Vom Akteur zum Beobachter werden, läßt uns die Illusion erkennen

Liebe Sylvia,

solange du glaubst, deinen Verstand besiegen zu müssen … wirst du mehr und mehr Erlebnisse erhalten, die dir GENAU DAS bestätigen werden!!!

Du wirst dir aufgrund dieser Überzeugung SELBST Situationen, Gedanken, Sorgen etc. kreieren, die dir immer wieder erneut das Gefühl geben, deinen Verstand besiegen oder ausschalten zu müssen.
Natürlich nicht bewusst … doch erkenne bitte, jegliche Überzeugungen wirken, vor allem die mit Angst besetzten Überzeugungen wirken, gerade in dieser Zeit, sehr umgehend und heftig.

Und merkst du … dein Verstand versucht umgehend, wiederum Ursachen zu finden, z.B. ob es daran liegt, dass du im Haus deiner Mutter mit deinem Bruder lebst und sie von alldem nichts wissen wollen usw., usw. !
Du könntest ja ausziehen … aber wärest du dann ausgesöhnt mit deinem Verstand?
Wir nehmen uns und alles in uns ja mit, egal wo wir hingehen.

Unser Verstand ist lediglich unser Werkzeug und wir haben ihm lange die Macht gegeben, die Richtung zu bestimmen … um all unsere Erfahrungen der Dualität machen zu können und um unserer Seele sämtliche Gefühle von Trennung, sozusagen als Abenteuer, zu schenken.

Jetzt in dieser Zeit, indem uns mehr und mehr an Wissen über uns selbst geschenkt wird, während wir noch in alten Überzeugungen und Sichtweisen verhaftet sind, geht es darum, all dies wirklich … nicht nur zu wissen … sondern auch zu verinnerlichen.
Es als Wahrheit für uns wirklich anzunehmen … es zu wählen sozusagen … uns dafür vollkommen zu entscheiden.

Warum heisst es immer wieder, wir sind sehr machtvolle Wesen und dass die Liebe die größte Kraft auf Erden ist? Weil dies zusammen hängt, das eine bedingt das andere.

In Wahrheit SIND WIR diese machtvolle und kraftvolle Liebe … und sobald wir dies fühlen können, wird sich auch unser Verstand dieser Liebe völlig hingeben … ohne jeglichen Widerstand … es geschieht einfach … und dies lässt sich vorab nicht wirklich verstehen … nicht solange wir noch zu sehr identifiziert sind mit unseren Gedanken.

Woher kannst du wissen, dass du nicht dein Verstand bist? Weil … du deine Gedanken beobachten kannst!!! Es gibt da quasi den Gedanken UND den Beobachter … also schon mindestens zwei im System, verstehst du?

Sobald wir uns verinnerlichen und fragen, was wird wohl der nächste Gedanke sein, kannst du beobachten, dass da erst einmal gar kein Gedanke mehr auftaucht. Wer lässt sich schon gerne beobachten? :-)
Probiere es aus … um dir selbst die Erfahrung zu schenken.

Und wofür soll dies gut sein? Weil uns unser Verstand meistens mit Angst erfüllten Gedanken nährt, mit Gedanken, die um Probleme kreisen etc. und uns so beschäftigt hält …uns in einen Sog zieht … aus dem wir wiederum versuchen, heraus zu kommen.
Daher, jeglicher Widerstand, jegliche Ablehnung deines Verstandes nährt deine Illusion, er wäre der Boss, den es zu besiegen gilt.

Was möchtest du wirklich … welche Wahrheit beflügelt dich und lässt dich frei sein und erleichtert dich und beschenkt dich mit absoluten Frieden?
Mache dir nicht die geringsten Sorgen darüber, wie du den Verstand überwinden kannst … sondern konzentriere dich stattdessen auf das, was du möchtest … nämlich Liebe fühlen, Liebe spüren und einfach Liebe sein!

Nicht weg von (Verstand) … sondern hin zu LIEBE.

Die meisten Menschen wissen, was sie nicht möchten und versäumen es so, sich darauf auszurichten, was sie möchten! Energie folgt der Aufmerksamkeit … daher ist es sinnvoll, unsere Aufmerksamkeit, wenn möglich ausschließlich, auf das zu richten, was wir möchten, was wir erleben möchten und was wir sein möchten … hier in unserer Erfahrung.

Wir alle möchten uns nun als das erfahren, was wir eh schon sind und immer waren und wir nur zugunsten der Trennungserfahrung vergessen haben.
Sobald du mit der Quelle in dir, der bedingungslosen Liebe, in Kontakt kommst, empfindest du keinerlei Mangelgefühle mehr … da die Liebe dich allumfassend nährt … und zwar mit einer derartigen Fülle … dass du wiederum ein ganz natürliches Verlangen empfindest, von dieser Liebe in dir zu geben … und zu geben … und zu geben.
Aufgrund dessen benötigst du absolut nichts mehr von anderen, weder Anerkennung, noch Respekt, noch Beachtung oder Bestätigung.

Und weißt du was? Du wirst all dies zusätzlich erhalten … da du es nun nicht mehr brauchst … um eine innere Not zu wenden … die ja in dieser Liebe nicht existent ist.
Sobald du diese Liebe ausstrahlst … werden sich die Menschen in deinem Umfeld von ganz alleine und auf natürliche Weise … zu dir hingezogen fühlen. Warum?
Sie spüren, dass du sie einfach nur liebst, nichts mehr von ihnen willst, keinerlei Ansprüche mehr geltend machst … und dass du das lebst, was sie ebenso in Wahrheit suchen!!!

Und wenn nicht, so werden sie einfach aus deinem Leben gehen … da sie möglichweise noch nicht mit deiner Ausstrahlung umgehen können … auch das kann Menschen Angst bereiten. Doch es berührt wiederum nur die Angst, die eh schon in ihnen ist … die paradoxe Angst (des Egos) vor dem Licht und der Liebe.

Beginne einfach, deinem Verstand Liebe zu senden … bedanke dich bei ihm für seinen, aus seiner Sicht wohlwollenden, Einsatz … und bringe ihm mehr und mehr deine neu gewählte Wahrheit bei.

Sage ganz einfach: “ Danke, ich weis, du willst mir im Grunde nur helfen und mich beschützen … doch meine Wahrheit ist mittlerweile eine andere. “
Oder sage auch immer wieder: „Sei still und wisse, ich bin Gott … oder ich bin machtvolle Liebe“.

Finde einfach deine eigenen Worte und gönne dir diese Erfahrung … denke nicht darüber nach, sondern erfahre die Wirkung!!! :-)

Ich hoffe … dies war nicht zu viel fürs erste … und du kannst fühlen, wie ich es meine.

Alles Liebe und herzlichste Grüße

Brigitte

Dieser Beitrag wurde unter Bewusstseinserweiterung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Vom Akteur zum Beobachter werden, läßt uns die Illusion erkennen

  1. arianna schreibt:

    Hab Dank von Herzen Brigitte
    dass Du es so schoen formulieren kannst und schreibst !

    Ja wir sind Alle goettlich in der Essenz !

    arianna

  2. Pingback: Das Hologramm Erde | S I R I U S N E T W O R K

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s