Etwas über die Zukunft zu wissen, läßt uns stark sein !

Liebe Lichtwesen,

ihr alle habt einen langen Weg hinter euch und ihr alle erhaltet  Eure göttlichen Anteile zurück, was bedeutet,  ihr werdet die Zukunft leichter erleben, da ihr durch Eure Schöpferkräfte alles zum Wohle aller abfedern könnt, worüber ich demnächst schreiben werde.

Dieses Wissen um unsere Zukunft stärkt uns immens und ist für uns alle ein Geschenk, was wir jetzt noch garnicht einschätzen können. Dieses Geschenk wird bei mir noch gestärkt durch meine Verbindung zu Christ Michael, bei anderen ist es Gott, beim nächsten sind es die Engel, wieder andere haben dies mit ihrem Geistführer oder den aufgestiegenen Meistern und all dies ist Gott als Großes Ganzes, wo wir alle ein Puzzleteil des ganzen Bildes sind.

Auch Christoph Fasching ist ein Teil dieses großen Bildes und ich liebe es, wie er es ganz unkompliziert, als wenn es ein Teil des Alltags ist, über seine Verbindung zur geistigen Welt spricht, weshalb ich jetzt hier den 2. Teil seines Vortrages bringe, den ich Euch alle nur empfehlen kann. Wer alle Teile auf einmal ansehen will, kann dies natürlich auf Youtube fortsetzen, indem man einen Videofilm nach dem anderen sich ansieht.

Neu habe ich ab heute eine Seite hier auf dem Blog eingerichtet unter dem Stichpunkt „Gesellschaft 2015“ (oben unter dem Hauptbild), wo ich alle Links zu diesem Thema einsortieren werde.  Viele Erkenntnisse und Aha-Erlebnisse wünsche ich euch.

In Liebe zu Euch herzlichst von Charlotte in Zusammenarbeit mit Christ Michael

1. Teil: Die Entwicklung bis 2015 und danach zu wissen, ist überlebensnotwendig

Hier ist nun der 2. Teil des Vortrages in Villach vom 19.5.11 zur Zeitenwende

NEU: Am 3.3.12 wollte ich den 3. Teil dieser Serie fortführen und dabei entdeckte ich, dass die 10 Teile als solches nicht mehr aufrufbar waren, sondern nur noch als ganzen Film, den ich jetzt hier neu einstelle!

LINK zur Seite von Christoph Fasching: http://www.Botschafter des Lichts.com/

Dieser Beitrag wurde unter Aufweckung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

49 Antworten zu Etwas über die Zukunft zu wissen, läßt uns stark sein !

  1. Lars schreibt:

    Liebe Charlotte,

    stimmt die Aussage wirklich? „Die Entwicklung bis 2015 und danach zu wissen, ist überlebensnotwendig“. Ich meine können all die Menschen die diese Information von Christoph Fasching nicht schauen, nicht überleben. Ich denke der größte Teil der globalen Menschheit, hat keinen Internetzugang. Schon allein dieser Satz, ohne das ich den vielleicht phantastischen Vortrag gesehen habe, spiegelt ein infame Lüge dar. Hör mal auf Dein Herz, wenn Du diesen Satz liest. Achte auf Deinen Solarplexus und Dein Nervensysten, wenn Du diesen Satz liest. Bei mir verschließt sich sofort alles und mein System geht nicht auf Öffnung und somit auf Liebe sondern verschließt sich und geht auf Schutz und somit Angst. Was bewirkt es wirklich Dinge zu wissen? Du kannst alles wissen und Deine unterbewussten Entscheidungen führen Dich trotzdem in eine andere Richtung.

    Bitte verstehe mich richtig. Ich greife weder Dich noch den Christoph an, sondern beschreibe Dir meinen Zustand beim lesen dieses Satzes. Da ist absolut keine Liebe drin. Wenn sich alles richtig anhört und es ist keine Liebe darin, dann ist es falsch!!!!! Und wenn dieser Satz der Türöffner für so eine wundervolle Botschaft ist, so bin ich der Meinung, werde ich diesen Raum nicht betreten.

    Anders wäre es so: Die Entwicklung bis 2015 und danach zu wissen, ist ein Gottesgeschenk für all jene die diese Botschaft empfangen!!!!

    Ich laß mich nicht mehr hinters Licht führen. Das ist meine Entscheidung.

    Voller Liebe und Dankbarkeit für Dich und Deine Arbeit hier

    Gruß Lars

    • Charlotte schreibt:

      Lieber Lars,
      ich bin verheiratet mit einem Lichtwesen, dass über den Aufstieg nichts wissen will und bekomme seine Ängste, Wut, Hass und Sorgen mit. Daher erlebe ich jeden Tag, wie das Chaos auf ihn wirkt und wie er sich als Opfer der Situation sieht. Es läßt diese Menschen erkranken.

      Und meine geistige Führung hat mir ganz klar erklärt, dass er sich für diese Inkarnation nicht vorgenommen hat, ganz aufzuwachen. Da ich hautnah erfahre, wo es hinführt und was es aus den kritischen, nachdenklichen Menschen macht, ist dieser Satz angebracht für die Mehrheit der Menschen, aber nicht für Dich. Da stimmt natürlich Deine persönliche Reaktion, welche Du erfährst. Es ist Deine Wahrheit und zu der kannst Du auch stehen, doch ich schreibe für viele Menschen und für sie ist dieser Satz angebracht. In Liebe von Charlotte

      • Lars schreibt:

        Liebe Charlotte,

        ich möchte weder Dich noch Deine geistige Führung in Frage stellen. Es geht mir nur darum: “ Worauf auch immer wir unsere Energie fokusieren, das wird wachsen und gedeihen.“ Fokusierst Du Dich aufs Leben oder aufs überleben. Was für mich ein wesentlicher unterschied ist, da ich auch eine Zeit kennen gelernt habe, in der ich mich auf das überleben konzentriert habe. Und Du kannst Dir vielleicht vorstellen was ich damals für ein Leben geführt habe, es war ein Überleben. Und zu Deinem Lichtwesen kann ich nur sagen: “ Haben wir hier nicht alle einen Partner ( Lichtwesen) der durch die beständige Weigerung weiterzuschreiten uns die Wichtigkeit dessen verdeutlicht, was wir hier tun?
        Ich glaube an das Ying und Yang auch in der Ehe und der Partnerschaft.

        Aber vor allem glaube ich, dass es keine allgemeingültige Wahrheit für die Masse gibt. Du schreibst zwar für die Mehrheit hier, aber ich glaube an das Individuum und nicht an die Masse oder was für die Meisten richtig ist. Jeder solle selbst entscheiden, was er,sie glaubt.
        Die einzigste Frage die für mich zählt ist und bleibt: “ Läßt mich mein Glaube wachsen oder schränkt er mich ein und macht mich kleiner?“

        Danke für die Darstellung Deiner Wahrheit. Ich hab es Dir ja schon einmal gesagt, es ist Dein Blog und ich bin Dein Gast und Du nicht meiner. Weswegen ich Dir auch nicht meine Wahrheit aufnötigen will, sondern nur über das schreibe was mich beim lesen Deiner Wahrheit bewegt.

        Alles Liebe Lars

        P.S. Ich merke heute eine deutliche Abschwächung der Energien, die mich die letzten 2-3 Tage massiv im Griff hatten. Heute hat der Druck sehr abgenommen und ich fühle mich wesentlich wohler.

      • sabine schreibt:

        liebe charlotte,
        die aktion von der du mir erzählt hast, die dein mann gemacht hat, ist SAU COOL 🙂 und zeigt, das er deutlich mehr weiß und fühlt als du annimmst. er muss halt einfach noch euren lebensunterhalt verdienen und hat nicht soviel zeit und muse sich intensiv mit 2012 zu beschäftigen. aber er HANDELT! wenn du ihm etwas mehr liebe und achtung zukommen lässt, wird er noch viel mehr power bekommen 🙂
        da bin ich mir restlos sicher !
        erkenne doch du liebe charlotte, endlich mal an, dass es (außer dir) noch viiiiiiiiiiiele andere „götter“ gibt 🙂
        und viiiiiele andere weg zu „erwachen“ !!
        und ich schließe mich lars und ulla an und möchte dich von gaaaaanzem herzen bitten, nur noch „positive“ 2012-visionen zu bringen ! bitte !
        wobei ich, glaube ich, christoph fasching okay finde … ich habe mir heute seine bücher bestellt… danach weiß ich, ob er in ordnung ist, oder nicht.
        liebe charlotte, lass doch einfach mal alles angsterzeugende weg und höre auf DEIN herz und nicht auf das herz von deinen beratern, das wird dich zu dir selbst führen !
        und …. unsere überflüssigen pfündchen sind wirklich nur hängengebliebene GEFÜHLE die nicht fließen dürfen … die stauen ….. die uns dicht machen und in watte packen 🙂
        ich kann da aus ganzem herzen die bücher und vorträge von rüdiger dahlke empfehlen …. er ist wohl einer der hervorragendsten und außergewöhnlichsten ärzte dieser zeit . und er schreibt seeeeehr viel übers fasten und über schattenarbeit und er ist echt gut !
        er ist ein echter vorreiter !
        aus ganzem herzen, liebe charlotte
        sabine

  2. ulla schreibt:

    liebe charlotte
    das verstehe ich jetzt gar nicht.
    ich glaube viele sind mit lichtwesen liiert,die noch nicht ganz aufgewacht sind.sie werden aber sicher noch auf ihren weg gelenkt.dann gibt es die,die sich für diese inkarnation gar nicht vorgenommen haben aufzuwachen.weil sie sich andere pläne vorgenommen haben.so wie du sagst,gehört dein mann dazu.
    dann müßte er mit seinem leben zufrieden sein,so wie es ist.also mach die da keine sorgen.er will es so.

    diesen satz:Die Entwicklung bis 2015 und danach zu wissen, ist überlebensnotwendig”.
    kann ich auch gar nicht annehmen.
    wir sind hier um alles hinter uns zu lassen,alles loszulassen.
    wir sind hier,um zu verstehen ,das es keine zeit gibt,alles passiert im jetzt.
    NICHTS IST ÜBERLEBENSNOTWENDIG;NUR DAS JETZT.
    wenn ich mich jetzt auf 2015 konzentriere,vergesse ich mein jetzt,den augenblick.
    im herzen gibt es kein 2015,nur im verstand.das herz,die seele möchte einfach nur sein was sie ist,liebe.nur das zählt.
    das gilt nun für mich,wie andere es handhaben,das ist jedem sein bedürfnis.
    liebevolle grüße ulla

    • Lars schreibt:

      Liebe Ulla, ( guter weiblicher Geist, reiches Erbe,die Bärin)

      so sehe ich es auch. Das mit dem Herz und dem Verstand hast Du sehr gut beschrieben. Zeit ist eine Illusion des Verstandes. Wir erschaffen im Jetzt. Wie denkst Du jetzt über Deinen Partner über die Zukunft über Dein Leben? Du kreierst im Jetzt vor was Du Dich im Morgen fürchtest. Was würde geschehen, wenn ich Jetzt über mich, meinen Partner und mein Leben anders denken würde? Wie sähe meine Zukunft dann aus?
      Wovor sollte ich mich fürchten, wenn ich Jetzt in der Liebe bin?

      Danke Dir liebe Ulla für den Kommentar

      Alles Liebe Lars

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Ulla,
      es ist das „jetzt“ wichtig, aber die Überschrift ist so gewählt, dass es uns zum nachdenken anregt, was wichtig ist? Ich denke über eine Überschrift nicht nach, wenn ich es schreibe, sondern schreibe nach Impulsen. Wenn alle, die es lesen, so nachdenken wie Lars und Du, dann ist schon viel bewirkt. Vielen Dank für Eure Darlegungen. In Liebe von Charlotte

      • Lars schreibt:

        Liebe Charlotte,

        sogesehen hast Du mit der Überschrift sehr viel bewirkt. Provokation ist ein gutes Mittel, das Licht herauszufordern. Das ist wirklich interessant, dass durch bewusste oder auch unbewusste Reize, das Licht bzw. das konstruktive Denken zum Vorschein kommt.
        Manchmal bewirkt ein Schatten, dass das Licht hervortretten muss. Dass sehnen nach der Sonne kommt an bewölkten Tagen!!!!

        Yingh und Yang sind EINS

        Gruß Lars

  3. sofia schreibt:

    das video von fasching ist nicht verfügbar, da irgendwelche rechte verletzt sein könnten, als den text gezeigt wurde, klickte ich sofort zurück.

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Sofia,
      beim ersten Link, wo ich von Christoph Fasching schrieb, der Titel lautet: „Ein Botschafter des Lichts zu sein, ist unser aller Auftrag “ gab es einen Vortrag von Ihm, der über 2 Std. und 40 Minuten ging. Er wurde 2 Tage, am Montag früh für Deutschland gesperrt, weshalb ich jetzt damit angefangen habe, den 10-teiligen Vortrag von Villach zu bringen, und zwar jedes Wochenende das anschließende Video. Auf diese Weise bekommen es auch Leser mit, die nicht regelmäßig hier lesen, oder neue, die auf diese Seite geführt werden, denn ich werde ab heute jedesmal alle LINKS dazu mit auflisten, denn dafür ist das erläuterteThema einfach zu wichtig. In Liebe von Charlotte

    • Charlotte schreibt:

      Liebe Sofia,
      ich bekam von einem sehr lieben Freund diesen Tipp, den ich Euch allen zukommen lassen möchte, in Liebe von Charlotte

      Also wer Firefox als Browser benutzt, kann sich das Addon von Mozilla installieren. Es funktioniert sehr einfach und entschlüsselt ganz LEGAL alle Videos, die auf YouTube laufen und hier gesperrt sind, damit man sie in Deutschland sehen kann.
      Hier der Link dazu:

      https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/proxtube/

  4. sabine schreibt:

    und …. liebe charlotte …. weil es viiiiiel schöner ist, selbst zu singen und zu schwingen, als sich beschallen zu lassen, bin ich jetzt mal stur und bringe den song des jahres 2012 nochmal mit dem herzenswunsch ihn als haupttext zu bringen 🙂 hihihihii
    (den haben meine oma und mein opa rauf und runter gesungen, als ich ein kind war, und es war klasse 🙂 )

    Oh wie ist das schön Songtext:
    Refrain:
    Oh, wie ist das schön
    Oh, wie ist das schön
    So was hat man lange nicht gesehn
    So schön, so schön!
    Zwei, drei, vier
    Oh, wie ist das schön
    Oh, wie ist das schön
    So was hat man lange nicht gesehn
    So schön, so schön!

    So ein Tag,
    so wunderschön wie heute,
    so ein Tag,
    der dürfte nie vergehn.
    So ein Tag,
    auf den ich mich so freute,
    so ein Tag,
    der dürfte nie vergehn!

    Refrain:
    Oh, wie ist das schön
    Oh, wie ist das schön
    So was hat man lange nicht gesehn
    So schön, so schön!
    Ja, ja, ja
    Oh, wie ist das schön „So schön!“
    Oh, wie ist das schön „So schön!“
    So was hat man lange nicht gesehn
    So schön, so schön!

    „Danke“ – „Bitte“

    So ein Tag,
    So wunderschön wie heute,
    So ein Tag,
    der dürfte nie vergehn

    So ein Tag,
    auf den ich mich so freute,
    so ein Tag,
    der dürfte nie vergehn!

    Refrain:
    Oh, wie ist das schön
    Oh, wie ist das schön
    So was hat man lange nicht gesehn
    So schön, so schön!
    Ja, ja, ja
    Oh, wie ist das schön „So schön!“
    Oh, wie ist das schön „Wunderschön!“
    So was hat man lange nicht gesehn
    So schön, so schön!

    Oh, wie ist das schön „So schön“
    Oh, wie ist das schön „Dat is so schön“
    So was hat man lange nicht gesehn
    So schön, so schön!
    Ja ja ja
    Oh, wie ist das schön „So schön!“
    Oh, wie ist das schön „Es ist so schön!“
    So was hat man lange nicht gesehn
    So schön, so schön!

    „Und jetzt alle!“

    Oh, wie ist das schön
    Oh, wie ist das schön „Wunderschön“
    So was hat man lange nicht gesehn
    So schön, so schön!
    Ja ja ja
    Oh wie ist das schön „So schön!“
    Oh wie ist das schön „Ich könnte heulen so schön ist das!“
    So was hat man lange nicht gesehn
    So schön, so schön!
    Zwei , drei, vier

    Oh wie ist das schön
    Oh wie ist das schön „Ich werd bekloppt, das wird ja immer schöner hier!“
    So was hat man lange nicht gesehn
    So schön, so schön!
    „Das ist so schön um wahr zu sein!“
    Oh wie ist das schön
    Oh wie ist das schön
    So was hat man lange nicht gesehn
    So schön, so schön!

  5. Ruth Link schreibt:

    lieber Lars ! liebe Ulla! liebe Charlotte! ich habe den vortrag mir ganz angeschaut bis zum schluß.und ich denke das mit dem wort“ überlebensnotwentig „ein gesamtpacket geschnürt wurde ein überlebens rucksak wenn ihr wollt. es fast alles zusammen als überbegiff für seine bücher und vortrag .es sind einzelne hielfs gegenstände enthalten die uns duch diese ruppige zeit behilflich sind .eine karte oder leit faden im hohen gebirge eng an der klippe entlag.um es bieldlich darzustellen.wenn ihr auf wanderschaft geht schnürt ihr euch doch auch vorher ein überlebensrucksag für alle fälle gewappnet. genau so ist es gement,denke ich.auch ich habe einen ehemann der sich weigert aufzuwachen und es mir nicht leicht macht doch hielft er mir dadurch enorm in meine gesamte kraft und potezjal zu kommen . ich werde treniert ,für später.das ist seine art und liebe die er hier einbringt.er hat zur zeit masive symtomme und er entwikelt sich leise in sich. er eusert es nicht all zu oft doch mergt er es selber weil er immer gelassener damit um geht.die menschen wissen es intuitiv was los ist und auch sie haben ihre innere führer. diese bücher und vorträge spricht aupsächlich die wissenden pionire an die dann wider für die breite masse da sein wird .so ist für alle gesort. den nicht jeder wird die bücher lesen .vertraut eurem herzen und eurer inneren führung alles zur rechten zeit. von herzen ,Ruth

    • Lars schreibt:

      Liebe Ruth,

      ich denke wir alle haben so einen Partner. Und dies ist kein Zufall vom Leben. Nein es ist unsere größte Chance uns immer und immer weiter zu entwickeln. Ich bin sehr froh, dass ich immer und immer mehr lerne meine Frau so zu akzeptieren wie sie ist. Und weist Du wie ich das mache? Ich akzeptiere mich selbst immer mehr so wie ich bin. Wenn Du Dich selbst akzeptieren und bedingungslos lieben lernst, kannst Du es auch bei anderen. Wer bin ich schon um zu beurteilen das ich richtig bin und meine Frau nicht. Was weis ich schon von dem großen Plan. Der Schlüssel ist nicht der andere, der Schlüssel bist Du selbst. Heute Morgen erwchte ich mit der Sehnsucht nach meiner Traumfrau. Und mir wurde klar, dass es die Traumfrau da draussen nicht gibt. Alle Frauen messe ich an meinem inneren Standart. Also bin ich zum Schluss gekommen, dass ich selbst meine eigene Traumfrau bin. Es ist die Seite die ich als Mann in mir ablehne. Ich sehne mich nach der Frau in mir!!!! Was könnte meine Frau wohl tun um diesen Ansprüchen zu genügen. Nichts. Denn Sie sucht ihren Traummann in mir oder besser gesagt in sich. Wenn das Männliche und Weibliche in uns vereint wird, sind wir wieder erfüllt. Wir fühlen uns von uns selbst geliebt. Wir sind erst dann wahrhaft liebende Wesen, wenn wir den Mann und die Frau in uns lieben lernen. Was immer ich an einer Frau toll fand, es war nur jenes, das mit meiner inneren Frau in resonanz trat.

      Und egal was wir im Außen vorfinden, es schwingt in resonanz mit unserem Inneren. Wir können so dankbar sein für unsere Partner, die uns immer und immer wieder aufzeigen, wo wir noch illusorische Glaubensmuster haben.

      Gruß Lars

      • sabine schreibt:

        schööön lars … danke

      • Ruth Link schreibt:

        lieber lars ! ich simme dir zu ,wenn wir uns nicht selber lieben können wir auch keinen anderen liebe! wenn wir uns lieben dann sind wir in der lage jeden zu lieben egal wie er ausied! dann kann er noch so enstelt sein.gehen wir zu dem punkt zurück an dem wir unserem mann / frau das erste mal begegnet sind .es ist unsere traum frau / mann gewesen weil wir uns voll kommen gefühlt und geliebt haben.wenn ich auf meine mann sauer bin hole ich mir imme wider seulche momente zurück und komme so ganz schnell wider in meine liebe.und all das nekative das mich gestört hat schmilzt davon. sich wegen kleinichkeiten trennen ist für mich nie eine obzjon den ich werde vom üniversim genau das zurück bekommen das ich verlassen habe nur in andere gestalt.den mann den ich jetzt habe ist ein absoluter traum mann weil er pefekt auf mich zugeschnitten ist ,mann mus es nur erkennen .dann wir die liebe noch größer .mein mann hat mich mal gefragt „warum hast du mich denn nicht schon längst verlassen ,nach allem was ich dir angetan habe „meine antwort war “ weil ich dich bedinungslos liebe und es für mich keinen besseren mann giebt“ ich denke das es dir genuso mit deiner frau geht.niemand anderes könnte uns so wagsen lassen wie unsere partner . von herzen,Ruth

      • Lars schreibt:

        Liebe Ruth,

        ich gebe Dir recht. Ich habe die Frau die genau zu mir passt. Und was ich an ihr nicht akzeptieren kann, ist das was ich bei mir nicht akzeptieren kann. Es ist nicht so, dass ich mir keine andere vorstellen könnte, aber diese Vorstellung ist illusion. Eine andere würde mir nur andere unzulänglichkeiten meiner selbst wiederspiegeln. Das eine wird besser etwas anderes schlechter. Was ich total super von meiner Frau finde ist, das sie meine kleinen und auch großen Fehler akzeptieren kann. Da kann ich noch einiges von ihr lernen. Ich habe noch viel was ich verändern möchte um der zu sein der ich sein möchte, wärend ich das geniese was ich schon geworden bin. Und bei all dem hilft mir meine Frau, meine Kinder, meine Kollegen, Freunde und nicht zuletzt Ihr alle, die Ihr Euch mit mir über diesen wundervollen Blog verbinden.

        Gruß Lars

  6. Ine schreibt:

    Es ist schon sonderbar, ja, noch sind wir Menschen, trotzdem, was zerpflücken wir eigentlich da ???
    Charlotte, Sabine, Ulla, Irene, Jonas, Michael oder Christoph…. Wer gibt uns das Recht zu urteilen ??? Es macht doch jeder in seinem Sinne Lichtarbeit. Und genau das ist es wo jetzt gebraucht wird, nicht diskutieren, sich sinnlos Zeit stehlen. Annehmen !!!! Der eine findet in Christoph seinen Weg, der andere bei Josef, der nächste bei Mathias usw usw. Niemand von uns ist Gott in Person. Doch wir haben alle eine wunderschöne Gabe, zu helfen. Zu lieben. Und den freien Willen, ohne jemanden dabei anzugehen oder zu zerpflücken, unseren Weg uns auszusuchen, was uns hilft. Und wenn es Kartoffelschälen ist, dann solls halt das sein.
    Ich würde sagen es ist einfach, wir spüren die Veränderung, wissen es kann jeden Augenblick losgehen. Und niemand weiß wirklich Bescheid… Damit umzugehen ist nicht einfach. Und aber es über andere abzuladen oder ja, wie soll ich sagen es suchen, in Erwartungshaltung, da bekomm ich jetzt genaue Angaben.. Das geht nicht, ganz ganz sicher nicht !!!
    Und zum Thema Licht und Liebe. Alles immer nur in Watte hüllen, Licht und Liebe senden, wo bleibt das das was ist ??? Wir leben in der Dualität. Noch sind wir auf Mutter Erde.
    Es gibt nun mal das Dunkle wie das Helle. Es gibt halt auch Botschaften, die nicht nur Licht und Liebe und das sind, was ich mir wünsche. Nehmt doch endlich an, was ist. Was hier lebt und was auch zum Aufstieg jetzt gebraucht wird. Sich auch das ansehen, wo halt angesehen werden sollte. Licht und Liebe, Tag für Tag leben, praktizieren, wäre für mich Heuchelei, denn es geht nicht. Weil ja beides vorhanden ist. Noch.!!! Weil wir uns beidem widmen dürfen.
    Damit wir eben Auflösungsarbeit machen für alle, die nicht mit dem dunklen klar kommen. Habt Ihr denn Eueren Weg verloren ??? Hallo, wir sind hier um vieles aufzulösen, besonders das dunkle.
    Wie will ich auflösen, wenn
    ich es verschweige und es in Watte packe und mit Licht und Liebe umhülle. Das was in der Watte steckt, bleibt, außer es geschieht ein Wunder..
    Meine Meinung ist, ich setze mich mit dem was sich dunkel ist, Angst macht auseinander.
    Dann betrachte ich es bis ich erkenne, ja es ist so, oder es fühlt sich so an, als wäre es nicht wirklich wahr.
    Und entweder ich nehme es an, stell mich dem, weils so ist, weils ja eben Dualität hier gibt, oder aber, wenns mir extrem vorkommt, nicht gut anfühlt, dann übergebe ich es den Erzengeln.
    Aber sich aus dem dunklen wenden, geht nicht, weils hier ist, wie das Licht.
    Annehmen ist wichtig. Dann erst kann es transformiert werden.

    Alles Liebe Euch allen hier.

    Licht, Liebe Heil und Frieden.
    Allem Leben, allen Wesen, allen Planeten.
    Und Dank sei Gott/ Göttinnen und allen Helfern

    Ine

    • Lars schreibt:

      Liebe Ine,

      Deine Worte sind Balsam. Danke Dir für Deinen positiven Beitrag

      Alles Liebe von Herz zu Herz

      Lars

    • ulla schreibt:

      liebe ine
      ich bin mir nicht bewußt ,ge-verurteilt zu haben.wenn du dich von mir verurteilt fühlst,tut es mir sehr leid.das wollte ich damit nicht auslösen,wenn ich aber bei dir tatsächlich etwas ausgelöst habe,dann war da schon etwas in dir,vorher.wir sind uns alle ein spiegel,das was ich am anderen nicht mag,genau das sollte ich in mir loslassen.

      schau einmal was ich hier gefunden habe.es ist aus dem buch:das unpersönliche leben.

      Doch die Zeit wird kommen, da du erkennen wirst, daß die
      Gedanken anderer Menschen und die Lehren anderer Religionen –
      ganz gleich, wie wahr und schön sie sind – nicht das sind, was Ich für
      dich beabsichtige; denn dir habe Ich Gedanken und Lehren
      vorbehalten, die ganz allein die deinen sind und die Ich dir im
      Geheimen geben will, sobald du zubereitet bist, sie zu empfangen

      verstehst du?jeder hat seine gedanken,seine vorstellung,seine lehre.
      keiner will dem anderen etwas,es ist die unterschiedliche denkweise,und die ist einfach in uns,dagegen können wir uns nicht währen.ich finde diese aussage sehr wichtig für uns ,um zu verstehen,das wir alle unterschiedlich sind.
      liebevolle grüße ulla

  7. sabine schreibt:

    liebe ine, du hast ja recht 🙂

    ich habe nochwas schönes wiedergefunden

    wenn die quelle des textes, recht hat, ist es von 1692 und wurde wohl in der alten st. paul´s church in baltimore gefunden.

    „gehe ruhig deinen weg inmitten von lärm und eile
    und denke an den frieden, der in der stille liegt.
    lebe in eintracht mit allen menschen, soweit möglich, ohne dich selbst aufzugeben.
    sprich deine wahrheit ruhig und deutlich und höre anderen zu, auch den langweiligen und unwissenden, auch sie haben ihre geschichte.
    meide laute und aggressive menschen, sie sind eine plage.
    wenn du dich mit anderen vergleichst, könntest du eitel oder bitter werden,
    denn es gibt immer größere und geringere als dich selbst.
    genieße deine errungenschaften genau wie deine pläne.
    bleibe interessiert an deiner beruflichen laufbahn, egal wie bescheiden sie sein mag.
    sie ist ein teurer besitz im auf und ab der zeit.
    übe vorsicht in deinen geschäftsangelegenheiten, denn die welt ist voll täuschung.
    aber lass dies deinen blick nicht trüben für die tugend, die da auch ist.
    viele menschen kämpfen für hohe ideale und überall ist das leben voller heldentum.
    sei du selbst.
    vor allem täusche keine zuneigung vor.
    sei nicht zynisch gegenüber der liebe, denn bei aller freudlosigkeit und ernüchterung ist sie
    doch immerwährend wie das gras.
    nimm den rat der jahre freundlich auf und gib die dinge der jugend würdevoll hin.
    nähre die stärke deines geistes, dass er dich bei plötzlichem unglück schütze.
    aber mache dich nicht verrückt mit vorstellungen.
    viele ängste werden aus erschöpfung und einsamkeit geboren.
    neben einer gesunden disziplin, sei freundlich zu dir selbst.
    du bist ein kind des universums, wie die bäume und die sterne.
    du hast das recht, hier zu sein.
    und ob es dir klar ist oder nicht, so gibt es keinen zweifel daran, dass das universum sich so entwickelt wie es soll.
    deshalb lebe in frieden mit gott, was immer er für dich ist.
    und was immer deine aufgaben und wünsche in der lärmenden verwirrung des lebens sein
    mögen, lebe in frieden mit deiner seele.
    trotz aller heuchelei, aller stumpfsinnigen plackerei und aller zerbrochener träume ist es
    doch eine wunderschöne welt.
    sei vorsichtig.
    strebe nach glück.“

    schön oder?
    und stimmt 300 jahre später noch immer.
    voll und ganz.
    hab noch so was schönes:
    von albert schweitzer.

    „du bist so jung wie deine zuversicht“

    jugend ist nicht ein lebensabschnitt, sie ist ein geisteszustand.
    sie ist schwung des willens, regsamkeit der phantasie,
    stärke der gefühle, sieg des mutes über die feigheit,
    triumph der abenteuerlust über die trägheit.
    niemand ist alt, weil er eine anzahl jahre hinter sich gebracht hat.
    man wird nur alt, wenn man seinen idealen lebewohl sagt.
    mit den jahren runzelt die haut,
    mit dem verzicht auf begeisterung aber runzelt die seele.
    sorgen, zweifel, mangel an selbstvertrauen.
    angst und hoffnungslosigkeit, das sind die langen, langen jahre
    die das haupt zur erde ziehen und den aufrechten geist in den staub beugen.
    ob siebzig oder siebzehn im herzen eines jeden menschen wohnt die
    sehnsucht, nach dem wunderbaren, das erhebende staunen
    beim anblick der ewigen sterne und der ewigen gedanken
    und dinge, das furchtlose wagnis, die unersättliche kindliche
    spannung, was der nächste tag bringen möge, die ausgelassene
    freude und lebenslust.
    du bist so jung wie deine zuversicht, so alt wie deine zweifel.
    so jung wie deine hoffnung, so alt wie deine verzagtheit.
    solange die botschaften der schönheit, freude, kühnheit, größe,
    macht von der erde, den menschen und dem unendlichen
    dein herz erreichen, solange bist du jung.
    erst wenn die flügel nach unten hängen und das innere deines
    herzens vom schnee des pessimismus und dem eis des zynismus
    bedeckt sind, dann erst bist du wahrhaftig alt geworden.“

    • Ruth Link schreibt:

      liebe Sabine !das alte bewährt sich doch immer wider voller reichtum und schönheit,man beachtet sie nur viel zu selden. von herten ,Ruth

  8. Lars schreibt:

    Liebe Sabine,

    die beiden Texte sind wundervoll. Beim ersten schmilzt das Herz dahin. Dieser Text ist wirklich tief rein gegangen.

    Danke liebe Sabine

    Gruß Lars

  9. Shironah schreibt:

    Das ist meine Botschaft des Lichts:http://www.youtube.com/watch?v=PTTXB812UiQ
    Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag
    Shironah

    • sabine schreibt:

      liebe shironah, ich freu mich wie ein kleines kind darauf, wenn ich sie dann mal sehen darf ❤
      danke dir, sabine

  10. Susan schreibt:

    Hallo ihr lieben,

    ich persönlich denke und fühle das, das einzige was wir wissen müssen von der zukunft, das ist, das unser kompletter weg vorbestimmt und festgelegt ist,das wir stets das richtige tun,selbst wenn wir fehler begehen.das kann man auch überprüfen,die Gehirn forschung hat heraus gefunden das jede entscheidung die wir treffen, ein paar sekunden vorher von unserem gehirn schon entschieden wurde. wo bleibt denn da der freie wille?eine schlussfolgerung daraus ist..wir tun nur so als ob wir einen freien willen hätten,denn freier wille und schicksal kann man nicht in einen topf werfen,weil das eine das andere ausschliesst…das wäre wie wenn man nur ein bischen schwanger wäre.es gibt keine täter nur taten und das bedeutet,es ist alles festgelegt.ich persönlich finde das mitlerweile sehr tröstlich,denn der ganze druck fällt weck etwas tun zu müssen,besser zu werden,schuld zu sein an dies und das oder vielleicht sogar jemand anderes zu sein als man ist.wir sind alle vollkommen so wir sind und so gewollt denn sollten wir was/wer anderes sein dann wären wir auch wer anderes…punkt.die meisten schwierigkeiten bekommen wir doch wenn wir uns zu sehr mit unseren Körper unserem „ICH“ indentifizieren…sind wir nur Körper? nein.
    sind wir das „ich“ was wir gerade leben…ih denke wir sind wesentlich mehr, nämlich Bewusstsein was sich ausdrückt und erfahren will und dafür gibt es festgelegte rollen.man könnte sagen Bewusstsein oder Gott,Quelle wie auch immer man es nennen mag spielt mit sich selbst verstecke,wir spielen alle nur spiele..es ist ein bereits gedrehter film und nur weil wir vergessen, was wir eigentlich sind ,können wir das spiel spielen.
    was ich sehr interessant finde ist das maya wohl illusion bedeuted und der mayakalender endet in diesem jahr,ich habe da einen gedanken,was ist wenn damit gemeint ist,das einfach die illusionen enden?bzw.wir die illusionen entdecken und auflösen?
    vielleicht passt das ja gerade nicht zum thema aber ich folge meinen impulsen und konnte niht anders als dies zu diesem thema zu schreiben.
    aber noch zum shluss die absolute wahrheit umfasst alles und schliesst nichts aus,warum ist das eigentlich so?vieleicht weil bewusstsein soviele ausdrucksformen hat?was meint ihr?

    Liebe Grüße
    Susan

    • Lars schreibt:

      Liebe Susan,

      ich finde Deine Ansichten sehr interessant. Und auch ich habe von dieser Thematik viel gelesen. Wie es tatsächlich ist, weis ich auch nicht. Ich glaube auch, dass das Ich nur ein winziger Teil von dem ist, das wir sind und das uns ausmacht. Vielleicht ist wirklich schon der ganze Film abgedreht, wie sonst könnten es Menschen geben die in der Akasha Chronik nachlesen könnten. Wir erfinden und planen unser ganzes Menschsein und schreien nachher herum warum wir leiden. Aber vielleicht wurde auch dieses Leiden geplant. So nach dem Motto, ich spiele jetzt mal einen Typen der mit sich und seiner Situation unzufrieden ist. Aber im Alter von xx erhebe ich mich aus dem Supf und verwirkliche ein großartiges Dasein. Das ist es!!! Ich entscheide ab nun, volle Verantwortung zu übernehmen und die Schuldzuweisungen zu beenden, damit ich wieder voll handlungsfähig werde. Und dann danke ich dem Gott dafür, der ich selber bin.

      Schönes Spiel nicht wahr?
      Gruß lars

      • Susan schreibt:

        Hallo Lars,
        ja wenn man es schafft die indentifikationen los zulassen, ist es ein schönes spiel.seit dem ich diese erkenntnis für mich entdeckte..komm ich vor lauter lachen nicht mehr in den schlaf…gerade diese such spiele verbergen doch eine gewisse komik..gott hat es geschafft sich in fleisch zu bringen(endlich) und dann hat er nichts besseres zu tun als sich zu suchen.
        ich weis auch nicht wie es nun tatsächlich ist,ist aber auch nicht wichtig..ich weis das ich nichts weis aber darauf kann ich besser aufbauen, als wenn man voll mit konzepten und dogmen ist…ein leeres glas kann man füllen,bei einem vollen wird es schwierig.
        es wird das passieren,was passieren soll und darauf habe ich keinen einfluss also warum sollte man sich darüber gedanken machen..da lebe ich doch lieber das jetzt,da hab ich mehr von.
        den rest werd ich auf jedenfall nicht verpassen,das ist sicher.

        Liebe Grüße
        Susan

    • sabine schreibt:

      liebe susan, ich finde das passt ganz hervorragend zum thema, danke, sabine

      • Susan schreibt:

        Hallo Sabine,
        Danke für den Song…….der ist großartig…den werd ich gleich morgen mit meiner Tochter singen…das wird ein spaß

  11. sabine schreibt:

    ahäm… etwas über die zukunft zu wissen, lässt uns stark sein …
    mich hält bestimmt der eine oder andere eh schon für verrückt und jetzt könnte das nochmal verstärkt werden … ahäm …. ich habe mich in den letzten wochen intensiv mit ein paar energien beschäftigt …..
    und bin für mich ganz persönlich zu der erkenntnis gekommen, das die alles vorantreibende kraft, die jetzt herrscht, die das licht und die liebe und die wahrheit bringt, die das göttliche feuer IST und das edelste lichtwesen der menschen ist und die die menschen vollkommen und bedingungslos liebt ……
    lucifer ist.
    er ist der morgen- und der abendstern …. die venus…. der hellste stern am abend und am morgen und immer der sonne sehr nahe.
    verbindet euch einfach mal mit dieser energie, ladet sie ein, und vielleicht macht ihr wunderschöne erfahrungen mit diesem lichtwesen.
    es ist auf jeden fall einen versuch wert, bitte.
    ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich fühle es im solarplexus und den nieren. schööön.
    aus ganzem herzen, sabine

    • sabine schreibt:

      die venus ist gerade jetzt sehr schön unterhalb des mondes zu sehen (glaube ich !!!)

    • Susan schreibt:

      Liebe Sabine,
      ist nicht luzifer der lichtbringer? wie kann ein lichtbringer die dunkelheit bringen.
      ich glaube das der wahre teufel die institution Kirche ist. alles sinnbildlich gesprochen/gemeint

    • Ruth Link schreibt:

      liebe sabine ! luzifer heist licht bringer wie susan schon berichtet hat .er wurde von der kirche in seinem sin bild um gekert und daraus der teufel und das böse gemacht .luziver ist eine wibliche veminine energie und ist mit dem planeten venus verknüpft. ich habe mich noch nie wirlich mit dieser energie aus einander gesetz doch habe ich schon viel darüber geört und gelesen .in unseren köpfen ist lutzifer immer noch als das böse ab gespeichert und das würde von der obrichkeit der kirche so geplahnt um eine schuldigen zu haben .die biebel ist soo verdreht und verfälscht und die wahren begebenkeiten wurden in unwahreit gewandelt. alles im nahmen gottes und der kirche so auch das tema luzifär.ich habe zwei interesante berichte das eine heist „das experiment von 1972″http://home.arcor.de/chaan/tchan_alt/expe1972.htm und das andere heist „die Arturus-probe“http://www.maya.at/Literatur/download/Arkturus-Probe.pdf hir drin wird die geschichte von luzifer und wer oder was es ist beschriben es ist sehhr lesend werd mit vielen informationen . es ist etwas schwirig zu lesen bis man sich eingestimmt hat doch fühle ich das es hir einiges an whreiten zu finden ist .ganz gleich wehr dies geschriben und mit wemm es zu tun hat die bodschaft/inhalt ist wichtig.wenn du dich damit weiter befassen möchtes wirst du da einiges finden .diese zwei berichte gehören zusammen um es besser zuverstehen was auf unsere erde los ist und wie alles begann. ich wünsche dir viel .spass beim lessen ..von ..herzen ,Ruth……………

  12. ulla schreibt:

    liebe sabine
    du meinst also lucifer und die venus sind eins?
    könnte ich mich dann denn nicht auch gleich mit gott verbinden?gott ist doch in allem und jedem ?also auch in lucifer und in der venus.
    oder denke ich jetzt unlogisch?
    allesliebe ulla

  13. ulla schreibt:

    lieber lars,ich danke dir.
    ja,es ist einfach so.solange wir nicht wir selbst sind,wird es diese reibereien,oder verschiedenartige meinungen geben,aber das ist auch gut so,wie sollen wir sonst weiter wachsen.
    alles liebe ulla

  14. sabine schreibt:

    liebe ulla, das stimmt schon, das gott in allem und jedem ist und (und ich kenn mich nicht wirklich aus, aber das ist mein gefühl) er hat verschiedene „aspekte“. die kirche zeigt uns nur einen minifutzikleinen aspekt von gott, aber niemals seine kraft und seine wirkung. weil das beanspruchen sie ja für sich allein.
    ich beschreibe dir mal mein „bild“ und wenn ich du wäre, würde ich mir stift und zettel nehmen, dann könnte es übersichtlicher werden. und ulla …. es ist nur MEIN bild … und ich bin totsicher, dass es nicht das aufzeigt, wie es wirklich ist, aber ich brauch immer ordnung in meinem kopf und deshalb hab ich mir ein bild gepuzzelt. (das ist aber nicht das richtige bild). es ist auch brottrocken.
    also … ich mal das mal wie ein firmenorganigramm.

    ganz oben der vorstandsvorsitzende (für mich mein dumbledore und ich gebe ihm eine frau dazu, weil es sich für mich besser anfühlt) und ich finde das auch in firmen ein zweiter weiblicher vorstandsvorsitzender da sein sollte.

    es sollten immer päärchen sein, auf jeder ebene.

    dann kommt der vorstand (vertrieb, marketing, personal ……) (mit frau) und das sind (?) die erzengel (?)

    und es gibt natürlich auch stabstellen.

    unter dem vorstand kommen die geschäftsführer mit frau, in unterschiedlichen regionen/länder aufgeteilt.

    danach (unter jeden geschäftsführer) die managingdirectors für unterschiedliche aufgaben (vertrieb, logistik, einkauf ….)

    und so geht es weiter, bis zu den „sachbearbeitern“

    liebe ulla, das ist brottrocken und vielleicht irre und mit absoluter sicherheit nur ein erklärungsmodell und NICHT die wahrheit. ist das bild verständlich?

    ja und lucifer hat die kirche da einfach rausgenommen und damit mut zur lücke gezeigt. hm.
    und den menschen ihre antriebskraft genommen, ihre lebenskraft, ihr licht.

    so sehe ich das jetzt, heute und morgen vielleicht wieder ganz anders.

    liebe grüsse, sabine

  15. sabine schreibt:

    liebe ruth, wow! danke!
    ich vermute jetzt sogar, das lucifer immer noch am kreuz hängt!! jesus ist lucifer und er wird tagtäglich gekreuzigt und getreten. ou mein gott ! das ist zum weinen und schreien und davonrennen.
    ich hoffe von ganzem herzen, dass sich das jetzt gaaaaaaanz schnell ändert. ganz schnell.

    und ich hoffe wir dürfen alle bald einen blick hinter „den vorhang“ werfen, dahin wo die natur in allen farben leuchtet, wo es duftet und wo nur harmonische klänge herrschen, wo es den tieren einfach nur gut geht und sie geachtet und gewürdigt werden, so wie die pflanzen und jedes lebende wesen. wo es nur schönheit und harmonie und liebe und licht und frieden und freude und freiheit und lachen und einfach sein und ehrlichkeit und einssein und einheit und wahrheit und werte und wandel und ordnung gibt. dort wo lucifer frei ist, wo alles einfach ist und natürlich und vollkommener ordnung, wo gottes wille einfach geschieht und der wille der göttin. ich hoffe, das jeder seine ihm, von der göttin, gegebene perle findet und schützt und behütet und wachsen und reifen lässt, bis sie sich in voller schönheit zeigen kann. ich hoffe mit meiner ganzen kraft, das es jetzt so ist, für alle, die ein reines herz haben, damit die schönheit der seelen zum vorschein kommen kann.
    aus ganzem herzen, sabine

  16. sabine schreibt:

    und ruth weißt du was? ich vermute, das jesus der nazarener ein nazi war wie hitler und hitler schon im christusbewusstsein ein vorbote der apokalyse war, weil er wusste das die „geldwechsler“ was unglaublich böses vorhatten und er suchte ja nach dem heiligen gral, nach der bundeslade und nach atlantis und hatte wahrscheinlich grottenschlechte berater und auch sonst sehr viel pech und hat ganz ganz sicherlich auch viele viele fehler gemacht. nach dem krieg wurde 10 jahre das wort krieg NIEMALS in den mund genommen, das erzählen die älteren leute.
    und nach 10 jahren kamen dann die filme und berichte von den alliierten in die medien. verdreht.
    seitdem leben wir deutschen als kuh die gemolken wird und als „oberschweine“ der welt. mich hat das 40 jahre lang in tiefe schuldgefühle und scham versetzt und in handlungsunfähigkeit. und ich war bestimmt eine der größten hitler-hasser. ganz bestimmt. aber alles wurde verdreht. krk.
    ganz ganz ganz erstaunlich ist, das ich alles mögliche an musik höre, von metallica bis mozart bis adele und südamerikanische musik und unheilig und deva premal und und ….
    und mir in den letzten wochen ständig irgendwelche alten deutschen (sehr fröhlichen und anregenden und gefühlvollen) lieder in den sinn kommen.
    ?????????
    und ich will uuuuuuuunnnnbedingt dazu sagen, dass meine „meinung“ NICHTS mit kulturen, nationen, religionen und mit persönlichem zu tun hat. ich bin KEIN ausländerfeind … niemals ! da bin ich völlig frei.
    es geht wirklich nur um diese „instanz der geldwechsler“ und das kann man seeeerh schön in dem film „the thrive“ erkennen.
    grk.
    und jetzt halte ich meine klappe
    sabine

  17. Ruth Link schreibt:

    Akturus.probe ,zweiter teil,kapitel 17 heist „venus oder die bindung luzifers“ lies einfach du kannst dir das gesamte buch raus lassen . ich wies nur das es sich anderst abgespihlt haben muss wie sie uns in der bibel weismachen möchten.da kann nur ein reines herz uns den weg weisen weil für jeden was anderes war ist und sein wird. weil wir unterschideliche leben hatten und es aus unterschiedlichen blickwinkeln bedrachten .ich sehe nicht was du siest und du weist nicht was ich weis .du empindest anderst als ich weil unsere erfarungschatz so anderst wahrgenommen werden .darum kann ich nie sagen was für dich oder einen anderen wahr und richtig ist . das mus jeder für sich ganz alleine entscheiden.das solte sich jeder immer wider in sein bewustsein rufen.ich kann dem anderen nur einen tipp geben wo etwas verborgen sein könnte was ihm vileicht weider hielft mehr nicht .wenn du das so bei luzifer empfindes und fühlst ist das für dich so in ortnnung und es wird so für dich stimmen . und hier setzt dann das annemen eines anderen an ,in so zu lassen und das zu akzeptiren in dem was er sagt ,denkt und fühlt.das ist liebe !alles andere währe auserhalb der bedinungslosen liebe und bedeutet kampf. in dem ich nicht sein lasse was ist, bekämpfe ich .tut mir leid das ich das jetzt in deine antwort rein packe aber es liget mir sehr am herzen zu dem gestrigen tema noch etws zu sagen .damit meine ich nich persönlich dich ,sondern alle .wenn ich den anderen gritiesiere und in angreife begebe ich mich auf kinddisches niwo ,und wir alle sind dem doch schon lengst entwagsen oder etwar nicht? in den höheren dimensonen giebt es seulche zickerei und steriterei nicht ,das lest einen sofort die energie absaken .und wenn ihr euch fragt ob dort auch meinungsverschiden heiten gibt sage ich ja .doch werden diese sachlich und mit liebe diskutirt so das man denn anderen nicht herabsetzt oder einschrenkt. alles sind gleich !!!!! da giebt es kein besser oder schlechter wahr oder unwahr . nur ein ich danke für diese anregung und werde sie in mein denken mit einschliesen. solange wir dieses hier unten zwischen uns brüdern und schwesten nicht hinbekommen ist für eine über wegsel in eine höhere dimensjon nicht zu denken .den das mus ihr unten zu erst beherscht werden und gelernt.da schliese ich mich mit ein auch mir gelingt es nicht immer doch übung macht den meister.das was ich euch hir beschriben habe ,habe ich am eigenen leib gesührt. wahr sehr weit oben in den dimensjonen ,ein nekativer gedanke des beschwerens hat mich meilen weit nach unten sacken lassen und aus der traunm.ich liebe euch alle bedinungs los und nehme jeden mit allseine schwechen und verfehlungen die ein jeden so einzigartig und besonderst macht an. bleibt die, die ihr immer wahrt und immer sein werdet !.von herzen ,Ruth

  18. ulla schreibt:

    liebe ruth,du hast recht.wir denken noch nicht in der einheit.
    ich bin gerade dabei,wirklich zu verstehen das es keine unterschiede gibt.es hängt alles mit dem urteilen zussammen.deshalb habe ich mich noch nie lichtarbeiter genannt,ich werde es auch bestimmt nie machen.für mich gab es sowas noch nie,wie vorreiter,brückenbauer,helfer sein, von denen die unter mir stehen,wir stehen alle auf gleicher höhe.jeder andere glaube ist für mich ein überaus starkes ego,das es gilt abzubauen.das heißt nicht,das ich nicht dankbar wäre für hilfe eines anders denkenden,aber immer schön auf gleicher höhe bitte.
    die datei die du angegeben hast,ist schwere kost,aber ich für mich muß das auch nicht wissen.ich gehe davon aus,das dieses wissen ,welches wir brauchen,zur rechten zeit,sowieso zu uns kommt.auf welchem wege auch immer.
    alles liebe ulla

    • Ruth Link schreibt:

      Liebe Ulla ! du hast etwas wichtigse für dich verstanden ,auch ich bin dahinter gekommen das die bezeichnung lichtarbeiter, pionire u.n.s nicht adneres sind als bezeichnungen in unserer spache um uns besser zurecht zu finden uns aus drücken zu können in 3 D damit wir uns versändigen können .aber wenn wir uns zu sehr auf diese bezeichnungen ficksieren hemmt es uns auch etwas. ihrgent wann benuzen wir nur noch die wörter ohne im eine besondere bedeuteung beizumessen weil wir erkennen das alles geich ist. auf die akturus.probe zu kommen ,das ist was für sehr vorgesrittene in ihrer eigen schwingung und kommt zur rechten ziet wenn du es wirglich benötigst.ich habe es sabine nur empfohlen weil über luzifer ausfürlich geschrieben wird .alles liebe und von herzen,Ruth

  19. Annette schreibt:

    Liebe Susan,
    das Buch von Rene Egli „Das Lola-Prinzip, Teil II“ beschreibt genau das, was du sagst. Unser Schicksalsweg ist bereits vorbestimmt. Ich persönlich kann mich damit sehr gut identifizieren und ich bin in große Resonanz zu deinen Worten gegangen. Danke, das hat gut getan!
    Liebe Grüße Annette

Schreibe eine Antwort zu sabine Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s