es eben diese „Verschiebungen“ ..Trommelmusik könnte dir auch gefallen denke ich..Herzlichst Barbara

  5. Isabelle Guntram schreibt:

    Ja, es ist eine ganz besondere Stimmung dieses Jahr, ich merke bei mir und meiner Tochter ein erhöhtes Ruhebedürfnis, und plötzlich auftretende Magen-Darm-Schmerzen, dazu parallel Träume, die sich mit verschiedensten Themen beschäftigen und mir auch im gedächtnis bleiben. In Meditationen stehen die Themen des Loslassens der alten, verinnerlichten Strukturen, die uns nicht gut tun, viele Menschen in meinem Umfeld gehen auch plötzlich mit diesen Dingen ins Gericht… Es geht aufwärts! Und ich finde auch, dass die Sonnenaktivität für die Umwelt eine gute Erklärung ist, das können einige nachvollziehen. Alles LIebe!!! Isabelle

  6. Elsi schreibt:

    Guten Morgen Ihr Lieben alle

    gestern morgen kam ich entgegen meiner sonstigen Art kaum aus dem Bett
    nachdem ich es dann endlich schaffte , machte mir Luftnot zu schaffen, die bis ca 14:00 mit strker Müdigkeit einherging.Danach war es körperlich besser abend las ich von zwei Erdbeben bei den Sndwichinseln und das war für mich die Erklärung!(bei allen größeren Erdbeben lag ich in den letzten JahrenJahren mit Luftnot und Lungenentzündungen im Krankenhaus.Also war es für mich klar wo es herkam.Allerdings als ich heute morgen diesen Blog lese wird mir noch viel mehr klar.: Ich hatte gestern eine kleine begebenheit mit einer meiner Schwestern, wo ich sie recht sarkastisch, weil ich nicht zu ehrlich sein wollte, wegen einer Sache “ massregelte“ , was unter uns Geschwistern immer recht locker gesehen wird (der sprachliche Umgang).Mitten in der Nacht, nachdem ich bis 2 Uhr nicht müde wurde, wurde ich wach und musste sofort denken:was hast du gestern zu deiner Schwester gesagt??schaffe es aus der Welt, es steht dir nicht zu sie zu ver-bzw. zu verurteilen!! so ging es mir noch zwei mal und auch heute morgen war es der erste Gedanke.Habe mich gefragt, warum ich so darauf reagier, aber als ich heute morgen deinen Bericht las, liebe charlotte, wurde mir alles bewusst.
    Alles was an mir noch nagt, ist zur zeit in der Auflösung und ich danke dafür
    ich danke für diesen Blog und die aufbauenden Kommentare.
    danke für euer da Sein!!!
    LG Ilse

  7. Nona Resun schreibt:

    Danke, jetzt weiß ich endlich, was los war und ist – danke.

  8. Barbara schreibt:

    Guten Morgen..schön zu lesen daß man nicht alleine ist mit all den Dingen die geschehen..lächel..nunja ich weiß alleine sind wir eh nie..
    Ich hatte auch einen sehr schönen strahlenden Sonntag…ein tolles Sonnenlicht…war tagsüber nicht müde…aber manchmal irgendwie..benebelt?..Ich bin heute morgen um exakt 3.33h aufgewacht nach nur 3 Std Schlaf und war hellwach. Ich dachte nur für mich..jetzt keinen Streß wegen zu wenig Schlaf u.s.w. habe dann versucht zu erspüren was sich eventuell zeigen mag..
    So wirklich weiß ich das nicht..aber eines weiß ich sicher..ich habe energetisch gearbeitet..spürte das in Form von Nervenzucken und leichten Schmerzen in den Beinen..ich war bestimmt 2 Stunden wach und wurde um 7h vom Wecker geweckt…es geht mir gut..ich bin sehr bei mir und freue mich an dem schönen Wetter und deer Hoffnung daß es uns Allen immer besser gehen wird..ich wünsche Euch einen feinen Tag. Herzlichst Barbara

  9. Brigitte schreibt:

    Hallo an alle,

    ich spüre starke Energien ,Unruhe, Puls bis 100 und Depressionen fühle mich dann
    sehr überfordert.

    • Barbara schreibt:

      Liebe Brigitte,
      das gehört alles zu der Umwandlung..ich weiß daß es unseren Alltag erheblich belastet.
      Versuche wann immer Du kannst Dich auszuruhen. Gehe hinaus in die Natur..atme…verbinde dich mit den Pflanzen und spüre die Kraft der Erde.
      Ich schicke Dir mein Licht und eine Umarmung wenn Du magst Barbara

  10. Barbara schreibt:

    Und hier einen lieben Gruß an Dich CHARLOTTE…Danke für deine unermüdliche Arbeit!!!

    Herzlichst Barbara

  11. Vanescent schreibt:

    Hallo Charlotte!

    So wie dich gestern hat mich heute das Licht beeindruckt.

    Auch während des Tages. Aber ich schreibe, weil mich die Abendstimmung gerade besonders berührt hat.

    Nun habe ich seit etwa einem halben Jahr jeden Morgen die Engel der silbernen und violetten Flamme gebeten, die ganze Atmosphäre über meinem Landesgebiet zu reinigen und alle schädlichen Stoffe aufzulösen und in etwas für die Menschen wohltuendes zu verwandeln.

    Und heute Abend war hier eine so wunderbare silbrig violette Abendstimmung. Mir war fast, als könnte ich den Engeln bei der Arbeit zuschauen.

    Das besondere Licht ist wohl der neu einströmenden Energie zuzuschreiben und weniger meinen Bitten… 😉 ist mir schon klar. Trotzdem…

    Und wär ja schön, wenn Chemtrails, anders als von den Verursachern beabsichtigt, auf einmal positive Auswirkungen hätten. 🙂

    LG
    Vanescent

    PS Und auch von mir ein Dankeschön für deine wertvolle Arbeit. Wenn ich dich schon mal direkt anspreche, möchte ich die Gelegenheit beim Schopf packen…

  12. Renate schreibt:

    Liebe Charlotte, liebe Lichtmenschen,die ihr hier lest und schreibt,

    am 29.Jan findet noch einmal eine Fernheilung mit den Elohim statt.
    Diese Information soll so weit wie möglich verbreitet, werden.Persönlich kenne ich niemanden, dem ich diese Information zukommen lassen könnte, aber dann bist Du, Charlotte, mir eingefallen.
    Du hast ja täglich so viele Leser.
    Meine Freundin, eine Lichtarbeiterin schon seit langer Zeit, hat am 30.12.11 und am 30.12.10
    schon mal teilgenommen und sagte, dass es wunderbar war.
    Hier gibt es näheres zu erfahren:
    http://www.lichtkommunikation.de/aufstiegsprozess/275-vom-mangel-zur-fuelle-kostettnlose-fernheilung-am-3012.html
    Ich werde den Link auch an BM schicken, vielleicht erreicht die Nachricht dort noch jemanden, der es bei Dir nicht liest.
    Und ich wollt Dir, nachdem ich jetzt seit ca einem 3/4 Jahr bei Dir lese und mir Trost hole, mich ganz, ganz herzlich bei Dir bedanken für Deine wohltuende Arbeit. Ich schätze Dich sehr.
    Ich grüße Dich und Deine Leser mit meiner, gerade neu eingetrudelten Liebesfrequenz
    und wünsche uns allen einen gesegneten Aufstieg.
    In Hoffnung und Freude
    Renate

  13. Sabine E. schreibt:

    Hallo,
    was war denn heute Nacht/Morgen mit der Sonne los?
    Im Traum sah ich die Sonne. Über und neben ihr entstanden weiße runde Felder, welche immer heller wurden.
    Alles strahlte immer heller, wurde immer mehr erleuchtet. Dann gab es einen Blitz (Explosion, Supernova???) Gleißendes Licht überall. Es war nur noch weißer, grenzenloser Raum um mich herum. Was kann das bedeuten?

    Gruß Sabine E.

Schreibe eine Antwort zu Brigitte Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s