Die halbätherischen Wesen halten die göttliche Ordnung in der Natur aufrecht

Liebe Lichtwesen,

Feen, Elfen, Zwerge, u.s.w. haben alle ihre spezifischen Aufgaben und so wie wir Menschen auch unseren Inkarnationsplan haben. Doch wenn sie sich uns zeigen, dann nur, wenn sie unsere Liebe wahrnehmen, und dann können nur Menschen sie sehen, die das 3. Auge geöffnet haben, was ein spirituelles Geschenk ist, was man erhält, wenn man sich seinem Weg anvertraut. Man kann dies nicht erzwingen. In Liebe zu jenen Wesen, deren Anwesenheit alles bunter machen für uns, herzlichst von Charlotte

1. Erkennen von feinstofflichen Wesenheiten

2. Feinstoffliche Wesen „in Liebe“ wahrnehmen

3. Nur unsere Liebe öffnet uns die Reiche der feinstofflichen Wesen

4.Wer Liebe ausstrahlt, kann immer öfter feinstoffliche Wese sehen

5.Feinstoffliche Wesen sind unsere Helfer im Hintergrund

Dieser Beitrag wurde unter Geistwesen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Die halbätherischen Wesen halten die göttliche Ordnung in der Natur aufrecht

  1. Wakusa schreibt:

    Liebe Charlotte,
    kannst du mir verraten wie man das 3 Auge öffnet? Am besten schreibst du mir bitte per Mail (tiefgraber@gmx.net), hab da noch andere Fragen… Danke 🙂
    mfg Dominik (Wakusa)

    • Lieber Dominik,

      ich habe eben versucht, Dir diesen Brief unter der angegebenen Mailadresse zusenden, was aber nicht erfolgreich war, weshalb ich jetzt Dir hier den Brief als Kommentar schreibe. In Liebe von Charlotte

      Bei mir ist das dritte Auge geöffnet, sagen alle, die sehen können und trotzdem habe ich bis jetzt keine Bilder reinbekommen, sondern ich erhalte immer ganz klare Gedanken rein, wie sich was verhält. Das ist meine Art des Sehens und da
      jetzt kürzlich jemand auf dem Blog über das dritte Auge geschrieben hat, kopiere ich Dir das rein.
      Ganz wichtig für Dich ist, alles so anzunehmen wie es kommt und man kann es nicht erzwingen, es kommt, wenn es mit unserer Aufgabe zusammenhängt und
      wir dies brauchen. Daher verurteile Dich nicht, wenn es nicht so kommt, wie andere es haben, denn es kann sehr belastend sein. Viele meiner Freunde beneiden mich, weil ich keine Bilder bekomme, sondern immer gleich weiß, was
      Sache ist und dann sehr schnell handel, während sie am überlegen sind, was
      ihre Bilder denn ihnen sagen und um was es denn da geht. Ich hoffe, es hilft Dir
      weiter. In Liebe von Charlotte
      ——————————————————————————————–
      Liebe Haase,

      also ich war letztens wie aufgedreht, überdreht. Schlafen klappt aber immer.
      Das mit den Gedank
      en fühlt sich bei mir auch so an. Und letztens Freß-Attacken, hihi.
      Heut kommen auch so viele Eindrücke rein und alles ist intensiver. Zum Glück hab ich einen Funktionsmodus, der dann noch klappt, grins.
      Aber auch wieder Druck beim 3.Auge und ab und zu leichten Schwindel. Vielleicht sinds Neujustierungen?
      Das war gestern wieder richtig schön, die Vielfalt unds Treiben am Himmel zu sehn. Ohne wär irgendwie einsam.

      lieben Gruß, Petra

      Liebe Petra, (Gesendet am 02.02.2012 um 12:16)

      ich habe gerade ein Schockerlebnis… auf positiver Art, dass ich einfach nicht fassen kann..!!! … dass ich es vorher nicht gemerkt habe….!!!

      Mit deiner Beobachtung über den Druck auf das 3. Auge…
      Ich bin mein Leben lang verschnupft, auf der 3D Ebene sind es so Sachen wie Hausstaubmilbenallergie usw.
      Und irgendwie hat es gerade „klick“ gemacht und ich habe diesen Satz auf mich übertragen, weil ich heute auch Druck auf Kopf, Stirn und Augen/Nasenbereich habe… und siehe da, meine Nase wird frei und mein 3. Auge pocht…!

      WOOOOW….. das sind die schönen Schockerlebnisse im Leben!!!

      Ich Danke Dir, für diese Mitteilung! 🙂
      Dieser Kommentar passt zwar nicht zum Bericht von Charlotte über den Mond, aber ich bin gerade fast vom Stuhl gefallen… 🙂
      Alles Liebe von mir

      • Wakusa schreibt:

        Ok danke, ach ich warte einfach, mit meine 17 Jahren hab ich eh noch genug Zeit 😉
        Außerdem weiß ich was meine Aufgabe ist, und die wünsch ich hier keinen… Es ist grässlich und nur die stärksten halten diesen Druck aus. Jetzt muss ich es machen >.>
        Aber die Belohnung wird dafür später groß sein, jetzt noch leiden.

        Was ich noch sagen wollte ja, mir ist auch sehr oft schwindelig. Hab auch manchmal kurz paar Sek. so herzpumpen als ob da wer raus will ;D komisch

        Gn8 euch, passt auf euch auf!
        mfg Dominik

  2. Teresa schreibt:

    Ich möchte mal ein großes Dankeschön für die Bilder aussprechen. Ich hab mich gerade ein bischen damit befasst und ich hatte ein paar tolle Erfolgserlebnisse, besonders Reihe 2 Bild 1 und 3 haben es mir angetan.
    Bei einigen habe ich leider gar nichts gesehen, hilfreich wäre, wenn die Bilder mit Hinweisen versehen werden, wo sich die Naturgeister befinden.
    Lg

  3. Antje schreibt:

    Liebe Teresa,
    ich freue mich sehr,dass Du etwas erkennen kannst.Leider besitze ich kein Computerprogramm,andem man besondere Stellen markieren könnte.Ausserdem,möchte ich niemandem etwas vorwegnehmen.Es gibt noch viele Menschen die in den Bildern nichts oder wenig erkennen können.Das ist natürlich nicht schlimm vielmehr ein Zeichen,daß der Mensch der sich diese Bilder anschaut ,noch nicht so weit ist.Es bedarf auch eine Offenheit und Stabilität die Anderswelten anzuerkennen natürlich auch ……Mut.Nicht immer ist alles lieblich und schön(eigentlich möchte ich nicht werten) denn wir ziehen auch andere Energien an,wenn sie mit uns in Resonanz stehen.Damit wir Menschen nicht den Boden unter den Füßen verlieren sollen,dringen wir erst durch andere Situationen zu ihnen vor zum Beispiel in unsere Träumen und später durch immer größere Sensibilität aller unserer Sinne.Das ist also kein Spiel sondern ein achtsames herantasten dieser Welten.Eines dazu kann ich Euch aus meinen Beobachtungen und den vielen tausend Fotos mitteilen was ich von den anderen REichen gelernt habe:
    SIE KENNEN DEINE ABSICHTEN WARUM DU KONTAKT AUFNEHMEN MÖCHTEST,SIE WOLLEN NICHT GEJAGT WERDEN SONDERN MIT DEMUT UND ERLAUBNIS GEFRAGT WERDEN WENN MAN SIE Z.B. FOTOGRAFIEREN MÖCHTE..
    ES GIBT KEINE ZUFÄLLE. IN DER UNRUHE HERRSCHT DIE ORDNUNG:ES gIBT ZWERGE,DRACHEN,WINZLINGE,ELFEN,WASSERGEISTER UND VIELES MEHR:ALLES KOMUNIZIERT MITEINANDER AUCH DIE STEINE .
    Ist das nicht Spannend und schön? Seit nicht ungeduldig die Zeit des sehens wird kommen… wenn Ihr dazu bereit seit.
    Alles liebe Antje

  4. NK. schreibt:

    Das was mir enorm geholfen hat war dieser Erkenntnis die ich mal hatte :


    Lasse deine Augen unfokussiert im JETZT ,dann siehst du mit deinem Bewußtsein siehe mit deinen Augen durch die physischen Dinge durch und lasse sie unfokussiert verweilen.Das gleiche ist mit Gedanken,hänge deine AUFMERKSAMKEIT nicht an einzelne Gedanken,sondern sei mit deiner Aufmerksamkeit im unfokussierten JETZT.Dann nimmst du nichtlokal ,omnipräsent war.Du bist dann überall mit deinem Bewußtsein aber auch bei dir selbst.Weil ALLES MIT ALLEM verbunden ist.Du läßt also dein fokussieren auf deinen Körper,Gedanken etc. los und „klingst“ dich im ewigen hier und jetzt ein.“

  5. Pingback: Feinstoffliche Wesen zu sehen, bedeutet in der 5. Dimension zu sein « Einfache Meditationen 2

  6. Pingback: Die ” Neue Erde ” zeigt uns auch die feinstofflichen Wesen « Einfache Meditationen 2

  7. Pingback: Halbätherische Wesen sind in höheren Dimension für alle wahrzunehmen « Einfache Meditationen 2

  8. Pingback: Feinstoffliche Wesen können wir wahrnehmen, wenn wir sie lieben « Einfache Meditationen 2

Schreibe eine Antwort zu NK. Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s