Mehrere CME’s verursachten abends einen 5K-Wert, einen magnetischen Sturm! (22.1.12)

Liebe Mitreisende auf Mutter Erde,

was heute auf dem „RTMS“ am 22.1.12 zu sehen war, siehe rechtes Bild, hat eine deutliche Schwingungserhöhung in dem Hologramm Erde bewirkt, was bei mir selbst dazu führte, dass alle, welche heute mit mir telefonierten, bemerkten, wie es ihnen ganz warm dabei wurde.Was ich allein auf dem 6 -Stundendiagrammen sah, waren insgesamt 4 Protonenwolken bei der Maßeinheit DENS. (p/cc), die weit  über die üblichen Messlatten hinnaus gingen, vor allem im magnetischen Bereich, was auch durch die By- und Bz- werte als Auswirkungen aufgezeichnet wurde und  durch die hereinkommenden  Protonenwolken zu beobachten war!

Solche Ausschläge wie beim ersten Bild oben bei den unteren drei Diagrammen habe ich schon lange nicht mehr gesehen, sie übertrafen bei weitem alles, was ich in den letzten Jahren beobachtet  habe, vor allem in bezug auch die Zeitdauer. Auf dem linken Bild könnt ihr den orangefarbenen sehr hohen Balken sehen der über die Zahl 4 herausragt und dann zu der Warnung vor einem magnetischen Sturm führte, was durch die letzten Protonenschüsse gegen 17.30 siehe das oberste Bild auf der rechten Seite durch die „GFdL“ ausgelöst wurden, denn so kommen hier keine Protonenwolken an. Diese kleinen Türmchen sind mehr als unüblich siehe in dem obersten Bild. Wir werden immer mehr auf die hohen Schwingungen eingeschwungen, um immer mehr damit leben zu können, dass heißt immer mehr können wir alles erschaffen, was wir wollen, sprich wir dürfen jetzt noch mehr auf unsere Gedanken mit viel Gefühl aufpassen. Dies trifft für alle zu, die jetzt schon sehr weit in ihrem persönliche Aufstiegsprozeß vorran gekommen sind, ein Geschenk der Quelle an uns. Zu diesem magnetischen Sturm haben nicht nur die Protonenwolken beigetragen, sondern auch all die Flares, welche ihr auf dem letzten Bild links sehen könnt, wo wieder 3 C-Flares für den 22.1.12 aufgezeichnet wurden, deren elektromagnetischen Wellen innerhalb von 8 bis 12 Minuten hier eintrafen, während die Protonenwolken in 2 bis 3 Tagen auf unser Schutzschild treffen   Anbei noch eine Dia-show von den heute abgespeicherten Bildern .

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese heftigen Sonnenaktivitäten waren durch Joe Böhe in seiner Durchsage: Nr. 229 „Es geht um die Termine im Januar 2012″ vorhergesagt worden und hier ist die entscheidende Passage:  Am 20. bis 23. Januar. 2012 kommt es dann zu einem weiteren starken Ausbruch auf der Sonne. Hier steht eine Modulation der Muttersonne im Zentrum der Milchstraße als Veranlasser fest, die damit noch einmal auf die DNA einwirkt, um bestimmte Korrekturen zu erledigen, die bisher keine Probleme gemacht haben, aber Probleme in den nächsten Monaten machen könnten. Es sind speziell die DNA-Stücke, die für die innere Harmonisierung zuständig sind. Je feinfühliger das menschliche System auf dem Weg in den Lichtkörper wird, umso genauer muss gesteuert werden. Das wird jetzt noch einmal geregelt.

Da all dies auch Erdbeben, Stürme, Regenaktivitäten  als auch Vulkanausbrüche  verstärkt  auftreten läßt, und auch das Erdmagnetfeld dadurch schwer in Mitleidenschaft gezogen wird, bitte ich Euch darum, dass all dies abgemildert wird, denn dann wird die Zerstörung selbst weltweit geringer ausfallen. Darum wurde ich immer wieder von Gott gebeten, dies Euch allen mitzuteilen, dass es in unserer Macht liegt, ob wir bereit sind hier unsere Energie dafür einzusetzen für das Allgemeinwohl der Erde selbst all auch zum Wohl aller Menschen, soweit es im göttlichen Plan ist und der Freie Wille gewahrt ist.

Ich eröffne somit einen großen Krug auf der feinstofflichen 5 D-Ebene zur „Abmilderungen aller Erdbeben, Stürme, Vulkanausbrüche, Wolkenausbrüche! Und einen  weiteren Krug zur Stabilisierung des Erdmagnetfeldes, damit die Menschen alles im Kopf behalten können, denn unser Gedächtnis arbeitet nocht auf der Basis des Erdmagnetfeldes. Ihr könnt Euch alle durch Eure Chakren Stufe für Stufe in einer Meditation über Euer 10. Chakra auf diese feinstoffliche Ebene begeben und dann Eure Engel darum bitten, dass sie Euch zu diesen 2 Krügen führen, die ihr mit Lichternergie befüllen könnt.

Ihr könnt es aber auch ganz einfach durchführen, indem ihr einfach Blasen mit Lichtenergie befüllt und sie den Engeln übergebt, damit diese Energie da eingesetzt wird, wo es zur Abmilderung gerade gebraucht wird. Ganz wichtig immer wieder im persönlichen Gespräch mit Gott die Bitte wiederholen, dass alles abgemildert wird, was durch diese Sonnenstürme ausgelöst wird, denn bevor nicht eine gewissen Menge an Gedanken da von uns abgegeben werden, kann nichts in der Richtung von den Engeln unternommen werden, weil es den freien Willen gibt. Wir handeln dann gemäß dem Prinzip des 100. Affen LINK http://www.initiative.cc/Artikel/2006_10_31%20der%20hundertste%20Affe.htm. 

Jeder der sich hier einbringt erfährt selbst eine Beschleunigung seines Lichtkörperprozeßes und es wird für ihn im außen alles leichter werden. Doch entscheidend ist unsere Motivation, dass wir aus Mitgefühl handeln, dass jeder von uns das Leid unser Mitmenschen verringern will, da wir alle eins sind!

Die hereinkommenden Protonen stoßen so viel an, dass es jetzt wieder auf allem Ebenen bei den Menschen viele Veränderungen geben kann, wenn wir alle immer mehr auf unsere innere Stimme hören und es umsetzen, was durch uns gelebt werden will. In großer Dankbarkeit und Liebe zu Euch allen herzlichst von Charlotte in Zusammenarbeit mit CHRIST MICHAEL

Dieser Beitrag wurde unter Bewusstseinserweiterung, Sonnenaktivitäten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Mehrere CME’s verursachten abends einen 5K-Wert, einen magnetischen Sturm! (22.1.12)

  1. Lars schreibt:

    Whaoo Charlotte,

    was ist den hier los, keine Kommentare. Vielleicht sind einige unter den Kommentatoren platt von der überwältigenden Energie. Das was Du schreibst mit innerer Harmonisierung, erlebe ich ganz deutlich im Traum. Ich werde dort nochmals mit alten Themen bzw. niederen Schwingungen konfrontiert. Ich durchlebe nochmals alte Szenarien. Es ist fast wie eine Rückschau auf vergangene Gefühlswelten. Sogar tagsüber beim Tagträumen, kommen vergessen geglaubte Wellen an emotionen hoch. Es schwemmt von ganz tief herauf und zeigt sich nochmals zum Abschied. Man sagt, wenn jemand stirbt, läuft der Lebensfilm nochmal ab. In einer ähnlichen Weise erlebe ich gerade die einströmenden Energien.

    Alles Liebe Lars

    • Petra schreibt:

      Lieber Lars,

      innerhalb von 30 Stunden gabs 3 Beiträge zum Sonnenthema, grins. So viel geschieeeeeeht. 😉

      Ja, meine Träume im Schlaf beziehn sich teilweise auf Sachen die damals meine Wünsche/Welt waren und manchmal wach ich auch mit Themen als Bilder auf, ich lerne also im Schlaf und das find ich sehr faszinierend.
      Und tagsüber hab ich eh das Gefühl als lebe ich mehrere Leben, eines wie du beschreibst wo nochmals der Lebensfilm läuft. Dann dieses in den höhreren Welten und eines was gelebt werden muß, grins. Achja und eines wo ich mich am liebsten nur in mich zurückzieh und eines wo ich lerne.

      Alles Liebe, Petra :-)))

    • Arash schreibt:

      Lieber Lars,
      wieder möchte ich Deine Erfahrungen und Beobachtungen bestätigen! Ich habe in einer Botschaft auch lesen dürfen, dass gerade jetzt alte traumatische Ereignisse ehemaliger Inkarnationen wie in einem Film nochmals abgespult werden, um sie ein letztes Mal zu konfrontieren und hiervon endgültig Abschied zu nehmen.
      Das Heftogste, was ich erlebt hatte, war eine Art Klartraum vor 2 Tagen, als ich in einer mir unbekannten Umgebung landete im Rahmen der Astralreise. Erst dachte ich, ich dürfte vorschnuppern in Sachen 5.Dimension, aber die Energien waren hierfür viel zu dicht! Nach näherer Betrachtung sah die Szenerie aus wie auf einem Jahrmarkt aus dem Mittelalter. In einer abschließenden Szene sah ich meinen damaligen Vater, der sich wehrlos hat von einem Ritter oder Ähnlichem mit dessen Schwert töten lassen, während er noch zu mir schrie:“Lauf‘, mein Sohn! Lauf‘!“ Ich war geschockt und konnte alles nicht fassen, ich lief weg und versuchte zu fliegen, wie ich es oftmals in Klarträumen mache, aber diesmal klappte es einfach nicht. Durch den Versuch, durch eine Wand zu fliegen, die wie eine Sackgasse meinen Weg versperrte, landete ich in einem wirren Nichts, ein sehr sehr unangenehmer Moment! Ein paar Sekunden später befand ich mich in einer anderen Szene. Ich dachte, ich sei aus meinem Traum erwacht, aber befand mich immer noch im Traumzustand. Das kennen bestimmt viele. Ein Traum in einem Traum in einem Traum…
      Ich bin überzeugt, dass all dies zu unserem Besten geschieht!

      • Lars schreibt:

        Lieber Arash,

        genau so merkwürdiges, unfassbares Zeug träume ich auch. Neulich hörte ich wie meine Frau aufstand und die Treppen hinunter ging. Ich dachte ich gehe ihr hinterher und erschrecke sie. Ich schwebte die Treppen hinunter und bekam dabei eine Gänsehaut aber dort war niemand, es war dunkel. Ich schwebte wieder hinauf und schlüpfte wieder in meinen Körper. Dann machte ich die Augen auf, stand auf und ging ans Fenster wo das Mondlicht hereinschien. Ich dachte wo bleibt sie denn nur. Ich drehte mich um und sah, dass sie in ihrem Bett schlief. Ich erschrak, weil ich doch gehört hatte wie sie hinunter ging. Am nächsten Tag fragte ich sie, ob sie wach war und durchs Haus lief. Sie sagte mir, dass sie nicht unten war. Das war meine erste bewusste Ausserkörperliche Erfahrung. Es war wie im Traum, nur echt.

        Es geschehen wahrlich merkwürdige Dinge nachts.

        Gruß Lars

  2. Angeliki schreibt:

    Lieber Lars,

    als ich deinen Beitrag las dachte ich nur: genau, das ist es!!
    Als ich von der Arbeit nach Hause kam fiel mir auf, was für eine Zufriedenheit ich fühlte und immer noch fühle!! Ich fühle mein Herz- und Solarplexuschakra sehr stark…
    Anders als die letzten Tage; es ist so ein Frieden in mir;
    einfach nur „Ich Bin / Alles ist gut und schön“ 🙂

    Und mit den Themen, die im Traum noch mal erscheinen, kann ich auch bejahen; sehr intensiv.
    Als ich heute durch die Stadt fuhr konnte ich beobachten, dass sehr viel los war… Menschen wie elektrisiert und voller Energie… man konnte bei allen die „Himmlische Leitung“ zur „Himmlischen Steckdose“ richtig wahrnehmen… 😉

    Ich wünsche allen einen schönen Tag voller Frieden!
    Liebe Grüße
    Angeliki

Schreibe eine Antwort zu Lars Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s