Alle Menschen, die aufsteigen sind eine Medium, ob sie es wissen, ist irrelevant!

Liebe Sabrina,
der Aufstieg findet statt, und Gott und alle Erwachten einschließlich Mutter Erde wünschen sich, dass soviele wie möglich mitgehen. Daher ging es bis jetzt so schleppend. Dazu kommt noch, dass viele nicht wissen, wie sehr vom Himmel darauf gewartet wird, dass jeder von uns persönlich endlich eine rege Kommunikation mit seiner persönlichen Führungsmanschaft aus Engeln, aufgestiegenen Meistern oder Gott selbst aufnimmt.

Auch dafür braucht es eine bestimmte Anzahl von Menschen, damit es dann alle können, was dann eher unbewusst abläuft. Daher habe ich diesen Text geschrieben, weil es da noch hapert. Viele denken, dass sie kein Channelmedium sind, obwohl sie es unbewusst immer waren, jetzt geht es darum es zu erkennen und anzunehmen und zu leben. Das ist ein ganz wichtiger Evolutionsschritt. Ich hoffe es hilft Dir weiter. In Liebe von Charlotte

Liebe Lichtwesen meines Blogs,

Gott drückt sich durch jeden Menschen aus, halt bei jedem soviel, wie dieser zuläßt und sein Ego wegläßt. Es gibt sehr viele Menschen, die das Allgemeinwohl im Auge haben und sich für Verbesserungen einsetzen und diese wissen nichts vom Aufstieg, sind aber oft bessere Hilfen für die Umsetzung des göttlichen Plans als manch einer, der vom Aufstieg weiß, sich aber nicht traut, seinen inneren Pläne zu folgen. Entscheidend ist für diese Menschen, dass sie an Gott glauben und auf ihr Bauchgefühl oder ihre innere Stimme hören! Diese Menschen gehen auch alle mit wie auch viele, die noch in der Klärungsphase sind und noch nicht alles geklärt haben, weil sie nicht begriffen haben, worauf es ankommt. Beten wir für diese Menschen sooft als möglich, dass sie ihre nächsten Schritte gehen können und segnen wir alle in unserem persönlichen Umfeld, denn diese Gedankenenergie wirkt sich sofort auf alles positiv aus. In Liebe und Dankbarkeit für eure Arbeit herzlichst von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Lichtarbeit abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Alle Menschen, die aufsteigen sind eine Medium, ob sie es wissen, ist irrelevant!

  1. ulla schreibt:

    der dimensionswechsel findet auf jeden fall statt.mutter erde hat es so entschieden.ob mit oder ohne uns.das liegt an jedem selber ob es sein inkarnatonsplan war..an gott als solches zu glauben halte ich noch nicht mal als ausschlaggebend.denn die natur ist gott,der himmel ist gott,die innere stimme ist gott,ein gefühl ist gott.

    die energien die auf uns zukommen,kommen vom schöpfer.sie wird jeden berühren,was wir nicht erwacht nennen ist für mich der freie wille.es gibt auch andere pläne als das erwachen.auch die gehen ihren richtigen weg.auch die sind mit gott verbunden,immer.sagen uns die meister doch ,zeit spielt keine rolle.und hört auf zu werten,in jeden ist der liebeskern enthalten.
    ich bin in dem glauben,das wenn der dimensionssprung stattgefunden hat ,nicht gleich jeder dimensionsreisen,telephatie oder überhaupt seine sinne schon komplett beherrscht.gut,viele beherrschen es jetzt schon,übrigens das ist für mich auch eine art an gott zu glauben.es wird ein langer prozess für die menschen,bis sie tatsächlich wissen wer sie sind.und mit sicherheit werden wir auch in der 5 dimension weiter geführt.wir werden in der 5 dimension ankommen und nicht in der 9 dimension.

    ich habe wieder im tothbuch gelesen,die stelle wo er erklärt,das wir uns die entfernung der sterne selbst denken,die größe des universums selbst denken….und das alles weil wir uns so klein fühlen.
    er sagt ,macht die augen zu und seht selbst wie klein ihr euch fühlt.und ich machte die augen zu,sah aber was ganz anderes.
    ich war weder im universum ,noch ausserhalb des universums.
    ich war das universum selbst,alles war in mir enthalten,selbst die sterne.
    leider konnte ich den zustand nicht lange halten.
    und das gilt es in der neuen zeit zu verstehen.
    wir leben schon mit den neuen energien,also warum noch zurücksehen,?warum soll man immer und immer wieder die vergangenheit,die dunkelheit,die schmerzen vergangener zeiten durchleben?
    es geschieht nach meinem glauben,und ich sehe nach vorne und nicht zurück.sonst bleib ich im dunklen stecken.
    liebevolle grüße ulla

    • sabine schreibt:

      liebste ulla,
      diesen zustand ALLES ZU SEIN und IN ALLEM ZU SEIN hatte ich auch schon für einen kurzen moment. ALLES lebt. wir sind ein einziger lebender organismus, das ganze all.
      ich bin auch vollkommen überzeugt, dass wir, jeder zu seiner zeit, unsere „neuen“ „alten“ sinnenwahrnehmungen und fähigkeiten entfalten werden und unsere wunderschöne und geliebte erde zu einem vollkommenen ort für alle und alles wird …. wir sind auf direktem weg ins „goldene zeitalter“. die erde ist eden, wenn sie geheilt ist, und das ist sie bald.
      die energien verändern bereits alles und alle überholten systeme bröckeln und können dem licht der wahrheit nicht mehr standhalten. innen und außen, oben und unten.
      diese zeit ist wirklich ein grund zur freude! 🙂 🙂
      liebe grüsse, sabine

  2. sabine schreibt:

    liebe erde,
    was ist zeit?

    zeit ist ein muster innerhalb der lebensblume. ja, sie vergeht, und doch nicht. sie ist auch rückläufig. sie fließt auch wellenförmig. und sie kann auch mal stillstehen. jedoch nicht sehr lange, denn stillstand ist nicht leben. die zeit lebt. frage die zeit selbst.

    okay, danke liebe erde.
    liebe zeit, was bist du?

    ich bin ein wesen von enormer größe und großer kraft. zeitkraft. ich fließe in allen formen, in alle formen. ich fließe in allen räumen, in allem raum. ich ziehe nicht an euch vorüber, ich ziehe euch mit. alles ziehe ich mit, mit meiner großen kraft. jede form, jede materie, doch keinen raum. die räume bleiben an ort und stelle, sind ein teil von mir, doch ihr bewegt euch mit mir. ihr, wenn ihr in der materie seid. geist und seele fließen in mir, der körper mit mir.
    den körper nehme ich mit, voran. geist und seele sind in mir, in dem sinn, dass sie innerhalb meiner lebensform „überall“ hinkönnen, mich „immer und jederzeit“ nutzen können und „ewig“. körper können das „derzeit“ nicht. und doch wird es so sein, möglicherweise.
    möglicherweise, weil die möglichkeit besteht. nur ist das für euren verstand nicht möglich, zu verstehen. ich habe verschiedene muster. zeitwellen, zeitpunkte, zeiträume, zeitlinien, zeitfenster, zeitdimensionen, zeitgeister, zeitzufälle, zeitbeginne, zeitenden, zeitkreise, zeitschleifen, endliche zeiten, unendliche zeiten, lineare zeiten, zeitspiralen, alte räume, neue räume. ich lebe und verändere mich. auch ich bin dem wandel, dem ewig gültigen gesetz, unterworfen. der zeitwandel ist ein teil von mir selbst, und auch ein eigener. der wandel selbst, ist auch eine lebensform. ihr lieben menschen, öffnet euren geist für das leben, für das leben ausserhalb eures verstandes. es gibt mehr leben, als dass, das euer verstand euch zu glauben zulässt. ich ziehe euch unaufhörlich mit, in richtung neuem zeitgeist, in richtung neuem zeitraum. ihr könnt euch meiner kraft nicht entziehen. nicht in diesem zeitraum. übergebt euch dem geschehen der zeit, lasst euch mitziehen, es zieht euch sowieso mit, lasst es geschehen, und es ist leicht.
    du willst wissen, ob und wie man mich nutzen kann. energetisch.
    lasse es auf dich zukommen. ich ziehe dich dorthin, wo du deine frage beantwortet bekommst. ich bin für den wandel. ich bin ein teil davon. ich ziehe mit dem wandel an einem strang. alles und allem, was dem wandel dient, diene ich. wie du heute schon gesehen hast, dein körper dient deiner seele, deine seele dient deinem körper. sowie dem geist. es sind drei eigene wesen, und doch eins. im einklang der dreiheit bist du vollendet. im einklang mit der zeit bist du „im flow“. der „flow“ ist, dass ich dich dorthin ziehe, wo du das findest, was du benötigst. du hast das gefühl „es kommt auf dich zu“, aber „du kommst auf es hin“, du wirst sozusagen, dorthin „transporiert“, von mir dorthin gezogen. der flow bringt dich zur vollendung. zur vollendung von prozessen und systemen. solange du im flow bist, hast du den allergrößten schutz. größer als ausserhalb des flows. der flow ist eine form der zeitenergie, die du nutzen kannst. auch der flow hat unterschiedliche muster. pfeilgerade, wellenförmig, spiralig, bogenförmig … nur, er ist endlich. endlich in der materie. unendlich außerhalb der materie. die liebe ist der grundstoff des flows, die trägerin. die liebe trägt dich auf allen formen der zeit. ich, die zeit bin vollkommen neutral und wertfrei der materie gegenüber. meine liebe ist der wandel, das vorwärtsschreiten in ewig neue und alte räume und muster. immerwährend. nutze die liebe als tragende kraft innerhalb aller zeitmuster und zeitqualitäten. sie ist die beste verbindung zu mir. du darfst auch mich, die zeit, lieben. du darfst es lieben, wie ich dich vorantreibe und wieder zurückwerfe, durch rückläufigkeit.
    du darfst es lieben, wie ich in wellen und kreisen und linien dich mittrage, in neue räume und neue zeiten.
    öffne dich mir und meinem wesen, das befreit dich. es befreit dich, von druck und zwang und von zuviel egoansprüchen.
    öffne dich mir und ich trage dich dorthin, wo es richtig für dich ist.
    verschließt du dich mir, ziehe und schiebe und drücke ich dich.
    ich bin teil der quelle allen seins. nur ein teil. und eins damit.
    manches unterliegt mir, manches nicht.
    manches braucht mich, manches nicht.
    manches nutzt mich, manches nicht.
    manches liebt mich, manches nicht.
    ich treibe mit dem wandel voran.
    ich trudle mit dem wandel voran.
    manches gilt auf ewig.
    energien gelten ewig.
    das leben selbst, währt ewig.
    die liebe währt ewig.
    die zeit kann trennen, sie kann verbinden.
    innerhalb der zeit gibt es vielfältige räume.
    dein wille, jedoch vorwiegend dein gefühl entscheiden, in welchem du dich aufhälst.
    du solltest herrscher über deine gefühle sein, dann dienen sie dir.
    dienst du deinen gefühlen, herrschen sie über dich.
    das zeitgefühl ist dabei sehr entscheidend.
    bist du deines zeitgefühls mächtig, dient dir die zeit.
    die zeit kann treiben, schieben, schubsen, ziehen, drücken, stoßen, schmeißen.
    und sie kann tragen, streicheln, berühren.
    wie du die zeit nutzt, entscheidet gewiss über deinen energiehaushalt.
    die zeit kann dir energie rauben, sie kann dir energie geben, schenken, nutzbar machen.
    dein gefühl beeinflusst und entscheidet dies.

    danke, liebe zeit.
    es ist erstaunlich und phantastisch deine worte zu hören. ich kann deine worte fühlen. so richtig verstehen, mit meinem verstand, kann ich es nicht. noch nicht. auch mein verstand bildet sich weiter, nicht nur meine wahrnehmung. mein verstand ist willig dich und all das andere zu verstehen.

    • ulla schreibt:

      liebe sabine
      da hast du wieder etwas wunderbares angesprochen.
      aber mit dem verstand dies alles zu verstehen,nein,das kann ich noch nicht.tief in uns ist es noch verborgen,manchmal mit dem gefühl,jetzt hab ich es,um sogleich wieder zu verschwinden.
      und das meinte ich vorhin,wir werden noch so viel lernen in der 5 dimension,keiner wird das komplette wissen haben.
      im grunde müssen wir nichts,garnichts tun.nur alles mit den augen der liebe sehen,oder anders audgedrückt,alles ist richtig zu jeder zeit,und für unser inneres wohlgefühl sorgen.alles andere regelt die energie .das die zeit auch in dieser form beteidigt ist,ist ein wunderbarer gedanke.
      es gibt mir geborgenheit,wir können nicht verloren gehen,sind immer im fluß,in der zeit.
      danke sabine

      • sabine schreibt:

        liebe ulla,
        du hast keine ahnung wie oft ich an dich denke!
        ich habe eine sehr gute freundin, die vor längerer zeit, ihr kind verloren hat.
        ich bewundere ihre kraft und ihre stärke so sehr!
        auch dich bewundere ich so sehr, auch du hast diese kraft und stärke … diese liebe.
        so spürbar!!!
        ein schweres schicksal zu tragen und gleichzeitig soooo mutig, so frei, so liebevoll und hoffnungsvoll zu sein, so ein halt für andere zu sein, ist so bewundernswert.
        danke für dich und dein sein, liebe ulla
        liebe grüsse, sabine
        ps. deinem neptun geht es gut, oder 😉 😉

      • ulla schreibt:

        liebe sabine
        ich danke dir so sehr für deine worte,habe ich doch genau da noch große
        probleme.ich mag es garnicht wenn ich bewundert werde.
        weisst du,ich bin nicht nur die kraft,die stärke,die liebe.
        ich habe noch so viele ecken und kanten ,die heisst es noch zu schleifen.
        aber ohne mein ego aufzupuschen,nehme ich deine worte nun an,weil ich weiss du meinst es ernst.

        was meinst du mit meinem neptun?bin etwas verwirrt.
        liebevolle grüße ulla

  3. sabine schreibt:

    liebe charlotte,
    ich hoffe du weißt wie sehr ich DICH und deine arbeit schätze, das habe ich dir schon sehr oft gesagt und geschrieben. und das ist wirklich so. ich habe neben meiner „netten“ seite auch eine sehr derbe, sowohl als auch 🙂
    derb werde ich, wenn informationen gestreut werden, die mich und viele andere leute nach unten ziehen und aus der mitte werfen und unseren heilungsprozess stören… uns mehr schaden, als nutzen. ja, dann schlag ich manchmal um mich. sorry!! 😦 😉
    ja! ich bin dann nicht tolerant … aber horrorvisionen und horrorträumern gegenüber KANN man tolerant sein, MUSS es aber nicht. informationen (frequenzen) können heilen und krank machen, sowohl als auch.
    ich erkenne und fühle in JEDEM, der hier schrieb und schreibt, den göttlichen funken, den stern.
    ALLE die hier jemals geschrieben haben, oder nur mitlesen, sind bereits erwacht !!!!!!!!!!!!!!
    sonst würden sie gar nicht auf diese (oder ähnliche) seiten kommen.
    sie SIND bereits im PROZESS des erwachens.
    🙂 🙂 und die erleuchtung wird uns ALLEN zuteil werden, egal wann und auf welchem weg 🙂 🙂
    wir sind in einem sog, einem evolutionärem prozess, dem sich eh niemand entziehen kann.
    egal ob das einem bewusst ist oder nicht.
    endzeitszenarien gibt es seit es menschen gibt. wir sind in keiner endzeit, wir sind in einem heilungsprozess, in einem prozess, in dem die tief schwingenden energien ERHÖHT werden.
    einfach so.
    frühere herrscher bauten aufgrund von endzeitgedanken kathedralen um ihr seelenheil zu ermöglichen,
    die gallier dachten, der himmel würde ihnen auf den kopf fallen, viele heutige endzeitdenker setzen immer wieder neue termine in die welt, die dann „erfolglos“ vergehen.
    JETZT sind heilungsfrequenzen wichtiger denn je … auch aus der leidfähigkeit in die leitfähigkeit zu kommen.
    von herz zu herz, sabine

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Sabine,
      ich bin so froh, dass Du beide Seiten in Dir anerkennst und auch dazu stehst und diese lebst, Wenn das alle Erwachten schon hätten, wären alle ihrer Mitte schon viel näher und würden auch den Zorn und die innere Wut allen Menschen zugestehen, wenn diese es aus Liebe zu sich und allen leben, und wir hätten eine andere Welt. Ich betrachte mich als eine Art Katalysator, eine Art Anschubser, was dazu führt, dass dann sehr aufrüttelnde Kommentare geschrieben werden, die andere Menschen dann zum Nachdenken anregen. Mehr nicht. In Liebe von Charlotte

      • sabine schreibt:

        liebe charlotte, lass dich mal abbusseln und drücken 🙂
        ich liebe deine anschubser!!!!! (nicht immer gleich und sofort aber langfristig gesehen IMMER).
        und meine rückschubser mag ich auch.
        ja! wir gehen hier alle durch licht und dunkel, um beides in uns zu integrieren, um zu heilen.
        so „frischerwachte“ seelen sind halt sehr sensible kerlchen …. die, vorallem in diesem jahr, sehr viel halt und trost und erhellende informationen benötigen.
        „nichts kann den menschen mehr stärken, als das vertrauen, das man ihm entgegenbringt“
        adolf von harnack.
        liebe charlotte, bussi 🙂
        sabine

  4. ulla schreibt:

    und auch hier sprichst du mir aus dem herzen.
    mich hat es voll erwischt,körperlich eine erkältung.
    und ich fragte warum ich das jetzt habe.
    es kam im traum.beim aufwachen hörte ich mich noch sagen:
    jetzt verstehe ich es.
    ich habe mich wieder mal runterziehen lassen,von den texten ,von den channelings,von allem was zur zeit gesagt,geschrieben steht,es aber nicht meiner wahrheit entspricht.da kam dann wieder meine wut,mein unverständnis,mein entsetzen hoch,das man sowas in die welt setzt.
    obwohl mein inneres mir sagte,lese es nicht weiter.
    und so ist meine rechte kopfhälfte total zu.kopfschmerzen,auge schmerzt,ohrenschmerzen,bis runter in den nacken schmerzt es.selbst das rechte nasenloch ist zu.also man könnte sagen ich habe nur auf der rechten seite eine erkältung.
    aber ich verstehe das es meine schmerzen sind,und nicht die schmerzen der welt.
    GOTT IST LIEBE

    Schmerzen und Leiden sind nur das Resultat von nicht verstehen,von nicht auf sich hören.
    schmerzen sind nicht liebe,und warum sollte gott das mit uns machen?.alles ist selbstgemacht.es ist unser wille.
    es ist freude in mir,jeden tag kommt etwas mehr erkennen dazu.
    herzlichst ulla

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Ulla,
      es ist wunderbar, was Du heute hier alles an Kommentaren geschrieben hast und ich selbst bekomme innerlich auch immer die Anweisung nicht bei anderen Blogs zu lesen sondern hier auf meinem Blog zu lesen. Und Ulla ich bin so froh, dass Du Deine Wahrheit schreibst, die Du innerlich vernimmst und auch aufzeigst, was geschieht, wenn man nicht zur seiner Wahrheit steht. Doch bedenke, Gott ist Liebe, die sowohl aus Gut als auch als Böse beteht, welche durch unsere Gedanken erschaffen wurden. Dadurch wurde für Gott es erst als Gefühl erlebbar, das was man nur auf der Erde erlebt. Ich selbst stoße durch meine Texte nur die Menschen an, darüber nachzudenken und dann freue mich über all die schönen Kommentare, welche Du und Sabine heute hier geschrieben haben. Vielen Dank für Eure wundervollen Energien, in Liebe von Charlotte

      • ulla schreibt:

        liebe charlotte
        danke für diesen kommentar.
        aber auch hier komme ich wieder ins grübeln.ist es nicht eher so:?
        gott ist die liebe,
        er gab uns unseren freien willen,und punkt.weiter nichts.
        ist die liebe gottes wirklich gut?ist die liebe gottes wirklich böse?
        nein,für mich ist die liebe gottes nur die reine liebe.dort gibt es eben kein gut und böse.
        wir haben uns gut und böse gedacht.und gott ist immer noch nur die liebe.
        er SIEHT sich das drama,das spiel was wir hier auf erden spielen nur an.er NIMMT es nicht an.

        naja,hoffentlich verstehst du was ich jetzt sagen wollte.ist etwas wirr.
        ich danke dir für diese überlegung,die ich ohne deinen kommentar so nicht gedacht hätte.
        ach,es läuft doch alles so wunderbar für uns alle.wir dürfen immer mehr erkennen.
        herzlichst ulla

  5. waldfrau schreibt:

    Ihr Lieben,
    ich möchte mich auch ganz herzlich für eure Kommentare bedanken.
    Sie machen mir Mut und Hoffnung und mich jeden Tag stärker.
    In Liebe
    Waldfrau

    • sabine schreibt:

      liebe waldfrau,
      irgendwann rauchen wir mal eine zusammen, okay? da freu ich mich drauf!! 🙂
      von herz zu herz, sabine

  6. Annah Sofie schreibt:

    Hallo Ihr Lieben, die hier schreiben:

    Ich lese schon eine ganze Weile in diesem Blog, habe aber noch keinen Kommentar abgegeben, weil alles bereits in vollkommener Art und Weise gesagt ist. Ich könnte nichts davon besser zum Ausdruck bringen und danke allen ganz herzlich für die wunderbaren Texte.
    Mir hilft dieser Blog von Charlotte und ihrem „Anschubsen“ sehr, und ich fühle mich gut aufgehoben und geborgen. Oft gehte es mir wie Ulla, wenn ich lese und mich dann von Nachrichten, Texten und Channelings runterziehen lasse; wütend über all das Unrecht auf der Welt werde und mich unendlich ohnmächtig fühle. Es ist, als würde ich wieder zurückgeschleudert in die dunkle Materie, die mir dann stärker scheint als das Gute. Wie aufbauend ist es dann, hier zu lesen – es hilft mir augenblicklich mich neu zu fokussieren.

    Danke Euch allen – ihr sorgt unermüdlich für Vertrauen in unsere „Mächtige ICH BIN Gegenwart“ und dem festen Glauben an unser EINS SEIN mit Gott, dem Universum und unserer geliebten Mutter Erde.

    Von Seele zu Seele
    Annah Sofie

  7. ulla schreibt:

    liebe annah sofie
    wir müssen nichts lesen was uns nicht bekommt,nichts annehmen was uns nicht bekommt.und trotzdem kommt es immer wieder vor.vielleicht weist es uns darauf hin,unsere stärke und liebe immer weiter auszubauen.oder es sind prüfungen die wir so wollten.
    doch du sagst es doch schon.
    einfach neu fokussieren.das müssen wir alle ,jeden tag aufs neue.
    wir sind auf dem weg,nur das zählt.
    herzlichst ulla

  8. sabine schreibt:

    liebe ulla,
    kein mensch auf erden ist reine liebe und reine stärke und reine kraft. ich habe auch mehr ecken und kanten und „fehler“ als mir lieb ist … ist aber so. wir sind in einem „alchemistischen“ prozess … wir machen aus unseren dunklen seiten, ecken und kanten, jeden tag einbisschen mehr lichtliebekraft…..
    aus blei GOLD! man kann trotz ecken und kanten goldene handlungen vornehmen. 🙂
    das ist meiner meinung nach der aufstieg.
    vielleicht ist „bewundern“ auch nicht das richtige wort, vielmehr … ich habe sehr große achtung vor dir und sehr großen respekt.
    das mit dem neptun …. das hattest doch mal diesen traum mit dem wassergott und der sonne, oder?
    mit der medialität (?) oder täusch ich mich?
    ganz liebe grüsse, sabine

    • ulla schreibt:

      liebe sabine
      ach ja,der neptun,jetzt verstehe ich.
      ich sah in einem lichten moment einmal meine familie in form von steinen.
      sehr beeindruckend.es war ein amethyst dabei,ein erdstein,moosig und in sich ruhend,meiner strahlte in allen facetten ,also hatte viele verschiedenen farben.der meines sohnes sah aus wie ein handgroßes stück fels.und an verschiedenen stellen war der fels runtergekratzt,und zum vorschein kam pures gold.
      das freut mich für ihn ganz besonders,weiss ich doch das ich mir eigentlich keine sorgen um ihn machen muß.
      so wie du es beschreibst:aus blei wird gold.unter der schale sind wir alle liebe.
      liebe grüsse ulla

  9. sabine schreibt:

    liebe charlotte,
    ich hatte in meinem leben zwei „erleuchtete“ augenblicke. das ist zwar ziemlich wenig zeit in über 40 jahren, hat mich allerdings mehr geprägt, als alles andere in meinem leben.
    eines war 2007. da hat sich eine liebe, die nicht von dieser welt ist, in mich „hineingedreht“, erfasst, ergriffen, durchdrungen, erfüllt, umhüllt. diese energie war sooooooo stark, mir liefen die tränen aus den augen, sie war ZU stark für mich, und deshalb habe ich es nach wenigen augenblicken beendet. es war mehr als wunderschön und auch mehr als beängstigend.
    ich kann die INTENSITÄT nicht anders beschreiben, als: es ist 7097250927070 mal stärker als presswehen.
    diese liebe liebt ALLE und ALLES und BEDINGUNGSLOS. ich würde nicht darüber schreiben, wenn ich es nicht am eigenen leib erfahren hätte. seitdem ist das göttliche für mich kein glauben mehr sondern eine gewissheit. aber selbst diese gewissheit hat jahre benötigt, denn zuerst habe ich auch dieses erlebnis erstmal verdrängen und ablehnen müssen (oder wollen).
    das zweite erlebnis war 2009. da wusste, fühlte, erkannte, sah, spürte ich, dass alles eins ist, alles lebt, alles energie ist. das jeder und alles mit jedem und allem verbunden ist, eins ist. das „das ganze“ ein lebender organismus ist.
    dieses erlebnis war leichter und einfacher anzunehmen für mich und ein teil der energie hat sich noch einige wochen gehalten. das war eine schöne zeit 🙂
    heute sind das nur noch erinnerungen. im alltag vergesse ich das oft. (leider 😦 )
    ich habe, erst vor ein paar wochen, von einer freundin ein buch bekommen:
    „nach der erleuchtung wäsche waschen und kartoffeln schälen“
    da werden viele menschen beschrieben, die solche erlebnisse hatten. und bei ALLEN waren diese erlebnisse vergänglich, wurden zur erinnerung.
    und ALLE arbeiten seitdem an sich, ihr leben dieser erinnerung zu widmen. jeder auf seine ganz persönliche art. sie versuchen dies in sich und in ihrem leben zu integrieren. und ALLE haben ihre ecken und kanten behalten und ALLE vergessen ihr erlebnis wenns um die wurst geht und handeln einfach menschlich, mal lieb mal böse. und alle haben große demut vor dem leben selbst (nicht devot, sondern ehrfürchtig und staunend vor der größe und macht und intelligenz der schöpfung).
    in meinem zweiten erlebnis „wusste“ ich, dass die erde ein lebendes wesen ist … vollkommen bewusst,
    und seitdem „spreche“ ich mit ihr.
    in liebe, sabine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s