Gott und die GFdL ist am Werk und wir haben allen Grund ab heute in der Vor- Freude zu sein!

Liebe Mitreisende,

es gibt ab heute gravierende Veränderungen, welche Dreamsoldier auch immer sehr gut auf „Beyondmainstream“ zusammen sucht. Hier sind die drei Links, deren Texte mich in eine große Freude gebracht hat, vor allem der dritte Link, wo ich den Text unten reinkopiert habe! http://beyondmainstream.de.tl/

An diesen Berichten könnt ihr sehen, dass sich ab jetzt sehr viel politisch tut, wie die galaktische Föderation des Lichts als auch die Räte des Lichts uns versprochen haben. Die Wende ist jetzt, da die Lichtkräfte das Ruder auch immer mehr ersichtlich übernommen haben, was bedeutet, dass ich ab jetzt, nur noch jeden Tag eine Neuveröffentlichung mache und ich Euch allen dringend rate, auf Beyondmainsstream jetzt häufiger zu lesen, was ich auch tun werde. Wer will kann alle meine früheren Texte lesen, denn die Enerigen, die da drin sind, bleiben die gleichen und helfen Euch, alles besser auf Seelenebene zu verarbeiten. Wie man diese drei Links deuten kann, daürber schreibe ich demnächst, damit ihr seht, wie die GFdL hier arbeitet.

In Liebe zu Euch herzlichst von Charlotte in Zusammenarbeit mit Christ Michael


Neu heute:

Silberupdate – 24.02.2012 – Monsterdrückung gescheiter

Etwas ‚Außergewöhnliches‘ ist im Begriff veröffentlicht zu werden

Wieso diese Warnungen vor einem Irankrieg?

Sonntag, 26. Februar 2012 , von Freeman um 00:05

Habt ihr es auch gemerkt? Plötzlich tauchen von allen Seiten Warnungen vor einem Krieg gegen den Iran auf und laut New York Times sagt die CIA sogar, der Iran baut keine Atombombe und hat auch keine Absicht es zu tun. Die nehmen die Luft selber aus den eigenen Segeln. Vorher mit Vollgas ein riesen Kriegsgeschrei und jetzt der Tritt auf die Bremse. Ist bei den Weltverbrechern die Friedenseinsicht eingekehrt? Nein, sie haben nur gemerkt, den Iran anzugreifen ist nicht so eine gute Idee, weil es ihnen am meisten selber schadet. Israel steht plötzlich ziemlich alleine mit seiner Kriegshetze da.

Wie ich bereits berichtet habe, ist der Ölboykott, der von Washington als Strafe gegen den Iran ausgesprochen und dann von den folgsamen Schosshunden der EU ohne gross nachzudenken übernommen wurde, ein Schuss ins eigene Knie. Als Reaktion hat der Iran entschieden, also wenn ihr unser Öl nicht mehr per 1. Juli wollt, dann stoppen wir doch die Lieferung gleich sofort. Es gibt andere Kunden die es gerne nehmen, wie China, Indien und Japan. Indien hat gleich neue Tanker gechartert, weil sie jetzt mehr kaufen wollen.

Damit stehen nun die EU-Regierungschefs ziemlich dumm da. Speziell die im Süden, denn zu dem bereits ablaufenden Zusammebruch ihrer Wirtschaft kommt jetzt noch das fehlende Öl dazu. So hat der Bilderberger Mario Monti, der eingesetzte Gauleiter der Bankster über Italien, am Freitag eingestanden, für sein Land gebe es essentielle Probleme durch einen Öllieferstopp seitens Iran. Er sagte: „Italien ist mit einer ernsthaften Rezession und Wirtschaftskrise konfrontiert und ein Öllieferstopp durch Iran wird für Rom diverse Probleme heraufbeschwören. Für Italien wird dieses Ölembargo grössere Probleme mit sich bringen als für die anderen Länder.

Für die Griechen sieht es noch schlechter aus, denn der Iran war zuletzt der einzige der ihnen noch Öl lieferte. Die lieben „Brüder“ und Schwestern“ aus dem Westen taten es ja aus Angst nicht bezahlt zu werden nicht mehr. Ist doch Interessant, der angeblich böse Feind glaubte noch an die Griechen und half ihnen, die sogenannten Freunde und Alliierten nicht. Die wollen nur das Land ausplündern und in die Knie zwingen. Schäuble hat sogar die Frechheit ihnen zu sagen, die sollen ihre Wahlen verschieben und jetzt will er auch noch deutsche Steuerbeamte hinschicken, um das Geld für deutsche Banken einzutreiben. Das Gold der Staatsbank will er ihnen auch als Pfand wegnehmen.

So macht man Freunde und das Bild der Deutschen wird in Griechenland noch mehr beschädigt. Die meinen sowieso, es handelt sich wieder um eine Eroberung und Besetzung, nur diesmal mit finanziellen Mitteln, statt wie im II. WK mit Panzern und Soldaten.

Seit Jahresanfang ist der Ölpreis um 15 Prozent gestiegen, was die Autofahrer in Europa und Amerika schmerzlich an den Tankstellen zu spüren bekommen. Brent Rohöl hat mit 125 Dollar ein Neunmonatshoch am Freitag erreicht und in Euro gerechnet ein Allzeithoch. Dies obwohl der Ölverbrauch in den westlichen Industrienationen ständig zurückgeht, wegen der Wirtschaft die abschmiert. Nicht ein höherer Bedarf, sondern die Kriegsdrohungen und die damit verbundenen Konsequenzen verursachen die Preisteigerung.

Dazu kommt noch, die Kriege und Interventionen der NATO verursachen einen Rückgang der Lieferungen aus den Förderländern. Die Bombardierung von Libyen hat die Kapazitäten dort erheblich eingeschränkt. Auch die Unterstützung der Rebellen in Syrien ist eine Ursache, denn die sprengen die Pipelines ständig in die Luft. Statt Öl zu exportieren, musste Syrien Öl aus Venezuela kaufen. China musste sich auch andere Quellen zuwenden, da Libyen nicht mehr liefert. Wenn auch noch der Iran angegriffen wird, dann ist die Strasse von Hormuz sicher zu, wie der Iran als Gegenmassnahme angedroht hat und Öl geht auf 200 Dollar und mehr hoch.

Während der Westen durch den hohen Ölpreise leidet, profitiert der Iran davon, meint der weltgrösste Öl-Händler Vitol. Der Grund dafür: Weil die Unsicherheit den Preis für Erdöl in die Höhe treibe, würden diese Mehreinnahmen derzeit die Ausfälle des Iran durch das Wegbrechen des EU-Marktes aufwiegen. Teheran kann sich freuen, denn weniger Öl zu einem höhren Preis bringt die gleichen Einnahmen. Die welche den Boykott aussprechen schaden sich am meisten selber und nicht den Iran.

Wir sehen, diese ganzen Kriege und Kriegsdrohungen lassen den Ölpreis in die Höhe steigen, was ausgerechnet jetzt die vor der Pleite stehenden Länder der EU, aber auch Amerika, sich überhaupt nicht leisten können. Die Wirtschaft knickt dadurch noch mehr ein. Wenn Obama wiedergewählt werden will, dann wird er es mit 5 Dollar pro Gallone Benzin an den Zapfsäulen sicher nicht schaffen. Für die Amerikaner ist der Benzinpreis wie der Brotpreis in anderen Ländern und sie werden ihn dafür verantwortlich machen und abstrafen.

Für die Republikaner ist der hohe Benzinpreis ein ideales Wahlkampfargument, dabei schreien alle Kandidaten ausser Ron Paul nach einem Angriff des Iran. Jeder Cent mehr kostet der US-Wirtschaft 1,4 Milliarden Dollar.

Deshalb schickte Obama auch seinen obersten Sicherheitsberater Tom Donilon nach Israel, um die Regierung dort vor einem Alleingang zu warnen und sie sollten gefälligst ihre Kriegsrethorik zurücknehmen. Auch US-Generalstabschef Martin Dempsey warnte die Führung in Israel vor einem Angriff. Dieser, so der ranghöchste US-Offizier, hätte „destabilisierende Wirkung“ und wäre schlichtweg „nicht weise“. Premier Benjamin Netanyahu und Verteidigungsminister Ehud Barak sind
deshalb ziemlich angepisst, fühlen sie sich doch plötzlich alleingelassen mit ihrem Wunsch den Iran anzugreifen.

Dann steht ja noch die Drohung von China und Russland im Raum, sie werden einen Angriff auf den Iran sehr persönlich nehmen und nicht tatenlos zusehen. Diese deutliche Ansage der zwei Atommächte hat man in Washington schon verstanden.

Ganz aktuell hat sich der ehemalige Sicherheitsberater Zbigniew Brzezinski über einen Krieg gegen den Iran warnend geäussert, obwohl er sonst immer ein Kriegsbeführworter ist. Er sagte bei einem Interview auf CNN: (geht mal auf den LINK und schaut Euch das Video an!!!)

Wir müssen nicht einen Krieg anfangen und wir müssen das sehr deutlich unseren israelischen Freunden klar machen„, sagte er am Freitag.

Sie (Israel) werden nicht in den Krieg ziehen, in dem sie durch unseren Luftraum über den Irak fliegen. Wir werden sie nicht unterstützen„, fügte Brzezinski hinzu.

Wenn sie (Israel) es machen, dann stehen sie alleine da. Die Konsequenzen werden sie spüren, denn den Preis werden wir alle zahlen, basierend auf einen massiven Krieg, den die Iraner als unsere Machenschaft interpretieren werden, wird verherend für uns in Afghanistan, im Irak, was das Öl betrifft, aber auch was die Stabilität im Mittleren Osten generell betrifft sein„, erklärte Brzezinski.

Die Aussage, „unser Luftraum“ über den Irak finde ich entlarvend.

Aber am meisten die Luft aus der ganzen Kriegshetze hat die CIA zusammen mit den anderen 15 US-Geheimdiensten genommen. In ihrer neuesten Beurteilung haben sie gemeinsam gesagt, sie halten an der Meinung zu der sie 2007 gekommen sind fest, der Iran hat sein Atomwaffenprogramm 2003 aufgegeben. Es gebe keine Beweise, der Iran würde eine Atombombe bauen.

In einer Senatsanhörung am 31. Januar sagte der Direktor der nationalen Geheimdienste, James R. Clapper Jr., ausdrücklich, es gibt keinen Beweis, der Iran hätte die Entscheidung getroffen, eine Atomwaffe zu bauen. CIA Direktor David H. Petraeus stimmte an der gleichen Sitzung dieser Aussage zu. Auch Verteidigungsminister Leon E. Panetta hat ähnliche Aussagen bei Fernsehauftritte gemacht.

Dieser Beitrag wurde unter Aufstieg abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Gott und die GFdL ist am Werk und wir haben allen Grund ab heute in der Vor- Freude zu sein!

  1. Pingback: Ein CME gegen ca. 21.12 Uhr und 2 C-Flares haben starke Auswirkungen in allen Bereichen!in-cme-gegen-21-uhr-und-2-c-flares-haben-starke-auswirkungen-in-allen-bereichen/ « NEBADON

  2. Pingback: Ein CME gegen ca. 21.12 Uhr und 2 C-Flares haben starke Auswirkungen in allen Bereichen! « NEBADON

  3. Konrad Till schreibt:

    “unser Luftraum” -fast zu schön um wahr zu sein!
    träumen die Handlanger der Weltverbrecher schon von ihren Haftbefehlen?
    herzlichen Dank für all die Neigung zum Guten.
    konrad Till

  4. Pingback: immer akutelle Tagesbeiträge in Beyond Mainstream | S I R I U S N E T W O R K

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s