Wie lernen wir uns auf das zu fokussieren, was wir wirklich wollen ?

Liebe Sabine,

danke … ich kann deinen bereichernden Worten nur zustimmen … genau so sehe ich es auch!

Und sobald wir unsere Gefühle näher betrachten, kommen wir auch an die dahinter liegenden Überzeugungen … durch die wir alles in unserer Realität erzeugen.

Denn jedes Gefühl, sozusagen die Reaktion unserers Körpers, ist wiederum der Hinweis auf einen entsprechenden Gedanken bzw. ein ganzes Gedankengebilde.

Die Krux an allen Situationen ist oft, das wir uns intensiv damit beschäftigen, was wir nicht wollen und wir vergessen dann völlig, unseren Fokus auf das zu richten, was wir in Wahrheit wollen.
Die Frage: „Was will ich stattdessen“ … ist sehr hilfreich … und unser Fokus ist dadurch umgehend auf die Lösung gerichtet.

Und wenn es Situationen gibt, wie schwere Krankheit i.d. Familie etc., so können wir vielleicht nicht mal eben die Situation verändern, doch unsere Einstellung und unsere Sichtweise können wir jederzeit verändern … und damit verändern sich automatisch auch unsere Gefühle.

Woran leiden wir denn eigentlich? Was ist Leid?

Leid wird durch leidvolle Gefühle wahr genommen … sowie Glück durch die entsprechenden Glücksgefühle wahr genommen wird.

Daher ist es im Grunde genommen niemals eine Situation oder ein Umstand, sondern immer unsere eigene Einstellung, Bewertung, Befürchtung … etc. auf all das, wodurch wir uns dann leidvoll FÜHLEN.

Und hätten wir keinen Einfluss auf unsere Gefühle … oft wird es ja anders herum gesehen, die Gefühle bestimmen meinen Seinszustand … dann hätte wohl kaum einer je eine Chance, etwas zu verändern!

Glücklicherweise ist es nicht so … auch wenn es so oft so scheint.

Allerliebste Grüße

Brigitte :-)

Dieser Beitrag wurde unter Gefühle abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s