Habt keine Angst, bleibt in der Liebe, das wird Euch in den Himmel tragen (von grandma)

Liebe Mitreisende auf Mutter Erde,

das untere Video hat mir Barbara reingestellt, wofür ich mich bedanke und ich habe mich sehr gefreut, dies zu sehen. Ich stelle es noch einmal rein für alle, die es noch nicht kennen. In Liebe von Charlotte

Gesendet am 08.02.2012 um 05:39 zum Text: DIE SCHOCKIERENDE BEKANNTGABE einer japanischen Prinzessin bezüglich 2012

dieser Film deckt sich auch mit der Aussage von den drei Tagen
ganz von Liebe getragen
herzlichst Barbara

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Habt keine Angst, bleibt in der Liebe, das wird Euch in den Himmel tragen (von grandma)

  1. Barbara schreibt:


    wir dürfen uns jetzt erinnern wer wir sind
    Ihr seid „DAS GROßE ICH“
    Ihr seid Eure eigenen Erschaffer
    Ihr könnt das Leben auf diesem Planeten ändern
    neue Nachricht von little Grandma
    in inniger Verbundenheit mit ALLEM
    Barbara

  2. Lars schreibt:

    Zunächst hört sich das ja sehr schön an, was Kisha hier vom Stapel lässt. Was ist aber mit der Information dass die Erde und alle anderen Planeten innen hohl sind? Wie kann dann ein fester Kern sein? Was ist mit der inneren Sonne? Und wenn wir uns nicht ändern, dann werden wir beseitigt!!!! Das hört sich für mich nicht sehr liebevoll und lichtvoll an. Denn erst brauchen wir ein anderes Bewusstsein, dann können wir uns ändern. Zuerst muss die Erleuchtung kommen und dann die Änderung. Das ist es was ich in letzter Zeit immer wieder sagte, hier stecken andere Kräfte dahinter als die Liebe. Das ist ein Verwirrspiel, denn es heißt: Fürchtet Euch nicht, aber wenn Ihr Euch nicht äandert werdet Ihr hinweggenommen. Das Spiel, spielt seit tausenden Jahren unsere alles geliebte Kirche. Fürchtet Euch nicht, denn wenn die Münze im Beutel klingt, die Seele in den Himmel springt. Die Rettung der Erde, ist eine Agenda der dunkeln Kabalen. Sie wollen Ihre geliebte Erde retten und ein Großteil der Menschen eliminieren. Die Impfkampagnen von Gates und Buffet zielen genau darauf ab. Und Al Gore ist ja Vorreiter der Theorie dass das CO2 der Menschen das Klima zerstört, um Menschen dazu zu bewegen, ihr Geld für die Rettung Ihrer Welt zu opfern. Nein diese Botschaft ist für mich nicht vom Licht und hat für mich auch nichts mit der Wahrheit zu tun. Kisha ist zwar eine süße Frau, aber bestimmt nicht so harmlos wie sie scheint. Einmal heißt es, in den nächsten Jahren wird sich viel tun, und dann soll es von einem auf den anderen Moment sich alles verändern. Komisch die vielen Wiedersprüche.

    Ich glaube gar nichts mehr, von sogenannten Medien. Ich höre auf mein Herz und lache mir eins, denn so langsam funktioniert das verwirrspiel der Dunklen weder bei mir noch bei vielen anderen von Euch. Für mich ist dass, das untrüglichste Zeichen einer Veränderung, wie sie gerade stattfindet. Die Täuschungen haben kein Fundament mehr.

    Alles Liebe Lars

    • Ine schreibt:

      Ich glaube gar nichts mehr, von sogenannten Medien. Ich höre auf mein Herz und lache mir eins, denn so langsam funktioniert das verwirrspiel der Dunklen weder bei mir noch bei vielen anderen von Euch. Für mich ist dass, das untrüglichste Zeichen einer Veränderung, wie sie gerade stattfindet. Die Täuschungen haben kein Fundament mehr.

      Genau so ist es. Danke
      Ine

  3. Teresa schreibt:

    Lieber Lars, ich hab mir zwar das Video nicht angesehen, aber dafür deinen Kommentar gelesen. Ja, lieber Lars, ich kann dir nur Recht geben zu deiner Aussage, du hast alles wunderbar auf den Punkt gebracht.
    Für mich gibt es ebenfalls zu viele Widersprüche in diesen Mengen von Dursagen zur Zeit.
    Liebe Grüße Teresa

    • Ine schreibt:

      Lieber Lars, Du sprichst mir aus dem Herzen. Denn was so viel jetzt abläuft, ist ganz sicher nicht im göttlichen. Je mehr ich in mich höre und mich mit den Engeln verbinde, der geistigen Welt, um so mehr sehe wie die Engel den Kopf schütteln, denn alles was jetzt aus dem 2012 usw usw gemacht wird, ist nicht stimmig. Ich denke, die wo im wirklichen göttlichen sind, die haben es nicht nötig der Menschheit noch mehr Angst zu machen, noch mehr verunsichern. Und sich höher zu stellen damit. NEIN. Das ist niemals Gott Vater / Mutter Ihr Wille. Danke für Deinen wirklich sehr treffenden Kommentar.
      Alles Liebe für Dich Ine

      • Lars schreibt:

        Liebe Ine, nichts zu danken. Mir ist nur wichtig, dass wir wieder von Herz zu Herz und Mensch zu Mensch tacheles reden. Klar sagen was wir empfinden und nicht alles in Watte packen. In letzter Zeit war ich etwas zornig und agressiv, und das hat damit zu tun, dass mein Herz und mein Verstand wiedersprüchliches wiedergeben. Für mein Herz ist vieles aus dem Internet nicht mehr stimmig und deshalb rebelliert es ein wenig. Es ruft mir zu: „Schmeiß den Mist aus Deinem System, werfe Ballast ab, damit Du aufsteigen kannst.“

        Ich danke Dir für Deine Liebe und Deine Begleitung.

        Gruß Lars

  4. sabine schreibt:

    ich glaube, das es genau so ist, wie kisha sagt. ich glaube die präsenz gottes war noch nie stärker auf der erde als jetzt und wird sich noch verstärken. wenn man jetzt sein herz öffnet und sich allem stellt, was darin ist, jeder angst und jeder furcht begegnet und sie überwindet und gleichzeitig die schöpfung liebt und achtet, wird sich das herz mehr und mehr ausdehnen und erweitern. die wahrheit liegt im herzen und im gefühl. nur da. nirgendwo anders. und was soll gott oder die evolution denn machen, wenn einer sein herz nicht öffnen kann? sie werden niemanden zwingen, aber jeden mitnehmen.
    die wahrheit liegt ausserhalb unserer vorstellungskraft. ich könnte mir vorstellen, das sich gott über jeden freut, der sich an ihm erfreut, und über jeden weint, der ihn nicht erkennt.
    in liebe, sabine

  5. ulla schreibt:

    lieber lars
    ich höre frust heraus.sieh mal,ist es nicht so,das wir hier alle an die 5.dimension glauben?wissen ,können wir es nicht.auch wenn viele derzeit behaupten in gerade dieser schon zu leben.es gibt allenfalls einige menschen die einen kurzen blick dorthin werfen dürfen/können.aber es wird der zeitpunkt kommen,da unser bewußtsein soweit erweitert ist,das wir es tatsächlich erfahren.das bringt die energie mit sich.
    mit der erde verhält es sich genauso,für uns ist sie im moment sehr kompakt und fest.wenn wir aber erst einmal den bewußtseinswandel geschafft haben,werden wir auch die innere erde sehen.sie existiert auf einer anderen dimension,jetzt noch nicht erfahrbar.das ist mein glaube.kannst du dich damit anfreunden?
    liebe grüße ulla

    • Lars schreibt:

      Liebe Ulla, natürlich kann ich mich damit anfreunden, wenn andere Menschen und Individuen anders glauben als ich es tue. Natürlich kenne auch ich die Wahrheit nicht und schreibe ausschließlich aus meiner Wahrnehmung, aus meiner Begrenzung heraus. Ich bin nicht der, der behauptet zu wissen. Frust, Ja natürlich!! Frust ist das Gefühl, wenn man nicht weiterkommt. An seinen Begrenzungen hängen bleibt. Mir geht es nicht darum, Dampf abzulassen, sondern klar zu schreiben, dass niemand, absolut niemand, seien sie auch noch so erleuchtet, oder sich dafür halten, wirklich etwas definitiv wissen. Und wie es Sabine so treffend schreibt, (die wahrheit liegt ausserhalb unserer vorstellungskraft.) Wenn etwas ehrlich ist, dann das. Wir müssen anfangen uns einzugestehen, dass wir überhaupt nichts wissen. Denn dieser Glaube, wir wüsstsen, hält uns in der Illusion der Gedankenkonstrukte. Die Illusion ist ja gerade der Gedanke, dass wir bescheid wüssten. Aus welcher Quelle auch immer die Botschaften kommen, wenn ich danach nicht glücklich bin, war es entweder nicht von Gott oder aber nicht für
      mich bestimmt. So einfach sehe ich das.

      Danke Dir Ulla für Deinen Beitrag

      Alles Liebe Lars

      • ulla schreibt:

        lieber lars
        ich stimme mit dir total überein.niemand weiß etwas,niemand.
        und wir werden erst wissen,wenn der bewußtseinswandel erfolgt ist.und der bleibt nicht aus,die sonnenenergien verändern uns im denken und auch körperlich.und wer nun behauptet einer der ersten lichtarbeiter ,oder eine brücke zur anderen welt,oder schon sehr weit zu sein,den kann ich auch nicht mehr ernst nehmen.da spricht dann nicht der wandel/das gute,sondern purer egoismus mit.gerade das ist es was wir zur zeit lernen sollten,niemand ist etwas besonderes und jeder ist etwas besonderes.alles ist richtig.
        ich suche mir aus den channelings nur das heraus,womit ich auch wirklich konform gehe.das ist sehr wenig,und ein channeling bringt uns auch nicht wirklich weiter.jeder mensch geht seinen weg ganz alleine und man fühlt sich manchmal sehr einsam.handel so ,wie du es im herzen fühlst,du machst es doch richtig,da ist auch frust erlaubt,auch wut,auch unverständnis.das ist das leben.wir leben in der 3.dimension.und all das gehört dazu,immer noch.
        auch ich dachte:da,stillstand,nichts geht mehr.aber es ist doch garnicht so.ich habe mir doch tatsächlich ein schlechtes gewissen einreden lassen,weil mir nicht jeder knochen wehtat,beim kleinsten sonnensturm.was ein unsinn.nun sehe ich es so:je verbissener ich an die sache rangehe,desto mehr schmerzen habe ich auch.und zwar meine eigenen schmerzen,und nicht die ,die ich den menschen abnehme,das gibt es einfach nicht.ich kann keinem menschen seine entwicklung abnehmen,unmöglich.es sind alles hinweise auf die eigene person.
        ach lars ,ich hätte noch viel mehr zu sagen.aber das ist dann wiederum mein ding,womit ich ins reine kommen muß.der frust spricht auch aus mir.
        alles liebe ulla

      • Ine schreibt:

        Schön ausgedrückt. Danke. Ja genauso empfinde ich auch. Lg Ine

  6. sabine schreibt:

    lieber lars,
    die wahrheit liegt SO SEHR ausserhalb unserer vorstellungskraft, das grübeln und nachdenken der allergrößte feind unserer wahrnehmung ist. die wahrheit liegt in deinem herzen lars, und DU hast ein sehr feines gespür!!!!! vergrab dich in deinem herzen und fühle einfach ALLES was darin ist. ALLES.
    und dann setzt sich „etwas“ mehr und mehr frei und daran kannst du wachsen und damit immer mehr dein herz öffnen. es ist einbisschen wie „durch die hölle in richtung himmel“. der vorteil daran, es setzt soviel energie frei, dass man dabei ziemlich viel an kilos verliert 🙂 🙂
    wir sind in einem „magischen“ oder „himmlischen“ prozess und das ist toll!!
    es gibt einen spruch: tu was du fürchtest und die furcht stirbt.
    genau dieser prozess fetzt dir die illusion von den augen weg.
    tu es einfach lars. 🙂
    ganz ganz liebe grüsse, sabine

    • Lars schreibt:

      Danke Sabine für Deine wunderschöne Antwort. Was mich einfach noch sehr nervt ist die Tatsache, dass wir alle immer noch so sehr in der Tretmühle gefangen sind. Die tägliche Mühsal, das Arbeiten um das Überleben zu sichern. Schöne Durchgaben und Worte werden uns da nicht rausholen. Wie viele großartige Menschen können ihr Potential nicht entfallten, weil sie sich um das nötigste kümmern müssen. Das ist kein Leben sondern ein Überleben. Das ist keine Entfalltung sondern ein zusammenfallten von Potential und Liebe auf engsten Raum. Ich bin an dieser Erfahrung einfach ermüdet. Ich habe es Satt!!! Bin überfressen von dieser Erfahrung. Und auch mein, von Dir angesprochenes Herz leidet unter derartiger Erfahrung. Lass uns beginnen, das Schönreden zu beenden und klar zum ausdruck bringen, wie es in unserer Welt den tatsächlich aussieht. Fernab von Illusionen und Phantastereien. Lass uns beginnen zu sehen und zu hören was tatsächlich hier vorgeht. Nicht was wir uns vorstellen könnten und zu was unsere Gedankenkraft in der Lage ist. Was haben wir tatsächlich mit unserem begrenzten Denken erschaffen?

      Klingt wieder etwas frustriert, aber ich will die Wahrheit und nicht den schönen Schein.

      Danke für die Unterstützung und Liebe die Du mir hier zukommen läst.

      Alles Liebe Lars

      • Ruth Link schreibt:

        Lieber Lars ! Du bringst es Glas klar auf den Punkt. !!!!!!!!!! Es spühren so viele das sich etwas endern muss und sind dem leben so wie es gerade ist übertrüsig. es schreit förmlich aus ihnen heraus.doch die wenigsten wissen wie sie es anstellen sollen ihr leben zu verändern.Deine impulse kommen zur rechten Zeit. Alles liebe Ruth

    • Ine schreibt:

      Ich finde, Lars ist ja genau an dem gewachsen. Genau das ist der Knackpunkt um zu Erkennen. Ich empfinde es halt so. Und ich fühle es gut. Lieben Gruß Ine

      • ulla schreibt:

        ine,genau so fühle ich es auch.
        auch bei anderen bemerke ich diesen schub der erkenntnis.ich finde es einfach toll.
        alles liebe ulla

  7. sabine schreibt:

    hihihi lieber lars,
    ich habe mir gerade vorgestellt, was wäre, wenn die leute nicht mehr arbeiten wollen oder können ?!?!
    melde doch einfach mal einen burnout beim doc an 😉
    das verschafft dir mal die nötige zeit. 🙂
    liebe grüsse, sabine
    ps. liebe charlotte, lösche diesen kommentar doch bitte morgen, nicht das ich eine gelbe-zettel-flut auslöse.

    • Ruth Link schreibt:

      Hallo liebe sabine ! …alles klar bei dir ? du warst die letzten tage auf sendepause.!!……lieben gruß,Ruth

  8. sabine schreibt:

    hallo liebe ruth, mein sendungsvermögen war in den letzten tagen etwas begrenzt 🙂
    ich hätte nur senden können in richtung AH (zwecks der unterschriftensammlung): „kauft euch einen kasten bier und besauft euch mal so richtig schön“.
    es ist so schlecht, das es schon wieder gut ist, ich habe mich kringelig gelacht.
    dir auch einen ganz lieben gruß, sabine

    • Ruth Link schreibt:

      supper, das du wieder sendest!!!! wenn auch ein bischen verwird ,(schmunzel) verstehe gerade nur Bahnhof.! macht aber nix. !! wichtig ist das es dir gut geht.!!!!! gnuddel!! 🙂 bei mir ist auch so gut wie alles wider im lot. LG,Ruth

  9. Angeliki schreibt:

    Liebe ALLE,

    die Energien heute wirbeln wieder Gefühle wie „Es ist einfach genug“, Trostlosigkeit, Frust usw. hoch….
    Wir merken das mit unserem ganzen Dasein, mit der Seele, mit dem Körper…. es ist wieder einfach alles ZU VIEL!!
    Ich habe mir heute Morgen gewünscht, ich wäre noch eine Schülerin und könnte zu Hause bleiben und weiter schlafen bzw. einfach nur für mich sein…. 😉
    Ich kann mich in Lars‘ Worten wieder finden…. mein Herz hat diese Botschaft auch nicht als ganz lichte empfunden. Vor allem auch die Tatsache mit der Inneren Erde und mit den Tagen der Dunkelheit… dass was vorher war, muss auch nicht jetzt passieren/erfahren werden. Ich fühle, es kann sich auch nur um ein paar Sekunden handeln und wir wechseln „ganz schnell“ von der einen Matrix in die andere. Das können wir alles mit unserem Bewusstsein kreieren. Aber das ist nur mein persönliches Gefühl.

    Ich kann seit diesem Jahr auch fast keine Botschaften mehr lesen. Ich habe nicht das Verlangen/Gefühl, es würde mich weiter bringen. Natürlich gibt es einige Seelen, die ein paar Sachen über die Zukunft wissen, aber was nützt mir das?
    Wenn ich nicht bei mir bleibe, mich erfahre, meine Illusionen erfahre, versuche mit der Umwandlung klar zu kommen, in der ich mich befinde, mit meinen Schmerzen, allen möglichen Gefühlen die ich wahrnehme, um dadurch zu wachsen und mir mein wahres Sein bewusst zu werden… Natürlich sind Worte/Energien anderer hilfreich, wie auch vieles hier in diesem Blog.

    Ich möchte gerne aus meinem eigenen Gefühl und Sein das erfahren und es selber kreieren. Ich kann momentan noch nichts über die Zukunft sagen, ich habe keine Ahnung, was kommen wird…
    Ich wünsche mir die Energie von JETZT voll und ganz zu erfahren, einfach das SEIN!!
    Und ja, manchmal habe ich auch das Gefühl, dass das tägliche Überleben einem nicht weiter hilft…

    Aber… WEITER ATMEN, ganz tief und versuchen mit jedem Atemzug die LIEBE zu fühlen.
    Was heute Morgen war, muss nicht heute Mittag oder heute Abend sein…. und schon gar nicht Morgen!!! 🙂

    Meine Liebe für euch und eurer Durchhalten!
    Angeliki

    • Ruth Link schreibt:

      Liebe Angeliki !! Dein Kommentar ruf eine frage in mir wach“warum können den immer mehr Leser die Bodschaften nicht mehr Lesen ,warum haben so viele genug davon? mir begegnet es immer öffter das Seelen mir das berichten .Es bringt sie nicht mehr weiter ! haben wir etwas über sehen das wir dem Soff nicht mehr folgen können haben wir in der schuhle des leben gepennt? und könne darauf nicht mehr auf bauen.? Oder sind es die ewigen versprechungen die man uns macht und wir aufgehört haben daran zu glauben das sie doch noch wahr werden könnten.Es ist doch mitlerweile nicht mehr eine frage des“ wie umsetzen“ sodern ehre eine frage des“ wann und ob überhaupt noch „die uns so denken und handeln läst. ein kleines kind das man zu lange hinhält mit ewigen ausreden kooperrirt am ende nicht mehr .es verweigert sich total.Bringt hier unsere Seele und Ich Bin zum ausdruck, das es genug ist ,in dem es sich verweigert? in dem es nichts mehr hören will /lesen will ? diese fragen haben tiefe und sind nur in uns zubeantworten jeder für sich und doch zusammen.! Alles liebe auch dir beim durch halten,Ruth……………………..

  10. ulla schreibt:

    ja ruth,wir haben einfach übersehen,das wir selber TUEN müssen,das uns die erleuchtung nicht serviert wird.wir haben übersehen ,das wir HIER leben,arbeiten,lieben und nicht in der 5 dimension.es ist erschreckend,wie viele menschen auf diese botschaften hereinfallen,das wir geholt werden(toll,dann muß ich ja nichts mehr tuen),das wir nur beten müssen,liebe schicken müssen.und nun erkennen einige,das es das nicht sein kann.die änderung geschieht hier,in uns,neben uns.ich muß ändern.aber ,wenn ich es richtig betrachte,ist es eine super erkenntnis,und irgendwann werden alle das erkennen.
    liebe grüße ulla

    • Ruth Link schreibt:

      Ja liebe Ulla, wir werden immer mehr aufgefordert ZU HANDELN uns zu erheben und mit unseren Händen das zu erschaffen was wir uns vorstellen,viele sind in dem prozes steken geblieben bei „den gedanken „und haben die „umsetzung „vergessen,aber es bleibt niemanden erspart es selber zutun.wenn ich durstig bin und ein glas wasser möchte mus ich mich schon selber erheben und es mir holen ! alleine von der vorstellung wird mein durst nicht gestillt. das ist die ilusjon die man uns jahre lang vor gehalten hat und aus der wir jetzt erwachen müssen !!!sonst verdursten wir am ende noch. LG ,Ruth

    • Lars schreibt:

      Ulla das ist es, genau so fühle ich es. Wenn ich es nicht tue, tut es keiner. Deshalb bin ich hier, um es zu tun, wenn ich mich entschließe es zu tun.

      Gruß Lars

  11. Brigitte Kaplik schreibt:

    Ihr Lieben,

    wie fühlt sich wohl ein Mensch, der denkt und fühlt, mein Leben muss sich verändern … das, was ich sehe ist schlecht, so kann es nicht mehr weitergehen … alles ist Sch… ?

    Und was wird diesem Menschen wohl gespiegelt im Außen … wenn die Tatsache „Wie innen so Außen“ wirklich als Wahrheit anerkannt wird?

    Könnt ihr nachvollziehen, dass sich genau diese Geisteshaltung „Es muss sich was verändern“ im Außen wiederspiegelt? Und wie genau sieht der Spiegel dann aus? Es kommen lauter Situationen und Erfahrungen mit einer Qualität, die veränderungsbedürftig sind!!!

    Das wisst ihr eh alle … „Überzeugungen erzeugen Realität“ … und die Überzeugung:
    „Dies und das MUSS sich ändern“ erzeugt … und bestätigt genau diese Überzeugung!!!

    Was bleibt … ist mit der Zeit der Frust … weil sich komischerweise einfach nichts ändert.!?!

    Frust ist ein Gefühl, dass uns einen wichtigen Hinweis gibt:
    Bleibe am Ball, verfolge weiter dein Ziel … doch verändere den WEG dahin!

    Und wie könnte der Weg aussehen … ?

    Auf jeden Fall weg von Widerstand … und zunächst einmal hin zur Annahme … damit das Angenommene auf diese Weise überhaupt erst gehen kann. ES ist, als ob unsere Seele uns sagt:
    „Solange du deine bisherige Schöpfung(die unsere Seele völlig wertfrei betrachtet) nicht wert schätzt … sorge ich dafür, dass sie aufrecht erhalten bleibt … solange, bis du sie wert schätzt! 🙂 Erst dann gehts weiter … in eine neue Schöpfung … wie immer du sie auch wählen magst.“

    Könnt ihr dies nachvollziehen? Darin liegt eine so unglaublich wichtige Essenz … die endlich und wahrhaft erfasst werden möchte.

    Mir war es wichtig, dies heute in dieser Form noch einmal zu verdeutlichen, auch … wenn ich mich mit Sicherheit immer und immer wiederhole. 🙂

    Allerliebste Grüße und alles Liebe

    Brigitte 🙂

  12. Teresa schreibt:

    Ich glaube, dass sehr viele Seelen bereits vor der Tür zum Dimensionswechsel stehen, Sehr viele von uns sind soweit, um durchzugehen. Aber es müssen nicht nur wir so weit sein sondern auch die ZEIT. Die allermeisten Channeling sind nicht mehr für diese Seelen bestimmt, im Gegenteil – sie können für diese Seelen sehr frustrierend sein.
    Wenn man sie liest, sollte man sie mit Abstand lesen.
    Wer kann, so glaube ich, sollte mit seinem Denken einfach zurückschalten. Im Kreis zu Denken, kann nicht gut sein. Solange wir nicht durch diese Tür gehen, können wir immer wieder nur die alten Gedanken denken, neue gibt es noch nicht.
    Lg Teresa

    • Ine schreibt:

      Es gibt neueGedanken, nur wir lassen uns immer wieder darauf ein, uns von anderen Mächten berieseln zu lassen. Das blockiert… Wir suchen Hier, wir suchen Dort. Durcheinander.!!
      Finden tun wir es letztendlich nur in und selbst.
      Alles Liebe Ine

  13. tOM schreibt:

    Seht und nehmt es doch einfach unpersönlich:) Dann ist es leicht und hat viel Raum:)
    http://www.easyliving-now.de/files/das_unpersonliche_leben.pdf

    Ich bin,
    tOM

  14. Ine schreibt:

    Ich möchte hier jetzt einfach mal das schreiben, wie ich fühle, es von der geistigen Welt reinbekomme. Wir sind auf dem besten Weg und verrückt machen zu lassen. Es sind nicht Gottes Wege !!! Gott Vater und Mutter, unsere göttlichen Eltern, sie sind nur Liebe und Licht. Wir aber nehem alles an, was Angst macht, was Unsicherheit bringt, was uns verzweifeln lässt. Was uns stillstehend macht. Ja um Himmelswillen, ganz sicher mögen unsere so liebevollen und führsorgichen Eltern nicht das was wir jetzt durchleben.
    Haben wir das Vertrauen verloren ??
    Warum glauben wir so viel negativen und Angstmachenden Prognosen…
    Ich persönlich, denke, meine göttlichen Eltern, die wollen einfach nur das Beste für mich.
    Und wir erschaffen durch all das was wir zulassen, was jetzt intensiv um uns geschiht, ja wir erschaffen die Zweifel und Ängste. Wir haben aufgehört zu vertrauen.
    Wir halten an Srohhalmen fest, wir suchen in ALLEM.
    Nur, wir verlieren dadurch unsere Erdung und unseren Halt wo eigentlich wirklich wichtig ist.
    Wir verlieren, wenn wir so weitermachen, den Halt bei Vater / Mutter Gott.
    Denn wir lassen uns verunsichern, wir nehmen alle Botschaften ernst.
    Wir kennen uns langsam nicht mehr aus.
    Das ist so gewollt.
    Aber sicher nicht von unserem Vater / Mutter Gott.
    Da bin ich mir sicher.
    Ich bleibe und das ist mir wichtig, im Vertrauen und im Glauben, meine göttlichen Eltern wollen für mich das Beste, tun es auch, wenn ich das was mich irritiert oder anderst leiten mag, weg lass.
    Die göttliche Liebe, wird niemals zulassen, das wir negativ oder verunsichert denken.
    Wir sollten zurückkehren in das wo wir eins sind mit dem was wirklich Göttlichkeit ist.
    Daran glauben unser Vater/ Mutter, will nicht das wir so so weit ausschweifen und uns so abkämpfen.
    Doch das ist nur meine Sichtweise.
    Jeder ist in seinem ein göttliches Unikat und so gebraucht wie es sein soll.
    Geführt und begleitet durch unsere Göttlichkeit, die in uns wohnt.

    Lieben Gruß

    Ine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s