Warum schreiben wir über Lichtkörpersymptome?

Liebe Lichtwesen meines Blogs,

es gibt immer wieder Kommentare, wo darauf hingewiesen wird, dass wir alles in Liebe annehmen sollen und das Beschreiben der auftretenden Symtome doch am besten ganz bleiben lassen sollen. Für mich selbst ist es wichtig, dies allen mitzuteilen, was gerade auf den Energieebenen geschieht, damit jeder dann weiß, was gerade bei vielen durch die hereinkommenden Energien am ihrem Körper bearbeitet wird und so kann es jeder für sich leichter tragen, wenn mehrere ähnliches erleben und viele der stillen Leser, sind auch beruhigt.

Das ist der tiefere Sinn hinter alldem, und das hat nichts damit zu tun, dass wir noch Energien zusätzlich reingeben, sondern wir können dann schneller in unsere Liebe/Mitte zurück kommen. Hier nun ein Kommentar, den ich auf Doris Kommentar nachts um 1.50 reingestellt habe, die meint, dass Dieter Brörs die richtige Einstellung zu den Sonnenaktivitäten hat, was sich auch mit meiner Einstellung deckt, was aber dem einzelnen nicht persönlich weiterhilft, wenn er auf Grund der Symptome dann so verunsichert ist, dass er dann zu sämtlichen Ärzten rennt, die ihm da auch nicht weiterhelfen können. In Liebe von Charlotte

Liebe Doris,
was Du hier schreibst erleben auch alle, die an sich gearbeitet haben, doch die, welche noch in ihrem Klärungsprozeß sind, die werden jetzt sehr heftig aus ihrem Schlaf erweckt und für  das volle Bewusstsein braucht es noch etwas, bis dies viele erreichen werden. Das ist ein Entwicklungsprozeß, wo jeder gerade auf einer anderen Stufe steht.

Alle meine Texte schreibe ich, um den Menschen den Zusammenhang zwischen Sonnenaktivitäten und was ich körperlich, auf Seelenebene und geistig gerade dazu erlebe oder als Eingebung habe und es ist oft eine Istzustandsbeschreibung ohne Wertung, etwas, was ich wahrnehme.

Das läßt viele, die ähnliches fühlen und erleben, gestärkt weitergehen und das ist der tiefere Sinn, warum ich hier darüber berichte als ein normaler Mensch. Jeder der hier liest, ist dann beruhigt und weiß, dass dies für alle, welche viel Licht transformieren und hier auf der Erde verankern, normal Symptome sind. Alles was Du hier zitierst ist richtig, doch ob die Menschen dann sich besser besser fühlen, wenn sie die Symptome nicht einordnen können, bezweifel ich . In liebe von Charlotte

Dieser Beitrag wurde unter Lichtkörpersymptome abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Warum schreiben wir über Lichtkörpersymptome?

  1. Cornelia schreibt:

    Liebe Charlotte,

    der Austausch mit meinen Mitmenschen hat mich jetzt auch am weitesten gebracht, Menschen die auch die Energien so stark fühlen, danach bin ich immer beruhigter und kann mich dem hingeben, hätte ich diese Menschen nicht die auch beschreiben wie Sie sich fühlen, hätt ich mich schon für bekloppt erklärt. Aber das lesen und reden darüber hilft mir enorm. Gerade ist es ja so heftig, das ich mich über jedes Wort freue und jede stille Minute wo ich mit mir sein kann. Ich danke für Deine Zeilen Charlotte und all den anderen hier die so tapfer sind und an sich arbeiten. Ich bring mich dann immer in die Gegenwart das hilft auch. Aber froh bin ich ja doch wenn es mal wieder besser wird, weil es sehr anstrengend ist, ich bin dann so bewegungsunfähig. Im Grunde wird es ja durch die Energien im nachhinein noch besser, nur in dem Moment halt nicht.

    Von Herzen wünsche ich Euch alles Liebe,
    Conny

  2. Tabitha schreibt:

    Ja liebe Charlotte, ich empfinde es auch so, es werden jetzt so viele Menschen wach und jeder einzelne hat andere Erfahrungen durch seine Erlebnisse gesammelt. Jede Seele durchlebt das jetzt, ob bewusst oder unbewusst ist doch egal, nur die jenigen die sich gerade erst jetzt hinterfragen anfangen, finden genau in deinen Worten die Kraft um weiter zu fragen und die die sich schon länger hinterfragen (so wie ich) können immer wieder erinnert werden, dass genau dieses aufwachen nicht immer leicht ist und genau durch dieses erinnern daran, kann ich persönlich leichter damit umgehen, wenn ich sehe das dadurch auch Dinge an die Oberfläche kommen die nicht leicht zu verdauen sind und so mit noch mehr verständnis und liebe dafür entwickeln kann.
    Ein ganz großes Dankeschön an deine Willenskraft für alle ein Anker zu sein.

    In Liebe Tabitha

  3. Arash schreibt:

    Meines Erachtens ist der Austausch über alles, was den Transformationsprozess angeht, wichtig!
    Und zu diesem Prozess gehört nun mal auch, und zur Zeit gerade vor allem, die immer wieder mannigfaltig auftretende Symptomatik!
    Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass es mir damals, als ich zum ersten Mal mit allerlei Symptomen konfrontiert wurde, sehr geholfen hätte, wenn mir jemand gesagt hätte, dass das alles auf Grundlage des Prozesses völlig normal sei. Es hätte ja schon sehr geholfen, wenn ich überhaupt gewusst hätte, dass wir uns in einem großen Prozess befinden!
    Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich von einem Arzt zum nächsten rannte und keiner mir so recht sagen konnte, was Sache ist. Sie beschwichtigten alles schlicht und meinten, es sei psychosomatisch!
    Nun, nach und nach las ich mir alles mögliche an, weil ich unbedingt wissen wollte, wie mir geschah, und so kam eines nach dem anderen…
    Daher möchte ich Euch mitteilen, dass ich heute innerlich unruhig bin und starke Rückenschmerzen habe, vor allem gegenüber dem Herzchakra.
    Heute herrschen wieder sehr starke Energien!!

  4. Brigitte schreibt:

    Hallo an alle,

    lieber Arash ,ich kann dir nur zustimmen ,die Rückenschmerzen sind jetzt zwar weg, aber gestern hatte ich daselbe, heute bin ich unruhig ,vorhin war es in Zittern übergegangen wie bei einer Unterzuckerung, man braucht wirklich gute Nerven. Alles Liebe an alle!

    • Petra schreibt:

      Liebe Brigitte,

      es kann auch eine Blutdruck – Sache sein 😉
      Wenn der Blutdruck zu niedrig ist und der Puls steigt, dann kann sich auch schon mal das Zittern einstellen.
      Dir auch ganz viel Liebe.

      :-)))

  5. Angeliki schreibt:

    Liebe Alle!

    Das ist wahr, darüber zu wissen und auch zu reden ist Gold wert!
    Heute sind wieder die schönen Energien an der Reihe, die alles Dunkle, noch nicht verarbeitete an die Oberfläche bringen! Wie unser Ego, innere „Stacheln“ und und…
    Ich muss heute sehr gegen dem „bösen“ Wort „Ver-zweiflung“ ankämpfen… 😉
    Böse deswegen, weil es Gift für unser ganzes Sein ist.
    Besonders auf der Arbeit ist es gut zu beobachten, wie tief das Muster des „Arbeitstieres“ (wenn ich es so sagen darf) verwurzelt ist!!! Wie gefesselt viele noch sind, weil für sie die Arbeitswelt das A und O ist, ohne die Seele mit einzubeziehen.
    An so Tagen wie heute, fühle ich, dass ich sehr viele nicht erreichen kann, egal wie ich was sage, mit welchen Worten, Sätzen, Gefühl… ich weiß, dass das jede Seele selber zu entscheiden hat.
    Das macht mich etwas unruhig, auch etwas traurig….
    Und natürlich sind hier auch meine eigenen Anteile dabei, keine Frage…

    Aber durchatmen, durchatmen und noch mal durchatmen… und versuchen den Druck auf dem Herzen zu transformieren… 🙂

    In Liebe
    Angeliki

  6. Lars schreibt:

    Heute sind wieder Energien unterwegs die mich echt erstaunen. Heute bei der Arbeit sind bei mir Agressionen hochgekommen, die ich schon lange nicht mehr wahrgenommen habe. Menschen konnten mich heute, allein durch ihre Präsenz, so provozieren, dass ich ihnen nichts gutes gewünscht habe. Meine Nerven waren so was von angespannt, wie ich es schon längst nicht mehr gespürt habe. Meine Beine taten mir alleine schon durch das stehen weh. Und eine unsägliche Erschöpfung brach über mich herein. Gott sei dank, jetzt wirds ruhiger. Ausruhen und entspannen.

    Gruß Lars

  7. Petra schreibt:

    Huhu,

    also hier sind die Leute eher ruhig drauf unterwegs, ein wenig verschnupft.
    Viele Wolken die genauso schummrig aussehen, wie ich mich heut fühl. Manchmal hab ich gedacht, gleich wird mir schwindlig, aber das war immer nur kurz.
    Und mein Geldbeutel war mir heut schon zu schwer im Rucksack, aber einkaufen muß ich nun mal. Und meine Maus-Hand kribbelt weiter. Rückenschmerzen, grins.
    Hab heute einiges erledigt und die Luft ist wirklich ein Geschenk, sie belebt.

    Ich find es auch wichtig sich auszutauschen. Mir gehts wie dir Arash, ich hab es damals auch nicht verstanden.

    Ich entspann jetzt auch. Ich wünsch allen noch einen schönen Tag. :-)))

    lieben Gruß, Petra 🙂

  8. Dagmar schreibt:

    Liebe Charlotte,
    Ihr Lieben,

    ich bedanke mich auch immer wieder gerne, dass diese liebevollen und klärenden Botschaften hier eingestellt werden. Es wird vielen Menschen helfen.

    Gestern habe ich Charlotte gebeten, einmal in die Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric hinein zu hören. Es wäre sehr lieb, wenn die Möglichkeiten deiner Zeit es zulassen.

    Ich sehe hierin eine wahre Hilfe und Begleitung. Durch diese Musik können wir diesen Prozess aus dem Hier und Jetzt heraus unterstützen. Und wir tun etwas für Mutter Erde und alle Menschen, die noch nicht erwacht sind und nicht wissen, was und wie ihnen geschieht.

    Wir müssen nicht warten und hilflos sein. Wir können sehr viel tun.

    Und wir erkennen, dass wir dankbar und glücklich sein können, dass wir Hier und Jetzt inkarniert sind, was ein große Entwicklungschance für unsere Seelen ist.

    Alles Liebe

    Dagmar

    • Petra schreibt:

      Liebe Dagmar,

      ich war schon immer intuitiv handelnd und wenn ich sage daß ich keine Videos schau usw. am Pc, dann mein ich das auch so.

      In diesem Sinne
      Petra

      • Dagmar schreibt:

        Liebe Petra,
        danke für deine Antwort.
        Wir alle entwickeln uns anders, jeder nutzt andere „Instrumente“ und jeder hat andere Aufgaben. Dennoch sind wir energetisch verbunden und spüren das auch mehr und mehr im Rahmen des erwachenden Bewusstseins.
        Bei der Heil-Energie-Schwingungsmusik von MyEric handelt es sich nicht um Videos. Wir bekommen sie zur Zeit als Musik-CDs.
        Es gibt eine visuelle Präsentation in Verbindung mit meinen Energiebildern der neuen Art Energiemalerei. Diese Präsentation zeigen wir aber nur in Vorträgen und Seminaren.
        Viele Menschen fragen aber immer wieder danach und deshalb arbeiten wir z.Zt. ein einer weiteren Präsentation für unsere Seminare.
        Es ist uns einfach wichtig das zu geben was wir können und viele verschiedene und individuelle Öffnungen zu ermöglichen, immer so, wie es aus höchster Sicht dienlich ist. Und das entscheiden nicht wir. Da durfte und darf ich lernen der Intuition zu folgen und einen Weg zu finden, der das Ego einmal ruhen lässt und frei macht für das Geistige, unser Ursprung.
        Herzlichst und alles Liebe
        Dagmar

  9. peer schreibt:

    Lichtkörperprozess, ich glaub nicht dass es das gibt, die schmerzen können durch jahrelange chemtrails durch unser Trinkwasser und konservierte Supermarkt-Industrienahrung verursacht sein, lass das alles weg, esst biologisch, nimm gute Nahrungsergänzungen vielleicht Heil – und Vitalpilze, mach was gegen E-Smog mit diesen Orgonteilen und filtere dein Trinkwasser, dann gehts uns besser, ich kenne kein einziges Symptom aus einem sogenannten Lichtkörperprozess, vergesst es einfach und Lebt weiter.

    • Petra schreibt:

      Hallo Peer,

      schöner Name.
      Also der Lichtkörperprozeß beinhaltet ja für viele das Aufsteigen mit Körper. Und das denke ich mal, macht einen Teil der Umstellung verbunden mit Schmerzen aus.

      Und dann gehts ja auch noch mit um die Energieerhöhung. Und gleiches zieht gleiches an – was heißt, daß einige diese Energie an sich abprallen lassen, unbewußt aber es geschieht.

      Dann gehts noch um die Aura, Chakren….

      Ergänzungsmittel sind Quatsch, weils ja um die Harmonie der vier Körper geht mit denen wir leben. Thema Lichtnahrung 😉

      lieben Gruß, Petra 🙂

  10. Petra schreibt:

    Liebe Dagmar,

    ich danke dir auch für deine Antwort.

    Weißt du, ich hab früher auch einiges gelesen und mich mit Leuten unterhalten und da stellte sich die Frage wie man Menschen aus der Kirche erreicht die da ja aus ner gewissen Sicht her gefangen sind in ihren ausführenden Handlungen weil sie dieser Gemeinschaft angehören und die Frage welche Anbindung denn durch andere Religionen da sind bzw. durch ja auch die Kriege und das ärmliche Leben.

    Und der Punkt ist doch da, daß auch da aus dem Herzen gehandelt wird. Wie soll man da jemanden verurteilen?

    Aber nochmals zum Ursprungsthema, der Intuition. Ich denke mal, daß auch vieles an rituellem und durch die Kultur gelebtes intuitives fördert und das gekoppelt an Bescheidenheit.
    In unseren westlichen Ländern fehlt dieses Bewußtsein doch gänzlich durch höher, schneller, weiter und das egal um welchen Preis.

    Und deswegen denke ich ist ein Überangebot nicht wichtig. Und noch nicht einmal Seminare sind wichtig. Vieles was gelernt wird muß verinnerlicht werden, hinterfragt, neu angewandt und umjustiert usw…

    Von daher brauche ich immer noch keine Musik ausm Internet oder von nem Seminar. 😉
    Und ja, man ist energetisch verbunden, aber das seh ich eher in der Gefühls- und Herzkategorie anstatt Schwingungen durch Verkäufe. 🙂

    lieben Gruß, Petra

  11. Patrizia Gschaider schreibt:

    Liebe Charlotte!

    Auch für mich war es immer wichtig, über den Lichtkörperprozess zu lesen, Es ist oft schwierig anders zu sein als andere. Wenn man sich intensiv damit beschäftigt an sich zu arbeiten, dann kommt da schon so einiges hoch. Manchmal ist es einfach ein Satz den jemand einfach unbedacht zu einem gesagt hat, der jedoch eine große Auswirkung auf einen haben kann. Deshalb habe ich mir immer ein Notprogramm zurecht gelegt mit dem ich es immer wieder schaffte nicht in diesen Situationen behaftet zu bleiben. Wenn jetzt zum Beispiel jemand Agressionen verspürt, dann ist der Ursprung für dies zu finden. Das heißt es muss irgendwann zum ersten mal geschehen sein. Und wenn man dies finden will, geschieht dies meist in Meditationen oder durch intensives Nachdenken.Es gibt dann die Möglichkeit des mentalen Umerlebens. Manchmal ist es hartnäckig und dann fragen wir uns manchmal warum das alles immer wieder kommt. Also habe ich intuitiv immer wieder die selbe Technik angewandt ohne deren Bedeutung zu kennen. Mein Schutzengel hat Großes für mich geleistet . Er war einfach ein liebevoller Führer. Ich bin froh, dass ich auch viel Schönes mit ihm teilen konnte. Es gibt Momente in unserem Leben in denen wir einfach nur glücklich waren. Und wenn man nach jedem mal in sich gehen und lernen sich mit diesen schönen Augenblicken verbindet, so werden eines Tages eben diese wunderschönen Momente mehr werden. Weil man diese dann eben vermehrt in sein Leben zieht.
    Mit lieben Grüßen Patrizia

  12. Carmen schreibt:

    Hallo zusammen

    Ja ich bin jetzt zufällig(obwohl es gibt keine Zufälle 😉 auf diese Seite gekommen,habe nur das Wort“Lichtkörpersympthome“eingegeben und dann war ich hier.
    Also ich habe im moment,schon über 1 Woche ganz schön Rücken,Nacken und Schulterschmerzen,ja und auch mit den Augen manchmal und der Kreislauf,letztes Jahr so ab März war das ganz schlimm,dann machte ich Heilarbeit und es ging wieder besser aber jetzt fängt das wieder an,ich habe es natürlich schon im Rücken,bin ja schon“47″ ;-)aber so heftig wie jetzt war das nie und so lang,was kann man denn da machen?ich dachte vielleicht mehr Entspannung so mit Meditation usw.
    na ja ich denke das wird auch wieder besser.

    Alles liebe für euch!
    Carmen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s